Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Der Rückblick: Wechseljahr 2017
Österreich hat ein ereignisreiches, politisches Jahr hinter sich: Reinhold Mitterlehner tritt zurück, Sebastian Kurz übernimmt die ÖVP und ruft Neuwahlen aus, Grünen-Chefin Eva Glawischnig verlässt die Politik, ein Skandal um eine vom damaligen SPÖ-Berater Tal Silberstein initiierte Schmutzkübel-Kampagne. Nach 2016 also ein weiteres turbulentes Polit-Jahr, das diesmal ÖVP und FPÖ den Wahlsieg brachte - und den Grünen den Platz im Parlament kostete. Aber auch außerhalb Österreichs hat sich viel bewegt. Zeit für "Im Brennpunkt", einen Blick zurück zu werfen. Was waren die politischen Highlights des Jahres? Welche Auswirkungen wird 2017 auf die nächsten Jahre haben? Und womit wird das Jahr in Erinnerung bleiben? Für ORF III kommentieren Eva Dichand (Herausgeberin, "Heute"), Anneliese Rohrer , Dieter Chmelar , Alfred Dorfer sowie die Politikberater Thomas Hofer und Alois Schober das turbulente Polit-Jahr 2017.
Runde der ChefredakteurInnen TALKSHOW
3SAT Doku
Sehnsucht nach Autorität GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Lässt sich der Triumph von autokratischen Politikern wie Trump, Putin oder Erdogan mit dem Wunsch nach starker Führung erklären? Gibt es eine neue Sehnsucht nach Autorität? Wieso ordnen wir uns unter? In der Gesellschaft, im Beruf, in der Familie? "Autorität bedeutet freiwilliger Gehorsam. Menschen halten sich an Regeln, ohne dazu gezwungen zu werden", so der Psychoanalytiker Paul Verhaeghe. Dieser Gehorsam beruht auf einer ständig neu auszuhandelnden Balance zwischen demjenigen, der Autorität besitzt, und demjenigen, der sich dieser Autorität unterordnet. Manche haben Autorität durch ihre Position, andere durch Persönlichkeit und Ansehen. Wie sieht es im Berufsleben, in der Wirtschaft aus? Die Wissenschaftsdokumentation "Sehnsucht nach Autorität" analysiert Unternehmen, in denen Autorität unterschiedlich interpretiert wird. Welche Hierarchieformen taugen für welches Unternehmen? Die Filmemacher Tim Hamelberg und Torsten Berg besuchen Spotify in Schweden mit flachen Hierarchien und das traditionelle Familienunternehmen Miele mit klarer steil-hierarchischer Struktur. Sind Mitarbeiter zufriedener, wenn sie mitgestalten dürfen, auch wenn das anstrengender ist? Können Unternehmen, in denen eine starke Führung den Kurs vorgibt, innovativ sein? Durch aktuelle sozialwissenschaftliche Experimente, die in der Tradition des berühmten Milgram-Experiments stehen, das die Bereitschaft von Menschen zu foltern prüfte, bekommen Tim Hamelberg und Torsten Berg eine Ahnung davon, wie sehr wir uns heute Autoritäten wünschen oder wie sehr wir sie ablehnen. Was das Fehlen von Grenzen und Regeln mit Kindern macht, ist schon intensiv untersucht und diskutiert worden. Doch was macht der Verlust von Autorität mit Erwachsenen? Schafft er Freiräume für Entscheidungsprozesse auf Augenhöhe? Oder führt er zu Halt - und Orientierungslosigkeit? Am Ende steht die zentrale Frage: Wollen Menschen heute mehr Autorität? Ist eine Neudefinition von Autorität möglich, ohne in alte patriarchale Strukturen zurückzufallen?
scobel GESELLSCHAFT UND SOZIALES
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Schleimige Invasion und leuchtendes Moos, GB 2017
Chris Packham findet heraus, was es mit mysteriösen Angriffen aus dem All auf sich hat, von denen in Spanien berichtet wird. Und er trifft einen Mann, der mit einem Pinguin befreundet ist. Die Dokumentation berichtet von prähistorischen Löwen, die von den Toten auferweckt werden könnten, enthüllt die Ursache für eine riesige Unterwasser-Blase, findet einen Kobold-Schatz und geht einer schleimigen Invasion in Florida auf den Grund. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. In dieser Staffel treffen wir Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnen Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen und erfahren, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Rollende Spinnen und Seestern-Zerstörer, GB 2017
N24 Doku
High-Tech aus dem Hobbykeller - Modellbauer der Meisterklasse REPORTAGE, 2017
In Deutschland bereichern schätzungsweise eine Million Modellbauer die bundesweite Vereinslandschaft. Im Winter wird in ihren Bastlerstuben fleißig entworfen, konstruiert und getestet - im Sommer finden wiederum Hunderte Treffen der Szene in ganz Deutschland statt. Dort treten sie dann gegeneinander an, die maßstabgetreuen Modelle der Hubschrauber oder Flugzeuge, die Mini-Cars, Dampfmaschinen, Eisenbahnen und Boote der Hobbytüftler. Wer hat das schönste und schnellste Selfmade-Miniatur-Fahrzeug?
Heilig's Blechle - Deutschlands Autotempel VERKEHR
NTV Doku
Wildnis Großstadt - Kojoten in der City TIERE, USA
Wilde Tiere in der Großstadt? Was wie eine urbane Legende klingt, ist in einigen Städten wahr: In Chicagos Straßen tummeln sich Kojoten und in Austin, Texas, dient eine Brücke als Behausung für eine Fledermauskolonie. Die Doku macht sich gemeinsam mit einem der bekanntesten Fährtenleser auf die Spur der Tiere im Großstadtdschungel.
Fight Club der Tiere - Die härtesten Kämpfe TIERE, USA 2012 / ?
NDR Doku
Sibirien - Die Eisstraße ins Polarmeer LAND UND LEUTE
Im Norden von Russland setzt man beim Straßenbau auf "Väterchen Frost" und errichtet die Verkehrswege aus Eis und Schnee, statt aus Pflastersteinen oder Asphalt. Eine der härtesten und kältesten Straßen der Welt verläuft im Norden Sibiriens. Sie wird erst befahrbar, wenn die Temperatur unter minus 30 Grad Celsius fällt. Erst dann sind die Flüsse und die Sümpfe der Tundra steinhart gefroren. Dann entsteht auf Eis und Schnee eine russische Winterstraße, ein so genannter Simnik, benannt nach dem russischen Wort Sima für Winter. Obwohl sie nur drei Monate im Jahr befahrbar ist, ist sie die Lebensader für alle Menschen, die nördlich des Polarkreises siedeln. Kostja und Ljoscha, zwei technische Mitarbeiter des Instituts für Permafrost-Forschung in Jakutsk, der Hauptstadt der größten föderalen Republik Russlands, begeben sich Ende März auf eine abenteuerliche Reise. Sie sollen Forschungsausrüstung in die Arktis bringen: Fässer mit Bohrflüssigkeit, Thermobehälter für tiefgefrorene Bohrkerne, Messgeräte und andere wissenschaftliche Geräte. Weit draußen, im eisigen Polarmeer, liegt das Ziel ihrer Reise: die Arktisstation Samoylov. Hier in Sacha, der Republik der Jakuten, gibt es die strengsten Fröste, unter denen Menschen leben, Temperaturen bis minus 60 Grad Celsius und darunter. Der Boden ist viele Meter tief gefroren und taut im Sommer nur an der Oberfläche auf. Kostja und Ljoscha fahren einen russischen Lkw der Marke Ural. Einst als geländegängiges Militärfahrzeug entwickelt, wird er noch heute produziert. Er gilt als unverwüstlich und zuverlässig in den unwegsamen Regionen Sibiriens. Den nächsten größeren Siedlungspunkt werden die beiden erst nach 13 Tagen und 2.000 Kilometern Fahrt erreichen, weit im Norden, am Ufer des Eismeeres: die Polarhafenstadt Tiksi. Auf dem Weg lauern so manche Gefahren. Besonders am über 1.200 Meter hohen Werchojansker Gebirgsrücken. Die Berge zeigen sich zwar bei strahlender Sonne und bester Sicht, über den Pass führt sogar eine geräumte Straße. Doch genau hier passieren jedes Jahr viele Unfälle. So auch diesmal. Und auch danach bleibt es tückisch. Hunderte Kilometer geht es durch eine unberechenbare Eiswüste. Wie wird die Tour verlaufen? Hält die Fahrzeugtechnik durch? Bleibt das Eis stabil? Der Simnik ist auch für erfahrene Sibirien-Fahrer eine echte Herausforderung.
Ein Winter in Weißrussland DOKUMENTATION
SF1 Doku
Leben in Rente DOKUMENTATION, CH 2017
Nochmals neu anfangen? Ausbrechen aus dem gewohnten Trott? Unbekannte Horizonte entdecken? Wovon manche in der Lebensmitte sehnsüchtig träumen, wird allen ein Vierteljahrhundert später gesetzlich verordnet: Mit dem Tag der Pensionierung brechen wir auf in ein neues Leben - ob wir wollen oder nicht.
SRF HE!MATLAND - Wir waren Helden DOKU-REIHE (Folge: 1), CH 2017

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Rollende Spinnen und Seestern-Zerstörer, GB 2017
Chris Packham löst in Texas das Rätsel um seltsame Wurmknäuel auf einer Straße und um Fische, die in Zäunen feststecken. Und er erklärt die Gründe einer Riesenfledermaus-Plage in Australien. Die Doku zeigt, warum 2015 so viele Pottwale an den Küsten der Nordsee angespült wurden. Wir erfahren, wie ein Roboter dabei helfen könnte, das Great Barrier Reef zu retten, und wie die Entdeckung einer Spinne in der Sahara uns auf andere Planeten bringen könnte. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. In dieser Staffel treffen wir Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnen Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen und erfahren, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Riesenwelle und optische Täuschung, GB 2017
SWR Doku
Bernhard Vogel - Einer von hier PORTRÄT
Er ist der einzige deutsche Politiker, der zwei Länder an der Spitze führte. Erst erfolgreicher Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, dann neuer Landesvater von Thüringen: Bernhard Vogel hat das Miteinander von Menschen zu seinem Beruf gemacht. Auch und gerade zwischen Ost und West. Ein Polit-Wissenschaftler und Brückenbauer, dem das Leben die Überwindung von Gegensätzen zur entscheidenden Aufgabe gestellt hat. Er ist einer der Großen des Südwestens: Weichensteller des deutschen Schulsystems, politischer Krisenmanager und prägender Freidenker der Christdemokratie. Kaum ein Politiker hat so viele große Themen gesteuert. Kaum jemand ist für seine unauffällige Art so verkannt worden. Doch wie hürdenreich ist das Miteinander, wenn die Eltern konfessionelle Grenzen trennen und der eigene Bruder den parteipolitischen Konkurrenten führt? Wie viel Unauffälligkeit ist nötig, wenn man nach dem Einenden sucht und Brücken baut? In einem außergewöhnlichen Film zeigen die Autoren Kai Diezemann und Ulrike Gehring das Portrait eines Politikers, der in seinem Streben nach Miteinander seiner Zeit immer voraus war.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
Ein Winter in Weißrussland DOKUMENTATION
Terra incognita, weißer Fleck auf der Landkarte, letzte Diktatur Europas: für Weißrussland gibt es viele Bezeichnungen. Durchaus autoritär regiert Präsident Alexander Lukaschenko sein Volk mit zehn Millionen Menschen. Ein Fernsehteam durfte Belarus, wie Weißrussland auch heißt, hautnah erleben. Im Winter, in der Hauptstadt Minsk und weit draußen auf dem Lande. Entstanden ist das Porträt eines ganz normalen weißrussischen Alltags. Begegnungen mit Menschen, die bereitwillig Auskunft über ihr Leben geben. Es gibt ein Treffen mit der Schauspielerin Katja Yavorskaja, mit ihrem Mann Ilja, mit ihrem damals zehnjährigen Sohn Timofei. Der Film zeigt einen Besuch im Theater, in der Wohnung der Protagonisten, auf der Kunsteisbahn und lernt viele Facetten der weißrussischen Hauptstadt kennen. Minsk ist durch und durch europäisch, eine schnelle, grelle und laute Stadt. Jeder fünfte Weißrusse lebt hier. Katja und ihre Familie laden das Filmteam zu einer Reise ins ländliche Belarus ein. Nicht weit von der litauischen Grenze entfernt haben sie ihren Lebenstraum verwirklicht und eine Datscha gekauft. Das Leben auf dem Lande ist das absolute Kontrastprogramm zum pulsierenden Minsk. Bei Eis und Schnee ein "winter wonderland" im wahrsten Sinne des Wortes. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, die Uhren scheinen langsamer zu gehen. Katja und Ilja sprechen über ihre Hoffnungen und Träume, über das Leben in Weißrussland, besonders über das auf dem Lande. Belarus gehört zu den europäischen Ländern, die im Zweiten Weltkrieg ganz besonders unter den deutschen Besatzern gelitten haben. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung, mehr als zweieinhalb Millionen Menschen, kamen ums Leben. In den riesigen Waldgebieten tobten erbitterte Kämpfe zwischen Deutschen und Partisanen. Ilja besucht dort einen Freund, der im Wald von Nalibaki als Förster arbeitet. Bis zum heutigen Tage werden hier noch Verstecke entdeckt, in denen sich einst Partisanen aufhielten. Die Herrscher des Waldes von heute sind Wölfe und Wisente.
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
MDR Doku
Hauptsache gesund MAGAZIN MDR aktuell NACHRICHTEN
ORF2 Doku
Am Schauplatz GESELLSCHAFT UND SOZIALES Am Rand
Der Innsbrucker Gemeinderat hat im Oktober 2017 nach intensiven Debatten ein Nächtigungsverbot beschlossen, das österreichweit für Aufsehen sorgt: Es untersagt Obdachlosen ab sofort in bestimmten Teilen der Innenstadt zu übernachten. Der Strafrahmen beträgt bis zu 2100 Euro. "Am Schauplatz" hat Obdachlose, SozialarbeiterInnen, Kaufleute und PolitikerInnen mit der Kamera begleitet. Die Reportage geht am Beispiel Innsbruck der Frage nach, wie in Österreichs Städten mit Obdachlosigkeit und sichtbarer Armut umgegangen werden kann und soll.
ZIB 2 NACHRICHTEN
N24 Doku
Heilig's Blechle - Deutschlands Autotempel VERKEHR
Mehr als 2.000 Autos auf einer Fläche von über 100.000 Quadratmetern - das ist Deutschlands größter Gebrauchtwagenhandel. "Dat Autohus" in der Nähe von Bremen kauft und verkauft pro Jahr rund 14.000 Fahrzeuge zu Tiefstpreisen. Die Schnäppchenmasche zieht. Der Branchenriese lockt nicht nur Kunden aus der Umgebung, sondern aus der gesamten Bundesrepublik und sogar aus dem Ausland an.
Die Schlammschlacht - Enduro extrem in Schweden DOKUMENTATION, 2016
NTV Doku
Fight Club der Tiere - Die härtesten Kämpfe TIERE, USA 2012 / ?
Was passiert, wenn die wildesten Tiere Afrikas gegen ihre Artgenossen kämpfen? Es wird blutig und äußerst brutal. Vom kämpfenden Löwen, der innerhalb des Rudels an die Spitze will, über ein Nilpferd, das seinen Harem bis aufs Blut verteidigt, bis hin zur Giraffe, die ihren Hals benutzt, um eine der mächtigsten Schleudern der Natur abzufeuern. Die Dokumentation zeigt die härtesten und erbarmungslosesten Kämpfe unter Afrikas heißer Sonne.
Nachrichten NACHRICHTEN
SF1 Doku
SRF HE!MATLAND - Wir waren Helden DOKU-REIHE (Folge: 1), CH 2017
Am Abend des 10. Mai 2002 hält die Schweiz den Atem an. Allen Erwartungen zum Trotz haben es die U17-Junioren geschafft, sich in der Europameisterschaft gegen übermächtige Teams wie England, Portugal oder die Ukraine durchzusetzen und gewinnen im dänischen Städtchen Farum überraschend das Finalspiel gegen Frankreich. In «SRF HE!MATLAND - Wir waren Helden» blicken die damaligen Spieler zurück und lassen das Publikum Einblick in ihr damaliges und jetziges Leben nehmen.
10vor10 NACHRICHTEN, CH 2017
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Riesenwelle und optische Täuschung, GB 2017
Chris Packham begegnet besonderen Überlebenskünstlern: einem Frosch, dessen Abendessen sich wehrt, und einem Hai, der das Geheimnis eines langen Lebens in sich trägt. Die Doku widmet sich besonderen Wetterphänomenen und zeigt, warum Schwimmer in Sydney aus dem Nichts von einer Monsterwelle erschreckt wurden, wie ein Nebel-Tsunami zwei Fischer auf dem Lake Michigan überflutet hat, und erforscht, ob Weiße Haie auf Heavy Metal stehen. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. In dieser Staffel treffen wir Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnen Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen, und erfahren, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Mysteriöse Klumpen und winkende Spinnen, GB 2017
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Zuflucht für Burmas Kinder
Der November 2015 stellte einen Neuanfang für Burma, das heute offiziell Myanmar heißt, dar. Bei den ersten freien Parlamentswahlen wurde die oppositionelle NLD nach 50 Jahren Militärdiktatur ins Parlament gewählt. Trotz ihres Sieges konnte die unter jahrzehntelangem Gefängnis- und Hausarrest stehende Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi das Präsidentenamt nicht antreten, weil ihr verstorbener Ehemann Brite war. "The Lady", wie Aung San Suu Kyi liebevoll genannt wird, steht jetzt selbst in der Kritik, da sie sich zu Menschenrechtsverletzungen im Land nicht äußert. Ein Viertel der rund 54 Millionen Einwohner lebt in Armut und der Anteil der Unterernährten zählt zu den höchsten in Südostasien. Täglich ziehen Menschen aus den Provinzen in die Slums der Großstadt Rangun. Obwohl die Regierung Gesetze erlassen hat, um jedem Kind den Schulbesuch zu ermöglichen, bleiben Slumbewohner außen vor. Sie sind nicht registriert, sie leben illegal in der Hauptstadt und wissen nicht, wann der Bulldozer der Behörden ihre Hütten dem Erdboden gleichmachen wird. Die österreichische Hilfsorganisation "Sonne International" unterstützt jene Menschen. In Tagesbetreuungsstätten erhalten Kinder informelle Bildung und zwei Mahlzeiten pro Tag, anstatt auf den Straßen betteln zu müssen. 120 Kinder täglich besuchen die Einrichtungen. Ein besonderes Projekt der Organisation läuft seit 2015. "Sonne International" hat Kontakt zu Kindern, die in Polizeigewahrsam sind. Bisher wurden 152 Kinder befreit und konnten in ihre Familien rückgeführt werden. Für Burma ist es noch ein langer Weg zur wahren Demokratie - und aus der Armut.
Inside Brüssel EUROPA

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Doku
2017 - das Jahr im Norden ZEITGESCHEHEN Der NDR//Aktuell Jahresrückblick
Das Jahr 2017 war stürmisch, wettertechnisch wie politisch. Gleich im Januar riss Sturmtief "Axel" halbe Häuser an der Küste weg, im Sommer standen große Teile Südniedersachsens unter Wasser und im Herbst stand der komplette Zugverkehr still, als Sturmtief "Xavier" zuschlug. Tausende Reisende saßen über Tage fest. Politisch eroberte Martin Schulz die SPD zunächst im Sturm, aber bei Landtagswahlen in gleich drei Bundesländern hintereinander wurde ihm der Wind aus den Segeln genommen. Selbst in Schleswig-Holstein schaffte es ein nahezu unbekannter Kandidat, die Sozialdemokraten zu übertreffen: Der erst 44-jährige Daniel Günther wurde neuer Ministerpräsident des Landes. Nur in Niedersachsen erfüllten sich die Hoffnungen der Union nicht. Die rot-grüne Regierung wurde durch "Verrat" gestürzt, durch das Überlaufen einer Abgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen zur CDU. Dann aber holte Stephan Weil im Wahlkampf wieder auf und bleibt Ministerpräsident mit der CDU als Juniorpartner. Bundeskanzlerin Angela Merkel dagegen sucht nach der Bundestagswahl auch am Ende des Jahres noch einen. Schwerer Sturm auch auf dem G20-Gipfel in Hamburg. So gut wie kein politischer Fortschritt ist in Erinnerung geblieben. Nur das Chaos, das in der Stadt herrschte. Die Bilder gingen um die Welt. Immerhin sind aber auch Royals nach Hamburg gekommen, die Rolling Stones auch. Und: die Elbphilarmonie wurde im Januar offiziell eröffnet.
Stille Nächte TV-FAMILIENFILM, D 2014
N24 Doku
Die Schlammschlacht - Enduro extrem in Schweden DOKUMENTATION, 2016
Einmal im Jahr wird die ruhige schwedische Ostseeinsel Gotland zum Schauplatz und Austragungsort des härtesten Motorradrennens der Welt. Die Sieger des "Grand Gotland National" bekommen einen lebenslangen Legendenstatus. Der Grund dafür ist nicht nur der hohe Schwierigkeitsgrad der 22 Kilometer langen Strecke, sondern auch die Tatsache, dass alle 2.500 Rennfahrer gleichzeitig starten. Die Reportage begleitet vier deutsche Teilnehmer bei ihrem Kampf um den heiß begehrten Titel.
Adrenalin am Steuer - Extreme Straßen DOKUMENTATION, 2014
SF2 Doku
Die Rückkehr der Seehunde TIERE, D 2017
Seehunde bevölkern die Küsten Norddeutschlands in noch nie dagewesenen Zahlen. Die Anzahl der Heuler nimmt zu, denn immer noch werden alle auch nur halbwegs gesunden Jungtiere aufgenommen. Touristenverbände und Urlauber jubeln - Fischer und Wissenschaftler betrachten die künstliche Aufzucht der Seehunde kritisch. Der Film schildert, wie die Seehunde nach der verheerenden Epidemie von 1988 wieder an Deutschlands Nordseeküste zurückgefunden haben und versucht auch die Kehrseite des menschlichen Eingriffs in das maritime Ökosystem aufzuzeigen.
sportaktuell SPORTNEWS, CH 2017
RTLNitro Doku
Top Gear VERKEHR, GB 2013
Sie haben die abgefahrensten Autos dieser Welt, zeigen spektakuläre Testfahrten und haben vor allem jede Menge coole Sprüche in petto: Mit englischen Humor führen die drei Moderatoren von 'Top Gear', Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, durch jede Sendung und präsentieren dabei waghalsige Stunts, einen der gefürchtetsten Kfz-Kritiker und alles was das Autoliebhaber-Herz begehrt. Außerdem immer mit dabei: Testfahrer 'The Stig'.
Top Gear VERKEHR, GB 2009
NTV Doku
Fight Club der Tiere - Erfolgsstrategien TIERE, GB 2012 / ?
Die gefährlichsten Räuber der Tierwelt haben einen klaren Vorteil im täglichen Kampf ums Überleben. Doch auch Raubkatzen, Wolfsrudel und Bären sind großen Gefahren ausgesetzt. Die Dokumentation zeigt, welche Strategien manchmal den entscheidenden Vorteil im Überlebenskampf bringen.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Mysteriöse Klumpen und winkende Spinnen, GB 2017
Chris Packham widmet sich bizarren Naturereignissen: einem Tiefseemonster im Golf von Mexiko, das die Arbeiter einer Ölplattform vor Rätsel stellte und im Internet für Aufregung sorgte. Die Doku beschäftigt sich mit einem besonders attraktiven Gorilla, dem seltsamen Fall von blauen Fröschen in Deutschland und einem pinkfarbenen See in Australien, in dessen Tiefe sich ein evolutionäres Geheimnis verbirgt. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. In dieser Staffel treffen wir Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnen Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen, und erfahren, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Echte Drachen und Blutregen, GB 2017
MDR Doku
Nah dran GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Wenn Menschen etwas Gutes widerfährt - dann steckt dahinter kein Geist, sondern meist ein Helfer aus Fleisch und Blut. Doch mit dem Helfen, Spenden oder Beschenken ist das nicht immer ganz so einfach. Macht helfen wirklich glücklich? Und wie selbstlos muss die Hilfe sein? Kann man sich auch in Sachen Nächstenliebe überfordern? Anja Koebel stellt bei "Nah dran"Menschen vor, die ihre eigenen Erfahrungen mit dem Helfen gemacht haben.
MDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
ARD Doku
Weltspiegel extra ZEITGESCHEHEN Ladies Night KABARETTSHOW (Folge: 6)
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN