Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Bergwelten ALPINISMUS Der Langkofel - Reinhold Messner auf den Spuren der Erstbesteiger - Reinhold Messner auf
Im Sommer 1869 kommt der Österreicher Paul Grohmann erneut in die Dolomitenum die Dreischusterspitze und den über dem Grödental dominierenden Langkofel erstmals zu besteigen. Obwohl die Bewohner im Tal das Vorhaben Grohmanns mit Skepsis beobachten, will er einen Versuch wagen. Mit dabei sind seine beiden Führer Salcher und Innerkofler. Der Geschichtenerzähler Reinhold Messner nimmt den Zuschauer mit auf eine Spurensuche. Wie war es damals vor 150 Jahren? Und wergenau war eigentlich Paul Grohmann?
Sport und Talk aus dem Hangar-7 TALKSHOW, A 2019
ARD Doku
Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis TV-DOKUDRAMA, D 2019
Ein Grammophon, Briefe und ein Tagebuch lagerten jahrelang auf dem Dachboden einer Hamburger Villa in einer alten Seekiste. Der Nachlass von Gustav Schröder erinnert an die dramatischen Ereignisse an Bord der "St. Louis". In Jad Vashem wird der Kapitän der St. Louis als "Gerechter unter den Völkern" geehrt.
Unsere Kleidung - Grün gewaschen oder wirklich nachhaltig? DOKUMENTATION
3SAT Doku
Tierische Genies TIERE Echte Intelligenzbestien (Folge: 1)
Tierische Gehirne sind zu überraschenden Höchstleistungen in der Lage. Der Film zeigt anhand vieler Beispiele, dass die tierische Intelligenz scheinbar kaum Grenzen kennt. Brieftauben etwa haben die Fähigkeit, ganze Landschaften gleichsam einzuscannen und später wiederzuerkennen. So waren sie im Zweiten Weltkrieg unverzichtbare Boten für militärische Nachrichten. Ihr außerordentliches Talent hat sogar Menschenleben gerettet. Papageien können nicht nur sprechen, sie können auch Formen, Farben und Materialien bewerten und unterscheiden. Und Schimpansen können nicht nur richtige Zahlenreihenfolgen erkennen, sie sind auch exzellente Memory-Spieler. Das Erstaunliche: Die praktische Intelligenz von Tieren ist der menschlichen teilweise sogar überlegen, vor allem wenn es um den Gebrauch von Werkzeugen geht.
Tierische Genies TIERE Soziale Superhirne (Folge: 2)
ZDFinfo Doku
ZDF-History DOKUMENTATION Gefangen im Kreml - Die russischen First Ladies, D 2018
Sie stehen an der Seite mächtiger Männer und leben doch im Schatten: Russlands First Ladies. Verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit, spielen sich im Kreml dramatische Szenen ab. Selbstmord, Affären und Verrat: Jahrzehntelang schafft es der Machtapparat in Moskau, das private Leben seiner Staatsspitze geheim zu halten. "ZDF-History" wirft einen Blick auf das Schicksal der Frauen des Kremls. Als 1917 die Revolution Frauen den Männern gleichstellt, ist die Sowjetunion das fortschrittlichste Land der Welt: Frauen dürfen wählen, studieren und in die Politik gehen. Allen voran Nadeschda Krupskaja, die Ehefrau und Kampfgefährtin von Revolutionsführer Lenin. Mit seinem Nachfolger Stalin jedoch verschwinden die Frauen im Kreml wieder von der Bildfläche. Der Diktator entmachtet Krupskaja, seine Ehefrau Nadeschda Allilujewa darf nicht mehr öffentlich auftreten. Sie vereinsamt und nimmt sich 1932 das Leben. Den anderen Kreml-Frauen verordnet Stalin ein traditionelles Lebensmodell, das bis heute gilt. Während damals gewöhnliche Russinnen zur Arbeit gehen mussten, bleiben sie nun meist unfreiwillig zu Hause. So ergeht es auch Nina Petrowna, der Lebensgefährtin von Nikita Chruschtschow, und der Ehefrau von Leonid Breschnew, Viktoria Breschnewa. Beide geben zugunsten der Karriere ihrer Männer den Beruf auf und ebnen damit ihren Männern den Weg an die Spitze des Staates. Dies ändert sich erst gegen Ende der Sowjetunion. Trotz politischer Umwälzungen wird auch von Raissa Gorbatschowa, der Ehefrau von Michail Gorbatschow, erwartet, dass sie sich zurückhält und gehorcht. Doch sie lehnt sich auf und handelt eigenständig. Am Ende zerbricht die Frau des großen Reformers am starren Kreml-Apparat. Nur einer gelingt es, sich aus dem Bann der Macht zu befreien: Ljudmila Putina. In der "ZDF-History"-Produktion beleuchtet Autorin Annette Baumeister die unbekannten Schicksale der Kreml-Frauen.
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Der Untergang der Sowjetunion, D 2016
PHOENIX Doku
Straße der Achttausender LANDSCHAFTSBILD Vom Dach der Welt durch Nepal, D 2015
Die Dokureihe folgt der abenteuerlichen "Straße der Achttausender" durch den Himalaya und den Karakorum. In dieser Folge führt die Reise vom tibetischen Plateau über Lhasa nach Kathmandu und über das Land der Gurkhas bis nach Pokhara zum Massiv von Annapurna und Doulagiri. Auf dem tibetischen Plateau zeigt sich ein faszinierendes Naturschauspiel: Ungeheure Wolkenmengen werden von Nepal und Indien aus auf das Dach der Welt gedrückt. Der Pashupatinath-Tempel unweit von Kathmandu ist das wichtigste hinduistische Heiligtum in Nepal. Das Innerste des Tempelkomplexes ist nur für Hindus zugänglich.
Straße der Achttausender LANDSCHAFTSBILD Auf dem Weg zum Kangchendzänga, D 2015
WELT Doku
Superschiffe - Atom-U-Boot USS Kentucky TECHNIK, CDN 2015
Verborgen unter Wasser bewegt sich ausgerechnet eines der gefährlichsten Tauchboote der Welt: die "USS Kentucky". Denn hinter dem eigentlich unscheinbaren U-Boot verbirgt sich eines der wichtigsten Elemente des amerikanischen Atomabwehr-Programms. Ausgerüstet mit zwei Dutzend Atomraketen, könnte die "USS Kentucky" im Ernstfall einen ganzen Kontinent auslöschen. Doch welche Schwachstellen hat das kraftvolle Fernlenkgeschoss und wird es jemals zum Einsatz kommen müssen?
Spitzenreiter der Technik: Kampfflugzeuge TECHNIK, D 2017
NTV Doku
n-tv Wissen DOKUMENTATION, D 2017
+ Woher kommen Glückskekse?! + Geheime Orte: Deutschlands größtes Cloud Center + Das Comeback der Schallplatte + Burgbau: Do it yourself + Woher kommt unser Leitungswasser ? + Die Technik hinter Musks Flammenwerfer
Die Macht der Technik - Triumph der Luftfahrt TECHNIK, AUS
SWR Doku
rundum gesund MAGAZIN Endlich schmerzfrei!
Wenn im Körper etwas nicht stimmt, sendet er Warnsignale, zum Beispiel in Form von Schmerzen. Ist die Ursache behoben, klingt der Schmerz in der Regel wieder ab. Doch häufig bleibt er und wird chronisch. Die Deutsche Schmerzgesellschaft schätzt, dass bis zu 16 Millionen Menschen in Deutschland unter chronischen Schmerzen leiden. "rundum gesund - endlich schmerzfrei!" widmet sich den Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von akuten und chronischen Schmerzen. Wenn Schmerzen chronisch werden, ist das für die Betroffenen eine Qual. Bei jedem zweiten der Patientinnen und Patienten dauert es länger als ein Jahr, bis die Diagnose steht. Jeder fünfte hat das Gefühl, nicht angemessen behandelt zu werden. Dabei muss heutzutage niemand Schmerzen aushalten, klärt Prof. Dr. Sven Gottschling auf. Er ist Chefarzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Uniklinikum des Saarlandes. Mit Hilfe der virtuellen Patientin Annie zeigt er im Studio bei SWR Moderator Dennis Wilms, wie Schmerz entsteht und was der Unterschied zwischen akuten und chronischen Schmerzen ist. Außerdem erfahren die Zuschauenden, welche neuen Behandlungsmethoden sich durch medizinisches Cannabis ergeben und welche Gefahren beim übermäßigen Konsum von rezeptfreien Schmerzmitteln bestehen können. Sportwissenschaftlerin Jasmin Brandt zeigt gezielte Übungen zur Stärkung des Rückens, die Betroffenen helfen sollen, auch zuhause etwas gegen ihre Schmerzen zu unternehmen.
Der Gesundmacher DOKUMENTATION Gut zu Fuß - Was tun für gesunde Füße?
MDR Doku
Fakt ist! Wahlarena POLITIK Thüringens SpitzenkandidatInnen im Bürgercheck
In der Wahlarena haben die Bürger das Wort, sie können live in der Sendung ihre Fragen stellen, Probleme schildern und Kritik äußern.
MDR aktuell NACHRICHTEN

Mo 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
Tierische Genies TIERE Soziale Superhirne (Folge: 2)
Gefühle sind in der Tierwelt weiter verbreitet als bisher angenommen - sogar "menschliche" Regungen wie Liebe, Schuld und Mitgefühl. Der Film stellt "soziale Superhirne" vor. Der US-amerikanische "Pferdeflüsterer" Monty Roberts wurde weltberühmt, als es ihm gelang, die Sprache der Pferde zu erlernen und so erstmals mit wilden Mustangs zu kommunizieren. Die überraschende Erkenntnis: Tiere sind wahre Kommunikationstalente. Präzise können sie vor Feinden und Gefahren warnen und so den Fortbestand ganzer Tierkolonien sichern. Wer überleben will, muss auch einschätzen können, was sein Gegenüber denkt und fühlt. So sind Affen nur in der Lage, Menschen zu bestehlen, weil sie wissen, wann sie unbeobachtet zur Tat schreiten können. Ganz anders die Eichelhäher: Sie verstecken ihre knappe Winternahrung demonstrativ vor den Augen ihrer Artgenossen, um sie dann in einem unbemerkten Moment wieder auszugraben und ganz woanders zu deponieren.
Schneebabys - Der erste Winter TIERE
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Der Untergang der Sowjetunion, D 2016
Am 25. Dezember 1991 wird die rote Fahne über dem Kreml eingeholt - es ist das Ende des Sowjetimperiums. Sein Untergang markiert das Ende des Kalten Krieges. Es beginnt mit einem Staatsstreich. Im August 1991 putschen Hardliner gegen Präsident Gorbatschow, der die Sowjetunion reformieren will. Sie scheitern und bewirken das Gegenteil: Die Teilrepubliken, auch Russland, erklären sich für unabhängig. Der Autor Ignaz Lozo erzählt die dramatischen Monate des Untergangs der Sowjetunion aus erster Hand und an Originalschauplätzen, die heute schwer zugänglich sind: darunter die verborgene Jagd-Datscha in den weißrussischen Wäldern nahe Brest, wo die Präsidenten Russlands, Weißrusslands und der Ukraine sich am 8. Dezember 1991 konspirativ trafen und ein Dokument unterzeichneten, in dem sie die Auflösung der Sowjetunion erklärten. Die zwei noch lebenden Unterzeichner dieser Erklärung, der ehemalige ukrainische Präsident Krawtschuk und sein weißrussischer Kollege Schuschkewitsch, berichten im Interview ausführlich, wie es zu diesem welthistorischen Schritt kam. "ZDF-History" zeigt die Menschen und Kräfte, die den Untergang der roten Supermacht bewirkten. Ein Untergang, den der heutige russische Präsident Wladimir Putin als die "größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnet hat. Seine Politik wird häufig als der Versuch gedeutet, das Rad der Geschichte zurückzudrehen - mit dramatischen Folgen, vor allem in der Ukraine und in Syrien. Der historische Blick zurück birgt daher gerade heute besondere Brisanz.
ZDF-History ZEITGESCHICHTE KGB - Moskaus geheime Macht, GB 2019
PHOENIX Doku
Straße der Achttausender LANDSCHAFTSBILD Auf dem Weg zum Kangchendzänga, D 2015
Im vierten Teil der Dokureihe verläuft die Reiseroute vom Nationalpark Chitwan nach Sikkim zum Basiscamp des Kangchendzönga und durch die Teeplantagen Darjeelings. Im Chitwan-Nationalpark scheinen die Achttausender weit weg zu sein. Dort geben die grauen Riesen einer Elefantenzuchtstation, die zu Patrouillen im Dschungel eingesetzt werden, den Ton an. Bevor die Region im Süden Nepals 1973 zur Schutzzone ausgerufen wurde, war sie ein Jagdgebiet der Königsfamilien und ihrer Gäste. Der junge Guide Shukran führt durch das Gelände. Er kennt auch die Rückzugsplätze der nicht ungefährlichen Nashörner.
heute journal NACHRICHTEN
BR Doku
Bayern erleben LAND UND LEUTE Raus aus der modernen Welt - Martinas Leben auf der Alm, D
"Warum gehst du für fast vier Monate auf eine Alm und arbeitest von Sonnenaufgang bis spätabends - und das für wenig Geld?" Diese Frage wird Martina Fischer oft gestellt. Am Anfang wusste sie selbst keine Antwort.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2019
SWR Doku
Der Gesundmacher DOKUMENTATION Gut zu Fuß - Was tun für gesunde Füße?
Die Füße. Meistens werden sie vernachlässigt, dabei sind sie die Basis des Bewegungssystems: 120.000 Kilometer legt man in einem Menschenleben auf ihnen zurück - das ist dreimal um die ganze Erde. Doch wie behandelt man Füße am besten, damit sie lange tragen? Dr. Michael Feld und Dr. Carsten Lekutat sind die WDR-Gesundmacher. Zu verschiedenen Gesundheitsthemen versuchen sie herauszufinden: Was ist wirklich gut und wovon sollte man lieber die Finger lassen, um fit und gesund zu bleiben? In der zweiten Folge der Serie dreht sich alles um das Thema Füße. Im Schnitt kaufen Frauen sechs Paar und Männer zwei Paar Schuhe im Jahr. Die Deutschen verbrauchen pro Kopf durchschnittlich 344 Paar Schuhe in ihrem Leben. Doch wie ist der perfekte Schuh beschaffen? Ist teuer immer auch besser? Ein Ehepaar macht den Einkaufstest - mit verblüffendem Ergebnis. Außerdem: Schuhe, Pflegeprodukte, Einlegesohlen - das große Geschäft mit unseren Füßen. Der Gesundmacher sucht Antworten. Was hilft wirklich, was ist sogar gefährlich? Außerdem: Was Fußreflexzonen-Massage wirklich bringt; worauf man bei Wellness- und Beauty-Angeboten achten sollte - der Gesundmacher klärt auf.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
Die Bewegungs-Docs RATGEBER
In dieser Folge "Die Bewegungs-Docs" kommt Doreen S. an Bord der Hausboot-Praxis. Sie hat ständig Rückenschmerzen. Schon beim Aufstehen am Morgen fragt sie sich, wie sie die Treppe im Reihenhaus herunter kommen soll. Die 56-jährige Buchhalterin leidet unter einer Spinalkanalstenose, einer Einengung des Rückenmarks. Orthopäde Christian Sturm erklärt ihr, sie habe einen Gleitwirbel und zieht einen Vergleich zu einem schlecht gespannten Zelt. Es muss versucht werden, wieder Spannung in das gleitende Segment zu bekommen. Im Keller des Hauses der Familie lagern viele Sportgeräte, doch bislang hat Doreen S. vergeblich versucht, gegen den Schmerz anzutrainieren. Jetzt hofft sie auf die maßgeschneiderte Therapie und darauf, einer Operation zu entkommen. Ihr droht die Verschraubung der Wirbelkörper. Der Student Hendrik N. hat schon eine große Operation hinter sich. Der 26-Jährige spielte früher leidenschaftlich gern Fußball. Eine kleine Bewegung, ein plötzlicher Richtungswechsel sorgte für gleich mehrere schwere Verletzungen: Kreuzband, Meniskus, Innenband, alles gerissen. Dazu kommt ein Knorpelschaden. Totalschaden also? Alles vorbei? Sportmediziner Helge Riepenhof hat schon viele Fußballer wieder aufs Spielfeld gebracht. Er behandelt alle, von den Profis des AS Rom, für den der Orthopäde als Mannschaftsarzt tätig war, bis zum Hobby-Kicker. Back to play, zurück ins Spiel, heißt das große Ziel, erklärt der Bewegungs-Doc. Spielerisch wirken auch die Übungen, die der Arzt für Hendrik zusammengestellt hat, um den vorderen und den hinteren Oberschenkelmuskel zu trainieren. Auch Carsten K. hat große Sorgen. Er leidet unter Arteriosklerose, einer Verkalkung der Herzkranzgefäße, die das Herz mit sauerstoffreichem Blut versorgen. Die sogenannte Koronare Herzerkrankung betrifft mehr als fünf Millionen Deutsche. Sieben Stents, fünf Weitungen mit einem Ballon und drei Bypass-Operationen hat der Lkw-Fahrer bereits über sich ergehen lassen. Doch immer noch plagen ihn Erschöpfung und ein Engegefühl hinter dem Brustbein. Auf dem Praxisboot gibt Bewegungs-Doc und Kardiologin Melanie Hümmelgen den Kurs vor für die wichtige Anschlusstherapie, denn alle Gefäße sind betroffen, auch die klitzekleinen. Da kommt man mit dem Ballon gar nicht hin und kann auch keinen Stent setzen. Genau dann ist Bewegung die beste Medizin.
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Ausgerechnet REPORTAGEREIHE Berlin
Berlin liegt bei Touristen weltweit im Trend. 2018 gab es 32,8 Millionen Übernachtungen. In den letzten 10 Jahren haben sich die Besucherzahlen verdoppelt. Warum besuchen so viele Menschen die Hauptstadt? Und vor allem, was kostet eine Reise nach Berlin? WDR-Reporter Daniel Aßmann findet es heraus.
WDR aktuell NACHRICHTEN
HR Doku
Puls 180: Metzgerin trifft Tierschützerin REPORTAGE
Sie begegnen sich, ohne zu wissen, wer die andere ist. Sie wissen nur, dass sie jeweils einen Tag in der Lebenswelt der anderen verbringen werden - und dass diese Welt ganz anders ist als ihre eigene. In Deutschland interessieren sich mehr Verbraucher als je zuvor für die Herkunft ihrer Lebensmittel, immer mehr Menschen fühlen sich dem Tierwohl verpflichtet. Als Speerspitze eines gesellschaftlichen Trends sieht sich die Aktivistin von PETA, einer Tierschutzorganisation. Die eine ist überzeugte Veganerin, demonstriert und bloggt gegen den "Massenmord an Tieren". Die andere ist Fleischermeisterin in sechster Generation und liebt ihren Beruf. Beide sind jung und aufgeschlossen. Beide sagen, dass sie Tiere lieben. Aber können sie einander verstehen, vielleicht sogar voneinander lernen? Wie bedrohlich ist die jeweils andere Sicht für die eigene Weltanschauung? Die hr-Filmautoren Gunnar Henrich und Roberto Tossuti führen selbst die Kameras. Unvoreingenommen beobachten sie die Begegnung der Akteurinnen. Unverstellt zeigen die beiden einander ihre Weltsicht und ihre Emotionen. Beide erleben dabei Momente, in denen mehr als Toleranz gefragt ist - und der Puls steigt. Die Reportage macht ernst mit der Idee, dass Menschen lieber miteinander statt übereinander reden sollen - und liefert so überraschende Erkenntnisse und kontroverse Diskussionen.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ORF III Doku
Unser Hirn ist, was es isst DOKUMENTATION
Schokolade hilft gegen Stress und Fisch macht klug - doch ist an solchen Volksweisheiten eigentlich etwas dran? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass die Ernährung unmittelbaren Einfluss auf unsere seelische Gesundheit und geistige Verfassung hat. In Großbritannien beispielsweise hat eine Studie in einem Gefängnis gezeigt, dass Häftlinge, die Vitaminpräparate einnahmen, weniger gewaltbereit waren. Und in Deutschland hat eine Psychologin der Universität Lübeck nachgewiesen, dass die Zusammensetzung des Frühstücks das soziale Verhalten beeinflusst. Doch was passiert wirklich im Gehirn, wenn unsere Menüwahl Honig statt Marmelade und Fisch statt Wurst fällt? Wissenschaftler auf der ganzen Welt versuchen, genau das herauszufinden. Neuro-Nutrition heißt der Wissenschaftszweig an der Schnittstelle zwischen Neurologie und Ernährungswissenschaft. Experimente mit Ratten oder Fliegen geben dabei neue Einblicke in unser Essverhalten. So führt der Konsum von Junkfood bei Laborratten nicht nur zu Fettleibigkeit, sondern hat auch unmittelbaren Einfluss auf ihre Gedächtnisleistung.
Gesundbrunnen Darm - Die Kraft aus der Körpermitte DOKUMENTATION
WELT Doku
Spitzenreiter der Technik: Kampfflugzeuge TECHNIK, D 2017
Die F-35 ist das teuerste Rüstungsprojekt der Militärgeschichte. Der 94-Millionen-Dollar-Jet erreicht, dank der kostspieligen Technik in seinem Inneren, Geschwindigkeiten von bis zu 1.900 Kilometern pro Stunde. Auch das Jagdflugzeug MiG-29 übertrifft Konkurrenz-Modelle in puncto Wendigkeit und Manövrierbarkeit. Die A400M schließt den Reigen aus Spitzenfliegern: Das Transportflugzeug kann trotz 141 Tonnen Gesamtgewicht sogar für strategische Missionen im Tiefflug eingesetzt werden.
Flugzeugträger - Die Geschichte einer Superwaffe DOKUMENTATION, F 2018
NTV Doku
Die Macht der Technik - Triumph der Luftfahrt TECHNIK, AUS
Ob militärische, zivile oder wissenschaftliche Luftfahrt: Fast in keinem Bereich müssen mehr Rückschläge und Verluste hingenommen werden. Dennoch wird unermüdlich an Verbesserungen gearbeitet, denn der internationale Wettbewerb in der Branche ist hart. Doch können die Technologien auch das tägliche Leben auf der Erde revolutionieren? Die Doku gibt einen Einblick in Entwicklungen, die das Verständnis von Luft für immer verändern könnten.
Nachrichten NACHRICHTEN
DMAX Doku
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten VERKEHR 69er Jaguar XJ6 Serie 1 (Folge: 2), D 2019
In dieser Folge haben Chris und Mäx eine britische Limousine aus dem Jahr 1969 im Fokus. Der Jaguar XJ6 der ersten Serie kommt mit 2,8-Liter-Motor, 142 PS und Viergang-Automatik daher. So weit, so gut: Aber wie viel Geld muss man in den betagten Oldtimer investieren, damit er sich ohne Panne von A nach B bewegt? Das Budget von Eigentümer Steffen ist mit 7500 Euro eher knapp bemessen - große Sprünge sind damit nicht drin. Um böse Überraschungen zu vermeiden, nehmen die Autokenner das Vehikel deshalb vor der Restauration gründlich unter die Lupe.
Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten DOKU-SOAP Lincoln Continental (Folge: 14), GB 2014
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE KGB - Moskaus geheime Macht, GB 2019
Der sowjetische Geheimdienst KGB: erfolgreich und gefürchtet. Seine Agenten sahen sich als "Schwert und Schild" des Staates. Noch heute umgeben die geheimen Missionen zahlreiche Mythen. Auch nach dem Ende der Sowjetunion lebt in Russland der Geist des wohl berühmtesten Geheimdienstes der Welt weiter. Im Inland entwickelte er ein System der Angst und organisierte unzählige Straflager, im Ausland warb er Spione an und attackierte seine Gegner. "ZDF-History" lässt ehemalige Agenten und Opfer zu Wort kommen. Zugleich analysieren Historiker, welche ideologischen Vorgaben und praktischen Herausforderungen den Geheimdienst prägten. Die Historie des sowjetischen Geheimdienstes und seiner heutigen russischen Nachfolger, des FSB und des SWR, ist zugleich auch die Geschichte seiner Führungspersönlichkeiten - von Dscherschinski über Berija bis hin zu Andropow und Putin. Jeder dieser Männer war geprägt von der Ära, in der er agierte - und zugleich stolz auf die Traditionen seiner Organisation. Die Geheimdienstler waren nie zögerlich in der Wahl ihrer Mittel. In dieser Tradition steht auch Russlands Präsident Wladimir Putin. Sein Aufstieg vom eher unbedeutenden KGB-Offizier zum Präsidenten sagt viel über die politische Entwicklung und den Zustand des heutigen Russland. Die Sowjetunion war ein Staat, der sich auf seinen Geheimdienst stützen konnte. Heute ist es ein Ex-Geheimdienstler, der einen Staat regiert.
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Was ist dran an "Hitlers Goldzug"?, D 2016
ARD Doku
Unsere Kleidung - Grün gewaschen oder wirklich nachhaltig? DOKUMENTATION
Ob es um Ernährung, Technik oder Kleidung geht - Verbraucher verbrauchen einfach immer mehr. Angestachelt von den Werbekampagnen der Anbieter verfallen viele in einen permanenten Kaufrausch. Vor allem wenn es um Kleidung geht, kennt der Konsum kaum noch Grenzen. "Fast Fashion" ist das Stichwort. Immer schneller kommen immer neuere Kollektionen auf den Markt - mitunter zu Spottpreisen. Glaubt man den Kampagnen der Textilriesen, müssen die Kunden dabei aber kein schlechtes Gewissen haben. Die Anbieter geben sich inzwischen gerne "grün", werben mit Bio-Produkten, Öko-Siegeln und angeblich hohen Umweltstandards. Doch was ist davon zu halten? WDR-Reporter haben undercover an den Hotspots der Textilindustrie recherchiert. Sie dokumentieren bislang unbekannte Ausmaße der Umweltzerstörung und wie das "Geschäft mit der Nachhaltigkeit" wirklich abläuft.
Tagesthemen NACHRICHTEN
3SAT Doku
Schneebabys - Der erste Winter TIERE
Was bedeuten Schnee, Eis und Minustemperaturen für Jungtiere in den Polarregionen? Der Film begleitet junge Füchse, Eisbären und Kaiserpinguine in ihrem ersten Winter. Kleine Polarfüchse und Karibus kommen im kurzen Polarsommer in den Tundren der nördlichen Hemisphäre zur Welt. Die wichtigsten Fähigkeiten für das Überleben müssen rasch erworben werden, bevor der Winter die Natur am Ende der Welt grundlegend verändert. Zu Winterbeginn sind die Jungfüchse in den arktischen Gebieten schon selbstständig und müssen nicht mehr von den Elterntieren mit Nahrung versorgt werden. Ihr braunes Sommerfell verwandelt sich nun rasch in ein schneeweißes Tarnkleid. Und die Geschicklichkeit, die sie im Sommer beim übermütigen Spiel mit ihren Geschwistern erworben haben, erweist sich jetzt als unverzichtbare Grundlage für das Überleben. Wenn die Eisbärin das Kleine zum ersten Mal aus der winterlichen Höhle führt, in der sie es geboren hat, ist die Polarregion eine durch und durch gefrorene Welt. Für junge Eisbären beginnt das "Abenteuer Leben" mit einer Rutschpartie den Hang hinunter. Die Bärenmutter hingegen ist nach der langen Winternacht völlig ausgehungert. Sie muss dringend wieder Nahrung finden, und der Nachwuchs folgt ihr bei der Robbenjagd auf Schritt und Tritt. Lässt aber die Sonne das Eis langsam schmelzen, zerrinnt dem kleinen Bären die Welt, wie er sie kennt, buchstäblich unter den Füßen. Nahe dem Südpol hingegen, in der Antarktis, werden die kleinen Kaiserpinguine von ihren Vätern just im Winter ausgebrütet, wenn das Land in extremer Kälte erstarrt. Bis die Jungen erste Watschelschritte auf dem ewigen Eis machen können, dauert es allerdings noch Wochen, denn die frisch geschlüpften Vögel sind auf die Wärme in der Brutfalte angewiesen. Solange sie noch nicht ihr Federkleid haben, würden sie draußen binnen Minuten erfrieren. Die heranwachsenden Jungvögel werden sich später in Gruppen zusammendrängen, um sich gegenseitig warm zu halten, während sie auf die Rückkehr der Eltern und das mitgebrachte Futter warten. Erst wenn das wasserabweisende Gefieder des erwachsenen Tieres das flauschig warme Daunenkleid des Jungtieres ersetzt hat, stürzen sich die herangewachsenen Pinguine in die Fluten und verlassen die Eiswelt der Antarktis für einige Monate.
Südtirol auf der Suche nach Identität DOKUMENTATION, A 2019
ORF III Doku
Gesundbrunnen Darm - Die Kraft aus der Körpermitte DOKUMENTATION
Unsere Ernährung kann die Zusammensetzung der Mikroben im Darm verändern - zum Positiven, aber auch zum Negativen. Vor allem süßes, fettes und sehr salziges Essen lässt die Darmflora verkümmern, schädliche Bakterien nehmen überhand, der Stoffwechsel leidet. Auch die Entwicklung von Diabetes ist im Fokus der Forscher. Anhand einer Studie an der Grazer Medizinuniversität soll herausgefunden werden, ob Probiotika - eine Mischung aus ganz bestimmten Bakterien - und Präbiotika -Stoffe, die gute Bakterien füttern - die Darmflora nachhaltig günstig beeinflussen. Auch neurologische Erkrankungen wie Depressionen können ihre Ursache in einem Ungleichgewicht des Mikrobioms haben. In dieser Doku begleiten wir Menschen, denen die Erkenntnisse aus der Mikrobiomforschung bereits geholfen haben. Wie etwa Andreas Skringer, der seit seiner Jugend an einer entzündlichen Darmkrankheit litt und dem eine ungewöhnliche Therapie - die Transplantation von Fremdstuhl - nachhaltige Linderung gebracht hat. Oder Margarete Diringer, die jahrelang von Kopfschmerzen geplagt wurde, bis sie ihre Ernährung umstellte und damit ihren Darm sanierte. R: Elisabeth Tschachler, Stefan Wolner
Fasten - Die Kraft der Selbstheilung DOKUMENTATION

Mo 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
Lebenslinien MENSCHEN Käpt'n Reisch findet seine Mission, D 2019
Mit manchen Menschen meint es das Leben besonders gut, andere werden von Schicksalsschlägen verfolgt. In beiden Fällen entstehen erzählenswerte Geschichten mit beeindruckenden Protagonisten.
Der Kaiser von Schexing FAMILIENSERIE Der Mittelpunkt - Ein Bürgermeister aus Bayern, D 2009
WELT Doku
Flugzeugträger - Die Geschichte einer Superwaffe DOKUMENTATION, F 2018
Sie sind strategisch von enormer Bedeutung und erleichtern Einsätze in der Luft: Flugzeugträger. Vor allem das 40.000 Tonnen schwere Modell Charles de Gaulle ist eine wichtige Waffe für Frankreichs Marine geworden. Bis zu fünf Wochen kann der nuklear angetriebene Flugzeugträger auf hoher See bleiben, ohne an Land andocken zu müssen. Wie haben sich die beweglichen Stützpunkte im Laufe der Zeit entwickelt? Die Dokumentation informiert über ihre Geschichte und ihre Rolle im französischen Militär.
B-52 - Der Stratosphärenbomber MILITÄR, USA 2016
NTV Doku
Das Universum - Kampf gegen Asteroide ASTRONOMIE, GB 2017
Eine katastrophale Vorstellung: Ein Asteroid trifft die Erde, Städte werden zerstört und riesige Tsunamis überfluten den Planeten. Was früher unter Wissenschaftlern als unvermeidlich galt, könnte heute mit neuster Technologie verhindert werden. Ein ausgeklügeltes Frühwarn- und Verteidigungssystem soll die Erde vor einem verheerenden Asteroideneinschlag bewahren. Doch kann die Erde bei einer drohenden Gefahr wirklich verteidigt werden?
Nachrichten NACHRICHTEN
RTL2 Doku
Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt GESELLSCHAFT UND SOZIALES Leipzig (Folge: 5), 2019
Methamphetamin, so die chemische Bezeichnung von Crystal Meth, hat große Teile der Drogenszene in Ostdeutschland und Nordbayern im Griff. Das Suchtpotential ist enorm, viele Abhängige kommen nur schwer von der aufputschenden Substanz los.
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE DOKUMENTATION Superjung und superreich - Uns gehört die Welt! (Folge: 1025), D 2011
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Was ist dran an "Hitlers Goldzug"?, D 2016
Ein angeblicher Fund aus der NS-Zeit macht weltweit Schlagzeilen. Doch was ist dran an "Hitlers Goldzug"? Der Frage gehen "ZDF-History" und das polnische Fernsehen TVP1 nach. Die Meldung ging um den Globus: Im polnischen Walbrzych sei ein Panzerzug aus den letzten Tagen des "Dritten Reiches" unterirdisch geortet worden, womöglich beladen mit Gold. Schon seit vielen Jahrzehnten hält sich in Niederschlesien hartnäckig die Geschichte von einem mit Schätzen beladenen "Goldzug", der - aus Breslau kommend - im Chaos der letzten Kriegswochen in der Region Walbrzych in einem geheimen Tunnel versteckt worden sei. Ein deutscher und ein polnischer Schatzsucher wollen jedenfalls einen deutschen Panzerzug mithilfe modernster Geo-Radar-Technik entdeckt haben. Zu 99 Prozent sei er sicher, dass dieser "Goldzug" existiere, sagte Ende August Piotr Zuchowski, Polens oberster Denkmalschützer, nach der Sichtung einiger Radar-Fotos. Seitdem stand das entlegene Walbrzych Kopf, reisten Journalisten aus aller Welt an, Schatzsucher durchpflügten die Hügel und Wälder. Sofort wurde spekuliert: Der Zug könnte tonnenweise Gold, Diamanten, geraubte Schätze oder ähnliches geladen haben, jedenfalls wertvolle Fracht, die die Nazis kurz vor Kriegsende dem Zugriff der herannahenden Roten Armee entziehen wollten. Das Militär und Experten der wissenschaftlich-technischen Universität Krakau wurden beauftragt, das Gelände zu prüfen, erste Ergebnisse wurden im Dezember 2015 bekannt gegeben. Was ist geblieben von den großen Erwartungen? Was ist dran am angeblichen Fund? Autor Christian Frey und der polnische Journalist Wojciech Malinowski haben die Jagd nach dem "Goldzug" von Anfang an begleitet.
ZDF-History GESCHICHTE Hitlers Geheimwaffen-Chef - Die zwei Leben Hans Kammlers, D 2019
3SAT Doku
Südtirol auf der Suche nach Identität DOKUMENTATION, A 2019
100 Jahre nachdem Südtirol Italien zugesprochen wurde, gilt es als Modell für eine funktionierende Autonomie. Doch wie steht es mit dem Zusammenleben der unterschiedlichen Sprachgruppen? Birgit-Sabine Sommer macht sich auf die filmische Suche nach der Südtiroler Identität der Gegenwart bei jungen Bewohnerinnen und Bewohnern: Wie sehen sie die wechselvolle Geschichte? Und was wünschen sie sich für die Zukunft? Im Jahr 2019 jähren sich drei Ereignisse, die für Südtirol von historischer Bedeutung sind. Mit dem Friedensvertrag von St. Germain, unterzeichnet am 10. September 1919, wurde Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg endgültig der Siegermacht Italien zugesprochen. 20 Jahre später, bis Ende 1939, mussten sich die Südtiroler entscheiden, im italienischsprachigen Südtirol zu bleiben oder ins Deutsche Reich auszuwandern. Ende November 1969 wiederum wurde das sogenannte Paket von der Landesversammlung der Südtiroler Volkspartei mit knapper Mehrheit angenommen. Die Vereinbarung mit insgesamt 137 Maßnahmen zum besseren Schutz der Minderheit leitete schließlich die Südtiroler Autonomie ein, die heute weltweit als vorbildhaft bezeichnet wird. Dennoch ist das Zusammenleben der Sprachgruppen in Südtirol noch mehr ein Nebeneinander denn ein Miteinander, auf vielen Seiten fehlt eine offene, kritische Aufarbeitung der gemeinsamen Geschichte bis in die Gegenwart hinein. Der Film von Birgit-Sabine Sommer wird zum 100. Jahrestag des Vertrages von St. Germain, 80 Jahre Südtiroler Option und 50 Jahre Paketabschluss seinen Beitrag für den europäischen Geist im kleinen-großen Raum leisten.
Nur die eine Welt! DOKUMENTATION Jugendliche protestieren
ORF III Doku
Fasten - Die Kraft der Selbstheilung DOKUMENTATION
Fasten hat schon lange nicht mehr nur einen religiösen Hintergrund. Vielen Menschen ist die Fastenzeit ein willkommener Anlass, um ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Fasten will aber richtig gemacht sein. Selbstverordnete Hungerkuren können dazu führen, dass dem Körper wichtige Nahrungselemente fehlen. Ohne richtige Begleitung besteht auch die Gefahr, dass der oder die Fastende in Heißhunger verfällt. Außerdem darf Entschlackung nur behutsam ablaufen, wenn sie sich nicht in ihr Gegenteil verkehren soll. Diese ORF III Produktion in Zusammenarbeit mit Langbein & Partner zeigt gemeinsam mit Experten Wege zum richtigen Fasten auf.
Superfood - Was taugt es wirklich? ESSEN UND TRINKEN
ARD Doku
Rabiat: Auf der Jagd REPORTAGE
Waidsmannheil oder lieber nicht? Freizeitspaß beim Schießen, Töten und "Zerwirken" von Wildtieren versus aktiver Naturschutz mit Hingabe und verantwortungsvoller Fleischgenuss: Y-Kollektiv- und "Rabiat"-Autorin Katja Döhne besucht in der Radio Bremen-Reportage "Rabiat: Auf der Jagd" eine Familie mit Jagdhaus, einen Wildtiermetzger mit gläsernem Betrieb und Jagd-Kritiker wie den Philosophen Richard David Precht. Sie will die entscheidende Frage beantworten: Fühlt es sich für mich richtig an, Tiere in freier Wildbahn zu schießen? Und dafür nimmt sie auch selbst die Flinte und das Messer in die Hand in der zweiten Folge der neuen Staffel des jungen Reportageformats von Radio Bremen im Ersten.
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Die Bernauer Straße - Brennpunkt Berliner Mauer (Folge: 4)
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN