TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

ARTE heute

3SAT one
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Vergissmeinnicht (Wh.) ZEITGESCHICHTE Alexandros Panagoulis, Unangepasster, F 2016
ARTE
Abgedreht! (Wh.) KINOMAGAZIN, F 2017
ARTE Kids
ARTE Journal Junior KINDERMAGAZIN, D, F 2017
Dieses Nachrichtenformat richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche und behandelt, nach dem Vorbild von Nachrichtensendungen für Erwachsene, unterschiedliche Themen aus Europa und der gesamten Welt.
ARTE Show
Xenius (Wh.) INFOMAGAZIN, D 2015
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) DOKUMENTATION China, Braut ohne Bräutigam, D 2015
ARTE Doku
Die Alpen von oben DOKUMENTATION Von Graz ins Ausseerland, D, F 2012
Graz ist die Ausgangsposition für die zweite Etappe der Alpenreise. Die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Steiermark besitzt eine einzigartige Architektur. Damit das so bleibt, hält Dachdeckermeisterin Barbara Rockenbauer die historischen Dächer instand. Am Rande von Graz kämpft ein Mann gegen die Naturgewalten. Der Hagelbomber Walter Golob fliegt mit seinem Fluggerät direkt in Gewitterwolken und versprüht Silberjodid, damit der Niederschlag als Regen und nicht als Hagel vom Himmel fällt. So schützt er die Ernte der steirischen Obst - und Weinbauern. Die Route führt weiter über die Almen von Schloss Piber, auf denen die Lipizzaner der Wiener Hofreitschule ihre Jugendjahre verbringen. Im Murzer Land folgt der Hubschrauber den Zügen der Semmeringbahn, die sich über Viadukte bewegt, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Weiter geht es in den Nationalpark Gesäuse. Dort kartiert ein Taucher die Höhlen der Region. Ziel der Reise sind das Ausseerland und der steirische Teil des Salzkammerguts. Canyoning-Sportler durchwandern hier die tiefen Schluchten. Sie erklettern steile Höhen, seilen sich an Wasserfällen ab und durchtauchen Gebirgsseen. Den Grundlsee hingegen überqueren die Einheimischen mit Booten, die an die Gondeln in Venedig erinnern. Erhard Amon weiß noch, wie man diese sogenannten Plätten baut.
28.03.
Die Alpen von oben DOKUMENTATION Von Graz ins Ausseerland, D, F 2012
ARTE Doku
An den Ufern des Nil (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Zwischen Assuan und Luxor, D 2016
ARTE Doku
An den Ufern des Nil (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Zwischen Luxor und Wüste, D 2016
ARTE Doku
An den Ufern des Nil (Wh.) LANDSCHAFTSBILD Zwischen Wüste und Mittelmeer, D 2016
ARTE Doku
Abenteuer Archäologie (Wh.) ARCHÄOLOGIE Antikes Parfum, F 2016
ARTE Doku
Re: (Wh.) REPORTAGEREIHE Die Lkw-Opas - Risiko auf der Straße?, D 2016
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2017
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE
Stadt Land Kunst MAGAZIN, F 2017
ARTE Film
Abenteuer in Rio ACTIONKOMÖDIE, F, I 1963
Auf Urlaub in Paris wird der Luftwaffensoldat Adrien plötzlich Zeuge, wie seine Verlobte Agnès, die Tochter eines renommierten Ethnologen, entführt wird. Er folgt ihr als blinder Passagier in einer Maschine nach Rio de Janeiro. Vor Ort geht die Verfolgungsjagd erst richtig los, und er wird in immer neue, haarsträubende Ereignisse verwickelt. Ein ironisch gefärbter Abenteuerfilm zwischen "Tim und Struppi" und "Indiana Jones".
31.03.
Abenteuer in Rio ACTIONKOMÖDIE, F, I 1963
ARTE Doku
Magische Gärten (Wh.) DOKU-REIHE La Roche Guyon, F 2015
ARTE Doku
Magische Gärten (Wh.) DOKU-REIHE Vallée aux Loups, F 2015
ARTE Doku
Magische Gärten DOKU-REIHE Mount Stewart, F 2016
Von streng formalen italienischen Gärten bis hin zum Landschaftspark nach englischem Vorbild - Lady Edith Londonderry hat ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf gelassen und schuf im Jahr 1921 einen fantasievollen Garten rund um ihr prächtiges, neoklassizistisches Anwesen.
29.03.
Magische Gärten DOKU-REIHE Mount Stewart, F 2016
ARTE Show
Xenius INFOMAGAZIN, D 2015
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
23.03.
Xenius INFOMAGAZIN, D 2015
ARTE Doku
Die Siege Athens (Wh.) GESCHICHTE Salamis, F 2012
ARTE Doku
Der Wert der Wälder (Wh.) NATUR UND UMWELT Guayana - Frankreichs grünes Eldorado (Folge: 4), F 2016
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2017
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE Doku
Re: REPORTAGEREIHE Letzte Zuflucht Waisenhaus - Griechenlands Familien in der Krise, D 2016
Im siebten Jahr des griechischen Schuldendramas ist die Krise auch bei den Jüngsten angekommen und zersetzt mittlerweile sogar den Kern der Gesellschaft: die Familie. Da der Staat maximal nur ein Jahr lang Arbeitslosengeld zahlt und eine Grundsicherung wie in Deutschland oder Frankreich in diesem Jahr überhaupt erst eingeführt wird, verarmen viele griechische Familien rapide. Sogar ihre Kinder können manche Eltern nicht mehr versorgen. So auch die beiden Athener Mütter Rania Theodoraki und Viktoria Bublienko. Ihre Kinder leben nun nicht mehr bei ihnen, sondern in einem Waisenhaus.
23.03.
Re: REPORTAGEREIHE Letzte Zuflucht Waisenhaus - Griechenlands Familien in der Krise, D 2016
ARTE Film
Der Mann ohne Vergangenheit KOMÖDIE, D, FIN 2002
Ein Mann wird von drei Halbstarken zusammengeschlagen und kann sich fortan nicht mehr an seinen Namen oder an seine Vergangenheit erinnern. Er findet Zuflucht auf einem Schrottplatz, wo er mit den anderen Obdachlosen lebt. Irma, eine Mitarbeiterin der Heilsarmee, entwickelt Interesse für ihn und er findet schnell eine Arbeit. Alles scheint sich wieder zu normalisieren und der Mann ist glücklich, doch das Leben als Namenloser bringt Probleme mit sich ...
ARTE
CineKino FILM/KINO/TV Deutschland, D 2016
"CineKino Deutschland": ein unterhaltsamer-überraschender Streifzug durch die deutsche Filmgeschichte. Höhepunkte, Schlüsselszenen und Kostbarkeiten, von der Stummfilmzeit bis zum jüngsten Erfolg des deutschen Kinos, "Toni Erdmann". Nina Hoss zeigt ihre Kunst vom "Mädchen Rosemarie" bis zu internationalen Produktionen. Berühmte Paten führen durch die Kapitel. Christian Petzold beschreibt liebevoll das Werk Helmut Käutners, lässt die "Romanze in Moll" und "Unter den Brücken" lebendig werden: als Beispiele für ein Kino, das noch heute zählt. Tom Tykwer schwärmt von Friedrich Wilhelm Murnaus Klassiker "Der letzte Mann", einem Film, der seine Hauptfigur mit Sympathie und höchst beweglicher Kamera begleitet. Wir begegnen Fatih Akin in der Filmstadt Hamburg bei den Dreharbeiten zu seinem neuesten Film, gedreht im Kiez. Andreas Dresen, ein Bewunderer von Frank Beyers "Jakob der Lügner", liebt die Erzählweise dieses Films, der als einzige DEFA-Produktion für einen Oscar nominiert wurde. Das Kapitel "Zahl" verweist auf das erzwungene Exil; mehr als 2.000 Filmschaffende mussten das nationalsozialistische Deutschland verlassen. Der bleibende Verlust, von dem sich der deutsche Film kaum erholte, war der Generation der "Oberhausener" bewusst. Der Filmverlag der Autoren war der Versuch, dem Neuen Deutschen Film eine unabhängige Basis zu verschaffen. Ludwig II., König von Bayern - diese Persönlichkeit inspiriert schließlich einen besonderen Gang durch die Filmgeschichte. Etliche Regisseure, darunter Wilhelm Dieterle, Helmut Käutner, Hans-Jürgen Syberberg und Luchino Visconti, faszinierte das Rätsel Ludwig II. Und zum Schluss: ein erotischer Moment aus der "Blechtrommel".
08.04.
CineKino FILM/KINO/TV Deutschland, D 2016
ARTE
CineKino FILM/KINO/TV Italien, D 2016
"CineKino Italien": Das italienische Kino ist fast so alt wie die Erfindung des Kinos selbst und hat mit seinen Stars und großen Filmen jahrzehntelang das internationale Filmschaffen beflügelt. In zehn Schlaglichtern lässt diese Folge wichtige Momente der italienischen Filmgeschichte Revue passieren: von der Geburtsstunde des Italo-Westerns mit Sergio Leones "Für eine Handvoll Dollar" 1964 bis zur literarischen Figur des Pinocchio, der unter vielen anderen Luigi Comencini und Roberto Benigni zu wundervollen Kinoadaptionen inspirierte. Von Italiens erstem Kinofilm "La presa di Roma" zum politisch engagierten Kino des Roberto Rossellini, der 1945 mit "Rom, offene Stadt" mit Anna Magnani in der Hauptrolle ein Meisterwerk des Neorealismus schuf wie auch wenige Jahre später Vittorio De Sica mit "Fahrraddiebe". Und natürlich Pier Paolo Pasolini, dessen poetische, sozialkritische und provokative Filme und Texte bis heute zutiefst berühren. Schwärmen für Filmikone Claudia Cardinale, die mit Federico Fellinis "Achteinhalb" an der Seite von Marcello Mastroianni, in Luchino Viscontis "Der Leopard" an der Seite von Burt Lancaster und Alain Delon oder gemeinsam mit Charles Bronson und Henry Fonda in Sergio Leones "Spiel mir das Lied vom Tod" Filmgeschichte schrieb; lachen bei Mario Monicellis "Ein irres Klassentreffen", und zum Abschluss eine prickelnde Liebesszene unter flatternden Laken in Michelangelo Antonionis "Identifikation einer Frau".
ARTE Doku
Wie ich Mathe gehasst hab'! DOKUMENTARFILM, F 2011
Zugleich streng und erfindungsreich, abstrakt und universal, diskriminierend und demokratisch, alt und im ständigen Wandel, scheu und sozial, schwierig und kinderleicht - das ist Mathematik laut Cédric Villani, dem Gewinner der angesehenen Fields-Medaille 2010. Doch vielen Menschen ist Mathematik einfach nur ein Gräuel. Dabei spielt die Zahlenwissenschaft eine immer wichtigere Rolle in der Gesellschaft: Ob Apple, Google oder Goldman Sachs - Algorithmen und mathematische Gleichungen beherrschen die Welt. Warum also erregt Mathematik gerade heute einen solchen Widerwillen? Der Dokumentarfilm lässt Mathematikhasser und Mathematiker in verschiedenen Ländern zu Wort kommen und beleuchtet, wie Mathematik die Welt verändert.
ARTE
Kurzschluss - Das Magazin KURZFILM Schwerpunkt "Verlorene Kindheit", F 2017
Hier geht es nicht um große Hollywood-Produktionen, sondern um die kleinen, aber feinen Werke der Kurzfilmindustrie. Gezeigt werden die neusten Streifen inklusive ausführlicher Hintergrundinformationen.
ARTE Film
Keys of Heaven KURZFILM, FIN, TR 2014
Zwei Brüder versuchen im Iran des Jahres 1984 zu überleben - nachdem der Präsident verkündet hat, dass schon Zwölfjährige für den Heiligen Krieg kämpfen sollen.
ARTE
Tracks (Wh.) MUSIKMAGAZIN, D 2017
ARTE
CineKino (Wh.) FILM/KINO/TV Frankreich, D 2016
ARTE Doku
Magische Gärten (Wh.) DOKU-REIHE Botanischer Garten von Padua, F 2015
ARTE
28 Minuten MAGAZIN, F 2016
Das Kulturmagazin des Senders ARTE wird täglich aus Paris gesendet. Aktuelle Themen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft stehen im Zentrum der Sendung und werden versiert unter die Lupe genommen.
ARTE Kids
Silex and the City ZEICHENTRICKSERIE Von Hominiden und Göttern, F 2012
Prähistorische Gotteslästerung: Lösen die "Mammut-Karikaturen" einen Religionskrieg aus?
ARTE Show
To Russia with Love (Wh.) TALK UND MUSIK, D 2013
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN