Bedrohtes Paradies am Rande der Welt - Die Andamanen im Indischen Ozean

Dokumentation Inselparadies und ehemalige Strafkolonie, Heimat einiger der am wenigsten erforschten Urvölker der Erde und ein geheimer Militärstützpunkt. Die Andamanen sind nicht nur eine der schönsten Inselgruppen weltweit, sondern auch eine der entferntesten. Bis heute hat sich durch die abgeschiedene Lage hier eines der letzten großen Naturparadiese der Welt erhalten - noch weit entfernt von allen großen Touristenrouten.
PHOENIX

Amerika von oben - Arizona

Landschaftsbild Ihre süßen Tropfen locken die Insekten magisch an und sind ihr Verderben. Immer mehr Tentakel umschließen die Beute, bis die Tropfen sie ganz einhüllen. Am Ende ertrinkt das Insekt, und die Verdauungssäfte der Pflanze lösen die Mücke auf. Nur selten dienen Insekten als Nahrung der Pflanzen, als willfährige Diener wird die Fauna jedoch immer wieder von der Flora genutzt.
PHOENIX

Amerika von oben - Colorado

Landschaftsbild Für manche Tiere ist Angriff die beste Verteidigung: Kalifornische Ziesel teilen sich ihren Lebensraum mit Klapperschlangen. Um die gefährlichen Nachbarn auf Abstand zu halten, arbeiten die Nager mit einem Trick. Sie legen sich einen Tarnmantel um, indem sie alte Schlangenhaut zerkauen und sich die Paste auf den Schwanz reiben. Nähert sich nun eine Schlange, wedeln die Ziesel bedrohlich mit dem Schwanz. So wirken sie einerseits größer und verströmen vor allem ihr abschreckendes Parfum. Meist reicht das, um Angreifer zu verjagen.
PHOENIX

Mein Ausland - Brennpunkt Molenbeek - Belgiens verlorene Generation

Auslandsreportage Das Wort Radikalisierung wird in Molenbeek nicht gern gehört, dennoch ist es allgegenwärtig. Nach den Anschlägen von Paris und Brüssel im Frühjahr 2016 wurde in der Gemeinde die Antikradikalisierung großgeschrieben. Geld gab es dafür jedoch nicht. Der Streetworker Hakim Naji kennt die Probleme des Viertels. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei 55 Prozent, die Schulabbrecherquote bei 75 Prozent. Wer einen Abschluss in der Tasche hat, hat dennoch wenig Aussichten mit einem Lebenslauf, auf dem Mohamed und Molenbeek stehen, einen guten Job zu finden. Und der Staat? Er überlässt die überforderten Schulen sich selbst. Stattdessen patrouilliert schwer bewaffnetes Militär durch die Straßen des Viertels. Abschreckung statt Integration.
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo N24
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Achtzehn Inseln im Atlantik LAND UND LEUTE Die Einsamkeit der Färöer, 2015
Mitten im Nordatlantik, zwischen den britischen Inseln und Island, liegen die Färöer. 50.000 Menschen leben auf den 18 Inseln, pflegen ihre Traditionen und ihre Sprache, das Färingisch. Es ist ein besonderer Menschenschlag, der Wind und Kälte trotzt. Die Natur ist atemberaubend, aber eben auch sehr hart. Sie zeigt den Menschen sehr schnell und oft unbarmherzig ihre Grenzen auf. Die Inselgruppe gehört zu Dänemark, ist aber nicht in der EU. Die Färinger sagen über sich selbst, dass sie glücklich seien. Die Einsamkeit scheint sie nicht zu stören. ARD-Skandinavien-Korrespondent Clas Oliver Richter und sein Team wollen herausfinden, warum die Menschen auf den Färöern so glücklich sind - und wie sie ihren Alltag bewältigen.
PHOENIX Doku
Volle Kraft für vier Pfoten TIERE Mit Hunderettern durch Amerika, 2015
Greg Mahle hat eine Mission: Er rettet Hunde. Ein lustig verknautschter Optimist, der ausgestoßene und verwahrloste Hunde aus den Todeszellen der Tierheime in Amerikas Südstaaten rettet. Unterstützt von lokalen Tierschützern fährt er mit seinem alten Truck jeden Monat zigtausende Meilen, um den Tieren ein glückliches Zuhause zu suchen. Seine Route: immer von Süd nach Nord - denn ein Hundeleben zählt nicht viel in Texas, Alabama oder Louisiana im tiefen Süden der USA. Tierliebe hat hier wenig Tradition. Wer hier lebt, hat andere Sorgen: keine Arbeit, keine Bildung, keine Perspektive.
PHOENIX Doku
Die Bärenretter von British Columbia LAND UND LEUTE Warum Kanadas Tierschützer Jagdrechte kaufen, 2017
Brian Falconer ist das Gesicht der Stiftung Raincoast. Er begibt sich im Great Bear Rainforest in British Columbia auf eine ganz besondere Grizzlyjagd. Sie dient einzig und allein dem Zweck, die von der Regierung zur Jagd freigegeben Tiere nicht zu töten. Die Stiftung Raincoast kauft nach und nach die Jagdrechte auf, um so den Bestand der mächtigen Raubtiere zu schützen. Die Stiftung arbeitet eng mit den Völkern zusammen, die seit Jahrtausenden an Kanadas Westküste siedeln. Die First Nations haben sich zusammengeschlossen und bekämpfen mit friedlichen Mitteln die Großwildjäger, die mit gekauften Jagdlizenzen in ihr angestammtes Land eindringen.
PHOENIX Doku
Wildes Deutschland LANDSCHAFTSBILD Die sächsische Schweiz, D 2011
Tief eingeschnittene Flusstäler und karge Felsplateaus - Deutschlands "Grand Canyon" ist die Sächsische Schweiz. Wind und Wasser, Hitze und Frost schufen über Jahrmillionen die einzigartige Landschaft des Elbsandsteingebirges. Seltene Tiere wie Gartenschläfer, Wanderfalken und Schwarzstörche haben sich an das Leben auf und zwischen den Sandsteinfelsen angepasst. Mit außergewöhnlichen Aufnahmen porträtiert dieser Film eines der größten deutschen Naturwunder.
PHOENIX Doku
Wildes Deutschland LANDSCHAFTSBILD Der Thüringer Wald, D 2012
Thüringen ist Deutschlands grünes Herz. Im Westen des Freistaates liegt der Thüringer Wald, ein Mittelgebirge, das sich von der Werra im Nordwesten bis zum Frankenwald im Südosten hinzieht. In den dichten, teilweise ursprünglichen Wäldern fühlen sich nicht nur Eichhörnchen und Waschbären wohl. Auch die seltenen Schwarzstörche haben sich hier wieder angesiedelt. Rotmilane bauen in den Kronendächern ihre Nester, und auch die scheue Wildkatze findet ausreichend Deckung. Der Film macht eine Reise durch die Jahreszeiten zu den schönsten Orten und seltensten Tier - und Pflanzenarten des Thüringer Waldes.
PHOENIX Doku
Wildes Deutschland LANDSCHAFTSBILD Der Pfälzerwald, D 2012
Im Südwesten Deutschlands, unweit der französischen Grenze, liegt der Pfälzerwald. Farbenprächtige Buntsandsteinfelsen sowie unzählige Burgen und Ruinen überragen die nach Pinien duftenden Kiefernwälder. Die am Ostrand des Pfälzerwaldes verlaufende Weinstraße lädt mit ihren romantischen Weindörfern zum Verweilen ein. Die Natur hat sich hier, in einer der wärmsten Regionen Deutschlands, schon vor Jahrhunderten mediterran eingerichtet. Nicht umsonst gilt der Pfälzerwald als die Toskana Deutschlands.
PHOENIX Doku
Wildes Deutschland LANDSCHAFTSBILD Wilde Uckermark, D 2012
Thüringen ist Deutschlands grünes Herz. Im Westen des Freistaates liegt der Thüringer Wald, ein Mittelgebirge, das sich von der Werra im Nordwesten bis zum Frankenwald im Südosten hinzieht. In den dichten, teilweise ursprünglichen Wäldern fühlen sich nicht nur Eichhörnchen und Waschbären wohl. Auch die seltenen Schwarzstörche haben sich hier wieder angesiedelt. Rotmilane bauen in den Kronendächern ihre Nester, und auch die scheue Wildkatze findet ausreichend Deckung. Der Film macht eine Reise durch die Jahreszeiten zu den schönsten Orten und seltensten Tier - und Pflanzenarten des Thüringer Waldes.
PHOENIX Show
Augstein und Blome TALKSHOW 100 Tage Trump - Alles halb so wild?
PHOENIX
Im Dialog DISKUSSION
Das Jahr 2016 ist ein Jahr der Angst gewesen, so das Ergebnis der Studie einer großen Versicherung: Angst vor Terror, politischem Extremismus, zunehmenden Spannungen durch den Zuzug von Migranten sowie die Angst vor einem Kontrollverlust des Staates angesichts der Flüchtlingsfrage treibe die Menschen um. "Im Dialog" spricht Michael Krons mit dem Psychotherapeuten und Psychiater Dr. Christian Dogs über die Ursachen der Angst und die Frage, wie die politisch Verantwortlichen mit den Ängsten der Menschen umgehen sollten.
PHOENIX
Presseclub DISKUSSION
PHOENIX
Presseclub nachgefragt DISKUSSION
PHOENIX Doku
Forum Demokratie POLITIK
Europa durchlebt aktuell schwierige Zeiten. Selten seit Ende des Zweiten Weltkrieges waren die politischen Herausforderungen derart groß wie in diesen Tagen. Der Druck auf die Europäische Union wächst. Die Flüchtlingsbewegung, die Eurokrise und allgemein eine sich sicherheitspolitisch neu formierende Welt zwingen Europa zur Einheit. Doch in der Krise zeigt sich, wie verschieden die Europäer auch nach 60 Jahren politischer Integrationsbemühungen noch immer sind. In diese Zeit der Unsicherheit fällt der 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge, quasi die Geburtsstunde der Europäischen Union. Am 25. März 1957 schlossen sich die sechs Gründerstaaten Frankreich, Italien, Belgien, Niederlande, Luxemburg und die Bundesrepublik Deutschland zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft als Vorläuferin der späteren EU zusammen.
PHOENIX Doku
Historische Ereignisse GESCHICHTE Wendepunkte der Geschichte - Teil 5: Der Mauerfall und das Ende der Sowjetunion
PHOENIX Doku
NRW wählt POLITIK
Am 14. Mai wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Die Spitzenkandidaten der Parteien sind auf Stimmenjagd. Wer wird in den Landtag einziehen? Wer wird das größte Bundesland künftig regieren? Die Probleme, die es für eine neue Regierung zu bewältigen gilt, sind vielfältig. In der Sendung "NRW wählt" geht es um die Themen, die den Bürgern unter den Nägeln brennen: täglicher Stau auf den Autobahnen, innere Sicherheit, zunehmende Kinderarmut, soziale Gerechtigkeit oder die Schulpolitik mit der Auseinandersetzung um das Turbo-Abitur. phoenix-Reporterin Inge Swolek diskutiert mit Experten über mögliche Lösungsansätze und Probleme der Landespolitik. Mit dabei sind Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Stauforscher, Marcus Hohenstein, Vorsitzender der Elterninitiative "G9 jetzt NRW", und Arnold Plickert, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, GdP.
PHOENIX Show
Warschauer Notizen INFOMAGAZIN, 2017
Im Südwesten Deutschlands, unweit der französischen Grenze, liegt der Pfälzerwald. Farbenprächtige Buntsandsteinfelsen sowie unzählige Burgen und Ruinen überragen die nach Pinien duftenden Kiefernwälder. Die am Ostrand des Pfälzerwaldes verlaufende Weinstraße lädt mit ihren romantischen Weindörfern zum Verweilen ein. Die Natur hat sich hier, in einer der wärmsten Regionen Deutschlands, schon vor Jahrhunderten mediterran eingerichtet. Nicht umsonst gilt der Pfälzerwald als die Toskana Deutschlands.
PHOENIX Doku
Bedrohtes Paradies AUSLANDSREPORTAGE Afrika zwischen Wilderei und Artenschutz, 2017
Kaum ein Kontinent beherbergt noch so viele freilebende Wildtiere wie Afrika. Doch seit Jahrzehnten verkleinern sich die Populationen dramatisch. Der Kampf gegen Wilderer und professionelle Syndikate scheint aussichtlos: Korruption und mangelnde Strafverfolgung spielen den Jägern in die Hände. ZDF-Korrespondent Timm Kröger geht der Frage nach, wie Mensch und Tier es schaffen können, sich den Lebensraum zu teilen.
PHOENIX Doku
Bedrohtes Paradies am Rande der Welt DOKUMENTATION Die Andamanen im Indischen Ozean, 2014
Inselparadies und ehemalige Strafkolonie, Heimat einiger der am wenigsten erforschten Urvölker der Erde und ein geheimer Militärstützpunkt. Die Andamanen sind nicht nur eine der schönsten Inselgruppen weltweit, sondern auch eine der entferntesten. Bis heute hat sich durch die abgeschiedene Lage hier eines der letzten großen Naturparadiese der Welt erhalten - noch weit entfernt von allen großen Touristenrouten.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Amerika von oben LANDSCHAFTSBILD Arizona, USA 2012
Ihre süßen Tropfen locken die Insekten magisch an und sind ihr Verderben. Immer mehr Tentakel umschließen die Beute, bis die Tropfen sie ganz einhüllen. Am Ende ertrinkt das Insekt, und die Verdauungssäfte der Pflanze lösen die Mücke auf. Nur selten dienen Insekten als Nahrung der Pflanzen, als willfährige Diener wird die Fauna jedoch immer wieder von der Flora genutzt.
PHOENIX Doku
Amerika von oben LANDSCHAFTSBILD Colorado, USA 2011
Für manche Tiere ist Angriff die beste Verteidigung: Kalifornische Ziesel teilen sich ihren Lebensraum mit Klapperschlangen. Um die gefährlichen Nachbarn auf Abstand zu halten, arbeiten die Nager mit einem Trick. Sie legen sich einen Tarnmantel um, indem sie alte Schlangenhaut zerkauen und sich die Paste auf den Schwanz reiben. Nähert sich nun eine Schlange, wedeln die Ziesel bedrohlich mit dem Schwanz. So wirken sie einerseits größer und verströmen vor allem ihr abschreckendes Parfum. Meist reicht das, um Angreifer zu verjagen.
PHOENIX Doku
Mein Ausland AUSLANDSREPORTAGE Brennpunkt Molenbeek - Belgiens verlorene Generation, 2017
Das Wort Radikalisierung wird in Molenbeek nicht gern gehört, dennoch ist es allgegenwärtig. Nach den Anschlägen von Paris und Brüssel im Frühjahr 2016 wurde in der Gemeinde die Antikradikalisierung großgeschrieben. Geld gab es dafür jedoch nicht. Der Streetworker Hakim Naji kennt die Probleme des Viertels. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei 55 Prozent, die Schulabbrecherquote bei 75 Prozent. Wer einen Abschluss in der Tasche hat, hat dennoch wenig Aussichten mit einem Lebenslauf, auf dem Mohamed und Molenbeek stehen, einen guten Job zu finden. Und der Staat? Er überlässt die überforderten Schulen sich selbst. Stattdessen patrouilliert schwer bewaffnetes Militär durch die Straßen des Viertels. Abschreckung statt Integration.
PHOENIX Doku
Kinder des Terrors AUSLANDSREPORTAGE Gefangen von Rebellen in Uganda, 2017
Als Kinder entführt von Terrororganisationen wie der Lord's Resistance Army in Uganda oder der Boko Haram in Nigeria. Gezwungen zu töten, als Sexsklaven missbraucht - oft verbringen diese Kinder viele Jahre im Busch als Geiseln von Rebellen, auf der Flucht vor Regierungstruppen, die sie jagen. Viele dieser Kinder überleben dieses Martyrium nicht. Und wenn sie es überleben und entkommen können, sind sie schwer traumatisiert und werden oft von ihren Familien abgelehnt. Gemeinsam mit ihren Kindern. Denn die meisten der Mädchen kehren als Mütter nach Hause zurück. Auch Evelyn Amony und Victoria Nyanyjura haben dieses Schicksal erlitten. Evelyn wurde mit 11 Jahren auf dem Schulweg von der LRA entführt. Mit 14 nahm sie der berüchtigte Anführer der LRA, Joseph Kony, zur Frau. Sie gebar drei Töchter im Busch. Die Älteste ist heute 16 Jahre alt.
PHOENIX Doku
Frankreichs Qual der Wahl AUSLANDSREPORTAGE Eine Nation im Zwiespalt, 2017
Gleich zwei Wahlen stehen den Franzosen bevor, und mancher sieht sie als Schicksalswahlen. Das trifft vor allem für die erste Wahl zu, in der Frankreichs neuer Präsident gekürt wird. Im Sommer folgen dann die Parlamentswahlen - nicht weniger spannend, denn in beiden Wahlen könnte der rechtsextreme Front National zum ersten Mal stärkste Partei werden - zumindest im ersten Wahlgang. Käme dessen Parteivorsitzende Marine Le Pen in die Präsidentschafts-Stichwahl, dann hätte sie allerdings keine Chance. Das sagen Wahlforscher. ARD-Korrespondent Mathias Werth schaut sich dieses aufgebrachte Frankreich an, fragt nach Hintergründen und Perspektiven. Es ist ein Versuch, das viele Unverständliche doch noch zu verstehen. Wer sind die Unterstützer des jungen Macron? Wie gelingt es ihm in Zeiten der Europaskepsis, mit einem radikal proeuropäischen Programm so viele junge Wähler mitzureißen?
PHOENIX
Die schöne neue Finanzwelt - Was kosten uns Trump und Brexit? WIRTSCHAFT UND KONSUM
Mit Kopfschütteln und Fassungslosigkeit haben viele Menschen in Deutschland die beiden einschneidendsten politischen Ereignisse des vergangenen Jahres verfolgt: den Brexit und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Die Nachwehen werden uns wohl auf Jahre beschäftigen. Wenn der Brexit in zwei Jahren Wirklichkeit wird, wird es wieder echte Grenzen mitten in Europa geben. Aber nicht nur die Briten, auch der Donald Trump will Grenzen dicht machen - wenn auch aus anderem Grund: Die USA fühlen sich benachteiligt und wollen eine faire Behandlung in der Handelspolitik. Strafzölle, Handelsbeschränkungen - all das klingt wenig attraktiv für die deutsche und europäische Wirtschaft. Trotz dieser politisch und auch wirtschaftspolitisch unsicheren Zeiten scheinen die Finanzmärkte die Lage einigermaßen zu ignorieren. Der deutsche Aktienindex hat zwischenzeitlich ein neues Allzeithoch erreicht und auch die Stimmung an den US-Börsen ist blendend. Wie geht das zusammen? Klaffen subjektive Wahrnehmung und Realität so weit auseinander? Was werden uns Trum und Brexit kosten?
PHOENIX Doku
Amerika von oben LANDSCHAFTSBILD Arizona, USA 2012
Ihre süßen Tropfen locken die Insekten magisch an und sind ihr Verderben. Immer mehr Tentakel umschließen die Beute, bis die Tropfen sie ganz einhüllen. Am Ende ertrinkt das Insekt, und die Verdauungssäfte der Pflanze lösen die Mücke auf. Nur selten dienen Insekten als Nahrung der Pflanzen, als willfährige Diener wird die Fauna jedoch immer wieder von der Flora genutzt.
PHOENIX Doku
Amerika von oben LANDSCHAFTSBILD Colorado, USA 2011
Für manche Tiere ist Angriff die beste Verteidigung: Kalifornische Ziesel teilen sich ihren Lebensraum mit Klapperschlangen. Um die gefährlichen Nachbarn auf Abstand zu halten, arbeiten die Nager mit einem Trick. Sie legen sich einen Tarnmantel um, indem sie alte Schlangenhaut zerkauen und sich die Paste auf den Schwanz reiben. Nähert sich nun eine Schlange, wedeln die Ziesel bedrohlich mit dem Schwanz. So wirken sie einerseits größer und verströmen vor allem ihr abschreckendes Parfum. Meist reicht das, um Angreifer zu verjagen.
PHOENIX Doku
Die Kathedrale ARCHITEKTUR Die Baumeister des Straßburger Münsters, 2012
Das Straßburger Münster ist das Werk der Kunstfertigkeit vieler Menschen, die zur Ehre Gottes daran gebaut haben. Der Traum seiner Erbauer, höher zu bauen als je zuvor, ist wahr geworden. Bis ins 19. Jahrhundert hinein war das Straßburger Münster das höchste Bauwerk Europas. Die Architekten und Baumeister des Mittelalters, die die großen gotischen Bauwerke Europas errichteten, sind die wahren Helden dieses Dokumentarfilms.
PHOENIX Doku
Das Superkloster DOKUMENTATION Eberbach - Legende aus dem Mittelalter, 2011
Im Jahr 1136 ließen sich zwölf Mönche und ihr Abt in den einsamen Wäldern des Rheingaus, unweit der heutigen hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, nieder. Niemand konnte damals ahnen, welche Erfolgsgeschichte hier ihren Anfang nehmen sollte. Das Kloster Eberbach gehörte im Mittelalter schnell zu den größten und bedeutendsten Klöstern des Zisterzienserordens. "Ora et labora" - Bete und arbeite - bekommt eine völlig neue Dimension. Die Mönche von Eberbach entwickeln sich zu erfolgreichen und innovativen Managern des Mittelalters. Die Dokumentation erzählt die aufregende Geschichte dieses einzigartigen Klosters.
PHOENIX Doku
Der Knochenjäger DOKUMENTATION Der Tote im Kloster, USA 2008
Diesmal geht Scottys Reise zur Ostküste Islands, wo Archäologen eine erschreckende Entdeckung ausgegraben haben: Innerhalb der Ruinen eines Klosters des 16. Jahrhunderts liegen die sehr gut erhaltenen Knochen eines jungen Mannes - bis auf zwei zerquetschte Schulterblätter! Ereignete sich damals ein Unfall, oder wurde der junge Mann Opfer der gewaltsamen Auseinandersetzungen während der tobenden Reformation?
PHOENIX Doku
Sichuans Naturjuwel LAND UND LEUTE Unterwegs im Tal der neun Dörfer, 2015
Kurzstück über einen der schönsten Natutrparks Chinas. Jedes Jahr kommen Millionen von Chinesen hierher und mit ihnen alle Begleiterscheinungen des Massentourismus. Die Tibetanerin Zhou Ma geht einen anderen Weg. Sie betreibt eine kleine Pension, in der die Besucher das authentische tibetische Leben kennenlernen können.
PHOENIX Doku
China LAND UND LEUTE, 2010
1,3 Milliarden Geschichten gibt es in China zu erzählen. So viele Menschen leben nämlich im einwohnerstärksten Land der Erde. "Discovery Atlas" hat für diese Episode neun von ihnen auserwählt - sie alle präsentieren "ihr" China von einer ganz anderen, einer sehr persönlichen Seite und geben dadurch einen Eindruck von der unglaublichen Vielfalt des Landes.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN