Janis - Little Girl Blue

Janis - Little Girl Blue

3SAT
Janis - Little Girl Blue

Janis - Little Girl Blue

Dokumentarfilm

Janis Joplin war eine der einflussreichsten Rock-Ikonen der Welt und eine Göttin des Gesangs. Sie inspirierte eine ganze Generation und eroberte neues Terrain für Rocksängerinnen nach ihr. Neben all ihren Liebesaffären und ihrer Drogensucht gab es eine Konstante: Sie war bis zu ihrem Tod im Alter von 27 Jahren komplett ihrer Musik ergeben. Janis erzählt ihr eigenes Leben durch die Briefe, die sie ihrer Familie, ihren Freunden und Liebhabern schrieb. Janis Joplin ist eine der meistverehrten Rock-'n'-Roll-Sängerinnen aller Zeiten, eine tragische und missverstandene Gestalt, die Millionen Zuhörer begeisterte und vor ihrem Tod 1970 mit 27 Jahren ganz neue kreative Wege fand. Janis war ein Star der aufkommenden musikalischen und kulturellen Revolution der 1960er-Jahre. Ihr Auftritt beim "Monterey Pop Festival" 1967 war ihr Durchbruch, und 1969 war sie einer der denkwürdigeren Acts in Woodstock. Ihr musikalisches Erbe hat sich seit ihrem Tod vermehrt. Doch Janis erholte sich niemals ganz von dem Gefühl der Außenseiterin. Als sie den Blues entdeckte, fand sie ein Ventil für ihren Schmerz und ihre Einsamkeit. Janis Joplin erzählt ihre Geschichte mit ihren eigenen Worten, mittels einer Reihe von Briefen, die sie ihren Eltern über die Jahre schrieb, von denen viele zum ersten Mal veröffentlicht werden - gelesen von der Südstaaten-Rockkünstlerin und Schauspielerin Chan Marshall, bekannt als "Cat Power". Interviews mit Joplins Familie, Kindheitsfreunden, musikalischen Gefährten, TV-Moderator Dick Cavett und so berühmten Kollegen wie Bob Weir von The Grateful Dead vermitteln ein vollständiges Gefühl für eine Frau, die so darum kämpfte, sowohl zu einzelnen Menschen als auch zu einem großen Publikum eine Verbindung herzustellen, und die glücklich war, wenn das klappte. Joplin war wie ein Kraftwerk, wenn sie sang, und ihre Aufnahmen fanden ins Radio und direkt in die Herzen der Rockfans weltweit. Amy Bergs Dokumentarfilm "Janis - Little Girl Blue" schafft ein neues Verständnis dieser klugen, komplexen Frau, deren überraschender Erfolg und plötzlicher Abgang die Musik für immer veränderte.
3SAT
Blood Father

Blood Father

VOX
Blood Father

Blood Father

Thriller

Ex-Knacki und Alkoholiker John Link versucht, seine kriminelle Vergangenheit hinter sich zu lassen und arbeitet zurückgezogen als Tätowierer. Seine Familie will schon lange nichts mehr von ihm wissen, bis sich eines Tages seine Tochter Lydia hilfesuchend bei ihm meldet. Die 17-Jährige hat sich mit Leuten vom Drogen-Kartell angelegt. Jetzt wird sie von mexikanischen Killern gejagt. Kann John ihr helfen, ohne seine Rehabilitation zu gefährden?
VOX

TV-Programm heute

Unschuldig

Unschuldig

ARD
Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar - Die Castings (6)

RTL
Die Vorsehung - Solace

Die Vorsehung - Solace

VOX
Wenn die Musi spielt - Winterspezial

Wenn die Musi spielt - Winterspezial

MDR
Mr. & Mrs. Smith

Mr. & Mrs. Smith

PULS 4

Jung in den 60ern - Rebellen, Beat und Minirock

Zeitgeschichte "Wer zweimal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment" - Das Motto der wilden Studenten hat unser Verständnis der 60er geprägt - dabei geht es erst gegen Ende der 60er so richtig heiß zur Sache. Zu Beginn des Jahrzehnts klemmt es noch an allen Ecken und Enden, vorehelicher Sex ist strafbar und eine innige Umarmung in der Tanzschule schon fast Ekstase pur. Dank Oswald Kolle und Aufklärungsfilmen wie "Helga" sowie der neuen Verhütungsmethode namens Pille zieht frischer Wind in die deutschen Schlafzimmer ein und verhilft vielen Frauen endlich zu einem selbstbestimmten Leben. Den Soundtrack für die sexuelle Revolution liefern Bands wie die Beatles, Stones oder die Lords. Eine wahre Beatwelle zieht die Jugendlichen in ihren Bann und wird zum Ausdruck der Protestkultur. Denn diese Musik mögen die Eltern garantiert nicht - gilt auch für die Mode, die Mädels und Jungs damals tragen. Kurze Röcke, lange Haare - ja das ist in den 60ern Revolution. Und je mehr sich die Eltern aufregen, kommen wir unserem Ziel näher - die Gesellschaft zu verändern. Und so sind die 60er das Jahrzehnt des Umbruchs, indem viele gesellschaftliche Konflikte ausgetragen und wichtige Meinungen gebildet werden. Höhepunkt ist die sogenannte 68er Bewegung. Rudi Dutschke und die Mitglieder der Kommune 1, die Galionsfiguren aller Studenten und Hippies. Doch sind die 60er weit mehr als Protest, Beat und freie Liebe: Der Toast Hawaii revolutioniert die deutsche Esskultur, der Fernseher das Familienleben und der Fußball die Wochenend-Gestaltung. Die Menschen glauben an den Fortschritt und sehen den ersten Menschen auf dem Mond. Was für ein spannendes Jahrzehnt! Wer das alles erlebt hat - wird es nie vergessen. Deshalb treffen wir die Beat-Legenden, revolutionäre Frauen und Sport-Helden aus den 60ern. Erfahren, ob sie immer noch für ihre Ideale und Visionen aus der Zeit brennen oder sich rückblickend eher peinlich finden. Inspirierende Menschen, mit ganz eigenen Lebensgeschichten, Empfindungen und Emotionen - ganz unterschiedlich - aber trotzdem mit einer Botschaft: Wenn du etwas verändern willst, musst du dich trauen, neue Wege zu gehen. Danke, ihr mutigen 60er! Kommentiert wird die Sendung von Musiker Wolfgang Niedecken, Sängerin Katja Ebstein, Schauspielerin Uschi Glas, Schlagersänger Heino und Journalistin Christine Westermann. Auch sie nehmen uns mit auf ihre ganz persönliche Zeitreise zurück in die 60er. Zusammen mit ihnen lassen wir dieses rebellische Jahrzehnt noch einmal lebendig werden und sind für 90 Minuten jung in den 60ern.
WDR
Kesslers Expedition

Kesslers Expedition - Mit der Droschke nach Neuschwanstein

HR
Tatort

Tatort - Ein Fuß kommt selten allein

ORF2
Weitere Tage anzeigen
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN