Expeditionen ins Tierreich

Expeditionen ins Tierreich - Die Kanarischen Inseln Felsenküste und Vulkane

NDR
Expeditionen ins Tierreich

Expeditionen ins Tierreich - Die Kanarischen Inseln Felsenküste und Vulkane

Tiere

Einst nannte man sie die "Inseln am Rande der Welt". Als der antike Geograf Ptolemäus die erste Landkarte der Erde erstellte, waren die Kanaren noch genau das: das Ende der alten Welt. Heute sind die sieben Kanarischen Inseln ein exotisches Paradies für zwölf Millionen Touristen, die jedes Jahr, vor allem aus Europa, hierher kommen, um Sonne, Meer und ein mildes, frühlingshaftes Klima zu genießen. Eine zweiteilige Naturdokumentation zeigt die wilde, unbekannte Seite des Archipels abseits besuchter Touristenpfade. Bis heute haben sich die Kanarischen Inseln ihre wilde Schönheit bewahrt. Jede von ihnen gleicht einem Kontinent im Kleinen. Subtropische Nebelwälder treffen auf karge Vulkanlandschaften und schneebedeckte Gipfel. Unzugängliche Schluchten münden in rauen, zerklüfteten Steilküsten und ausgedehnten Wüsten. Die Kanarischen Inseln entstanden vor 20 Millionen Jahren, als es in den Tiefen des Atlantiks gewaltig brodelte. Vulkane brachen am Meeresboden aus, nacheinander tauchten die Inseln aus dem Meer auf. Lanzarote und Fuerteventura sind die ältesten der Kanaren. Vor zwölf Millionen Jahren entstanden Gran Canaria, La Gomera und Teneriffa. La Palma und El Hierro, ganz im Westen gelegen, sind ein bis zwei Millionen Jahre jung. Bis heute ist der Archipel nicht zur Ruhe gekommen. "Isla de fuego y agua", Insel des Feuers und des Wassers, wird Lanzarote von den Einheimischen genannt. Vor 280 Jahren lag auf Lanzarote das Epizentrum einer Naturkatastrophe, die eine der dramatischsten Vulkanlandschaften der Erde geschaffen hat: die Feuerberge von Timanfaya. Momentan ruht der Vulkan und gibt dem Leben wieder eine Chance. Timanfaya wurde zum Nationalpark erklärt. 4.000 Meter ragt die beeindruckende Silhouette des Pico de Teide über den Meeresspiegel. Er ist der dritthöchste Inselvulkan der Welt und nicht nur die höchste Erhebung der Kanaren, sondern ganz Spaniens. Der Teide ist ein schlafender Gigant. Rund um seine Caldera hat er eine riesige, außerirdisch wirkende Landschaft geschaffen. Dichte Dampfschwaden hüllen den Krater ein, schwefelhaltige, flimmernd heiße Gase aus dem Erdinneren, die an die Oberfläche drängen. In dieser Vulkanwüste wächst eine Pflanze, deren purpurfarbene Blüten drei Meter in den Himmel ragen: die rote Tajinaste. Sie erträgt Kälte, Hitze, starke UV-Strahlung und lang anhaltende Trockenzeiten. Nur ein einziges Mal blüht sie in ihrem Leben, doch dann entfaltet sie eine große Pracht. Auch unter Wasser macht ihr vulkanischer Ursprung die Kanaren zu einem spektakulären Naturparadies. "Vier Wochen haben wir im Meer verbracht", erinnert sich Michael Schlamberger "jedes Mal, wenn uns die Pilotwale erlaubt haben, mit ihnen zu schwimmen, war es ein atemberaubendes Erlebnis. Sie sind ständig miteinander in Kontakt und kümmern sich rührend um ihre Jungen. Dabei haben wir den ergreifendsten Moment dieser Dreharbeiten erlebt, als ein Macho ein totes Neugeborenes tagelang an der Oberfläche hielt, weil er es nicht aufgeben wollte." Im Laufe von zwei Jahren sind mehr als 100 Stunden Bildmaterial entstanden. Einer der Höhepunkte war ein Wintereinbruch am Teide. Im März 2016 erreichte eine mächtige Schlechtwetterfront Teneriffa. "Auf diesen Moment haben wir lange gewartet", erzählt der Regisseur, "als es so weit war, traf uns der Wintereinbruch mit voller Wucht. Bis zu zwei Meter tief steckten wir im Schnee. Unser Geländefahrzeug versank, und wir konnten uns nur noch mit Mühe zu Fuß vorwärts kämpfen, um diesen einmaligen Moment zu filmen."
NDR
Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

NDR
Großstadtrevier

Großstadtrevier - Die Freibeuterin

NDR

NDR heute

SWR WDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Kids
Sesamstraße KINDERSENDUNG (Folge: 2739)
Elmo will mit dem Bus zu Finchen fahren, aber immer wieder tauchen Freunde auf, die seine Hilfe brauchen. Dadurch verpasst er andauernd seinen Bus. Bert experimentiert. Er will die Frage erklären: was sinkt, was schwimmt? Dazu darf Ernie Gegenstände in ein Aquarium werfen. Holz schwimmt, Metall geht unter, außer es hat einen Hohlraum drin. Aber: Was geschieht, wenn man Quietsche-Entchen ins Wasser wirft? Fit mit Grobi! Begleitet von Musik will Grobi einen Slalomparcours umrunden. Allerdings ist die Musik immer schon aus, wenn er loslaufen will. Der achtjährige Emil ist ein Sesamstraßen-Talent. Er lernt Fechten. Mit seinem eigenen Schwert, das in der Fechtsprache Florett heißt, kämpft Emil im stoßsicheren Anzug. Auf der Sesamstraßen-Bühne tritt Emil gegen Mila an: und gewinnt!
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION Götter, Mythen... - Geisterschiff der Moken
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
NDR Doku
Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin DOKUMENTATION Sex
Dr. Johannes Wimmer verordnet Wissen als Medizin. In dieser Sendung: sieben überraschende Fakten rund um das Thema Sex. Warum stärken Orgasmen das Immunsystem? Muss man nach einem Herzinfarkt tatsächlich beim Sex kürzertreten? Und bei Erektionsproblemen, was ist dran an dem Spruch: wer nicht trainiert, verliert? In sieben Kapiteln geht es um Fakten, Tipps und Fallstricke rund um die körperliche Liebe. Um wirksame Rezepte gegen Potenzschwäche, um die Tücken von Kunstgelenken bei Rotationsbewegungen, um unerfüllten Kinderwunsch durch ganz alltägliche Gifte. Dr. Wimmer testet, ob sexuelle Anziehung tatsächlich über Duftstoffe funktioniert, erfragt, was sich im Alter beim Sex ändert, und erforscht, warum Probleme beim Sex ein Alarmsignal für den ganzen Körper sein können.
NDR Serien
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 2328)
Merle stößt bei der Dachbodenentrümpelung im Gut auf Kisten, in denen Sachen von Benita sind. Auch wenn Gunter ihr versichert, sie hätten keine Bedeutung für ihn, brechen alte Wunden wieder auf. Merle muss sich eingestehen, dass sie das Benita-Trauma noch lange nicht überwunden hat. Die Angst, wieder von Gunter verlassen zu werden, sitzt tief und überschattet ihre Liebe. Simone will die "Goldene Scholle" zu Bauland machen. Thomas hat die Nase voll von Simones Intrigen und will trotz seiner angedichteten "Bar-Affäre" vor dem Stadtrat die Vertrauensfrage stellen. Dann heißt es: Simone oder er. Simone versucht derweil, sich Mielitzer wieder mit großen Versprechen im Falle ihrer Wahl zur Oberbürgermeisterin und gezielt eingesetztem Sexappeal gewogen zu machen. Doch Mielitzer hat die Hoffnung auf Sydney längst nicht aufgegeben und nähert sich ihr vorsichtig wieder an. Die merkt jedoch, wie schwer sie die Erkenntnis trifft, dass Mathis und sie nie wieder zusammenkommen werden. Theo stellt fest, wie schwer es ist, sich an die Regeln zu halten, selbst wenn man es will.
NDR Serien
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 2589)
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
NDR Doku
NDR//Aktuell extra ZEITGESCHEHEN
Nach seiner Wiederwahl zum Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird Erwin Sellering seine erste Regiegrungserklärung vor dem Landtag in Schwerin abgeben. Diese steht unter dem Motto: Mecklenburg-Vorpommern - Zusammenhalt bewahren, Gemeinschaft stärken. Darin wird Sellering seine politischen Schwerpunkte für die nächsten fünf Jahre skizzieren. Das NDR Fernsehen überträgt die Regierungserklärung live. Anschließend werden Martin Koschkar, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Rostock, und Felix Pankok vom NDR, Programmbereich Fernsehen des Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern, die Erklärung analysieren.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
NDR Show
Brisant INFOMAGAZIN
NDR Serien
In aller Freundschaft ARZTSERIE Verraten und verkauft (Staffel: 17 Folge: 638)
Bauhilfsarbeiter Peter Schulz hatte auf der Baustelle einen Unfall und wird mit einem gebrochenen Arm in die Sachsenklinik eingeliefert. Dort trifft er auf seinen Bruder Felix, der unter starken Leberbeschwerden leidet. Die beiden sind bei Pflegeeltern aufgewachsen und haben sich seit 20 Jahren nicht gesehen. Sofort bricht der alte Konflikt wieder auf: Peter wurde damals zu Unrecht für einen Brand auf dem elterlichen Firmengelände verantwortlich gemacht. Felix hat den Irrtum nie aufgeklärt. Der damals 13-jährige Peter wurde wieder ins Heim geschickt, was seinem Leben eine völlig andere Wendung gab. Nun benötigt Felix dringend eine Spenderleber und fragt seinen Bruder, ob er bereit wäre, ihm einen Teil zu spenden. Doch für Peter ist die Kluft zwischen ihnen beiden zu groß. Elena Eichhorn ist gerade aus Australien wiedergekommen und langsam kehrt die alte Vertrautheit in ihre Beziehung zu Martin Stein zurück. Die beiden wollen ihre geplatzte Hochzeit schnell nachholen. Plötzlich steht Christoph Mahler vor ihrer Tür. Er sagt, dass er Elena liebe und es ohne sie nicht mehr ausgehalten habe. Elena versucht, ihn auf Abstand und aus ihrem Familienleben zu halten, doch Christoph provoziert so lange, bis Elena Martin den wahren Grund für ihre plötzliche Rückkehr beichtet.
NDR Serien
Tierärztin Dr. Mertens TIERARZTSERIE Der Besucher (Staffel: 2 Folge: 24)
Susannes Genesung geht langsam voran, doch Christoph lässt sich kaum bei ihr blicken. Für Susanne wird die Situation unerträglich. Und das Schlimmste ist, dass Christoph ihr keine direkten Vorwürfe macht, sondern bei seinen seltenen Besuchen nur schweigt. Die eisige Stimmung lässt Susanne verzweifeln. Ihren Kummer hört ihre Mutter auch am Telefon heraus. Charlotte weiß noch nichts von dem Drama um ihre Tochter. Sie bricht die Kur ab. Als sie im Krankenhaus Susanne sieht und erfährt, wie sich Christoph ihr gegenüber verhält, nimmt sie sich sowohl ihren Mann als auch Christoph vor. Wie kann man ihr als Mutter so etwas verschweigen und wie kann man sich als Partner derart mies verhalten? Im Zoo sorgt man sich um die kranke Tierärztin, aber ein akuter Fall beschäftigt die Mitarbeiter. Ein Waschbär leidet unter einer unbekannten Krankheit und muss isoliert werden. Susannes Assistentin Anett diagnostiziert Gallensteine und beginnt mit einer medikamentösen Therapie, sehr zum Ärger von Direktor Fährmann, der den Abbruch der Therapie verlangt. Doch Conny vertraut Anett und sucht Susanne im Krankenhaus auf, um ihr von dem Fall zu berichten. Susanne bestätigt Anetts Verdacht. Ihre Ferndiagnose aus dem Krankenhaus verärgert Fährmann noch mehr. Außerdem hat sich ein wilder Waschbär, der gefährliche Krankheitserreger einschleppen kann, in den Zoo eingeschlichen. Conny begibt sich sofort auf Waschbär-Fang, was sich allerdings als schwieriges Unterfangen entpuppt. Dem Waschbär gelingt immer wieder die Flucht. Sein Ziel ist das kranke Waschbärweibchen in der Tierklinik. Als Susanne aus der Klinik entlassen wird, kümmert sich Christoph rührend um sie. Doch sein Verhalten im Krankenhaus kann sie nicht vergessen. Da Susanne zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, unternimmt sie einen ersten Ausflug in den Zoo, natürlich begleitet von Christoph. Sie untersucht den Waschbären, bestätigt Anetts Diagnose und entfernt mit einem Ultraschallgerät den Gallenstein. Christoph ist unterdessen auf dem Weg zu den Zebras. Mit versteinerter Miene sieht er sich die Tiere an. Als Susanne hinzukommt, fallen die beiden sich in die Arme.
NDR
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
Das Aktuellste aus dem Norden genau auf den Punkt gebracht - das bietet die Sendung und informiert über die Geschehnisse aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.
NDR Doku
Der Gesang der Buckelwale TIERE
Die Buckelwale gehören zu den beliebtesten Meeressäugetieren. Trotzdem ist erstaunlich wenig über ihr Verhalten und ihre Biologie bekannt. Ihre Wanderrouten zählen zu den längsten im Tierreich, Tausende von Kilometern ziehen sie durch die Ozeane. Wie sich die riesigen Tiere orientieren, ist noch immer unklar. Buckelwalmütter ziehen ihre Kälber ein ganzes Jahr lang auf. Doch hat kein Mensch bisher eine Paarung der Säugetiere oder die Geburt miterlebt. Berühmt sind die Buckelwale für ihre komplizierten und melodischen Gesänge, über die bisher so wenig bekannt ist. Der Film begleitet ein Team von Walforschern auf Hawaii und folgt Wissenschaftlern rund um den Globus. Sie alle wollen den Geheimnissen der Buckelwale auf die Spur kommen. Wie produzieren die mächtigen Tiere ihre mystischen Gesänge? Was bedeuten diese, und warum sind sie so komplex? Atemraubende Aufnahmen nehmen den Zuschauer mit in eine bis heute verborgene und rätselhafte Unterwasserwelt.
NDR Doku
die nordstory DOKUMENTATION
Die Wasserleitungen sind defekt, die Grillwurst ist gefroren und das Vorzelt zerfetzt: Wintercamping muss man lieben, so wie die eingeschworene Gemeinschaft vom Campingplatz am Bernsteinsee. Die 413 Dauercampingplätze sind auch im Winter gut besucht. Es wird gegrillt, gefeiert und sogar bei Minusgraden der Liegestuhl aufgeklappt. "die nordstory" begleitet die Urlauber und die Angestellten des Platzes im Winter, wenn es in der norddeutschen Tiefebene am ungemütlichsten ist. Dann kommen die ganz harten Camper, wie zum Beispiel Harry Wieting, von Beruf Tiefkühltechniker. "Bin Kälte gewohnt, arbeite jeden Tag bei minus 20 Grad", sagt er. Oder auch Dagmar Strickert, die ihr Vorzelt mit Styroporplatten bestens isoliert hat: "Man muss gerüstet sein." Auch die Älteste auf dem Platz hat zwei Probleme, ihr Kühlschrank ist defekt und ihr Vorzelt hat schon bessere Tage gesehen. Platzwart Lars Bohm steht im Winter vor der großen Herausforderung, den Aufenthalt für seine Gäste allen Widrigkeiten zum Trotz so angenehm wie möglich zu gestalten. Es kann schon mal passieren, dass die Stromversorgung ausfällt oder die Wasserleitungen einfrieren. Dann schlägt die große Stunde von "Fisch-Horst". Dem ehemaligen Fischbudenbesitzer ist es bislang noch immer gelungen, seine Campingnachbarn aufzuheitern: mit den dicksten Makrelen des Landes, frisch geräuchert und schön goldbraun.
NDR
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
Das Aktuellste aus dem Norden genau auf den Punkt gebracht - das bietet die Sendung und informiert über die Geschehnisse aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.
NDR Show
Mein Nachmittag TALKSHOW
Regelmäßig finden Live-Schaltungen zu Reportern im NDR-Sendegebiet statt, wo sich Interessantes ereignet. Sie widmen sich alltagsrelevanten Themen und bereiten sie unterhaltsam auf.
NDR Doku
Leopard, Seebär & Co. TIERE Neues Geschirr für Kamele (Folge: 67), D 2009
Neues Geschirr für Kamele: Regen, Regen, Regen. Ein guter Zeitpunkt, den Kamelen die neuen Haltegurte anzuprobieren, finden Volker Friedrich und Jörg von Allwörden. Die Kamele sehen das ein bisschen anders und stellen sich dementsprechend an. Aber was ein gestandener Tierpfleger ist, der lässt sich von ein paar Knuffen und Spucke nicht einschüchtern. Kurze Zeit später gehen alle gemeinsam friedlich Gassi im Park. Gutes für Giraffen: Unten knurrt der Magen, ein Stockwerk höher muss dringend etwas ins Maul: Bei den Giraffen dauert das mit dem Sättigungsgefühl immer ein bisschen länger. Vor allem, wenn die Tierpfleger noch mit dem Buffetaufbau beschäftigt sind. Im Erdgeschoss gibt es Trockenfutter für die kurzhalsigen Antilopen, aber das Buschzeug für die Giraffen muss per Kurbel in den dritten Stock. So kommt sich im Gehege keiner ins Gehege. Ein Personalausweis für die Hirschziegenantilope: Das Tierpflegerteam muss bei den Jungtieren den Nummernchip prüfen, und die wollen das verhindern. Da hilft nur die richtige Taktik. Zum Glück hat Tierarzt Dr. Flügger sich und das Team gut vorbereitet und die ersten beiden Jungtiere sind relativ fix gefangen. Nur beim letzten dauert es etwas länger. Trainer Flügger verlangt seinem Team Höchstleistungen ab. Die Schwimmstaffel von Hagenbeck: Leichte Lockerungsübungen im Pinguin-Pool. Einmal links kraulen, einmal rechts herum, und der Trainer überprüft die richtige Haltung vom Beckenrand aus. Doch auch die Ernährung muss stimmen im Schwimmkader von Hagenbeck. Frischer Fisch, und bitte nur feinste Ware! Nachdem die Großen ihre Sprotten verspeist haben, kümmert sich Uwe um die Fitness der Nachwuchsschwimmer. Dressur im Vogelhaus: Rosa und Ramon sind Mitglieder der Künstlertruppe Flugshow. Ein Ensemble, das nicht mit jedem kann. Die beiden sollen mit Thomas Feierabend an ihrem Programm arbeiten. Und der ist ein Neuling in der Disziplin. Schließlich war er bisher immer im Haustierrevier, und die Ponys, Ziegen und Schweine haben es nicht so mit dem Luftelement. Also lautet die erste Übung für Rosa, Ramon und Thomas: Freundschaft schließen.
NDR
Niedersachsen 18.00 Uhr REGIONALMAGAZIN
Am frühen Abend werden aktuelle Themen aus Niedersachsen beleuchtet und kritisch hinterfragt. Außerdem gibt es Informationen zu den neuesten Trends und Ereignissen aus der Kunst- und Kulturszene.
NDR Doku
Wie geht das? REPORTAGE Hier geht die Post ab
Um einen Brief zu befördern, müssen bei der Deutschen Post rund 150.000 Mitarbeiter und hoch spezialisierte Maschinen täglich an ihre Grenzen gehen. Trotzdem erreicht ein Brief seinen Empfänger in der Regel schon am nächsten Tag. Doch wie funktioniert diese Logistik genau? Die Knotenpunkte sind die 82 über ganz Deutschland verteilten Briefzentren. Sie bilden die weltweit effektivste Verteilstruktur für Briefsendungen. Das größte Briefzentrum findet sich in Hamburg-Altona. Es versorgt die Postleitzahlbereiche 20 und 22. Hochmoderne EDV und spezielle Sortiermaschinen ermöglichen hier die Bearbeitung von täglich bis zu sechs Millionen Sendungen, ein Wunderwerk der Technik. Codiermaschinen lesen stündlich bis zu 40.000 Adressierungen aus und wandeln sie in Strichcodes um, die auf die Umschläge gedruckt werden, damit weitere Maschinen sie immer feiner sortieren können. Doch auch die Menschen, die dort arbeiten, sind tagtäglich gefordert: Briefkästen müssen geleert, Briefe ausgetragen, Maschinen bedient und gewartet, Lastwagen durch die Nacht gefahren werden. Und auch die Sortierung von großen und kleinen Briefen, die in den Briefkästen ankommen, erfolgt manuell. Hierzu ist keine der Maschinen bislang in der Lage. Gerät nur ein Rädchen in diesem komplexen Getriebe ins Stocken, droht Gefahr. Wetter, Stau oder technische Probleme können eine pünktliche Zustellung verhindern und Probleme verursachen. Trotzdem erreichen über 90 Prozent der Briefe ihre Empfänger innerhalb eines Werktages. "Wie geht das?": Die Reportage folgt dem Weg eines Briefes vom Einwurf in den Postkasten bis zur Zustellung an den Empfänger.
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Wolfgang Petersen, vor 75 Jahren in Emden geboren, ist einer der größten Hollywood-Stars "made in Germany" und hat Filmgeschichte geschrieben. Sein NDR "Tatort: Reifezeugnis" gilt als einer der besten Krimis der erfolgreichen ARD-Reihe, mit dem Jahrhundertwerk "Das Boot" sorgte er weltweit für Furore. Seine Blockbuster von "In the line of fire" über "Outbreak" bis "Air Force One" ließen die Kassen klingeln. Nun hat er einen deutschen Film mit Starbesetzung gedreht: "Vier gegen die Bank" mit Til Schweiger und Michael "Bully" Herbig. Bei Bettina Tietjen erzählt Wolfgang Petersen von seinem Leben zwischen Ostfriesland und Hollywood.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
NDR
Tagesschau NACHRICHTEN
NDR Doku
Expeditionen ins Tierreich TIERE Die Kanarischen Inseln Felsenküste und Vulkane
Einst nannte man sie die "Inseln am Rande der Welt". Als der antike Geograf Ptolemäus die erste Landkarte der Erde erstellte, waren die Kanaren noch genau das: das Ende der alten Welt. Heute sind die sieben Kanarischen Inseln ein exotisches Paradies für zwölf Millionen Touristen, die jedes Jahr, vor allem aus Europa, hierher kommen, um Sonne, Meer und ein mildes, frühlingshaftes Klima zu genießen. Eine zweiteilige Naturdokumentation zeigt die wilde, unbekannte Seite des Archipels abseits besuchter Touristenpfade. Bis heute haben sich die Kanarischen Inseln ihre wilde Schönheit bewahrt. Jede von ihnen gleicht einem Kontinent im Kleinen. Subtropische Nebelwälder treffen auf karge Vulkanlandschaften und schneebedeckte Gipfel. Unzugängliche Schluchten münden in rauen, zerklüfteten Steilküsten und ausgedehnten Wüsten. Die Kanarischen Inseln entstanden vor 20 Millionen Jahren, als es in den Tiefen des Atlantiks gewaltig brodelte. Vulkane brachen am Meeresboden aus, nacheinander tauchten die Inseln aus dem Meer auf. Lanzarote und Fuerteventura sind die ältesten der Kanaren. Vor zwölf Millionen Jahren entstanden Gran Canaria, La Gomera und Teneriffa. La Palma und El Hierro, ganz im Westen gelegen, sind ein bis zwei Millionen Jahre jung. Bis heute ist der Archipel nicht zur Ruhe gekommen. "Isla de fuego y agua", Insel des Feuers und des Wassers, wird Lanzarote von den Einheimischen genannt. Vor 280 Jahren lag auf Lanzarote das Epizentrum einer Naturkatastrophe, die eine der dramatischsten Vulkanlandschaften der Erde geschaffen hat: die Feuerberge von Timanfaya. Momentan ruht der Vulkan und gibt dem Leben wieder eine Chance. Timanfaya wurde zum Nationalpark erklärt. 4.000 Meter ragt die beeindruckende Silhouette des Pico de Teide über den Meeresspiegel. Er ist der dritthöchste Inselvulkan der Welt und nicht nur die höchste Erhebung der Kanaren, sondern ganz Spaniens. Der Teide ist ein schlafender Gigant. Rund um seine Caldera hat er eine riesige, außerirdisch wirkende Landschaft geschaffen. Dichte Dampfschwaden hüllen den Krater ein, schwefelhaltige, flimmernd heiße Gase aus dem Erdinneren, die an die Oberfläche drängen. In dieser Vulkanwüste wächst eine Pflanze, deren purpurfarbene Blüten drei Meter in den Himmel ragen: die rote Tajinaste. Sie erträgt Kälte, Hitze, starke UV-Strahlung und lang anhaltende Trockenzeiten. Nur ein einziges Mal blüht sie in ihrem Leben, doch dann entfaltet sie eine große Pracht. Auch unter Wasser macht ihr vulkanischer Ursprung die Kanaren zu einem spektakulären Naturparadies. "Vier Wochen haben wir im Meer verbracht", erinnert sich Michael Schlamberger "jedes Mal, wenn uns die Pilotwale erlaubt haben, mit ihnen zu schwimmen, war es ein atemberaubendes Erlebnis. Sie sind ständig miteinander in Kontakt und kümmern sich rührend um ihre Jungen. Dabei haben wir den ergreifendsten Moment dieser Dreharbeiten erlebt, als ein Macho ein totes Neugeborenes tagelang an der Oberfläche hielt, weil er es nicht aufgeben wollte." Im Laufe von zwei Jahren sind mehr als 100 Stunden Bildmaterial entstanden. Einer der Höhepunkte war ein Wintereinbruch am Teide. Im März 2016 erreichte eine mächtige Schlechtwetterfront Teneriffa. "Auf diesen Moment haben wir lange gewartet", erzählt der Regisseur, "als es so weit war, traf uns der Wintereinbruch mit voller Wucht. Bis zu zwei Meter tief steckten wir im Schnee. Unser Geländefahrzeug versank, und wir konnten uns nur noch mit Mühe zu Fuß vorwärts kämpfen, um diesen einmaligen Moment zu filmen."
NDR Doku
Unsere Geschichte DOKUMENTATION
Für viele Menschen im Norden hat der Tee einen großen Stellenwert. Die Ostfriesen sind sogar Weltmeister im Teetrinken: Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 300 Litern im Jahr liegen sie weltweit an der Spitze. 1610 wurde der erste Tee von Schiffen der niederländischen Kompanie nach Europa und damit auch nach Leer gebracht. Den ersten "echten Ostfriesentee" mischte Johann Bünting bereits im Jahre 1806: Es war der Anfang einer norddeutschen Dynastie. Aus seinem kleinen Kolonialwarenladen im ostfriesischen Leer wurde ein florierendes Unternehmen mit 14.000 Mitarbeitern. Heute ist Bünting Marktführer unter den Teeproduzenten in Deutschland, was den Absatz von schwarzem Tee betrifft. Der Film gewährt Einblicke in die Geschichte der Firma Bünting, blickt aber auch hinter die Kulissen einer modernen Teeproduktion. Noch heute sind die grünen Teefahrzeuge in den Dörfern unterwegs, um auch kleine Supermärkte zu beliefern. Und im Teehandelshaus in Nortmoor läuft täglich die Produktion des Ostfriesentees. Jedes Jahr im Mai ist die spannendste Zeit der drei Tee-Einkäufer. Dann bekommen sie täglich bis zu 400 neue Teesorten ins Haus, die alle getestet werden müssen. Das Probieren ist eine Wissenschaft für sich: trinken, im Mund spülen und ausspucken, und das mit einer rasanten Geschwindigkeit. Teekultur prägt das Leben in Ostfriesland früher und heute. Drei Tassen Tee sind Ostfriesenrecht, heißt es. Aber wer nach der dritten Tasse nicht den Löffel in die Tasse gestellt hat, der bekommt unaufgefordert immer wieder Tee nachgeschenkt. Dieser Film aus der Reihe "Unsere Geschichte" dokumentiert die Anfänge des Teetrinkens in Norddeutschland, beleuchtet die Geschichte der Firma Bünting und zeigt auf, wie der Tee in der ostfriesischen Kultur verankert ist.
NDR
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
NDR Serien
Großstadtrevier KRIMISERIE Die Freibeuterin (Staffel: 25 Folge: 6)
Pech am Ende einer Dienstfahrt: Dirk Matthies und Anna Bergmann drehen noch eine Runde durch die Hafencity, als ihnen Jenny Störtebecker vor das Auto läuft. Keine große Sache. Nur sicherheitshalber bringen Anna und Dirk die junge Frau zu einer Untersuchung ins Krankenhaus. Alles in Ordnung! Doch der Arzt hat noch eine weitere freudige Nachricht: Jenny ist schwanger. Dies bringt die junge Frau jedoch vollkommen aus der Fassung. Denn sie hat gerade erfahren, dass ihr Freund Finn der Sohn des Erzfeindes ihrer Familie ist. Johann Störtebecker, Jennys Großvater, betreibt seit Jahrzehnten einen Trödelladen. Den will sein Vermieter, Finns Vater Gottfried Lange, wegen hoher Mietschulden der Störtebekers zwangsräumen lassen. Johann Störtebecker hat keine Kraft mehr, sich zu wehren. Aber Jenny will nicht aufgeben. Sie trennt sich von Finn und stiehlt einen Piratenschädel von Gottfried Langes Jacht. Gut 100.000 Euro ist der Schädel wert. Aber noch wichtiger: Für Lange ist er ein Heiligtum. Harry Möller und Mads Thomsen müssen einen mysteriösen Überfall aufklären. Nach einem Firmenseminar wird Tourismusmanager Roland Kleve abends betäubt und geknebelt in seiner Hotelbadewanne aufgefunden. Klingt alles nach dem alten Trick mit den K.o.-Tropfen. Nur ist Kleve nichts gestohlen worden. Harry und Mads finden heraus, dass derweil Hubert Stendel, der seinen jungen Chef nur schwer akzeptieren kann, in den Genuss eines Schäferstündchens mit genau der Prostituierten gekommen ist, die eigentlich einen Termin mit Kleve hatte. Hannes Krabbe will eine Website für das Kommissariat einrichten, damit auch das 14. Revier an der Aktion "Online-Wache" teilnehmen kann. Großmundig verspricht er Frau Küppers, dass seine Seite mehr Visits haben wird als alle anderen Online-Wachen. Sein Konzept: das Kommissariat 14 ganz authentisch. Dass man nicht alle Details aus dem Privatleben der Kollegen im Internet veröffentlichen sollte, wird Hannes erst klar, als die Seite schon online ist.
NDR Show
extra 3 KABARETTSHOW
Allzu oft bietet die deutsche Politik Steilvorlagen für Hohn und Kritik. Die Sendung betrachtet aktuelle Ereignisse in einem satirischen Licht und lässt dabei oft kein gutes Haar an unseren Volksvertretern.
NDR Show
Zapp INFOMAGAZIN
Hier dreht sich alles um das Thema Medien. Wer sind die Macher, wie wird journalistische Arbeit beeinflusst, wie wird Werbung platziert? Im Jahr 2007 erhielt die Sendung den Deutschen Kritikerpreis.
NDR Serien
Onkel Bräsig HISTORIENSERIE Pomuchelskopp (Staffel: 1 Folge: 7)
Zamel Pomuchelskopp, der seinerzeit Karl Hawermann in den Ruin getrieben hatte, ist von Pommern nach Mecklenburg gekommen, wo er das Rittergut Gürlitz gekauft hat. Hier hofft er nun auf Einfluss und Aufstieg in die besseren Kreise. Hawermann sieht die neue Nachbarschaft mit gemischten Gefühlen an, denn Pomuchelskopp beginnt gleich tätig zu werden: Er will ein von Pastor Behrens nicht bewirtschaftetes Stück Land pachten, was Bräsig jedoch zu verhindern weiß.
NDR Serien
Onkel Bräsig HISTORIENSERIE Fritz Triddelfitz (Staffel: 1 Folge: 8)
Karl Hawermann erwartet seinen Schüler, den er in der Landwirtschaft ausbilden soll. Es ist Fritz Triddelfitz, ein Neffe der Frau Pastorin. Triddelfitz, der viel Halbwissen aus Büchern mitbringt und auch sein Gefühlsleben an dem der Romanhelden orientiert, hält sich immer für etwas besser als die anderen. Er freundet sich mit der Magd Marie Möllers an. Mit den Hofjungen kommt er allerdings nicht klar. Sie tragen ihn eines Nachts auf den Acker von Pomuchelskopp, wo er als vermeintlicher Kartoffeldieb eine tüchtige Tracht Prügel bezieht.
NDR Doku
Visite MAGAZIN
NDR Show
Weltbilder INFOMAGAZIN
Bereits seit 1991 sind die Korrespondenten im Ausland unterwegs und berichten vor Ort vom Geschehen. Die Reportagen informieren detailliert über Hintergründe und decken nicht selten Missstände auf.
NDR Show
Panorama 3 INFOMAGAZIN
Die Reporter konnten durch ihre intensive Recherchearbeit bereits einige Skandale enthüllen. Gezeigt werden Beiträge zu aktuellen Entwicklungen in der Landes- und Bundespolitik.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
NDR
Schleswig-Holstein Magazin REGIONALMAGAZIN
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
NDR
buten un binnen | regionalmagazin REGIONALMAGAZIN
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN