Der Rhein - Von der Nordsee zur Lorelei

Landschaftsbild Die filmische Reise von der Mündung bis zur Quelle des Rheins führt durch Landschaften, in denen auch echte Wildnis zu finden ist. Hier sind so viele Tiere und Pflanzen zu Hause wie an keinem anderen Fluss Europas. Spektakuläre Bilder liefern das Porträt eines faszinierenden Naturraumes. Der erste Teil der Dokumentation beginnt dort, wo der Rhein eigentlich endet, in seinem Mündungsgebiet an der niederländischen Nordseeküste. Die Reise stromaufwärts führt durch die Industrieanlagen des Ruhrgebiets bis an den durch die Romantik verklärten Lorelei-Felsen bei Sankt Goarshausen.
PHOENIX

Der Rhein - Von den Burgen in die Berge

Landschaftsbild Im zweiten Teil der Reihe folgt das Kamerateam dem Fluss bis zu seiner Quelle in den Schweizer Alpen. Dabei führt der Weg vorbei an zahlreichen Bergen, auf deren Gipfeln sich stattliche Burgen erheben. Die Flussreise startet am Lorelei-Felsen, führt an sonnigen Hängen samt ihrer mediterranen Tierwelt vorbei und zeigt die üppigen Auwälder am Oberrhein. Über den Rheinfall von Schaffhausen, den Bodensee und das Rheindelta bei Fußach geht es weiter bis in die Alpen zur Quelle des Flusses.
PHOENIX

Mysterien des Mittelalters - Der Kreuzzug gegen die Katharer

Geschichte Vor 800 Jahren vernichtete der Albigenser-Kreuzzug in Frankreich die christliche Glaubensbewegung der Katharer. Welche Spuren lassen sich heute noch finden von diesen Geschehnissen? Sogar Familien richteten sich im Albigenserkreuzzug gegeneinander, grausame Belagerungen wie die von Béziers und dem heute noch berühmten Carcassonne waren die Folge. In der Burganlage von Lastours werden die Überreste einer einstigen Festung ausgegraben, auch hier hielten sich wohl die Katharer versteckt.
PHOENIX

Mysterien des Mittelalters - Der Krieger von Janakkala

Geschichte In Finnland wird das Skelett eines mittelalterlichen Kriegers entdeckt. Warum aber wurde er mit zwei Schwertern bestattet: einem aus jener Zeit und einem viel älteren Wikinger-Schwert?
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Die Insel ZEITGESCHICHTE West-Berlin zwischen Mauerbau und Mauerfall (Folge: 1), D 2014
Die zweiteilige Dokumentation schildert die wichtigsten und spannendsten Ereignisse aus knapp drei Jahrzehnten West-Berlin. "Es war", so die Autoren Stefan Aust und Claus Richter, "ein bisschen Disneyland, ein bisschen Horrorkabinett, ein bisschen Museum, ein bisschen Weltstadt, ein bisschen Gartenlaube und ein bisschen Truppenübungsplatz.
PHOENIX Doku
Die Insel ZEITGESCHICHTE West-Berlin zwischen Mauerbau und Mauerfall (Folge: 2), D 2014
Berlin war um Haaresbreite der Ausgangspunkt für den Dritten Weltkrieg, aber es war auch eine Stadt des Aufbruchs, der Studentenbewegung, der Ideen und der Revolte. Es war die Stadt von Hildegard Knef, Harald Juhnke und Romy Haag, aber auch der radikalen Studenten Rudi Dutschke, Rainer Langhans, Fritz Teufel und Uschi Obermaier. In den 1970er Jahren wurde das Berliner Milieu zur Keimzelle des Terrorismus. Kultur und Subkultur konkurrierten, ergänzten und beharkten sich in West-Berlin.
PHOENIX Doku
Der Rhein LANDSCHAFTSBILD Von der Nordsee zur Lorelei, 2013
Die filmische Reise von der Mündung bis zur Quelle des Rheins führt durch Landschaften, in denen auch echte Wildnis zu finden ist. Hier sind so viele Tiere und Pflanzen zu Hause wie an keinem anderen Fluss Europas. Spektakuläre Bilder liefern das Porträt eines faszinierenden Naturraumes. Der erste Teil der Dokumentation beginnt dort, wo der Rhein eigentlich endet, in seinem Mündungsgebiet an der niederländischen Nordseeküste. Die Reise stromaufwärts führt durch die Industrieanlagen des Ruhrgebiets bis an den durch die Romantik verklärten Lorelei-Felsen bei Sankt Goarshausen.
PHOENIX Doku
Der Rhein LANDSCHAFTSBILD Von den Burgen in die Berge, 2013
Im zweiten Teil der Reihe folgt das Kamerateam dem Fluss bis zu seiner Quelle in den Schweizer Alpen. Dabei führt der Weg vorbei an zahlreichen Bergen, auf deren Gipfeln sich stattliche Burgen erheben. Die Flussreise startet am Lorelei-Felsen, führt an sonnigen Hängen samt ihrer mediterranen Tierwelt vorbei und zeigt die üppigen Auwälder am Oberrhein. Über den Rheinfall von Schaffhausen, den Bodensee und das Rheindelta bei Fußach geht es weiter bis in die Alpen zur Quelle des Flusses.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Testfahrt Thüringen DOKUMENTATION
Rahel Klein bittet Thüringer Spitzenkandidaten im Rahmen von #phoenix_freistil zur #testfahrt. Mit Spannung schaut die Republik auf die Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019. Doch wer sind eigentlich die Spitzenkandidaten in Thüringen? Wofür stehen sie und was wollen sie künftig besser machen? Rahel Klein (29), Journalistin und Moderatorin, hat die Spitzenpolitiker der sechs größten Parteien in Thüringen zu einer "Testfahrt" in einen Oldtimer gebeten. Am Steuer eines alten Volvo-Kultautos hat sie die Politiker befragt: zur Wahl in Thüringen, zur Bedeutung für die Bundespolitik und die Zukunft der Großen Koalition, aber auch zu ihren ganz persönlichen Erfahrungen im Wahlkampf und dem politischen Tagesgeschäft. Es geht ums Klima, ums Regieren, um eine gespaltene Gesellschaft, Bildung und viele weitere Themen, die die Wähler beschäftigen.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
Juncker - ein Leben für Europa EUROPA
PHOENIX Doku
Das irische Dilemma ZEITGESCHEHEN
Mit dem Brexit könnte der Konflikt um Nordirland wieder aufflammen. Wie soll künftig mit der Grenze zwischen dem zur EU gehörenden Irland und dem britischen Nordirland umgegangen werden? Das ist der Knackpunkt - die zentrale Frage in der Brexit-Diskussion. Was steht in Irland angesichts des Brexits auf dem Spiel? Mit dieser Frage beschäftigt sich das phoenix plus "Das irische Dilemma" mit der Konfliktforscherin Dr. Corinna Hauswedell. Moderator der Sendung ist Michael Sahr.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Antisemitismus in Deutschland GESELLSCHAFT UND POLITIK
Die Welle antisemitischer Übergriffe reißt in Deutschland nicht ab. Die Debatte um Judenhass wird bereits seit Monaten in der Öffentlichkeit diskutiert, und ist doch nicht neu. Wenn auf deutschen Straßen "Tod den Juden" skandiert wird, der Davidstern verbrannt wird, oder jüdische Kinder in Schulen bedroht und misshandelt werden, läuft in der deutschen Gesellschaft etwas grundlegend schief. Gerade in Deutschland, das für den Mord an sechs Millionen Juden während der Naziherrschaft verantwortlich ist, erwächst hieraus eine besondere Verantwortung. Ist jüdisches Leben hierzulande in Gefahr? Können Juden sich nicht mehr frei mit einer Kippa in die Öffentlichkeit trauen? Und welche Rolle spielt der Nahost-Konflikt, wenn es um Antisemitismus in unserer Gesellschaft geht? phoenix plus beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.
PHOENIX Doku
Bundestag live POLITIK
Befragung der Bundesregierung
PHOENIX Doku
Heimkinder wider Willen GESELLSCHAFT UND POLITIK Jugendämter unter Druck, D 2019
Jugendämter nehmen immer häufiger Kinder in Obhut. Allerdings teils auch, ohne dass eine akute Gefährdung des Kindes vorliegt. Mit traumatisierenden Folgen für Kinder und Eltern. Bundesweit wurden 2018 40 389 Kinder aus den Familien genommen, so viele wie noch nie. Die Mehrzahl ohne konkreten Verdacht auf Gewaltanwendung. Reagieren die Jugendämter über, als Reaktion auf die dramatischen Fälle der letzten Jahre?
PHOENIX Doku
Angriff auf die Demokratie GESELLSCHAFT UND POLITIK Wurde der Brexit gekauft?, D 2019
Die britische Wahlkommission ist überzeugt: Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass große Teile der Gelder für eine Kampagne vor dem Brexit-Referendum aus dubiosen Quellen stammen. Im Fokus steht der britische Geschäftsmann Arron Banks, Strippenzieher und enger Freund des ehemaligen Ukip-Anführers Nigel Farage. Über seine Offshore-Konten sollen fast neun Millionen Pfund Spenden geflossen sein.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Revolution auf dem Teller DOKU-REIHE Anders essen fürs Klima, D 2019
Ein Grillsteak gehört zum Sommer. Viele Menschen aber können Fleisch nicht mehr unbeschwert genießen. Es gilt als Klimakiller. Und so stellt sich die Frage: Darf's ein bisschen weniger sein? 60 Kilogramm Fleisch isst ein Deutscher im Schnitt - pro Jahr. Viel zu viel, sagen Naturschützer und Gesundheitsexperten. Der hohe Fleischkonsum schadet Umwelt, Tier und Mensch. Doch keiner muss ganz auf Fleisch verzichten oder vegan leben, um das Klima zu retten.
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Die gezielte Manipulation MEDIEN Fake-News-Macher im Netz, D 2019
Mit Desinformation wird immer stärker um die öffentliche Meinung gekämpft, mit Fake News im Internet Stimmung gemacht. Längst gefährdet Meinungsmanipulation unsere Demokratie. "Syrer beißt Deutschen", "Merkels Leichenberg wächst" oder "Migration tötet" - Meldungen wie diese finden sich viele im Internet. Geteilt über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter werden sie weiterverbreitet und erreichen Hunderttausende Menschen. Doch viele solcher Nachrichten sind teilweise oder völlig falsch. Es sind Fake News, das heißt gezielte Desinformationen, die im Netz verbreitet werden, um Stimmung zu machen und die öffentliche Meinung zu manipulieren.
PHOENIX Doku
Der Rhein LANDSCHAFTSBILD Von der Nordsee zur Lorelei, 2013
Die filmische Reise von der Mündung bis zur Quelle des Rheins führt durch Landschaften, in denen auch echte Wildnis zu finden ist. Hier sind so viele Tiere und Pflanzen zu Hause wie an keinem anderen Fluss Europas. Spektakuläre Bilder liefern das Porträt eines faszinierenden Naturraumes. Der erste Teil der Dokumentation beginnt dort, wo der Rhein eigentlich endet, in seinem Mündungsgebiet an der niederländischen Nordseeküste. Die Reise stromaufwärts führt durch die Industrieanlagen des Ruhrgebiets bis an den durch die Romantik verklärten Lorelei-Felsen bei Sankt Goarshausen.
PHOENIX Doku
Der Rhein LANDSCHAFTSBILD Von den Burgen in die Berge, 2013
Im zweiten Teil der Reihe folgt das Kamerateam dem Fluss bis zu seiner Quelle in den Schweizer Alpen. Dabei führt der Weg vorbei an zahlreichen Bergen, auf deren Gipfeln sich stattliche Burgen erheben. Die Flussreise startet am Lorelei-Felsen, führt an sonnigen Hängen samt ihrer mediterranen Tierwelt vorbei und zeigt die üppigen Auwälder am Oberrhein. Über den Rheinfall von Schaffhausen, den Bodensee und das Rheindelta bei Fußach geht es weiter bis in die Alpen zur Quelle des Flusses.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Der Kreuzzug gegen die Katharer, GB 2016
Vor 800 Jahren vernichtete der Albigenser-Kreuzzug in Frankreich die christliche Glaubensbewegung der Katharer. Welche Spuren lassen sich heute noch finden von diesen Geschehnissen? Sogar Familien richteten sich im Albigenserkreuzzug gegeneinander, grausame Belagerungen wie die von Béziers und dem heute noch berühmten Carcassonne waren die Folge. In der Burganlage von Lastours werden die Überreste einer einstigen Festung ausgegraben, auch hier hielten sich wohl die Katharer versteckt.
PHOENIX Doku
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Der Krieger von Janakkala, GB 2016
In Finnland wird das Skelett eines mittelalterlichen Kriegers entdeckt. Warum aber wurde er mit zwei Schwertern bestattet: einem aus jener Zeit und einem viel älteren Wikinger-Schwert?
PHOENIX
heute journal NACHRICHTEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Der Krieger von Janakkala, GB 2016
In Finnland wird das Skelett eines mittelalterlichen Kriegers entdeckt. Warum aber wurde er mit zwei Schwertern bestattet: einem aus jener Zeit und einem viel älteren Wikinger-Schwert?
PHOENIX Doku
Weltbewegend - Die Entstehung der Kontinente WISSENSCHAFT Afrika, 2013
Afrika gilt als die Wiege der Menschheit: Von hier aus verbreitete sich der Homo Sapiens über den Planeten. Doch bevor dies möglich wurde, ereilten unzählige Naturkatastrophen den schwarzen Kontinent. Die Spuren dieser urzeitlichen Naturgewalten lassen sich an den verschiedenen Orten finden und geben auch Aufschluss darüber, wie sich Afrika in Zukunft geografisch verändern wird.
PHOENIX Doku
Weltbewegend - Die Entstehung der Kontinente WISSENSCHAFT Australien, 2013
Früher erstreckten sich gigantische Wälder über den australischen Kontinent. Doch mit seiner Abspaltung von der Antarktis und einem Abdriften in wärmere Gefilde wandelten sich seine Wälder zu Wüsten. Diese Folge zeigt, wie sowohl Flora als auch Fauna unter den neuen Bedingungen eine derart facettenreiche Vielfalt entwickelten, wie es sie sonst auf der Welt kein zweites Mal gibt.
PHOENIX Doku
Weltbewegend - Die Entstehung der Kontinente WISSENSCHAFT Amerika, 2013
Vom felsigen Fundament des Empire State Buildings bis hin zu seinen spanischen Kolonien im Süden sind die Landmassen von Nord- und Südamerika historisch und geografisch fest miteinander verbunden. Die Landschaften dieser beiden Länder zählen zu den außergewöhnlichsten unseres Planeten - doch wie konnten ihre teilweise grotesken Formen entstehen? Diese Folge gibt Aufschluss.
PHOENIX Doku
Weltbewegend - Die Entstehung der Kontinente WISSENSCHAFT Eurasien, 2013
Vor 200 Millionen Jahren existierte der Doppelkontinent Eurasien, dieser riesige Landstrich, der sich von Europa bis Asien zieht, noch nicht. Um die Ursprünge Eurasiens aufzudecken, erklimmt Professor Iain Stewart die "Ewige Flamme" des Berges Chimaira in der heutigen Türkei - brennendes Gas, das aus dem Berg heraustritt. Wo sich heute der südliche Teil Eurasiens befindet, lag einst ein 90 Millionen Quadratkilometer großer Ozean - Tethys. Der Untergang des Tethys Ozeans ist der Schlüssel zur Entstehung Eurasiens.
PHOENIX Doku
Marathon hinter Mauern AUSLANDSREPORTAGE Der Gefängnislauf von San Quentin, 2019
Das Gefängnis San Quentin in Kalifornien ist ein Mythos. Der Country-Sänger Johnny Cash machte es mit einem Konzert für die Gefangenen vor 50 Jahren weltbekannt. Lange galt San Quentin als brutalstes Gefängnis Amerikas. Immer wieder kam es hier wegen Überfüllung zu tödlichen Zwischenfällen. Ausgerechnet dieser berühmt-berüchtigte Knast übernimmt nun eine Vorreiterrolle für die US-Gefängnisreform, auf die sich Republikaner und Demokraten in einem seltenen Akt von Sachpolitik geeinigt haben. So gibt es einen Moment im Jahr, der sich beinahe wie Freiheit anfühlt - der Tag des "Marathon von San Quentin".
PHOENIX Doku
Das andere Prag STADTBILD Jenseits von Burg und Karlsbrücke, 2018
Mehr als 10 Millionen Touristen schieben sich Jahr für Jahr über die Karlsbrücke zum Altstadtzentrum oder zur Prager Burg. Keine Frage - Prag ist eine hinreißende Stadt. Aber auch abseits der großen Sehenswürdigkeiten hat die tschechische Hauptstadt viel zu bieten. Oft reichen schon ein paar Schritte, um in die "andere Welt, in das andere Prag" zu gelangen. Jürgen Osterhage begibt sich auf Entdeckungstour.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN