TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

ARTE heute

3SAT one
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Joe Cocker - Mad Dog with Soul (Wh.) DOKUMENTARFILM, GB 2016
Mit Hits wie "Unchain My Heart", "You Are so Beautiful" und "You Can Leave Your Hat On" wurde Joe Cocker schon zu Lebzeiten zu einer Legende. Seine Stimme begeisterte Millionen Menschen über fünf Jahrzehnte hinweg und bewies sein unfassbares musikalisches Talent. Mitte der 1970er Jahre fiel Joe Cocker in ein tiefes Loch, aus dem er Jahre später nur mit der beharrlichen Hilfe einiger Freunde wieder herausfand. Er sagte dem Alkohol, der in fast zerstört hätte, zwar nicht ab, aber es gelang ihm, die Sucht in Bahnen zu lenken, so dass er eine zweite Karriere starten konnte. Es folgten zahlreiche Erfolge und etliche Tourneen. Er stand mit allen Größen des Showbiz auf der Bühne, er begeisterte als erster westlicher Künstler die Massen in Ost-Berlin und Dresden mit umjubelten Konzerten, und er sang für die Queen auf dem Konzert zu ihrem 50-jährigen Thronjubiläum zusammen mit Phil Collins am Schlagzeug und Bryan May an der Gitarre.
ARTE Show
Xenius (Wh.) INFOMAGAZIN, D 2016
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
ARTE Show
Xenius INFOMAGAZIN, D 2015
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
ARTE Doku
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE 95 Thesen und die Gegenreformation, F, A 2016
Der Überlieferung nach schlug Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Luthers umfangreiche Forderung nach Reformen in der katholischen Kirche führte schlussendlich zur Spaltung des Christentums in verschiedene Konfessionen. Autor und Historiker Philipp Blom begibt sich ins Österreichische Staatsarchiv, um in den dort liegenden Dokumenten Belege für die Reformationsbewegung zu finden und gleichsam die Geschichte der Gegenreformation zu erzählen. Thomas Just und Kathrin Kininger unterstützen ihn bei der Suche und zeigen auf, welch unglaubliche Dinge Religion hervorbringen kann. Die Reihe "Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs" gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.
11.09.
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE 95 Thesen und die Gegenreformation, F, A 2016
ARTE Doku
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Die Goldene Bulle - Dreikampf um den Thron, F, A 2016
Wenn drei Herrscherfamilien gleichzeitig Anspruch auf den Thron des Heiligen Römischen Reiches erheben, sind Konflikte vorprogrammiert. Das Gezerre um den Thron bleibt nicht ohne Folgen: Krieg, Naturkatastrophen, Pest. Man sieht sich also gezwungen, die Königswahl zu reglementieren, um ein erneutes Ausbrechen eines Krieges zu vermeiden. Die Goldene Bulle, das älteste und vornehmste Grundgesetz des Heiligen Römischen Reiches, entsteht und markiert den Aufstieg einer Familie, die kaum jemandem fremd ist: der Habsburger. Die Serie "Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs" gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.
16.09.
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Die Goldene Bulle - Dreikampf um den Thron, F, A 2016
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Venezuela, die Blitze von Catatumbo, D, F 2014
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Hai-Alarm in Polynesien, D, F 2006
ARTE Doku
Russlands Pferde (Wh.) NATUR UND UMWELT Steppenreiter und Ackergäule (Folge: 1), D 2016
ARTE Doku
Russlands Pferde (Wh.) DOKU-REIHE Streuner und Spielgefährten (Folge: 2), D 2016
ARTE Doku
Russlands Pferde (Wh.) DOKU-REIHE Kämpfer und Könner (Folge: 3), D 2016
ARTE Doku
Russlands Pferde (Wh.) DOKU-REIHE Traber und Traditionen (Folge: 4), D 2016
ARTE Doku
Russlands Pferde (Wh.) DOKU-REIHE Eisfohlen und Berghirten (Folge: 5), D 2016
ARTE Doku
Arthur - Die Erfindung eines Königs (Wh.) DOKUMENTARFILM, D 2008
Die Spurensuche nach der wohl berühmtesten Sage des Mittelalters führt den fiktiven Erzähler Wolfram zunächst nach Wales und Cornwall, in faszinierende Landschaften mit Burgen, Klöstern und Ruinen. Hier soll er einmal geherrscht haben, der wirkliche Artus, nicht die Märchengestalt, die an den Höfen überall in Mode ist. Laut des Historikers Geoffrey von Monmouth, der um 1135 eine Geschichte der Könige Britanniens in lateinischer Sprache vorgelegt hatte, jagte im 6. Jahrhundert ein König Artorius, prophetisch beraten durch den keltischen Druiden und Zauberer Merlinus, im Norden die sächsischen Eindringlinge und im Süden die römischen Kolonisatoren aus dem Land. Er soll ein Römerheer von 500.000 Mann vernichtet haben, und nur Verrat hinderte ihn daran, nach Rom zu marschieren, um die Weltherrschaft zu erringen. Über 200 mittelalterliche Handschriften von Geoffreys fabelhafter Historie sind überliefert. Niemand störte sich offenbar daran, dass er gar keine Belege für seine Ausführungen hatte. Ein reines Propagandawerk, das den nacheinander von Römern, Sachsen und Normannen heimgesuchten Briten eine glorreiche Vergangenheit bescheinigen sollte. Der wahre König Artus ist bis heute ein Rätsel. Selbst unter Historikern herrscht keine einhellige Meinung. Sofern er als Einzelperson gelebt hat - und sein Name nicht etwa als Sammelbezeichnung für mehrere Feldherren, Könige und Ritter gebraucht wurde - lebte er im sogenannten dunklen Zeitalter zwischen dem Abzug der Römer aus Britannien um 410 und der Landübernahme durch die Angelsachsen. Diese mehr als ein Jahrhundert währende Zeit zeichnet sich durch eine spärliche und widersprüchliche Quellenlage aus. Immerhin wird in der um 820 niedergeschriebenen "Historia Brittonum" Artus als Heerführer erwähnt, der zusammen mit den britischen Königen gegen die einfallenden Sachsen kämpfte. Immer wieder finden Wissenschaftler Hinweise, die auf die Existenz des edlen Ritters hinweisen sollen. Doch die meisten erweisen sich als mittelalterliche Fälschung. Gerade diese Tricks aus der frühen Zeit des Artus-Tourismus wird der minnekundige Detektiv und Held des Dokumentarfilms, Wolfram, am eigenen Leibe erfahren. Am Ende wird er erkennen, wer der wahre Artus ist: ein rätselhafter britannischer Heerführer aus grauer Vorzeit, der erst durch die bunte Fantasie genialer Hofpoeten zum idealen König wurde.
ARTE Doku
ARTE Reportage ZEITGESCHEHEN Norwegen: So schützen sie Kinder?, F 2016
(1): Norwegen: So schützen sie Kinder? (2): Südkorea: Die Jungen hauen ab
25.08.
ARTE Reportage ZEITGESCHEHEN, F 2016
ARTE Doku
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Die Nazis und der Kunstraub, F, A 2016
Bis heute ist unklar, wie hoch die Zahl der geraubten Kunstwerke während des Zweiten Weltkrieges wirklich ist, und wahrscheinlich wird man es auch nie genau wissen. Klar ist aber, wie strukturiert und organisiert bei sogenannten Enteignungen vorgegangen wurde. Die Restitutionsexpertin Ruth Pleyer ist im Österreichischen Staatsarchiv zu Gast und zeichnet mit Hilfe von Generaldirektor Wolfgang Maderthaner einen ihrer emotionalsten und schwierigsten Fälle nach: George Jorischs langjährige Suche nach dem Klimt-Gemälde "Litzlberg am Attersee", das bis 1939 im Hause seiner Großmutter hing. Die Serie "Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs" gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.
16.09.
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Die Nazis und der Kunstraub, F, A 2016
ARTE Doku
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Künstler, Krieg und Propaganda - Kriegsberichterstattung von 1914 bis 1918, F, A 2016
Als in Europa 1914 der Erste Weltkrieg ausbricht, beginnt ein noch nie dagewesener Massenvernichtungsfeldzug aller beteiligten Nationen. Ebenso neu wie die Art der Kriegsführung ist die Kriegsberichterstattung von der Front. Propaganda, Heldentum, Ruhm und Ehre werden großgeschrieben, die Wahrheit eher klein gehalten. Der Journalist Thomas Roth, der selbst schon aus Kriegsgebieten berichtet hat, betrachtet gemeinsam mit Wolfang Maderthaner die Propagandamaschinerie aus einer kritischen Perspektive. Beleuchtet werden unter anderem die Motive namhafter und zahlreicher Autoren und Künstler, die sich für das Kriegspressequartier verpflichteten, sowie der Einsatz der neuen und alten Medien. Die Serie "Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs" gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.
12.09.
Dokumente, die die Welt bewegen DOKU-REIHE Künstler, Krieg und Propaganda - Kriegsberichterstattung von 1914 bis 1918, F, A 2016
ARTE Show
Zu Tisch in ... ESSEN UND TRINKEN Graubünden, D 2016
Der Kanton Graubünden liegt in den Schweizer Alpen. Die Region ist berühmt für Bündnerfleisch und Bündner Nusstorte. Und eine seltene Kiefernart, die nur in alpinen Hochlagen wächst: die Arve. Die Schreinerin Barbara Schuler-Rozzi verwendet das Holz der Arve nicht nur in ihrer Werkstatt, sondern auch beim Kochen zum Aromatisieren.
27.08.
Zu Tisch in ... ESSEN UND TRINKEN Graubünden, D 2016
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2017
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE Doku
China unter Palmen LANDSCHAFTSBILD Die Tropeninsel Hainan, D 2012
ARTE erzählt Geschichten von Inseln und Küstenregionen und führt den Zuschauer dabei in wundersame Welten, die er so sicher noch nicht betreten hat. Zum Beispiel nach Hainan, zur einzigen chinesischen Tropeninsel. Es grenzt fast an ein Wunder, dass das Eiland heute ein Urlaubsmagnet für die Bewohner des Reichs der Mitte ist - war es doch in fast allen chinesischen Dynastien ein Ort der Verbannung.
08.09.
China unter Palmen LANDSCHAFTSBILD Die Tropeninsel Hainan, D 2012
ARTE Doku
Liebe, Geld und Macht - Maximilian I. GESCHICHTE, A 2017
Durch seine Liebesheirat mit Maria von Burgund, der Erbin des reichsten Herzogtums dieser Epoche, macht Prinz Maximilian von Habsburg das Haus Österreich zu einer europäischen Supermacht. Das Doku-Drama porträtiert den späteren Kaiser Maximilian und erzählt, wie dieser fromme und kluge Herrscher die Grundlagen für den Aufstieg der Habsburger zur Weltgeltung legt.
20.08.
Liebe, Geld und Macht - Maximilian I. GESCHICHTE, A 2017
ARTE Doku
Maria Theresia - Majestät und Mutter DOKUDRAMA, D, F, A 2017
Sie war Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen und Mutter von 16 Kindern: Maria Theresia aus dem Hause Habsburg. ARTE porträtiert die einzige Frau auf Habsburgs Thron zwischen dynastischem Pflichtbewusstsein und mütterlicher Liebe. Die Dokumentation "Maria Theresia - Majestät und Mutter" schildert die Meilensteine ihrer Regentschaft und gibt Einblicke in ihr Privatleben. 80 bisher zum Teil unveröffentlichte Briefe Maria Theresias an ihre Hofdame Sophie Enzenberg zeigen die Habsburgerin von einer bisher unbekannten Seite: sensibel, verletzlich, einsam.
20.08.
Maria Theresia - Majestät und Mutter DOKUDRAMA, D, F, A 2017
ARTE Doku
Warum sind Frauen kleiner als Männer? DOKUMENTATION, F 2012
Weltweit sind Frauen im Durchschnitt kleiner als Männer. Das ist in der Tierwelt keineswegs auch so. Beispielsweise ist beim größten Säugetier der Erde, dem Blauwal, das Weibchen größer als das Männchen. Filmemacherin Véronique Kleiner hat Wissenschaftler in Europa und den USA nach den Gründen für den Größenunterschied zwischen den Geschlechtern befragt und höchst interessante Antworten erhalten.
26.08.
Warum sind Frauen kleiner als Männer? DOKUMENTATION, F 2012
ARTE Show
PJ Harvey auf dem Festival Nuits de Fourvière KONZERT, F 2016
Die britische Alternativrock-Sängerin und Songwriterin Polly Jean Harvey alias PJ Harvey gab am 14. Juni 2016 im römischen Theater auf dem Hügel von Fourvière in Lyon ein Konzert anlässlich ihres neunten, im April 2016 erschienenen Albums: "The Hope Six Demolition Project". Die neuen Texte sind gezeichnet von Eindrücken ihrer Reisen in den Kosovo, nach Afghanistan und Washington - ein weiteres Album von einzigartig explosivem Charakter.
22.08.
PJ Harvey auf dem Festival Nuits de Fourvière KONZERT, F 2016
ARTE Show
Tindersticks & The Divine Comedy in der Pariser Philharmonie TALK UND MUSIK, F 2015
Trip-Hop, Jazz, Rock, Funk und Soul - die Tindersticks stechen aus der zeitgenössischen Poplandschaft heraus und mischen ihren sanften Gitarrenpop mit unterschiedlichsten Einflüssen aus aller Welt. Ihrem einzigartigen, samtig-eleganten Sound bleiben sie dabei immer treu. Mit seiner neu vereinten Band The Divine Comedy stand auch Neil Hannon nun auf der Bühne der Pariser Philharmonie.
ARTE
Kurzschluss - Das Magazin FILM/KINO/TV, F 2017
Hier geht es nicht um große Hollywood-Produktionen, sondern um die kleinen, aber feinen Werke der Kurzfilmindustrie. Gezeigt werden die neusten Streifen inklusive ausführlicher Hintergrundinformationen.
ARTE Film
Der Abgrund KURZFILM, F 2015
Den ganzen Sommer hat die 28-jährige Céleste am Meer auf dem Campingplatz ihres Onkels gearbeitet. Nun ist die Saison vorbei, und Céleste hat ihren letzten Arbeitstag. Als sie eigentlich schon aufbrechen will, erfährt sie, dass ein Kind spurlos verschwunden ist. Sie ändert ihre Pläne und beschließt, bei der Suche nach dem Kind mitzuhelfen. Dabei stößt sie auf ein unterirdisches Gemäuer, das nur auf den ersten Blick unbewohnt erscheint ...
24.08.
Der Abgrund KURZFILM, F 2015
ARTE Doku
Diesseits von Eden - Osteuropas Gartenträume im 18. und 19. Jahrhundert (Wh.) PFLANZEN Garten Arkadia/Polen, D 2015
ARTE Doku
Wie die Welt erwacht NATUR UND UMWELT Norwegen: Arktischer Frühling, F, CDN 2015
Finnmarksvidda ist mit über 22.000 Quadratkilometern das größte Hochplateau Norwegens. Die hier lebenden Arten haben sich an die klimatischen Bedingungen angepasst.
27.08.
Wie die Welt erwacht NATUR UND UMWELT Norwegen: Arktischer Frühling, F, CDN 2015
ARTE Serien
Alte Schachteln (Wh.) COMEDYSERIE Ein pikantes Menü, F 2017
ARTE Doku
Monsieur Butterfly - Barrie Kosky, Opernmagier MUSIKERPORTRÄT, D 2017
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN