Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF2 Doku
Amerikas Naturwunder: Geheimnisvolle Wasserwildnis LANDSCHAFTSBILD Report DOKUMENTATION
ZDF Doku
ZDFzeit DOKUMENTATION Die Tricks der Gesundheitsbranche, D 2017
Erkältung, Schmerzen oder kleine Blessuren: Gegen vieles gibt es frei verkäufliche Hilfsmittel. Doch wie wirken sie? Und worauf sollte man beim Kauf in der Apotheke oder Drogerie achten? Die Gesundheitsbranche macht Jahresumsätze in Milliardenhöhe. Eine wichtige Rolle spielen dabei frei verkäufliche Produkte im Angebot von Apotheke und Drogeriemarkt. "ZDFzeit" untersucht, wie Hersteller ihre Waren entwickeln und an den Mann oder die Frau bringen. Wie oft heißt es in der Fernsehwerbung: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker." "ZDFzeit" nimmt die Aufforderung beim Wort. In der Dokumentation über "Die Tricks der Gesundheitsbranche" gewähren die resolute Ärztin Sandra Niggemann und der streitbare Apotheker Gregor Huesmann Einblicke in die Welt der Arzneimittel. Wie funktionieren Wärmepflaster? Was zeichnet einen guten Erkältungstee aus? Wie wird aus einem rezeptpflichtigen Medikament plötzlich ein frei verkäufliches? Manchmal stoßen selbst Ärztin und Apotheker an ihre Grenzen, dann muss man auch den Chemiker, Physiker oder Juristen bemühen. Hinter vielen Produkten stecken geniale Kniffe und bewährte Rezepturen. Aber es gibt auch Tricks, über die man nur den Kopf schütteln kann. Wärmepflaster sind ein Beispiel für clevere Tricks aus der Chemie und Biologie: Weil eine Wärmflasche unterwegs oder im Büro doch etwas unpraktisch wäre, sind dünne Pflaster, die unauffällig und zuverlässig denselben Effekt erzielen, sehr beliebt. Was kaum jemand weiß: Viele Wärmepflaster werden überhaupt nicht warm, sondern erzeugen durch Chili-Extrakt nur die Illusion von Hitze auf der Haut. Wirkt das trotzdem? Beispiel Erkältungs-Tees: Das Bild eines Doktors, ein Heilbad im Namen, und schon wird aus einem simplen Kräutertee ein scheinbar gesundheitsförderndes Produkt. Aber wann darf es sich auch "Erkältungstee" nennen? So viel sei bereits verraten: Den Nachweis einer Wirksamkeit gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit muss dafür niemand erbringen. Die Dokumentation macht den Test, stellt nach allen Regeln der Kunst einen scheinbar besonders edlen Tee her und fragt Kunden: Was würden Sie für diese Ware zahlen? Wenn es um unsere Gesundheit geht, sind wir oft bereit, für gute Versprechen viel zu viel zu zahlen. Aber muss der Hersteller denn gar nicht nachweisen, dass sein Tee auch gegen Erkältung hilft? Der Film liefert dazu die Fakten. Die Gesundheitsbranche kennt noch ganz andere Tricks. An konkreten Beispielen zeigt die Dokumentation, wie altbekannte Medikamente mit neuem Namen noch einmal auf dem Markt kommen. Das einzige Ziel: sie durch ein neues Zulassungsverfahren von der Rezeptpflicht zu befreien. Denn sobald Präparate frei verkäuflich sind, steigen die Umsätze signifikant. Und auch der Hinweis auf Risiken und Nebenwirkungen entfällt. Gut und nützlich - oder teuer und gefährlich? Die unabhängigen "ZDFzeit"-Experten bewerten und erklären alltägliche Medizinprodukte. Eine Dokumentation mit echtem Nutzwert - denn gesund bleiben will schließlich jeder.
Frontal 21 INFOMAGAZIN
ARTE Doku
9/11 - Die Welt danach DOKUMENTATION Die Kriegserklärung (Folge: 1), F 2015
Ein Ermittlungsversuch zum politischen und militärischen Desaster "Krieg gegen den Terror". Vor dem 11. September 2001 hatte Al-Kaida 400 überzeugte Anhänger; 15 Jahre später sind Zehntausende militante Dschihadisten über riesige Gebiete zwischen Ostasien, dem Atlantik und Afrika verstreut. Europa wird immer wieder von Terrorangriffen erschüttert, und die Beziehungen mit muslimischen Minderheiten und muslimischen Ländern sind gespannt. Zudem hat der Krieg zum Aufstieg fremden feindlicher und ultranationalistischer Gruppen in ganz Europa und den USA geführt. Die zweiteilige Dokumentation "9/11 - Die Welt danach" untersucht, wie sich ein Krieg zur Verteidigung westlicher Demokratie und Lebensweise in die größte Bedrohung für eben diese Werte verwandelt hat. Die Vorgänge werden von Politikern, Sicherheitschefs und Generälen der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Israels erläutert, die seit dem 11. September 2001 in Bereitschaftsdienst stehen.
9/11 - Die Welt danach DOKUMENTATION Spirale der Gewalt (Folge: 2), F 2015
RTLLiving Doku
Die schönsten Gärten von oben PFLANZEN Der 'Sir Harold Hillier' Garten, GB 2014
Christine Walkden begibt sich per Heißluftballon auf die Suche nach den schönsten Gärten Großbritanniens: In Mottisfont in Hampshire trifft Christine auf einen Veteranen des Gartenbaus, der das Staffelholz nun an seinen Schützling übergibt. Im 'Sir Harold Hillier Garden' erfährt Christine die Bedeutung einer Familientradition und steigt anschließend in eine Hochwasserhose, um einer außergewöhnlichen Hochzeit beizuwohnen.
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 5), GB 2005
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Was ist dran an "Hitlers Goldzug"?, D 2016
Ein angeblicher Fund aus der NS-Zeit macht weltweit Schlagzeilen. Doch was ist dran an "Hitlers Goldzug"? Der Frage gehen "ZDF-History" und das polnische Fernsehen TVP1 nach. Die Meldung ging um den Globus: Im polnischen Walbrzych sei ein Panzerzug aus den letzten Tagen des "Dritten Reiches" unterirdisch geortet worden, womöglich beladen mit Gold. Schon seit vielen Jahrzehnten hält sich in Niederschlesien hartnäckig die Geschichte von einem mit Schätzen beladenen "Goldzug", der - aus Breslau kommend - im Chaos der letzten Kriegswochen in der Region Walbrzych in einem geheimen Tunnel versteckt worden sei. Ein deutscher und ein polnischer Schatzsucher wollen jedenfalls einen deutschen Panzerzug mit Hilfe modernster Geo-Radar-Technik entdeckt haben. Zu 99 Prozent sei er sicher, dass dieser Nazi-Zug existiere, sagte Ende August Piotr Zuchowski, Polens oberster Denkmalschützer, nach der Sichtung einiger Radar-Fotos. Seitdem stand das entlegene Walbrzych Kopf, reisten Journalisten aus aller Welt an, Schatzsucher durchpflügten die Hügel und Wälder. Sofort wurde spekuliert: Der Zug könnte tonnenweise Gold, Diamanten, geraubte Schätze oder ähnliches geladen haben, jedenfalls wertvolle Fracht, die die Nazis kurz vor Kriegsende dem Zugriff der herannahenden Roten Armee entziehen wollten. Das Militär und Experten der wissenschaftlich-technischen Universität Krakau wurden beauftragt, das Gelände zu prüfen, erste Ergebnisse wurden im Dezember 2015 bekanntgegeben. Was ist geblieben von den großen Erwartungen? Was ist dran am angeblichen Fund? Autor Christian Frey und der polnische Journalist Wojciech Malinowski haben die Jagd nach dem "Goldzug" von Anfang an begleitet.
ZDF-History GESCHICHTE Olympia 1936 - der verratene Traum, D 2016
PHOENIX Doku
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Aufstieg (Folge: 1), GB 2015
2013 machten Archäologen eine erstaunliche Entdeckung. Sie stießen tief im Inneren des kambodschanischen Dschungels auf eine verlorene Stadtanlage, nahe des wunderschönen Tempels von Angkor Wat aus dem 12. Jahrhundert - mit eigenen Tempeln, Häusern und Straßen - eines der schönsten und geheimnisvollsten Bauwerke weltweit. Die Dokumentarfilmer folgten dem internationalen Archäologen-Team, um mehr über die vergessene Stadt zu erfahren und wie diese bemerkenswerte Zivilisation begann und erblühte.
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Untergang (Folge: 2), GB 2015
N24 Doku
Das Universum: Die Geburt der Erde ASTRONOMIE
Unser Planet ist ein faszinierender Ort, der zahllose Lebewesen, Pflanzen und Naturwunder beheimatet und die Entstehung der menschlichen Zivilisation ermöglichte. Doch die Geschichte der Erde verlief nicht immer harmonisch: Seit ihrer Entstehung vor etwa 4,6 Milliarden Jahren erlebte sie eine Reihe von Katastrophen, darunter eine planetare Kollision unvorstellbaren Ausmaßes, ohne die wir heute nicht hier wären. Könnte es anderswo im Universum einen ähnlichen Ort geben?
Das Universum: Die Reise der Kometen WISSENSCHAFT
NTV Doku
Rätsel auf dem Meeresgrund - Bermuda Dreieck DOKUMENTATION, CDN
Seit mehr als einem Jahrhundert ranken sich Legenden um das Gebiet zwischen der Südspitze Floridas, Puerto Ricos sowie den Bermudainseln: Das Bermuda-Dreieck. Immer wieder verschwinden hier Schiffe, Flugzeuge und Menschen, doch was verbirgt sich wirklich hinter dem Mythos? Die n-tv Dokumentation zeigt neue Tauchgänge und Expeditionen auf der Suche nach der wahren Geschichte des Ozeans.
Rätsel auf dem Meeresgrund - Titanic DOKUMENTATION, CDN
NDR Doku
Visite MAGAZIN
Der Ratgeber widmet sich verschiedenen Gesundheitsthemen. Hierzu werden Mediziner im Studio befragt und Beiträge aus Kliniken und Arztpraxen gezeigt. Auch Betroffene kommen zu Wort.
Panorama 3 INFOMAGAZIN
WDR Doku
Abenteuer Erde TIERE Hippos ganz nah - Das geheime Leben der Flusspferde
Von wegen schwerfällig, dick und rund. Von wegen "Süßwasserboje", die den ganzen Tag faul im Wasser herum treibt, ab und zu das große Maul aufreißt und "gähnt". Es gibt eine andere, kaum gesehene Seite im Leben der schwergewichtigen Flusspferde: Bei ihrer täglichen Wellnesskur beschäftigen die Kolosse eigene Putztruppen über und unter Wasser - zur Zahnhygiene und zum Ganzkörperpeeling. Mit ihren langen Eckzähnen zählen sie zu den gefährlichsten Tieren Afrikas - junge Flusspferde können daher mit ihren Müttern sogar inmitten großer Krokodilen leben. Und außerdem muss man es sich auch erstmal leisten können, so "faul" im Wasser zu liegen; während die großen Elefanten den ganzen Tag über auf Futtersuche sind, um satt zu werden... Diese Naturdokumentation zeigt die verschiedenen Seiten im Leben der Flusspferde in Afrika an zwei ikonischen Orten: Dem Maasai Mara-Nationalpark in Kenia, der Schauplatz einer der größten Tierwanderungen des Planeten ist - der jährlichen Wanderung von anderthalb Millionen Gnus und Hunderttausenden von Zebras aus der Serengeti. Und dem Luangwa-Nationalpark in Sambia, an dem sich über 40.000 Flusspferde tummeln - die größte Konzentration der Schwergewichte in Afrika. In Kenia ist gerade Regenzeit, die Savanne grün und der Mara-Fluss wird zum gefährlichen Hindernis für die wandernden Herden wird. In Sambia dagegen herrscht gerade Dürre und der gewaltige Luangwa ist ein Rinnsal geworden - und doch die einzige Lebensader für die Tiere der Region. Wunderbare Flugaufnahmen zeigen die beiden typisch afrikanischen Landschaften. In spannenden Szenen entfaltet sich das afrikanische Tierleben: von der spektakulären Wanderung der Gnus, dem innigen Familienleben der Löwen, und der überraschend liebevollen Krokodilmutter. Unglaubliche Unterwasseraufnahmen zeigen das verborgene Leben der Flusspferde in den beiden Flüssen: Wie sie scheinbar schwerelos im Wasser schweben; wie ihnen halbmetergroße Fische tief ins weit aufgerissene Maul hineinschwimmen; wie eine Hippomutter nach einem Schicksalsschlag um ihr Jungtier "trauert": Völlig neue Einblicke in das Leben der Flusspferde.
Quarks & Co WISSENSCHAFT Gesund ernähren - geht das?
HR Doku
Puls 180 - Wie tickst Du denn? DOKUMENTATION
Der eine ist aufgewachsen in Kairo, Boston und Frankfurt, der andere im nordhessischen Bad Karlshafen, ist dort fest verankert. Die beiden kennen sich nicht, aber sie werden sich kennen lernen. "Puls 180" bringt Menschen zusammen, die im Alltag nie in direkten Kontakt miteinander kommen. In der ersten Folge treffen der zwanzigjährige Florian aus Bad Karlshafen, Kreisvorsitzender der AfD Kassel Land, und Bob, 51 Jahre alt, Friseurmeister mit afrikanischen Wurzeln aus dem Frankfurter Bahnhofsviertel, aufeinander. Sie lassen sich auf das Treffen ein, ohne zu wissen, wer der andere ist. Sie wissen nur, dass sie jeweils einen Tag in der Lebenswelt des anderen verbringen werden - und dass diese Welt ganz anders ist als ihre eigene. Bob lebt seit vierzig Jahren in Deutschland und ist Inhaber der "Hairbase". Sein Friseurgeschäft und Barbershop liegt in unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Hauptbahnhof. Er ist Sohn einer eritreischen Familie, die als Oppositionsanhänger vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat fliehen musste. Nach Stationen in Ägypten und den USA kam Bob als Kind nach Frankfurt. Er zeigt Florian seine multikulturelle Lebenswelt zwischen Bankentürmen und Rotlichtviertel, bevor er selbst zu Gast in Bad Karlshafen ist. Dort trifft er auf Wähler und Mitglieder der AfD, erlebt deren Sorgen und den demografischen Wandel, der die nordhessische Kurstadt hart getroffen hat. Die Filmautoren Gunnar Henrich und Roberto Tossuti führen selbst die Kameras. Unvoreingenommen beobachten sie die Begegnung der Akteure. Unverstellt zeigen Florian und Bob einander ihre Weltsicht und ihre Emotionen. Beide erleben dabei Momente, in denen es ihnen die Sprache verschlägt und der Puls steigt. Die Reportage macht ernst mit der Idee, dass Menschen lieber miteinander, statt übereinander reden sollen. Überraschende Erlebnisse, kontroverse Diskussionen und neue Erkenntnisse erwarten die Zuschauer von "Puls 180".
Erlebnis Hessen LAND UND LEUTE Die Frankfurter Messe
MDR Doku
Die Kunstmühle Kleinhettstedt - ... die ihren Senf dazugeben DOKUMENTATION
Die kleinen braunen Tontöpfe stehen eng nebeneinander. Jeder ist gefüllt mit einer Würzpaste, die schon Römern und Chinesen schmeckte, und die den Thüringern genauso wichtig ist wie ihre Rostbratwurst - denn ohne Senf geht hier nichts. In der Senf- und Kunstmühle Kleinhettstedt wird Senf noch traditionell hergestellt: geschrotet, gemaischt und dann behutsam gemahlen. Nur noch wenige Mühlen gönnen sich diesen Senf-Luxus, den Luxus, langsam und mit viel Zeit zu mahlen. Müller Ulf Morgenroth hat den Anspruch von seinem Vater übernommen. Der von seinem Vater und der von seinem. Nein, so war es eben nicht. Zwar ist die Kleinhettstedter Mühle seit 1732 im Familienbesitz und mit Ulf steht inzwischen die neunte Generation an Walzenstühlen und Mühlsteinen, aber der Senf beherrscht erst seit knapp 20 Jahren das Fachwerkensemble im Ilmtal. Jahrhundertelang war es Getreidemühle, Sägemühle, sogar Gipsmühle. Dann konzentrierte sich Müllerfamilie Morgenroth aufs Getreide - Roggen und Weizen, in guten Zeiten bis zu 65 Tonnen täglich. Sie verkraftete Missernten und Überschwemmungen. Sie arbeitete sogar weiter in der Mühle als die 1972 über Nacht enteignet und in Volkseigentum überführt wurde. Die Mühle läuft. Immer. Doch nach der Wende steht sie still. Die Treuhand demontiert einen Teil der Mühlentechnik. Was bleibt, ist zu klein, um bei den Großen mithalten zu können und zu groß für Kleinhandwerk. Morgenroths achte Familiengeneration muss sich entscheiden. Dann sortiert Ulfs Vater Friedrich Morgenroth das Familien-Mühlen-Archiv und findet das Rezept, mit dem die Zukunft gemeistert werden kann.
Echt - Das Magazin zum Staunen INFOMAGAZIN Fluch oder Segen - Heißer Dampf aus der Tiefe
rbb Doku
Die rbb Reporter MENSCHEN 24h Sonnenallee
Fünf Kilometer Asphalt. Die Sonnenallee läuft mitten durch Neukölln. Geprägt von vielen Migranten galten die Kieze als schwieriges Pflaster. Doch in den letzten Jahren avancierte Neukölln zum Magneten für junge Leute und Touristen, mit seinen arabischen Supermärkten und Restaurants zum Treffpunkt für Flüchtlinge. Still wird es in der Sonnenallee nie.
Ein UFO im Wartestand DOKUMENTATION Was wird aus dem ICC?

Di 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
RTLLiving Doku
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 5), GB 2005
Gartenguru Alan Titchmarsh zeigt, wie man mit einfachen Mitteln seinen Garten in eine friedvolle Oase verwandelt, die zu allen Jahreszeiten im schönsten Glanz erstrahlt. Jede Folge widmet sich einem anderen Monat und erklärt, welche Arbeitschritte gerade jetzt von Nöten sind - und warum.
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 6), GB 2005
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE Olympia 1936 - der verratene Traum, D 2016
Olympische Bewegung und Nationalsozialismus, zwei unvereinbare Gegensätze? Keineswegs, wie die Olympischen Spiele von 1936 zeigten, die für Hitler und das IOC ein Riesenerfolg wurden. Minutiös enthüllt die Dokumentation, wie das "International Olympic Committee" und die Nationalsozialisten gemeinsame Sache machten, um die Spiele zu dem zu machen, was sie heute sind: ein spektakuläres Weltereignis, das die Massen begeistert. Der Film widerlegt die Legende, dass das IOC von Hitler getäuscht wurde und nicht wusste, was die Nationalsozialisten vorhatten. Wie sie die Spiele kultisch inszenierten und zu einem Ersatzkrieg der Nationen um Medaillen machten - das war dem IOC ebenso bewusst wie die eklatanten Verstöße gegen die Amateurregeln und die Diskriminierung von jüdischen Sportlern in der NS-Diktatur. Das IOC nahm all dies in Kauf, weil es von den größten Spielen aller Zeiten träumte. Und genau die lieferte Hitler. Neben dem "teuflischen Deal", auf den sich das IOC mit den Nationalsozialisten einließ, bildet die Geschichte der jüdischen Schwimmerin Judith Deutsch aus Österreich einen zweiten Erzählstrang der Dokumentation. Die junge Athletin lehnte die Teilnahme an den Olympischen Spielen von Berlin ab - aus Protest gegen Hitlers Rassenhass und die Ausgrenzung der Juden in Deutschland. Doch dafür musste Judith Deutsch einen hohen Preis zahlen. Sie wurde lebenslang gesperrt, und der Österreichische Schwimmverband annullierte alle ihre Rekorde. Brisante Dokumente, hochwertige Spielszenen und die Aussagen weltweit führender Experten machen "Olympia 1936 - der verratene Traum" zu einem Film, der nicht nur die dunkle Geschichte des IOC enthüllt, sondern auch zeigt, wie die Spiele von Berlin in ihrer Gigantomanie zu einer Blaupause für alle folgenden Olympischen Spiele wurden.
ZDF-History DOKUMENTATION Die Wahrheit über Dresden
PHOENIX Doku
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Untergang (Folge: 2), GB 2015
600 Jahre lang wuchs das Reich "Angkor", bis es an der eigenen Infrastruktur zu Grunde ging. Der Tempel von Angkor Wat ist die heute noch sichtbare Krönung einer Stadt, die einmal eine riesige Metropole war. Der Deutsche Adolf Bastian schaffte es, die Wurzeln dieser Stadt zu entschlüsseln - auch weil er sich als erster Forscher außerhalb der zentralen Tempelanlage bewegte. Neueste Aufnahmen mit einer Wärme-Infrarot-Kamera zeigen zudem die Geschichte der Metropole, in der eine gigantische Infrastruktur für fast eine Million Menschen entstanden war.
heute journal NACHRICHTEN
WDR Doku
Quarks & Co WISSENSCHAFT Gesund ernähren - geht das?
Die Moderatoren des Wissenschaftsmagazins, die selbst über ein fundiertes Wissen verfügen, erklären wissenschaftliche Themen so, dass sie auch der Laie vor dem Fernsehapparat leicht versteht.
WDR aktuell NACHRICHTEN
HR Doku
Erlebnis Hessen LAND UND LEUTE Die Frankfurter Messe
Buchmesse, Ambiente, Musikmesse - allein die Internationale Automobilausstellung lockt alle zwei Jahre weitaus mehr Menschen nach Frankfurt, als die Großstadt Einwohner hat. Die Messe hat die Stadt schon seit dem Mittelalter geprägt. Sie ist mit verantwortlich dafür, dass Frankfurt zur bedeutenden Handelsmetropole wurde. Heute gehört das Frankfurter Messegelände zu den größten weltweit. "Erlebnis Hessen" zeigt spektakuläre Aufnahmen der Messearchitektur und taucht ein in die ruhmreiche Vergangenheit der Messe. Die Sendung ermöglicht spannende Blicke hinter die Kulissen und zeigt die Frankfurter Messe aus Perspektiven, die dem Besucher normalerweise verborgen bleiben. Keine andere Messe in Deutschland hat etwa eine so moderne Sicherheitszentrale - und die Großküche versorgt bis zu 10.000 Menschen am Tag.
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Auf Herz und Nieren (Staffel: 1 Folge: 15), D 2014 / 2017
rbb Doku
Ein UFO im Wartestand DOKUMENTATION Was wird aus dem ICC?
Mancher sieht im Berliner ICC schon ein Flughafenterminal mit eingebautem Bahnhof. Futuristische Erweiterung für den jetzt schon zu kleinen BER. Andere wollten es zum Einkaufszentrum umwandeln. Auch als Großbibliothek war es im Gespräch. Sogar über einen Abriss wurde diskutiert. Seit 2014 liegt das Raumschiff am Funkturm im Dornröschenschlaf.
rbb AKTUELL NACHRICHTEN
ORF2 Doku
Report DOKUMENTATION
- Grüne Doppelspitze: Nach dem überraschenden Rücktritt Eva Glawischnigs wollen es die Grünen nun mit einer Doppelspitze versuchen: Die Tiroler Landesrätin Ingrid Felipe soll die Partei führen, die EU-Abgeordnete Ulrike Lunacek als Spitzenkandidatin in die Nationalratswahl gehen. - Live-Gast im Studio ist Ingrid Felipe, designierte Bundessprecherin der Grünen. - ÖVP neu? Sebastian Kurz krempelt die ÖVP um, hat formal mehr Macht als alle seine Vorgänger. Doch noch ist unklar wie der junge Obmann die Liste Kurz inhaltlich und personell positionieren will. Was wird wirklich neu an der neuen Volkspartei? - Mindestlohn und Arbeitszeit: Bis Ende Juni sollten sich die Sozialpartner über einen höheren Mindestlohn und Arbeitszeitflexibilisierung einigen, sonst würde das per Gesetz entschieden, so steht es im Arbeitsprogramm der kürzlich aufgekündigten Rot-Schwarzen Koalition. - Kroatische Hitlergrüße in Kärnten: In die Südkärntner Gemeinde Bleiburg/Pliberk pilgern jedes Jahr im Mai bis zu 15.000 Kroaten, um dort gefallener kroatischer Soldaten und ziviler Opfer nach dem Zweiten Weltkrieg zu gedenken.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Wien - Stadt der Sagen
Kaum eine Stadt ist reicher an Sagen als Wien. Vom Basilisken über die Spinnerin am Kreuz und den lieben Augustin bis zum Stock im Eisen stolpert man an fast jeder historischen Ecke Wiens über eine alte Sage. Wien-Führerin Barbara Wolflingseder führt in dieser neuen Ausgabe der ORFIII-Wien-Serie tief in die heimische Sagenwelt und erklärt, welche Sorgen, Ängste und Hoffnungen hinter diesen Legenden gestanden sind. Die Dokumentation gibt ein lebendiges Bild des Wien, wie es einmal war.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Dokumente, die die Welt bewegen: Künstler, Krieg und Propaganda
N24 Doku
Das Universum: Die Reise der Kometen WISSENSCHAFT
Glühende Objekte mit funkelndem Lichtschweif: Kometen gehören zu den spektakulärsten Erscheinungen am Nachthimmel. Und auch als Forschungsobjekte für Astronomen sind die einsamen Wanderer hochinteressant. Die aus Staub, Gas und Eis bestehenden Überbleibsel aus der Entstehungsphase des Sonnensystems sind "Zeitmaschinen", die der Wissenschaft wertvolle Erkenntnisse über lange zurückliegende Zeiträume und möglicherweise sogar Hinweise über die Entstehung des Lebens liefern können.
Aliens - Der ultimative Ratgeber DOKUMENTATION (Folge: 1)
NTV Doku
Rätsel auf dem Meeresgrund - Titanic DOKUMENTATION, CDN
Sie wurde zum bekanntesten Schiff der Welt: Auf ihrer Jungfernfahrt kollidierte die Titanic am 14. April 1912 mit einem Eisberg und sank im Nordatlantik. Die n-tv Dokumentation zeigt die spektakulärsten Bilder des Schiffswracks in nie dagewesenen Details. Computer-Animationen und die umfassenden, durch Scans gewonnenen Daten, ermöglichen eine völlig neue 3-D-Perspektive auf den Ozeanriesen. Gemeinsam gehen Wissenschaft und Technik dem wahren Schicksal der Titanic noch näher auf den Grund.
Nachrichten NACHRICHTEN
ARTE Doku
9/11 - Die Welt danach DOKUMENTATION Spirale der Gewalt (Folge: 2), F 2015
Ein Ermittlungsversuch zum politischen und militärischen Desaster "Krieg gegen den Terror". Vor dem 11. September 2001 hatte Al-Kaida 400 überzeugte Anhänger; 15 Jahre später sind Zehntausende militante Dschihadisten über riesige Gebiete zwischen Ostasien, dem Atlantik und Afrika verstreut. Europa wird immer wieder von Terrorangriffen erschüttert, und die Beziehungen mit muslimischen Minderheiten und muslimischen Ländern sind gespannt. Zudem hat der Krieg zum Aufstieg fremden feindlicher und ultranationalistischer Gruppen in ganz Europa und den USA geführt. Die zweiteilige Dokumentation "9/11 - Die Welt danach" untersucht, wie sich ein Krieg zur Verteidigung westlicher Demokratie und Lebensweise in die größte Bedrohung für eben diese Werte verwandelt hat. Die Vorgänge werden von Politikern, Sicherheitschefs und Generälen der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Israels erläutert, die seit dem 11. September 2001 in Bereitschaftsdienst stehen.
Ben Gurions Vermächtnis DOKUMENTATION, F 2016
RTLLiving Doku
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 6), GB 2005
Gartenguru Alan Titchmarsh zeigt, wie man mit einfachen Mitteln seinen Garten in eine friedvolle Oase verwandelt, die zu allen Jahreszeiten im schönsten Glanz erstrahlt. Jede Folge widmet sich einem anderen Monat und erklärt, welche Arbeitschritte gerade jetzt von Nöten sind - und warum.
Ab ins Beet! Die Garten-Soap REALITY-SOAP, D 2010
ZDFinfo Doku
ZDF-History DOKUMENTATION Die Wahrheit über Dresden
Im Februar 1945 wurde Dresden durch alliierte Luftangriffe in weiten Teilen zerstört. Eine Historikerkommission hat im Auftrag der Stadt Dresden ermittelt, was damals tatsächlich geschah. Das Gedenken an die Toten wurde immer wieder politisch instrumentalisiert, die Zahl der Opfer und der Verlauf der Luftangriffe dabei sehr unterschiedlich dargestellt.
ZDF-History DOKUMENTATION Hitlers England, D 2017
ARD Doku
FAKT ZEITGESCHEHEN Tagesthemen NACHRICHTEN
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Dokumente, die die Welt bewegen: Künstler, Krieg und Propaganda
Als in Europa 1914 der erste Weltkrieg ausbricht, beginnt ein noch nie dagewesener Massenvernichtungsfeldzug aller beteiligten Nationen. Ebenso neu wie die Art der Kriegsführung, ist die Kriegsberichterstattung von der Front. Propaganda, Heldentum, Ruhm und Ehre werden großgeschrieben, die Wahrheit eher klein gehalten. Der Journalist Thomas Roth, der selbst schon aus Kriegsgebieten berichtet hat, betrachtet gemeinsam mit Wolfang Maderthaner die Propagandamaschinerie aus einer kritischen Perspektive. Beleuchtet werden unter anderem die Motive namhafter und zahlreicher Autoren und Künstler, die sich für das Kriegspressequartier verpflichteten, sowie der Einsatz der neuen und alten Medien.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Dokumente, die die Welt bewegen: Der goldene Apfel - ein Osmane in Wien

Di 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
Faszination Wissen WISSENSCHAFT, D 2017
Der Hype um Superfood ist längst in Deutschland angekommen. Ernährungswissenschaftler verweisen auf heimische Produkte wie Leinsamen und Blaubeeren, die ähnliche Wirkstoffe beinhalten und nicht um die halbe Welt transportiert werden müssen. In "Faszination Wissen" wird gefragt: Wie super ist Superfood im Vergleich zu heimischen Nahrungsmitteln?
Sewol - Die gelbe Zeit DOKUMENTARFILM, D 2017
ARTE Doku
Ben Gurions Vermächtnis DOKUMENTATION, F 2016
Im Archiv der Hebräischen Universität Jerusalem wurde ein sechsstündiges Interview mit David Ben Gurion, einem der bedeutendsten israelischen Politiker unserer Zeit, entdeckt. Es wurde 1968, fünf Jahre nach Ben Gurions Ausscheiden aus der Regierung, aufgezeichnet. Der damals 82-Jährige führte ein zurückgezogenes Leben in der Negev-Wüste fernab aller politischen Aktivitäten und nutzte diesen Abstand, um sich eingehend mit dem Zionismus und den Problemen zu befassen, mit denen er als Politiker konfrontiert war. Ben Gurions Selbstreflexion ist der zentrale Punkt des Films, und seine Einschätzungen sind für die bedeutenden Herausforderungen, denen sich Israel heute und in Zukunft stellen muss, überaus erhellend.
Das andere Jerusalem DOKUMENTATION, FIN, F 2016
N24 Doku
Aliens - Der ultimative Ratgeber DOKUMENTATION (Folge: 1)
Außerirdische existieren, da sind sich die renommierten Astronomen, Biochemiker, NASA-Forscher und Mathematiker, die in dieser Dokumentation zu Wort kommen, einig. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis sie uns finden - oder wir sie. Doch was erwartet uns dann? Antworten auf wirklich alle Fragen, die sich dem Menschen im Zusammenhang mit dem möglichen Aussehen, der Intelligenz, den Absichten und Eigenschaften von Aliens stellen, beantwortet der erste Teil der Dokumentation.
Aliens - Der ultimative Ratgeber DOKUMENTATION (Folge: 2)
MDR Doku
Kriegskinder GESCHICHTE Mit dem Teddy auf der Flucht (Folge: 3)
Mit dem Vormarsch der Alliierten im Westen und der Roten Armee im Osten kehrt der Krieg nach Deutschland zurück. Hitlers Tausendjähriges Reich schmilzt immer weiter zusammen. Im verzweifelten "Totalen Krieg" werden nun auch Kinder eingesetzt. Hitlerjungen, die als Luftschutzmelder oder Flakhelfer Dienst tun, Mädchen, die zu Räumungsarbeiten oder der Betreuung von Verwundeten herangezogen werden. "Ein oder zweimal kam ein Lazarettzug und da sollten wir Brote austeilen. Das war so furchtbar. Sterbende, schreiende Soldaten, die zum Teil in ihrem Blut lagen." Der damals 14-jährige Hellfried Israel ist geschockt, als seine Träume vom Heldentod in diesem Zug auf die erschütternde Realität prallen. Im Herbst 1944 erreicht die Roten Armee Ostpreußen. Flucht wird zum Schicksalserlebnis für Millionen Deutsche. Familien, vorwiegend Frauen und Kindern müssen seit Herbst 1944 ihre Heimat verlassen. Die elfjährige Jutta Hartwig wird in den Wirren einer überstürzten Flucht von ihrer Mutter getrennt. Am Bahnhof packt ein Fremder beherzt das einsame Kind und wirft es in eine Lokomotive. Jutta ist gerettet, doch nun beginnt eine Odyssee durch unzählige Bahnhöfe und Flüchtlingslager. Ihre Mutter wird sie nie wieder sehen. Für jene, die es nicht geschafft haben, den Rotarmisten rechtzeitig zu entkommen, wird die Lage dramatisch. Mädchen erleben, wie die Mütter und Tanten vor ihren Augen vergewaltigt werden. Und auch sie selbst bleiben nicht immer verschont, egal wie jung sie noch sind. Als letztes Aufgebot werden nun Jungen als Volkssturm-Soldaten verheizt. Mit Panzerfaust und Karabiner sollen sie an der Seite der Großväter den Feind stoppen. Für den 15-jährigen Hitlerjungen Arthur Führer eine Bewährungsprobe, für die er sich freiwillig gemeldet hat. Doch seine Mutter bricht beim Abschied in verzweifelte Weinkrämpfe aus. "'Du bist doch noch so jung', hat sie geschrien. Und da hab ich mich losgerissen und hab gesagt, 'Mutter, ich muss da hin', und dann bin ich gegangen und hab mich nicht mehr umgedreht." Je näher der Krieg auf Deutschland zurollt, desto weiter rückt der Krieg aus dem unmittelbaren Blickfeld der Kinder in den befreiten bzw. zurückeroberten Gebieten in der Sowjetunion, Frankreich und Polen. Aber wie nach alledem zurückfinden in die Normalität des Lebens? Wer von ihnen weiß denn überhaupt noch, was das eigentlich ist.
MDR aktuell NACHRICHTEN
VOX Doku
Die Mark-Forster-Story MUSIKERPORTRÄT, D 2017
Auch im Anschluss an 'Sing meinen Song' dreht sich alles um den Künstler des Abends. In der Doku-Reihe 'Die Story' begeben sich die Tauschkonzert-Teilnehmer im Gespräch mit Moderatorin Jeannine Michaelsen anhand von Fotos und Erinnerungsstücken auf eine Zeitreise durch das Privatleben und ihre Karriere.
Meylensteine DOKUMENTATION Sportfreunde Stiller (Folge: 2), D 2017
NTV Doku
Kriegshölle unter Wasser - Fatale Reise ZEITGESCHICHTE, CDN
Dezember 1943: Angetrieben durch den Verlust von Mentor und Freund Dudley Morton setzen der neue Kommandant Richard Hetherington O'Kane und die Mannschaft des U-Boots USS Tang alles daran, die japanische Flotte anzugreifen. Nach anfänglichen Erfolgen wird klar, dass eins der feindlichen Schiffe nicht gesunken ist. Angetrieben durch den Verlust seines Freundes zieht O`Kane zurück ins Gefecht. Es beginnt ein unvergesslicher Kampf ums Überleben.
Nachrichten NACHRICHTEN
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Dokumente, die die Welt bewegen: Der goldene Apfel - ein Osmane in Wien
Der bulgarische Autor, Herausgeber und Übersetzer Ilija Trojanow ist im Österreichischen Staatsarchiv auf der Suche nach Beweisen zur Existenz des Reiseschriftstellers Evliya Çelebi, der im 17. Jahrhundert zahlreiche Länder besuchte und seine Eindrücke und Erlebnisse schriftlich festhielt. Die Historiker Thomas Just und Kathrin Kininger sind Ilija Trojanow bei dieser Suche in den Dokumenten behilflich und finden dabei so manch abenteuerliche Geschichte rund um den goldenen Apfel.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Kaffee - Der Weg vom Orient in den Okzident
3SAT Doku
Landlust - Landfrust DOKUMENTATION Bauerntöchter über das wahre Leben auf dem Hof
Nach dem Fall der Milchquote und den Verhandlungen um die Ausdehnung der Handelsgrenzen lohnt es sich für viele Bauern kaum noch, sich abzurackern. Gibt es bald keine Kleinbauern mehr? Die sehr persönlichen Lebensgeschichten von fünf Bauerntöchtern aus Österreich veranschaulichen eindrucksvoll den Wandel in der Landwirtschaft und zeigen ungeschönt die Vielfalt bäuerlicher Überlebenskonzepte. Die meisten von ihnen betreiben die Pflege und Bewirtschaftung von Grund und Boden ohnehin schon seit Jahren als Hobby. Das leisten sie sich mit ihrem Verdienst außerhalb der Landwirtschaft. Der voranschreitende Strukturwandel von kleinbäuerlichen Familienbetrieben hin zu großindustrieller Landwirtschaft ist scheinbar nicht aufzuhalten. Aktuell gibt es in Österreich rund 160 000 land - und forstwirtschaftliche Betriebe. Zur Zeit des EU-Beitritts waren es ungefähr 240 000, während in den 1950er-Jahren - unmittelbar nach dem Krieg - über 400 000 Betriebe Grund und Boden bewirtschafteten. In Deutschland ist der Trend hin zu Wachsen oder Weichen noch deutlicher zu beobachten. In den verbleibenden bäuerlichen Familienbetrieben sind es immer öfter die Frauen am Hof, die das Überleben möglich machen. Ihr Arbeitseinsatz ist nicht nur ganz entscheidend bei der Bewirtschaftung, sie engagieren sich auch, wenn es um die Weiterentwicklung des Betriebes geht. Dazu gehören meist die Erzeugung und Vermarktung der eigenen Produkte oder ein Gästebetrieb "Urlaub am Bauernhof". Die Bäuerinnen mussten schon immer Arbeit, wirtschaftliches Denken und Familie für einen denkbar schlechten Lohn unter einen Hut bringen. Trotz allem führen sie nach eigenen Angaben ein erfülltes, wenn auch arbeitsreiches Leben für die Landwirtschaft - ihre Leidenschaft. Dieser Film widmet sich in fünf Porträts den Frauen vom und auf dem Land. Sie wollen es nicht verstehen, dass wir eine noch halbwegs intakte Natur dem Weltmarkt und damit der Expansion, dem unbegrenzten Konsum, vermeintlichem Wohlstand und mehr Wachstum opfern. Für ein bescheidenes, aber sinnerfülltes Leben versuchen sie zu retten, was zu retten ist. Mit viel Engagement und innovativen Ideen schaffen sie es, mit ihren Familien in eine nicht noch größere Abhängigkeit zu geraten. Fernab von parteipolitischen Lobbys und landwirtschaftlichen Interessensvertretungen, die ohnehin lange keinen Platz für sie hatten, sind sie ihren Weg gegangen. Sie sind ausgezogen und wieder zurückgekommen, sie haben Familie gegründet und Verbündete gefunden, persönliche Krisen überstanden, beobachtet und währenddessen ihre Sicht der Dinge entwickelt. Genau deswegen sind die Bäuerinnen und ihre Töchter davon überzeugt, dass Landwirtschaft mehr ist als nur Profitmaximierung. Ihrer Meinung nach ist es Zeit, Barrieren zu überwinden und die Ärmel für unseren Grund und Boden aufzukrempeln - auf dem Land und in der Stadt.
Kein schöner Land? NATUR UND UMWELT
ZDFinfo Doku
ZDF-History DOKUMENTATION Hitlers England, D 2017
Der britische Schauspieler John Nettles, bekannt als "Inspector Barnaby", erzählt die kaum bekannte Geschichte der deutschen Besatzungszeit 1940 bis 1945 auf den britischen Kanalinseln. Nettles lebte lange auf der Kanalinsel Jersey. In dieser Zeit erfuhr der studierte Historiker viel über die Besatzungsjahre. Für "ZDF-History" erkundet er die Inseln und zeigt, welche Spuren der Krieg in der Landschaft, aber auch bei den Bewohnern hinterließ. Die Kanalinseln - 14 Meilen vor dem französischen Festland gelegen - waren der einzige Teil des britischen Empire, dessen Bewohner während des Zweiten Weltkrieges unter deutscher Besatzung leben mussten. Der britische Premierminister Churchill hatte seine Truppen im Juni 1940 von den Inseln abgezogen und diese kampflos den Deutschen überlassen. Für die britische Führung waren die Inseln strategisch wertlos, doch Hitler erkannte sofort die propagandistische Chance. Seine Truppen sollten auf den Inseln zunächst eine mustergültige Besatzungsherrschaft errichten. Der Film stellt dieses wenig bekannte Kapitel der Kriegsgeschichte anhand von ausgewählten Schicksalen auf britischer und deutscher Seite dar. Sie zeigen, dass sich auf der kleinen britischen Inselgruppe all das ereignete, was auch die Besatzungsjahre in weiten Teilen Europas prägte: Es gab Kollaboration und Widerstand, es gab Heroismus und Niedertracht, Repression und Gewalt, Ausbeutung und Zwangsarbeit. Und gleichzeitig gab es neben all dem auch das menschliche Miteinander von Besetzten und Besatzern.
ZDF-History DOKUMENTATION Pearl Harbor, D 2016
BR Doku
Sewol - Die gelbe Zeit DOKUMENTARFILM, D 2017
Im April 2014 sinkt die südkoreanische Fähre Sewol. 304 Personen, die meisten von ihnen Schulkinder, ertrinken. Profitgier und behördliches Versagen haben zum Ausmaß der Katastrophe beigetragen. Die Regierung reagiert restriktiv gegen die aufbegehrenden Eltern der Opfer. Doch diese fordern eine lückenlose Aufklärung der Hintergründe.
Ein enger Kreis THRILLER, F 2009
ORF2 Doku
kreuz und quer KIRCHE UND RELIGION Die Kinder vom Friedrichshof
Der Friedrichshof, die Kommune des Wiener Aktionskünstlers Otto Mühl, war eines der umstrittensten gesellschaftlichen Experimente der 1970er Jahre. Dieser deutsche Dokumentarfilm beschreibt, wie aus alternativer Lebensform krimineller Missbrauch wurde. Gemeinsame Sexualität, Gemeinschaftseigentum, die Verbindung von Happening und Körperkunst sowie die konsequente Aufhebung jeglicher Zweierbeziehungen sollte das ideale Fundament für dieses Unterfangen bilden. Das herausragende Ziel dieser österreichischen Kommune war Mühls Projekt "Dritte Generation/ Kinderproduktion", mit dem er einen völlig neuen Menschen heranziehen wollte. Zwanzig Jahre später, im Sommer 1991, wurde Mühl verhaftet, die Kommune aufgelöst. Das Gesellschaftsexperiment war dramatisch gescheitert. Was ist aus den Kindern dieser Lebensutopie geworden?
Die Säulen der Erde TV-DRAMA (Folge: 2), D 2010
HR Doku
Engel fragt DOKUMENTATION Warum fehlt uns das Vertrauen?
Das Vertrauen in gesellschaftliche Institutionen schwindet rapide. Egal ob Parteien oder Kirchen, viele einst mächtige Organisationen verlieren rapide an Mitgliedern. Woran liegt das? Warum haben wir kein Vertrauen mehr? Was hat sich geändert? Und was heißt das für das Zusammenleben, wenn niemand mehr dem anderen über den Weg traut? Gleichzeitig gewinnen weltweit Populisten an Zustimmung, die simple Lösungen auf schwierige Fragen anbieten. Wieso setzen immer mehr Menschen ihre Hoffnung auf diese "Heilsbringer"? Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten, spricht mit Menschen, die das Vertrauen in die großen Institutionen verloren haben, und mit Menschen, die verzweifelt um verloren gegangenes Vertrauen kämpfen. Gibt es Wege aus der großen Vertrauenskrise?
Irene Huss, Kripo Göteborg - Der Novembermörder KRIMIREIHE, D, S 2008
rbb Doku
Tod einer Polizistin RECHT UND KRIMINALITÄT Das kurze Leben der Michèle Kiesewetter
Michèle Kiesewetter starb durch einen Schuss aus unmittelbarer Nähe. Für die Polizei in Baden-Württemberg ein Schock. Politiker Kollegen, Freunde und Familie gaben der 22-jährigen in einem imposanten Trauerzug die letzte Ehre. Zehn Jahre danach gilt der Tod der Polizistin immer noch als einer der rätselhaftesten Fälle in der Kriminalgeschichte der Bundesrepublik.
Berlin - Ecke Bundesplatz GESELLSCHAFT UND SOZIALES Vater Mutter Kind
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Kaffee - Der Weg vom Orient in den Okzident
Ausgehend von Originalschauplätzen der einstigen osmanischen Kaffeekultur folgt die Dokumentation den gemeinsamen Spuren orientalischer und westlicher Lebensart. Mitte des 15. Jahrhunderts beginnt die Verbreitung des Kaffees über die gesamte islamische Welt. Ab dem 17. Jahrhundert beginnt auch das christlichen Europa, das stimulierende Getränk zu schätzen - Kaffee wird zum Motor einer neuen kolonialen Ökonomie, die auch das Leben in den europäischen Großstädten verändert. Der Film ist eine kulturhistorische Entdeckungsreise, die die Verbindung von Kultur und Genuss vom frühen 15. Jahrhundert bis heute beschreibt.
Erbe Österreich DOKUMENTATION Wien - Stadt der Sagen
VOX Doku
Meylensteine DOKUMENTATION Sportfreunde Stiller (Folge: 2), D 2017
In der zweiten Staffel der Musik-Doku 'Meylensteine' trifft Gregor Meyle in sechs neuen Folgen u.a. auf Helene Fischer, Howard Carpendale, die 'Höhner', 'Alphaville'-Frontmann Marian Gold, die 'Sportfreunde Stiller' und 'MIA' mit Sängerin Mieze Katz. Der Sänger und Songwriter macht sich auf den Weg zu den Künstlern und begibt sich mit ihnen an Schlüsselorte ihrer Karriere und spricht dort mit ihnen über ihr Leben und ihre Musik. Die sympathischsten Chartstürmer des Landes
vox nachrichten NACHRICHTEN, D 2017
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN