Dokutipps heute

Wunderschön!

Tourismus Sandra Lüpkes, Schriftstellerin und Kennerin der Region, begleitet Stefan Pinnow auf seiner rund 375 Kilometer langen Tour entlang der Ems. Im Emsquellgebiet bei Hövelhof beginnt der beliebte und gut ausgeschilderte Emsradweg. Stefan Pinnows Route führt von Rietberg über Rheda-Wiedenbrück ins östliche Münsterland nach Warendorf. Bekannt ist die Stadt unter anderem durch die jährlichen Hengstparaden des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts. Sandra Lüpkes zeigt ihm darüber hinaus die "Schwarze Madonna" mit ihrer ganz eigenen Geschichte. In Münster präsentiert Sandra Lüpkes die schönsten Plätze ihrer Heimatstadt: das studentische "Kuhviertel", den St.-Paulus-Dom, den Prinzipalmarkt samt historischem Rathaus, in dem 1648 der Westfälische Frieden geschlossen wurde, und den Botanischen Garten am Schloss. Sie stellt den Türmer der Lambertikirche vor und lädt Stefan Pinnow auf eine Altbierbowle ein. Über Emsdetten, Rheine und Emsbüren geht es weiter nach Meppen. Sandra Lüpkes zeigt Stefan Pinnow die kleine Krimibuchhandlung "Tatort". Bevor er sich in Papenburg ansieht, wie Kreuzfahrtschiffe gebaut werden, macht der Moderator einen Abstecher nach Sögel zum Barockschloss Clemenswerth. Gebaut nach den Plänen des berühmten Architekten Johann Conrad Schlaun, diente es Kurfürst Clemens August einst als Jagdschloss. Im ostfriesischen Leer ergründen Stefan Pinnow und Sandra Lüpkes, woher der typische Geschmack des berühmten Ostfriesentees kommt. Kurz vor der Nordsee machen sie Station in Emden, durch dessen Altstadt die Ems früher floss. Heute mündet der Fluss bei Emden in den Dollart. Mit Blick auf die über 100 Quadratkilometer große Meeresbucht endet die erlebnisreiche Radtour.
HR

Wie wir morgen Liebe machen

Sexualität Die Sexualität ist ein menschlicher Urtrieb seit Jahrtausenden. Doch die technischen Möglichkeiten unserer Zeit stellen sie vor ganz neue Herausforderungen. Was früher im Halbdunkel der Pornoindustrie ausgelebt wurde, kann sich heute jeder Jugendliche frei im Internet besorgen. Tabus scheint es keine mehr zu geben: Virtuelle Erotik im Internet, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Partnerschaften werden bunter. Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaft - Beziehungsformen werden zur Verhandlungssache. Regisseurin Marlies Faulend geht Sexualität und Erotik im digitalen Zeitalter auf den Grund hat sich erzählt die teils berauschenden, teils beklemmenden Perspektiven.
ORF III
Fast N' Loud

Fast N' Loud - Dodge Wayfarer

DMAX

Abenteuer Österreich - Wandsüchtig

Landschaftsbild Alpinklettern, Sport- oder Wettkampfklettern- die Anforderungen bringen Körper und Psyche des Menschen an seinen Grenzen. Von der Kletter-WM in Arco über eine alpine Erstbegehung in den Dolomiten bis hin zum Sportklettern und Bouldern in den Bergen Tirols - Wandsüchtig begleitet drei Topkletterer und dokumentiert ihre "Sucht nach der Senkrechten".
ServusTV
Mit dem Frühling durch Europa

Mit dem Frühling durch Europa - Vom Mittelmeer in die Alpen

3SAT

Sexsüchtig

Dokumentation Sexsucht: Etwa 5% der sexuell aktiven Bevölkerung leiden an diesem Verhaltensproblem, aber auch die Menschen, mit denen die Betroffenen ihr Leben teilen. Es scheint kein Preis zu hoch, um seinem Sexsucht-Verlangen nachzukommen, um seine oder ihre "Droge" zu bekommen: Ein renommierter Chirurg besucht eine Prostituierte, während ein Unfallopfer im Operationssaal wartet; Ein Angestellter, der seine Kündigung riskiert, weil er im Büro auf Pornoseiten surft; Und den französischen Präsidentschaftskandidaten, der am Vorabend seiner Kür alles mit einem Sexskandal zum Explodieren bringt. Diese Menschen setzen vieles aufs Spiel, um ihre sexuellen Triebe zu befriedigen. Eine Reise ins Herz einer Krankheit, die sich ganz unterschiedlich auswirkt und die die Betroffenen regelrecht auffrisst. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gilt diese Krankheit noch weitgehend als Tabu, als dunkle Zone. Fakt ist aber, dass Sexsucht eine Krankheit, wie jede andere ist. Ähnlich wie bei Alkoholismus oder der Sucht nach harten Drogen. Sexsüchtige Menschen sind krank vor Sex - und das in einer Zeit, wo Übersexualisierung allgegenwärtig ist. Die Dokumentation erzählt aus der Perspektive von Betroffenen und schildert, was es heißt, alles hinter sich zu lassen, um seinem Trieb nachzugehen.
ORF III

Thema

Zeitgeschehen - Kampf dem Frost - Bauern bangen um ihre Existenz - Tod eines Jugendlichen - Mutter zweifelt an Ermittlungen - Marathon aus der Obdachlosigkeit - Laufen für ein Dach über den Kopf - Erwin Steinhauer dreht die Zeit zurück
ORF2

Ella - Die Stimme des Jazz

Dokumentation Ella Fitzgeralds Stimme ist ein Phänomen und bis heute unerreicht. Sie hatte ein absolutes Gehör und eine perfekte Intonation. Ihre Stimme umfasste drei Oktaven, sie hatte eine scheinbare Mühelosigkeit in der Phrasierung und es gibt nahezu keinen Musikstil, in dem sie nicht brillieren konnte. Ihre heute legendären Great American Songbook-Einspielungen von US-amerikanischen Komponisten haben für Generationen von Sängerinnen und Sängern entscheidende Maßstäbe gesetzt. In der neu produzierten Dokumentation wird die "First Lady of Song" anlässlich ihres 100. Geburtstages gewürdigt.
ORF2

Doku Di 25.04.

Geheimnisse des Weltalls: Asteroiden

Dokumentation Im Jahr 2029 wird ein Asteroid der Erde gefährlich nahe kommen. Ob er uns trifft, darüber streiten die Wissenschaftler. Doch auch, wenn es nicht zu einem Zusammenprall kommt, ist sicher: Irgendwann wird wieder ein Asteroid auf der Erde einschlagen. Welche katastrophalen Auswirkungen bisherige Einschläge auf der Erde verursachten und warum es für uns so wichtig ist, sie zu erforschen, zeigt diese Folge von "Geheimnisse des Weltalls".
N24

Meine Geparden-Familie

Tiere Fast zwei Jahre lang begleitete Kameramann Kim Wolhuter eine Geparden-Familie in Zimbabwe. Beim Spielen, beim Jagen oder in brenzligen Situationen - fast immer war der Südafrikaner an Ort und Stelle, um das Verhalten der Raubkatzen zu dokumentieren. Wolhuter hielt dabei fest, mit welcher Hingabe sich das Geparden-Weibchen der Aufzucht ihrer Jungen widmete. Doch die Gefahren in freier Wildbahn sind groß - manchmal zu groß, um das Wohl der jungen Geparden-Familie garantieren zu können. Die neue Dokumentation der BBC zeigt das Schicksal der Geparden-Familie aus nächster Nähe, hautnah, spannend und teils herzzerreißend.
ORF2

I Am Not Your Negro

Dokumentarfilm Raoul Pecks Dokumentarfilm "I Am Not Your Negro" rekonstruiert das unvollendete letzte Buch des afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin: eine schonungslose Abhandlung über den Rassismus in den USA, erzählt ausschließlich mit den Worten Baldwins am Beispiel von Martin Luther King Jr., Medgar Evers (Mitglied der NAACP) und Malcolm X, die alle drei ermordet wurden.
ARTE

Berlin mit der U-Bahn erfahren - die U6

Stadtbild Sie ist eine Schlagader großstädtischen Lebens in Berlin: Die U-Bahn-Linie 6. Insgesamt 29 Stationen auf 20 Kilometern in weniger als 40 Minuten von Alt-Tegel bis Alt-Mariendorf, durch Wedding, Mitte, Kreuzberg und Tempelhof.
rbb

Die Flugretter - jede Sekunde zählt

Reportage Die Flugrettung Martin in St. Johann im Pongau ist einer der renommiertesten privaten Flugrettungsdienste. Insgesamt betreibt das Helikopter Unternehmen 6 Stützpunkte in ganz Österreich. Das Team rund um Flugretter Gerhard Eder muss täglich verletzte Wanderer und Kletterer aus den Bergen retten. Die Teammitglieder müssen sich bei den gefährlichen Rettungseinsätzen stets auf einander verlassen können. Bis zu 15 Einsätze muss das Team tägliche bewältigen. Einsatzalarm für das Team. Ein Mann soll mit schweren Brustschmerzen zusammengebrochen sein. Dr. Gleirscher, Flugretter Gerhard Eder und Pilot Hermann Hartl gehen vom Schlimmsten aus. Maximal 3 Minuten dürfen sie für den Start benötigen, denn für den Patienten zählt jetzt jede Sekunde. Am Einsatzort wurde der Mann bereits erst versorgt und mit schweren Schmerzen in den Hubschrauber transportiert. Je schneller der Mann in das nächst gelegene Krankenhaus gebracht wird, desto weniger muss der Patient mit folgen seines Herzinfarkts rechnen. Rund 45 Prozent der österreichischen Rettungshubschraubereinsätze sind internistische oder neurologische Notfälle. Dr. Gleirscher verabreicht dem Mann Schmerz- und Beruhigungsmittel, dann geht es am schnellsten Weg ins Spital. Für das Rettungsteam gibt es keine Verschnaufpause. Kurz nach der Landung werden sie nach Bayern gerufen. Das Team des Rettungshubschraubers Martin muss eine Wanderin retten. Da ein Landen in dem Gebiet unmöglich erscheint, wird Dr. Gleirscher schwebend abgesetzt, um die Patientin erst zu versorgen. Währenddessen fliegt Hermann Hart und Gerhard Eder ins Tal und bereiten eine Taubergung vor. Die Taubergung ist aufgrund der Wetterlage und der bergigen Landschaft immer mit Risiken verbunden. Dennoch ist die Taubergung oft die einzige Möglichkeit Verletzte sicher zu transportieren. Die Wanderin kann vom Team der Flugrettung Martin sicher ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie weiter versorgt wird.
ATV2

Mythos Geschichte - Die Eroberung des Südens - Mythos Südbahngesellschaft(1/2)

Geschichte Die Südbahn machte einen lange gehegten Traum wahr: in kürzester Zeit an die Adria reisen zu können. Am 12. Juli 1857, vor genau 160 Jahren, war es so weit: der erste Zug fuhr in einem durch von Wien bis nach Triest. So begann die bewegte Geschichte dieser Bahnlinie, die von den Sehnsüchten der Menschen nach Sonne und Meer, von den Anfängen des Tourismus ebenso erzählt wie von der Instrumentalisierung dieser Verkehrslinie durch das k.u.k. Militär im Ersten Weltkrieg. In der ersten Folge dieses neu produzierten ORFIII-Zweiteilers zeigt Regisseur Harald Scherz das Aufblühen dieser Bahnlinie und die habsburgischen Lebensgeschichten, die damit verwoben waren. Und natürlich bedeutete diese Mammut-Aufgabe auch einen hohen Einsatz von menschlicher Arbeitskraft, die mit entsprechenden Opfern verbunden war.
ORF III

kreuz und quer - Eine Frau auf der Flucht

Kirche und Religion "Seit 10 Jahren bin ich ständig auf der Flucht," schreibt die 30jährige Irakerin Zaenab Al Khashmany in ihr Tagebuch. Nach Schulabschluss ging sie nach Syrien, weil sie dort als junge Frau mehr Freiheiten als in ihrer konservativen Heimatstadt Tikrit hatte. Der Syrien-Krieg zwang sie in den Irak zurückzukehren. Doch kurz danach wurde ihre Stadt vom IS erobert. Über die Türkei und Griechenland konnte sie schließlich nach Österreich flüchten und sich in Horn niederlassen. Obwohl sie sich dort gut eingelebt hat, ist ihre Flucht noch lange nicht zu Ende.
ORF2

kreuz und quer - Christenverfolgung

Kirche und Religion Wo das Christentum seit fast 2000 Jahren Kultur und Gesellschaft mitgeprägt hat, kämpft es heute um seine Existenz: Die britische Journalistin Jane Corbin reist durch Länder des Nahen Ostens, wo hunderttausende Christen von islamistischen Kampf- und Terrormilizen in den vergangenen Jahren verfolgt, vertrieben oder getötet wurden. Corbin spricht mit Folteropfern, Familien und mit Mönchen, die in einem der ältesten Klöster der Welt - an der Grenze zum "IS-Kalifat" - gemeinsam mit Flüchtlingen ausharren. Eine Dokumentation, die die dramatische Situation der Christen in der umkämpften Region vor Augen führt.
ORF2
Weitere Tage anzeigen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN