Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Almen in der Steiermark
Die Almen in der Steiermark sind idyllische Rückzugsorte in den österreichischen Bergen. Hier trifft man auf malerische Landschaften, saftige Almwiesen und traditionelle Almhütten. Eine "Land der Berge"-Neuproduktion begleitet steirische Almbauern und -bäuerinnen einen Almsommer lang in ihrem Alltag und portraitiert ihre Lebenswelt oberhalb der Baumgrenze. Von der Veitsch geht es über die Sommeralm, das Almenland bis zur Planneralm im Ennstal und weiter in die Sölktäler. Auf der Kleinveitsch Alm kündigt sich der Frühling jedes Jahr mit dem Geläut der Kuhglocken an - der Almauftrieb steht bevor. Über einhundert Mutterkühe, Kälber und auch zwei Stiere werden die kommenden drei Monate hier oben auf der Alm verbringen. Die nächsten Stationen führen durch die vielfältigen Landschaften der Steiermark, von der Möschbaueralm bei Großlobming bis zur Schneealpe im Mürztaler Oberland. Auf jeder Alm wird die tragende Rolle der Almwirte und Almwirtinnen deutlich: Mit Leidenschaft wird sich um die Tiere gesorgt und die reiche Tradition der Almwirtschaft bewahrt. Während Besucherinnen und Besucher die steirischen Almen für ihre Sommerfrische nutzen, ist der Almsommer für die "Halterinnen" und "Halter" der Almen kurz und arbeitsintensiv. Im September steht mit dem Almabtrieb der festliche Höhepunkt des Almsommers bevor, eine Tradition, die in Regionen wie dem Sölktal mit beeindruckenden Feierlichkeiten zelebriert wird. Die Kühe, geschmückt mit bunten Blumenkränzen, bahnen sich den Weg hinab von den saftigen Almwiesen in Richtung Tal. Almbauern und -bäuerinnen gewähren in dieser "Land der Berge"-Produktion einen faszinierenden Einblick in das facettenreiche Leben am Berg, das von Naturverbundenheit und Ursprünglichkeit geprägt ist.
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Almen in Österreich - Vom Leben mit der Natur
ATV Doku
Tinderreisen REPORTAGE, A 2024
Sayed hat eine Nacht mit Sele verbracht, will jedoch seinem nächsten Date nicht absagen. Yessica trifft sich in Mailand mit Enrico, dem ersten Date ihrer Freundin Adriana. Sie möchte ihn am liebsten gleich in ihr Bett locken, doch das geht selbst dem temperamentvollen Italiener ein bisschen zu schnell ...
Tinderreisen REPORTAGE, A 2024
PULS 4 Doku
Mei Schnitzel is ned deppert - Hat Fleisch noch eine Zukunft? DOKUMENTATION, A 2023
Fleisch. Kein anderes Lebensmittel spaltet die Gesellschaft so sehr wie Fleisch. Veganismus und Vegetarismus liegen im Trend. Klimawandel, Massentierhaltung und Gesundheit lassen immer mehr Menschen auf Schnitzel und Burger verzichten. Darf man noch oder soll man heute überhaupt noch Fleisch essen? Und wenn ja, wieviel Fleisch ist zu viel? Welche Alternativen zum Massenprodukt im Supermarkt gibt es? Diesen Fragen geht die PULS4-DOKU "Mei Schnitzel is ned deppert" nach.
Im Leben der Anderen - Lebenstausch extrem REPORTAGE Der Tierschützer beim Schlachter, A 2023
3SAT Doku
Solo-Sex - Von Menschen und Tieren, die masturbieren SEXUALITÄT
Sexuelle Selbstbefriedigung ist kein Privileg der Menschheit. Schimpansen-Weibchen masturbieren mit Mangokernen. Papageien stimulieren sich an Kuscheltieren. Ist das evolutiona¨r sinnvoll? Masturbation gilt heute als Teil einer gesunden psychosexuellen Entwicklung. Doch die Wenigsten sprechen offen darüber. Falschinformationen und Unwissen sind immer noch verbreitet. Dabei kann Solo-Sex zu einer erfüllteren Sexualität verhelfen - allein oder zu zweit. Für viele Erwachsene ist Selbstbefriedigung mehr als eine Ersatzhandlung während des Single-Daseins oder in Zeiten von Beziehungskrisen. Praktische Tipps fu¨r die besten Handgriffe und Sextoy-Empfehlungen geho¨ren zu den gern diskutierten Themen in Magazinen oder auf Social Media. Doch die wenigsten Menschen tauschen sich im echten Leben mit Partnerinnen oder Freunden offen daru¨ber aus, und selbst viele medizinische Fachleute im Bereich Urologie und Gynäkologie umschiffen dieses Thema gern. Die in den USA entstandene NoFap-Bewegung verspricht: Ma¨nner, die gar nicht oder weniger masturbieren, entwickeln "Superkra¨fte" wie ein gro¨ßeres Selbstwertgefu¨hl, emotionale Stabilita¨t und einen ho¨heren Testosteronspiegel. Frauen wiederum fu¨rchten, die Klitoris ko¨nnte durch die starken Vibrationen bestimmter Sexspielzeuge abstumpfen, so dass ein Orgasmus beim partnerschaftlichen Sex unmo¨glich wird. Stimmt das? Darüber klären im Film ein Urologe, eine Sexualpädagogin und eine Therapeutin für sexologische Körperarbeit auf. Die gute Nachricht: Leidenschaftlicher Sex ist lernbar - mit anderen und mit sich selbst. Wissenschaftlich ist bereits erwiesen, dass Selbstbefriedigung Stress und Schmerzen verringert, Herz und Immunsystem schützt und sich positiv auf das Ko¨rpergefu¨hl und die Sexualita¨t auswirkt. Doch unterscheiden sich die ko¨rperlichen Reaktionen bei uns Menschen, je nachdem, ob ein Orgasmus durch Masturbation oder Sex mit einer anderen Person ausgelo¨st wird? Diese Frage erforscht der Sexualmediziner Professor Johannes Fuß mit Unterstu¨tzung von experimentierfreudigen Testpersonen im Labor. Und am University College London sucht die Evolutionsbiologin Matilda Brindle Antworten auf die Frage, warum Solo-Sex, ein Verhalten, das nicht der Fortpflanzung dient, seit circa 40 Millionen Jahren u¨ber viele Spezies hinweg praktiziert wird. "WissenHoch2" - ein Thema, zwei Formate: Um 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante wissenschaftliche Fragen; um 21.00 Uhr diskutiert Gert Scobel das Thema mit seinen Gästen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen.
scobel GESELLSCHAFT UND SOZIALES Transgender - Leben im falschen Körper
ARTE Doku
Verfolgt - Das Maskottchen von Auschwitz DOKUMENTATION, D 2023
Es ist eine ergreifende Lebensgeschichte wie wenige. Sie erzählt von Verfolgung und Rettung, von Selbstbehauptung und einer zweiten Verfolgung. Die deutsche Nachkriegsgeschichte steht dabei Pate und zeigt sich erschreckend antisemitisch. Aber den Lebensmut und den Humor hat sich Dany Dattel nie nehmen lassen.
Little Bird DRAMA (Staffel: 1 Folge: 1), CDN 2023
RTL Doku
Einsatz für Henning Baum: Rettungsdienst am Limit - Helden mit Hindernissen DOKUMENTATION, D 2023
Nach 30 Jahren zurück zum Rettungsdienst: Als ausgebildeter Sanitäter kennt Henning Baum das Berufsbild seit vielen Jahren, die systemischen Probleme sind aber sehr viel komplexer geworden: Personalmangel, überlastete Notrufhotlines, überfüllte Notaufnahmen. Wie gut funktioniert die Erstversorgung von Notfallpatient:innen in Städten, aber auch auf dem Land? Henning Baum tritt seinen bisher intensivsten Einsatz an!
RTL Direkt NACHRICHTEN, D 2024
K1 Doku
Zwischen Meer und Maloche - Arbeiten, wo andere Urlaub machen REPORTAGE, D 2024
Die Gastro-Allrounder Petra und Manni wollen mit Hochzeitsevents raus aus der Finanzkrise. Doch die erste Veranstaltung droht, ins Wasser zu fallen. Porsche-Dieter könnte mit dem Verkauf eines seltenen Oldtimers den Traum vom Umzug von L.A. nach Florida auf einen Schlag wahr machen. Kassiert er heute 250.000 Dollar? Jubiläums-Stress bei Rainbow-Rüdiger auf Gran Canaria: Ohne Vertrag darf der neue Kellner Harun nicht auf der Party arbeiten.
K1 Magazin INFOMAGAZIN, D 2024
ZDFinfo Doku
Mythos Belagerung - Konstantinopel GESCHICHTE Der Untergang des Byzantinischen Reiches, F 2022
1453. Konstantinopel, einst mächtige Hauptstadt des Byzantinischen Reiches, wird von den Osmanen belagert. Kaiser Konstantin XI. verteidigt die Stadt mit aller Macht. Das osmanische Heer unter der Führung von Sultan Mehmed II. ist den Verteidigern Konstantinopels zahlenmäßig überlegen. Die legendäre Stadt hat ihre Blütezeit längst hinter sich. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Byzantinische Reich untergeht. In ihrer über 1000-jährigen Geschichte wird die Stadt Konstantinopel immer wieder belagert. Doch alle Eroberungsversuche scheitern. Die Theodosianische Mauer, die aus mehreren Mauern, Gräben und Türmen besteht, gilt als Wunder des Festungsbaus - und scheint uneinnehmbar. Steinschleudern können dem massiven Bollwerk nichts anhaben. Sultan Mehmed II. lässt gigantische Bronzekanonen gießen, ein absolutes Novum. Zwar haben die Kanonen eine ungeheure Zerstörungskraft, sind aufgrund ihres Gewichtes jedoch schwer zu handhaben. Zudem müssen sie nach jedem Schuss abgekühlt werden. Diese Feuerpausen nutzen die Verteidiger, um die Schäden in der Befestigungsmauer zu reparieren. Den Unterminierungsversuchen der Osmanen setzen sie außerdem durch geschicktes Taktieren ein schnelles Ende. Als letzten Trumpf hat Sultan Mehmed die Janitscharen auf seiner Seite, eine militärische Elitetruppe. Beide Seiten wissen: In dieser Schlacht steht das Schicksal des gesamten Byzantinischen Reiches auf dem Spiel. Am 29. Mai 1453 fällt die Stadt erobert. Ihr Untergang gilt in der Geschichtsschreibung als der Untergang des Byzantinischen Reiches und markiert den Aufstieg des Osmanischen Reiches. Gewaltige Mauern und beeindruckende Wehrsysteme machen mittelalterliche Festungen oft uneinnehmbar - und dennoch kommt es immer wieder zu epischen Schlachten, Belagerungen und Eroberungen. Die Reihe lässt Festungsanlagen im Mittelmeerraum des 12. bis 16. Jahrhunderts lebendig werden und erzählt mit beeindruckenden Bildern ihre oft dramatischen Geschichten. Wie wurden diese Bollwerke der Macht verteidigt? Und warum gelang es trotzdem, sie einzunehmen?
Mythos Belagerung - Akkon GESCHICHTE Der Kampf um das Königreich Jerusalem, F 2022
PHOENIX Doku
75 Jahre Deutschland LAND UND LEUTE Der große Test mit Mirko Drotschmann, D 2024
Deutschland hat Geburtstag! Mit der Verkündung des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 entsteht die Bundesrepublik. Ein paar Monate später, am 7. Oktober 1949, wird die DDR gegründet. Was wissen die Deutschen von ihrer jüngeren Geschichte? Eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen dient als Basis für den unterhaltsamen Wissenscheck. Mirko Drotschmann, Presenter und "MrWissen2go", hört nach bei den Menschen im Land und besucht historische Orte. Er spricht mit Promis und Zeitzeugen und befragt Expertinnen und Experten.
phoenix runde DISKUSSION 75 Jahre Grundgesetz - Wie steh es um die Meinungsfreiheit?
WELT Doku
Monsterfische - In den Tiefen des Ozeans TIERE, ZA 2016
Mehr als die Hälfte aller auf unserem Planeten bekannten Wirbeltierarten sind Fische. Einige der über 30.000 Arten zeichnen ungewöhnliche Körpermodifikationen aus: Dank fantastischer Farbenspiele muten manche Meeresbewohner an wie Aliens, andere erinnern mit mehrreihigen Gebissen und Hörnern an Szenen aus "Jurassic Park". Grund für die kuriosen Looks: Evolution, Anpassung und "Survival of the Fittest". Die Wildlife-Doku hat die erstaunlichsten Fische in unseren Weltmeeren ausfindig gemacht.
Die gefährliche Reise der Sardinen - Festmahl im Ozean TIERE, USA 2022
NTV Doku
Apokalypse Hitler DOKUMENTATION Werdegang eines Diktators (Folge: 1), F 2011
Der junge Adolf Hitler erlebt den Ersten Weltkrieg aktiv mit. Aus dieser Erfahrung entwickelt sich aus einem unscheinbaren Studenten ein radikaler Nationalsozialist. Er gewinnt an Einfluss und Sympathisanten, später auch die Stimmen Millionen verunsicherter Bürger. Die Dokumentation gibt einen Einblick in den Werdegang des jungen Adolf Hitler zum rechtsradikalen Diktator und wahnsinnigen Kriegstreiber.
Apokalypse Hitler DOKUMENTATION Der Terror des Dritten Reichs (Folge: 2), F 2011
NDR Doku
Abenteuer Indonesien - Tiefer Dschungel und traumhafte Strände TOURISMUS
Weiße Sandstrände und dichter grüner Dschungel, chaotische Millionenstädte und einsame Flecken. Indonesien bietet mit über 17.000 Inseln alles, um ein echtes Abenteuer zu erleben. Sechs Wochen verbringen Kim Kristin Mauch und Eike Köhler für die NDR-Reihe "Young Adventurers" auf Sumatra, einer der größten Inseln Indonesiens. Der erste von zwei Teilen "Abenteuer Indonesien" erzählt von spannenden Begegnungen unter Deck der großen Fähren und im tiefsten Dschungel. Auf der Suche nach möglichst viel Kontakt mit den Bewohnern der Inseln entscheiden sich Kim und Eike so zu reisenwie es die Einheimischen auch machen. Statt einen teuren Inlandsflug nehmen sie die Fähre nach Sumatra. Dabei werden sie direkt von der Gastfreundschaft und Neugierde ihrer Mitreisenden verzaubert. Die meisten sind interessiert, ob sie als Geschwister unterwegs sind oder als Paar. In Indonesien, dem Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt, ein wichtiger Unterschied, erklärt Passagierin Ummi ihnen an Deck: Als unverheiratetes Paar zu reisen, ist hier eigentlich ein Tabu! Von der Großstadt Medan aus geht es für sie nach Tangkahan. Früher war das Dorf eine illegale Holzfällersiedlung, heute ist der Ort das Tor zum Gunung Leuser Nationalpark. Hier begegnen die beiden Abenteurer Jamin und Kanu, die in der Gegend aufgewachsen sind. Auch wenn nur kleine Trampelpfade durch den dichten Urwald führen, schwören die beiden, sie selbst würden sich nie verlaufen. Sie nehmen Eike und Kim tief mit in den Dschungel. Jamin erzählt, dass er nur ein Jahr lang die Schule besuchen konnte. Lesen, Schreiben und Englisch sprechen musste er sich selbst beibringen. Hier aber in den Wäldern kennt er sich aus. Zum Glück, denn die Gruppe wird von Starkregen überrascht, der den Fluss gefährlich über die Ufer treten lässt. Entspannter geht es auf den Banyak Inseln vor der Westküste Sumatras zu. Hier gibt der Inselkoch Eddo einen Einblick in das Leben auf einer abgelegenen Insel, von der täglichen Arbeit bis hin zu den kleinen Freuden, wie zum Beispiel auf eine Palme mit frischen Kokosnüssen zu klettern. Wer braucht schon mehr als eine Hütte aus Palmenwedeln, wenn er sich in einem Paradies aus kristallklarem Wasser und weißen Stränden befindet? Eike und Kim führen in diesen Film durch eine Welt voller Kontraste, in der die wahre Schönheit in der Begegnung mit dem anderen liegt. Es ist eine Geschichte von zwei Reisenden, die mehr als nur schöne Landschaften erkunden wollen: Sie entdecken eine Welt voller Leben, Kultur und unvergesslicher Begegnungen.
Abenteuer Indonesien - Von Bullenrennen und Vulkangipfeln TOURISMUS
WDR Doku
Feuer & Flamme DOKU-REIHE Folgenschwerer Wohnungsbrand (Folge: 1)
Laut Notruf befindet sich noch eine Person im Gebäude. Bei Ankunft der Feuerwehr schlagen die Flammen bereits hoch aus dem Dach. Die vermisste Person muss unter schwerem Atemschutz aus dem verrauchten Treppenraum gerettet werden. Parallel wird eine Brandbekämpfung von innen und über Drehleiter eingeleitet. Ein weiterer Trupp kämpft auf der schwer zugänglichen Rückseite dagegen, dass die Flammen auf das Nachbarhaus übergreifen.
Feuer & Flamme DOKUMENTATION Wohnungsbrand in der Innenstadt (Folge: 1), D 2020

Do. 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Mythos Belagerung - Akkon GESCHICHTE Der Kampf um das Königreich Jerusalem, F 2022
Die Rückeroberung des Königreiches Jerusalem und von Akkon durch Sultan Saladin versetzt Europas Christenheit einen Schock. Ein neuer Papst ruft zum Dritten Kreuzzug auf. Akkon, in der Bucht von Haifa gelegen, ist im Mittelalter der einzige Hafen an der Levanteküste, in dem Waren an Land gebracht werden können. Daher ist der Hafen für die Kreuzfahrer von strategischer Bedeutung. Die Kreuzfahrer wollen Hafen und Festung zurückerobern. Die Belagerung Akkons (1189 bis 1191) gilt als wichtigster Kampf des Dritten Kreuzzuges im Heiligen Land. Muslime und Christen liefern sich unerbittliche Kämpfe. Zwei Jahre lang werden Hafen und Festung von Kreuzrittern und Muslimen belagert. Sultan Saladin bleibt lange Zeit überlegen. Unter den christlichen Kreuzfahrern kommt während der Belagerungszeit Streit auf. Die Belagerung beginnt zunächst unter der Führung des Königs von Jerusalem, Guido von Lusignan. Doch unter seiner Führung kann die Festung nicht eingenommen werden. Immer wieder liefern sich beide Seiten erbitterte Kämpfe. Die Kreuzfahrer sind in der prekären Lage, einerseits den Angriff auf Akkon koordinieren zu müssen und sich gleichzeitig gegen das muslimische Lager zu verteidigen. Die erste längere Kampfpause des Winters nutzen die Christen, um riesige Belagerungstürme zu bauen. Doch die Verteidiger setzen sich mit "griechischem Feuer" zur Wehr - einer klebrigen, hochentzündlichen Masse. Die Türme gehen in Flammen auf. Auch zahlreiche Unterminierungsversuche der Mauern führen nicht zum gewünschten Erfolg. Zudem dezimieren Hunger und Seuchen die Zahl der Kreuzfahrer und kosten mehr Menschenleben als die Schlacht selbst. Erst die Ankunft von Richard Löwenherz im April 1191 bringt den Wendepunkt in einer der längsten Belagerungen des Mittelalters. Gewaltige Mauern und beeindruckende Wehrsysteme machen mittelalterliche Festungen oft uneinnehmbar - und dennoch kommt es immer wieder zu epischen Schlachten, Belagerungen und Eroberungen. Die Reihe lässt Festungsanlagen im Mittelmeerraum des 12. bis 16. Jahrhunderts lebendig werden und erzählt mit beeindruckenden Bildern ihre oft dramatischen Geschichten. Wie wurden diese Bollwerke der Macht verteidigt? Und warum gelang es trotzdem, sie einzunehmen?
Mythos Belagerung - Malta GESCHICHTE Die Niederlage des Osmanischen Reiches, F 2022
OE24TV Doku
EU-WAHL 2024 - DUELL DER SPITZENKANDIDATEN POLITIK
Reinhold Lopatka vs. Helmut Brandstätter
FELLNER! LIVE - Die Kult-Talkshow TALKSHOW
SWR Doku
Ein Jahrhundert Leben! Der Schauspieler Walter Schultheiß KÜNSTLERPORTRÄT
Auf die Frage, wie er es geschafft hat, so alt zu werden, antwortet Walter Schultheiß oft: "Da muss man lange dran arbeiten. Das geht nicht von heute auf morgen." Das Portrait zu seinem 100. Geburtstag am 25.Mai zeigt die Vielschichtigkeit des Schauspielers, Autors und Malers, viele Weggefährt:innen kommen zu Wort: Mit Schalk und liebevoller Ironie erzählen sie von der Zusammenarbeit mit ihm.
SWR Aktuell Baden-Württemberg NACHRICHTEN
NDR Doku
Abenteuer Indonesien - Von Bullenrennen und Vulkangipfeln TOURISMUS
Kim Kristin Mauch und Eike Köhler erkunden auf ihrer Reise den Norden und Westen Sumatras. In Simeulue, unter der Scharia von Aceh, lernen sie trotz strenger Regeln für unverheiratete Paare durch den Surfer Roki und seine Familie die lokale Kultur kennen. In der Nähe von Bukittinggi erleben sie das Pacu Jawi, ein traditionelles Bullenrennen, und lernen die matrilineare Gesellschaftsstruktur kennen. Zum Abschluss besteigen Kim und Eike den Gunung Kerinci, den höchsten Vulkan Indonesiens.
NDR Info INFOMAGAZIN
WDR Doku
Feuer & Flamme DOKUMENTATION Wohnungsbrand in der Innenstadt (Folge: 1), D 2020
Bochum: Meterhohe Flammen schlagen aus einem Wohnhaus in der Innenstadt und einige Bewohner werden noch im brennenden Gebäude vermutet. Ein Kampf gegen die Zeit für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bochum - werden sie es rechtzeitig schaffen, die Vermissten zu finden und das Feuer unter Kontrolle zu bekommen? Ein junger Mann hat sich bei einem Küchenunfall seine Fingerkuppe abgetrennt. Als er selbständig ins Krankenhaus fahren möchte, wird ihm schwarz vor Augen, er alarmiert die Leitstelle. Die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen arbeiten auch im Rettungsdienst und helfen bei medizinischen Notfällen solcher Art. Abbiegeunfälle zwischen LKW und Fahrradfahrer sind leider eine ernstzunehmende Gefahr im Straßenverkehr. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, übt die Feuerwehr dieses Unfallszenario - und in Bochum Langendreer sorgt eine Schlange im heimischen Garten eines Ehepaares für helle Aufregung!
WDR aktuell NACHRICHTEN
HR Doku
Mein Körper. Meine Energie - Wie komme ich zu mehr Power? DOKUMENTATION (Folge: 2)
Viel Energie zu haben, sich kraftvoll zu fühlen, das wünschen sich viele. Wie schaffen wir es, unsere Energie zu mobilisieren? Vielleicht sogar mehr Energie zu bekommen? Der Schlüssel liegt in den Kraftwerken unserer Zellen - den Mitochondrien. Welche weitreichende Bedeutung Mitochondrien haben und was es bedeutet, wenn die Kraftwerke der Zellen nicht mehr funktionieren, beginnen Forscher erst jetzt zu verstehen. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erklären in dieser Folge "Mein Körper.", wie Körperenergie entsteht und wie wir mehr Power bekommen können. Für Leistungssportler ist es besonders wichtig, ihre Energie, ihre Kraft auf den Punkt abrufen zu können. Oliver Zeidler, der amtierende Ruder-Weltmeister im Einer und sein betreuender Sportmediziner zeigen in dieser Dokumentation, wie sie das machen. Das Training muss ausgewogen sein, gezielt, aber nicht zu viel, sonst bricht die Leistung ein. Genau das machen viele Freizeitsportler falsch. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle und die Psyche. Diese und weitere Faktoren greifen direkt in die biochemischen Prozesse des Körpers ein, steuern die Leistungsfähigkeit unseres Körpers, die Leistungsfähigkeit der Kraftwerke der Zellen, der Mitochondrien. Die Dokumentation lässt hautnah miterleben, wie Olli Zeidler sich auf die Europa- und Weltmeisterschaften vorbereitet, wie feinabgestimmt seine Physiotherapeutin und sein Sportarzt ihn während der Wettkampfsaison begleiten, und wie er mit Sieg und Niederlagen umgeht. Die mentale Verfassung, ob wir uns gut fühlen oder Stress haben schlägt sich direkt auf unseren Energiehaushalt nieder. Dauerhafter Stress oder traumatische Erlebnisse sind zum Beispiel Gift für die Mitochondrien. Das belegen neueste wissenschaftliche Untersuchungen. Eine fünffache Mutter erzählt, wie sie mit den Herausforderungen ihres Alltags umgeht, wie sie es schafft nicht unter Stress zu geraten. Die Dokumentation zeigt auch, was passiert, wenn eine Überlastung eingetreten ist und wie wir wieder zu mehr Energie finden können.
"Wir boxen uns nach oben" MENSCHEN
MDR Doku
Visite MAGAZIN
Der Ratgeber widmet sich verschiedenen Gesundheitsthemen. Hierzu werden Mediziner im Studio befragt und Beiträge aus Kliniken und Arztpraxen gezeigt. Auch Betroffene kommen zu Wort.
MDR aktuell NACHRICHTEN
ORF2 Doku
Am Schauplatz REPORTAGE Ausgeliefert, A 2024
Eine Reportage wie skrupellose Geschäftsleute Flüchtlinge mit Wuchermieten in Abbruchhäusern ausbeuten. Vor fast vier Monaten hat Am Schauplatz-Redakteur Robert Gordon unverhofft Einblick in die katastrophalen Lebensbedingungen syrischer Flüchtlinge in Wien bekommen. Durch gemeinsame Recherchen mit Kollegen aus der Report-Redaktion, hat sich nach und nach die Dimension des Problems herausgestellt: Hunderte Familien leben unter sanitär untragbaren Bedingungen in heruntergekommenen Altbauten und zahlen dabei Mieten für die höchsten Kategorien. Dass sie skrupellosen Geschäftemachern ausgeliefert sind, hat auch mit dem Verlauf der Asylverfahren zu tun. Für syrische Familienväter beginnen die größten existenziellen Sorgen genau in dem Moment, wo das Warten auf die Anerkennung als Flüchtling ein Ende hat. Denn ab der Zuerkennung des Flüchtlingsstatus müssen sie in kürzester Zeit eine Wohnung für ein gemeinsames Leben mit Frau und Kindern finden, dazu auch gleich Arbeit, um nicht völlig vom österreichischen Staat abhängig zu sein. Diese Notsituation ist für eine Reihe unseriöser Geschäftsleute ein lukratives Geschäftsmodell. Oft geht es schlicht um Betrug oder um Mietenwucher. Durch einen Zufall ist Schauplatz-Reporter Robert Gordon auf die ersten Opfer dieser Machenschaften gestoßen. Seither berichten alle Medien über die Lebensumstände in den Wiener Horrorhäusern. Gemeinsam mit dem Arabisch sprechenden ORF-Kollegen Faris Rahoma, zeigt Am Schauplatz wie die menschenverachtenden Bedingungen entstehen, denen vor allem syrische Flüchtlingsfamilien in Wien oft machtlos ausgeliefert sind.
ZIB 2 NACHRICHTEN
WELT Doku
Die gefährliche Reise der Sardinen - Festmahl im Ozean TIERE, USA 2022
Am Kap der Guten Hoffnung beginnt für den dreißig Kilometer langen Schwarm aus Milliarden von Sardinen eine der größten Wanderungen der Erde. Die Kaltwasserfische folgen instinktiv der kalten Strömung. Ein gefundenes Fressen für die hunderttausenden Kaptölpel, die auf den Schwarm warten. Blitzschnell stürzen sie sich ins Wasser und tauchen wie Pinguine, um nach ihrer Beute zu schnappen. Doch sie sind nicht die einzige Gefahr, die auf der Reise der Sardinen lauert.
Lost Places DOKUMENTATION (Staffel: 8 Folge: 73), GB 2021
NTV Doku
Apokalypse Hitler DOKUMENTATION Der Terror des Dritten Reichs (Folge: 2), F 2011
Die Wirtschaftskrise und die Angst vor Kommunisten treiben die Bürger in Hitlers Arme. Der Nationalsozialist wird Kanzler. Antisemitischer Radikalismus, Terror und Krieg sind die Folge. Die Dokumentation illustriert den Aufstieg des "Führers" bis hin zur Katastrophe des von ihm provozierten zweiten Weltkriegs.
Nachrichten NACHRICHTEN, D
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Almen in Österreich - Vom Leben mit der Natur
Almen sind nicht nur ein idyllischer Lebensraum für Mensch und Tier, sondern vor allem ein wichtiger Bestandteil der Landwirtschaft in Österreich. Gleichzeitig avancieren sie zu immer beliebteren Ausflugs- und Wanderzielen bei Touristen. Touristen und Wanderer sind aber "Eindringlinge" und beeinflussen das sensible Gleichgewicht von unberührter Natur und ihrer Nutzung. Gerade der Umgang mit Kuhherden, die ihre Weideflächen auch auf Wanderrouten haben, will gelernt sein. "Land der Berge" portraitiert Almen quer durch Österreich, die unterschiedlicher nicht sein könnten und begleitet die Menschen, die auf ihnen leben und arbeiten, in ihrem Alltag. (Doku 2019)
Kabarett im Turm KABARETTSHOW Stefan Haider - Supplierstunde
PULS 4 Doku
Im Leben der Anderen - Lebenstausch extrem REPORTAGE Der Tierschützer beim Schlachter, A 2023
Tierschützer Martin Balluch macht einen Abstecher zu Michael Führer, einem Schlachter aus Oberösterreich. Wie reagiert der überzeugte Tierschützer, wenn er hautnah bei einer Schlachtung dabei ist?
Grätzlpolizei KRIMISERIE, A 2024
ATV Doku
Tinderreisen REPORTAGE, A 2024
Yessicas Plan geht auf: Sie lockt den attraktiven Italiener Enrico in ihr Mailänder Hotelzimmer. Ihre Freundin Adriana frönt derweil dem Alkohol und trifft sich mit Samuel zum Wetttrinken. Sissi geht unterdessen in Barcelona mit einem Magier auf Tuchfühlung und Lillith lernt ihren Traumspanier kennen, der eigentlich gebürtiger Marokkaner ist.
Tinderreisen REPORTAGE, A 2022
ZDFinfo Doku
Mythos Belagerung - Malta GESCHICHTE Die Niederlage des Osmanischen Reiches, F 2022
1565 greift das Osmanische Reich die christliche Enklave Malta an. Es geht um die Vorherrschaft über den Mittelmeerraum. Doch die Ritter des Johanniterordens leisten Widerstand. Zusammen mit maltesischen Soldaten verschanzen sich die Ritter unter Führung von Großmeister Jean de la Valette in den Festungen der Insel. Obwohl zahlenmäßig weit unterlegen, halten sie der Belagerung über Monate stand. Die Belagerung Maltas ist Teil der Ostexpansion des Osmanischen Reiches unter Sultan Süleyman dem Prächtigen. Im Mai 1565 erreicht die türkische Flotte mit rund 40.000 Mann die Insel. Unterstützung erhalten sie dabei von den Barbaresken-Korsaren aus Nordafrika. Doch der christliche Johanniterorden auf Malta, angeführt von Großmeister Jean de la Valette, ist vorbereitet und erschwert den Muslimen bereits die Landung im Großen Hafen. Auch der Angriff auf das strategisch wichtige Fort St. Elmo verläuft bei Weitem nicht so erfolgreich wie von den Eroberern erhofft. Im Laufe der knapp viermonatigen Belagerung Maltas erleiden sie unerwartet schwere Verluste und reiben sich immer wieder am erbitterten Widerstand der Verteidiger auf. Die Belagerung wird zur Geduldsprobe für beide Seiten. Gewaltige Mauern und beeindruckende Wehrsysteme machen mittelalterliche Festungen oft uneinnehmbar - und dennoch kommt es immer wieder zu epischen Schlachten, Belagerungen und Eroberungen. Die Reihe lässt Festungsanlagen im Mittelmeerraum des 12. bis 16. Jahrhunderts lebendig werden und erzählt mit beeindruckenden Bildern ihre oft dramatischen Geschichten. Wie wurden diese Bollwerke der Macht verteidigt? Und warum gelang es trotzdem, sie einzunehmen?
Mythos Belagerung - Rhodos GESCHICHTE Die Vertreibung des Johanniterordens, F 2022
HR Doku
"Wir boxen uns nach oben" MENSCHEN
Die "Hansen"-Zwillinge sind nicht nur am selben Tag geboren, sie haben auch denselben Traum: Als Boxer wollen sie Gold bei Olympia holen! In Gambia geboren, verlieren sie früh den Vater, leben in schlimmster Armut. Mit neun Jahren kommen sie nach Deutschland, werden adoptiert. Als sie im Fernsehen einen Film über die Klitschkos sehen, steht für sie fest: Wir wollen auch erfolgreiche Boxer werden! Nun ist die Olympia-Teilnahme zum Greifen nah. Doch noch müssen sie sich qualifizieren. Denn sie sind nicht die einzigen, die von Olympia träumen.
hessenschau REGIONALMAGAZIN

Do. 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Lost Places DOKUMENTATION (Staffel: 8 Folge: 73), GB 2021
Auf der australischen Cockatoo-Insel befinden sich die Überreste eines einst berüchtigten Gefängnisses. Verborgen auf einer Insel im Golf von Mexico liegt eine rätselhafte Ruine, die zum Schutz gegen Piraterie errichtet wurde. Im bulgarischen Ljulin-Gebirge versteckt sich ein verlassener Gebäudekomplex: Die Bankja-Residenz wurde vom kommunistischen Parteichef Schiwkow in Auftrag gegeben. Im Norden Deutschlands ragen noch heute die Gemäuer einer einst streng geheimen U-Boot-Fertigungsanlage auf.
Lost Places DOKUMENTATION (Staffel: 5 Folge: 63), GB 2020
NTV Doku
Geheimverstecke der Diktatoren DOKUMENTATION Geheime Residenzen (Staffel: 1 Folge: 4), GB 2024
Der ukrainische Diktator Viktor Janukowitsch bestahl sein Volk viele Jahrzehnte lang und häufte dabei ein unglaubliches Vermögen an. Als wütende Demonstranten sein Anwesen stürmten, stießen sie auf einen 18-Loch-Golfplatz, einen privaten Zoo, ein hochmodernes Labor, ein privates Automuseum, ein Luxusrestaurant und ein mehrere Millionen Dollar teures Herrenhaus, das über einen geheimen Fluchttunnel verfügt.
Nachrichten NACHRICHTEN, D
ZDF Doku
Was geht mich Europa an? GESELLSCHAFT UND POLITIK, D, PL, NL 2024
Mit den Europawahlen am 9. Juni stellen sich in Deutschland viele Bürger die Frage: Was geht mich Europa an? In einer Reise entlang der Außengrenzen Deutschlands möchten die Autoren aus den ZDF-Landesstudios Geschichten von nachbarschaftlichem Zusammenleben erzählen. Sie können zeigen, wo sich die europäische Idee durchgesetzt hat und die Bürger davon profitieren, aber auch, wo es noch hakt. Gerade für junge Europäer sind die Chancen der EU eine Selbstverständlichkeit geworden. Die ZDF-Korrespondenten erzählen Geschichten von Menschen aus den Grenzgebieten zu unseren Nachbarländern. Sie fragen ihre Gesprächspartner nach der europäischen Idee, ihren Werten und Zielen. Die Dokumentation greift dabei die Themen auf, die im EU-Wahlkampf von zentraler Bedeutung sind, wie Mobilität, zukunftsfähige Industrien, innere Sicherheit, Verteidigung, Landwirtschaft und vieles mehr. Die Reise führt ins Saarland und ins angrenzende Lothringen. Europa entstand hier auf der Grundlage des industriellen Reichtums. Heute tragen die Menschen das Erbe des Bergbaus. Kohle und Stahl sind längst passé, zudem gewinnen rechte Parteien an Zustimmung. Neue Hoffnung geben grenzüberschreitende Projekte mit grünem Stahl, KI und Wasserstoff. In Mecklenburg-Vorpommern könnte das Klinikum Pasewalk ohne polnische Ärzte dichtmachen. Allein auf der Intensivstation kommt jeder dritte Arzt aus Polen. Viele der Ärzte pendeln, aber sie wissen, dass sie in ihrer Heimat Polen mit ihrem Weggang eine große Lücke in der medizinischen Versorgung reißen. In Regensburg sind die Beamten auf Streife, um Schleuser, Schmuggler und Dealer zu jagen. Illegale Migranten werden aufgegriffen und in der Stadt in Flüchtlingseinrichtungen aufgenommen. Viele Ehrenamtliche, darunter Christine Domek-Rußwurm, helfen den Geflüchteten, doch auch die Frage nach den Grenzen der Aufnahmefähigkeit drängt sich auf. Studieren in den Niederlanden? Das ist für Deutsche sehr attraktiv. Die Universität Maastricht wird von ausländischen Studierenden überrannt. Vor Ort klagen viele über Überlastung, sie sehen Wohnungsnot und nicht zuletzt zu wenig Studienplätze für die eigenen jungen Leute. Ein Film, der vielseitige Einblicke in das Leben an Deutschlands Außengrenzen gibt uns zeigt, wo der gemeinsame Kulturraum Europa uns bereichern kann und wo er an seine Grenzen stößt.
Markus Lanz DISKUSSION, D 2024
ZDFinfo Doku
Mythos Belagerung - Rhodos GESCHICHTE Die Vertreibung des Johanniterordens, F 2022
Rhodos 1522. Seit mehr als zwei Jahrhunderten beherrschen christliche Ordensritter die Insel. Den aufstrebenden Osmanen sind sie ein Dorn im Auge. Sie greifen die mächtige Festung an. Die Ritter des Johanniterordens haben auf Rhodos einen Vorposten des Christentums im östlichen Mittelmeer errichtet - und eine der modernsten Festungen ihrer Zeit. Als die Osmanen angreifen, kommt es zu einer monatelangen Belagerung. Wer trägt den Sieg davon? Der Johanniterorden gründet sich zur Zeit der Kreuzzüge in Jerusalem. Nach dem Untergang der Kreuzfahrerstaaten 1291 siedeln die Ordensritter zunächst nach Zypern über. 1309 verlegen sie ihren Sitz auf die von ihnen besetzte Insel Rhodos - und bauen eine gewaltige Festung. Sie wissen, dass sie in Gefahr sind. Mehrfach wehren sie Angriffe auf die Insel ab. 1440 und 1444 triumphieren sie über die Mamelucken, 1480 über die Osmanen. Von Rhodos aus kapern die Johanniter immer wieder osmanische Schiffe. Sie sind eine fortwährende Bedrohung für die Entwicklung des osmanischen Großreiches, direkt vor dessen Küste. Daher geben die Osmanen nicht auf. Im Juni 1522 bricht seine riesige Streitmacht auf zur Eroberung von Rhodos. Sie landen auf der Insel und umschließen die Stadt. Die Ritter sind zahlenmäßig vielfach unterlegen. Aber sie haben sich jahrzehntelang auf diese Belagerung vorbereitet - und verteidigen eine hochmoderne Festung. Monatelang toben erbitterte Kämpfe um die Stadt. Mit allen Mitteln suchen die Osmanen einen Weg in die Festung. Die Ritter jedoch kämpfen um nicht weniger als ihre Existenz. Gewaltige Mauern und beeindruckende Wehrsysteme machen mittelalterliche Festungen oft uneinnehmbar - und dennoch kommt es immer wieder zu epischen Schlachten, Belagerungen und Eroberungen. Die Reihe lässt Festungsanlagen im Mittelmeerraum des 12. bis 16. Jahrhunderts lebendig werden und erzählt mit beeindruckenden Bildern ihre oft dramatischen Geschichten. Wie wurden diese Bollwerke der Macht verteidigt? Und warum gelang es trotzdem, sie einzunehmen?
Der Kampf um Orléans Entscheidung im Hundertjährigen Krieg GESCHICHTE, F 2020
MDR Doku
Wie Gott uns schuf - Nach dem Coming Out DOKUMENTATION
Über ein Jahr ist das gemeinsame Coming-out katholischer Gläubiger in der ARD-Dokumentation "Wie Gott uns schuf" her. Ende Januar 2022 wagten einhundert Menschen im Dienst der katholischen Kirche, die sich als nicht-heterosexuell definieren, den Schritt in die Öffentlichkeit. Priester, Ordensbrüder, Gemeindereferentinnen, Bistums-Mitarbeitende, Kindergärtnerinnen, Sozialarbeiter und viele mehr berichteten von Einschüchterungen, Denunziationen, tiefen Verletzungen, Benachteiligungen, jahrzehntelangem Versteckspiel und Doppelleben. Ihre Schilderungen rüttelten auf. Zeit nachzufragen: Hat sich die Situation queerer Beschäftigter in der katholischen Kirche verbessert? Wie ist es denen ergangen, die sich geoutet haben? Welche Reformen hat die katholische Kirche in Deutschland tatsächlich umgesetzt? Viele Menschen aus der Dokumentation haben die Autoren für den neuen Film wiedergetroffen. Sie erzählen von ihren Erlebnissen und wie sich ihr Leben seitdem verändert hat. Das Paar Monika Schmelter und Marie Kortenbusch kann seine Liebe nach 40 Jahren Versteckspiel nun offen leben. "Ich habe das so empfunden als eine große Befreiung und auch, dass ich freier atme, dass Gedanken, Erinnerungen, Gefühle ins Fließen gekommen sind", erzählt Marie Kortenbusch. Religionslehrer Theo Schenkel dagegen fühlt sich als Transmann immer noch nicht komplett gleichgestellt mit seinen Kollegen. Auf Nachfrage bei Bischof Georg, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, wie die katholische Kirche zu Menschen steht, die nicht in das Schema Mann-Frau passen, erklärt er, dass "alle Menschen, egal wie sie leben, empfinden oder geschaffen sind, Geschöpfe Gottes sind. Und was geschaffen ist, ist gut." Dennoch bekräftigt Bischof Bätzing: "Ich bin überzeugt, die Zweigeschlechtlichkeit gehört zur Schöpfungsordnung, ist biologisch angelegt. Mann und Frau sind die Grundlage jeder menschlichen Gesellschaft."
Mann im Mond - Die IC Falkenberg-Geschichte MUSIKERPORTRÄT
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Svenja und Christian Fröhlich (32 und 36) aus Hessen krempeln für den Traum vom Vanlife ihr Leben um. Während einer Elternzeit sind sie mit ihren Töchtern Merle (4) und Rosalie (1) im Wohnmobil durch Europa gereist. Gemeinsam als Familie "on the road" zu sein, wird für die Fröhlichs zum Lebenstraum, den sie weiterverfolgen wollen. Sie geben ihre große Wohnung auf, Christian Fröhlich kündigt seinen Job - und macht sich selbständig. Seine Geschäftsidee: als mobiler Pfleger Pflegebedürftigen und deren Angehörigen Reisen oder Urlaub in Deutschland und Europa zu ermöglichen. Die Aufträge will er unterwegs in den Sozialen Medien oder über Reiseveranstalter finden. Seine Familie reist mit. Eine zusätzliche Herausforderung: Das Paar erwartet ein drittes Kind - Svenja Fröhlich ist schwanger und macht eine berufliche Pause. Das aktuelle Wohnmobil wird mit drei Kindern zu klein sein. Menschen Hautnah begleitet die Familie in den ersten acht Monaten der Selbständigkeit im Vanlife. Jeder Auftrag ist ein Balanceakt zwischen Nähe und Distanz, 12-Stunden-Schichten und Mittagspause am Strand mit den Kindern. Gelingt den Fröhlichs die Balance zwischen Familienleben auf engstem Raum und Christians Selbständigkeit in der Pflege? Oder ist die Verlockung einer Wohnung mit einem festen sozialen Netz, einem sicheren Gehalt und klarer Trennung von Beruflichem und Privatem vielleicht doch größer als der Traum vom Abenteuer?
Nach uns der Rest der Welt TV-DRAMA, D 2023
ATV Doku
Tinderreisen REPORTAGE, A 2022
Luis wird sich am Ende seiner Tinderreise bewusst, dass er sein Herz an Danijela aus Zagreb verloren hat. Johnny begleitet ihn noch mit in die kroatische Hauptstadt und entscheidet sich schließlich, allein nach Österreich zurückzureisen. Luis bleibt noch eine Weile. Ob aus ihm und Danijela mehr wird? Charbel trifft unterdessen in Barcelona zum zweiten Mal Laura. Der unerfahrene junge Mann kann sein Glück noch gar nicht richtig fassen ...
Tinderreisen REPORTAGE, A 2024
3SAT Doku
Rabiat: Die perfekte Hochzeit? REPORTAGE
Es soll ein Fest werden, an das sich die Brautleute ihr Leben lang gern erinnern - und alle, die dabei waren, auch: Die Hochzeit als Groß-Event. Was macht ihn aus, den schönsten Tag im Leben? Eine Reportage zwischen Business und Romantik, zwischen großen Gefühlen und großem Geschäft. Josua Frank und seine Freundin haben einen Termin beim Anwalt und besprechen einen Ehevertrag. Das junge Paar wird bald heiraten, aber falls das Worst-Case-Szenario Scheidung irgendwann eintreten sollte, wollen sie keinen Rosenkrieg. 391.000 Ehen wurden 2022 in Deutschland geschlossen. Heiraten und Kirche gehören für viele noch eng zusammen - trotz schwindender Religiosität. Die Kirchen reagieren, etwa in der evangelischen Christuskirche in München, mit der Aktion "Einfach heiraten": An einem Tag lassen sich 56 Paare nacheinander segnen.
Mein Sofia STADTBILD
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN