Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Pottwale und Mönchsrobben TIERE, 2011
Tierfilmer Thomas Behrend macht sich auf den Weg nach Griechenland, um Pottwale zu filmen. Dort trifft er den Wissenschaftler Alexandros Frantzis, der seit Jahren die Pottwale im Mittelmeer erforscht. Filmaufnahmen von den Säugern gibt es bisher kaum. Etwa 200 Tiere leben noch heute im westlichen Mittelmeer. Doch Thomas Behrend hat noch ein weiteres Ziel für seine Aufnahmen im Mittelmeer, die Mönchsrobbe. Die griechische Steilküste ist Lebensraum der seltensten Robbe der Welt. Sie ist vom Aussterben bedroht, niemand weiß genau, wie viele der Robben einst im Mittelmeer lebten. Früher waren die Strände die Heimat der Mönchsrobbe, heute gibt es nur noch wenige Hundert Tiere, die gut versteckt in Höhlen und Grotten leben. Gemeinsam mit dem Forscher Vassilis Kouroutos installiert Behrend eine ferngesteuerte Kamera in einer Höhle. Thomas Behrend gelingt es auch, sehr nah an ein Treffen von Pottwalweibchen zu tauchen und einzigartige Bilder zu drehen. Doch plötzlich stürmen gleich mehrere mächtige Pottwale auf den Unterwasserfilmer zu und attackieren ihn. Sie versuchen, ihn zu vertreiben. Was nun folgt, werden die Filmer und Forscher in ihrem Leben nie vergessen
Vier Frauen und ein Todesfall KRIMISERIE Kopfüber (Staffel: 2 Folge: 5)
ServusTV Doku
Heilige Stätten GESCHICHTE Chaco Canyon, GB 2016
In dem abgelegenen Wüstental von Chaco Canyon, in New Mexico, USA, sind die Überreste einer erstaunlichen mittelalterlichen Stadt zu finden, einer damals bedeutenden Pilgerstätte. Jahrhunderte, bevor Christoph Columbus nach Amerika kam, war das Tal von Chaco Canyon eine von Nordamerikas bedeutendsten heiligen Stätten und das Herz einer blühenden indigenen Zivilisation, der Pueblo-Kultur. Doch um die Jahrhundertwende um 1100 verschwand diese hochentwickelte Gemeinschaft, heimgesucht vom Klimawandel und einer epischen Dürre. Archäologen haben nun herausgefunden, dass die Menschen in ihrer Verzweiflung gewalttätig wurden. Doch es gibt Anzeichen für noch erschreckendere Ereignisse: Archäologen untersuchen, ob die Bewohner des Chaco Canyons als letztes Mittel, um die Götter zu besänftigen, Menschenopfer geleistet haben und sogar zu Kannibalen wurden.
Servus Wetter WETTERBERICHT Das exklusive Wetter für den Alpenraum, A 2018
ARD Doku
Nashorn, Zebra & Co. TIERE Kunst und Krempel (Folge: 322)
Was Leopard Julius wohl davon hält, wenn Celina die Wände hochgeht? Das macht sie nämlich regelmäßig im Außenrevier des Leoparden. Allerdings ist das natürlich nur zum Besten der Raubkatze. Kunst und Krempel haben sich gezofft, jetzt schmollt Kunst in einer Ecke, und von Krempel keine Spur. Antonia schaut nach, ob sie bei den beiden Kängurus für Frieden sorgen kann. Die ganze Nacht hat es geschüttet, ein richtiges Sauwetter. Davon hat irgendwann dann auch ein Nashorn die Nase voll: Die Dickhäuter wollen endlich ins Trockene. Vorsicht bei Mausi und Mopsi: Christine und Norbert füttern die Tigerpythons, und das ist aus Sicherheitsgründen in Hellabrunn nur zu zweit erlaubt. Warum Tapirdame Cora quietscht wie eine alte Tür, warum es für die Pfaue heißt "Vorsicht vor fallenden Ästen" und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn - das sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".
Tagesschau NACHRICHTEN
3SAT Doku
Australiens Nationalparks NATUR UND UMWELT Die Küste der Walhaie (Folge: 5)
Das UNESCO-Weltnaturerbe Shark Bay liegt in der Nähe des Ningaloo Riffs an der Westküste Australiens. Jedes Jahr zwischen März und Juni wird die Bucht zum Futterplatz für Walhaie. Die größten Fische der Erde ernähren sich von Plankton und vom eiweißreichen Laich der Korallen. Der Meeresbiologe Mark Meekan kommt seit zehn Jahren an die Küste, um das Geheimnis der Walhaie zu erforschen. In einem ehemaligen Schafstall unweit der Ortschaft Coral Bay richten er und sein Team ihre Forschungsstation ein. Die Filmemacher tauchen mit den Wissenschaftlern zu den Walhaien und beobachten die friedlichen Riesen. Auf einer Landzunge aus tiefrotem Sand schiebt sich der François-Péron-Nationalpark weit in die flachen Gewässer der Shark Bay. Hier ist das Schutzprogramm Project Eden, ein Paradies für Beuteltiere. Nicole Godfrey arbeitet seit zwölf Jahren an der Aufzucht der letzten Zottel-Hasenkängurus und Kaninchennasenbeutler Australiens, die im Parkgelände ausgesetzt werden sollen. Doch die bekannteste Attraktion von Shark Bay ist der Strand von Monkey Mia. Vor 23 Jahren kam die Meeresforscherin Janet Mann aus den USA erstmals in die Region. Sie hörte von Delfinen, die hier nahe am Strand schwimmen und eine eigene Jagdtechnik entwickelt haben. Sie sah die großartige Chance, die außergewöhnliche Gruppe von Meeressäugern in ihrer natürlichen Umgebung zu erforschen. Die Kamera begleitet sie bei der Beobachtung von jagenden Delfinen, die als einzige Delfinpopulation der Welt Werkzeuge zur Jagd benutzt.
Steffens entdeckt NATUR UND UMWELT Australien (1/2) - Der giftige Kontinent
RTLLiving Doku
Fashion Start Up - Der Weg ins Mode-Business DOKU-REIHE Bieterwettbewerb, USA 2016
In dieser Episode kommen Mode und Menschenliebe zusammen: Die Bewerber wollen die Investoren mit modischen Accessoires und einem Trinkwasserprojekt überzeugen. Doch erst ein Feldversuch wird zeigen, ob ihre Ideen tragfähig sind. Und auch die Modeikone Tommy Hilfiger ist an einem der Projekte interessiert.
Victoria's Secret Fashion Show 2017 SHOW, USA 2017
DMAX Doku
Dubai Airport - Der Megaflughafen DOKUMENTATION Episode 5, GB 2013
Er gilt als höchstfrequentierter Flughafen der Welt. Um diesem Ruf gerecht zu werden, muss auf dem Dubai International alles wie am Schnürchen klappen. Denn selbst ein kleiner Fehler kann fatale Auswirkungen auf den ganzen Betrieb haben. In dieser Episode werden die Zuschauer Zeugen, wie es bei der Flugsicherung zu einem Notfall kommt, der sogar zur Sperrung einer Start- und Landebahn führt. Außerdem müssen die Gates im laufenden Betrieb neu nummeriert werden. Währenddessen kommt es auf der Baustelle des 3,2 Milliarden Dollar teuren Terminals für den Superjumbo A380 zu Spannungen.
Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte DOKU-SOAP Roadtrip USA, D 2017
ZDFinfo Doku
Damals nach dem Krieg GESCHICHTE Suche nach Heimat, D 2007
Die Teilung Deutschlands zeichnet sich 1948 deutlich ab. Aus den ehemaligen Verbündeten sind Feinde geworden. Der Kalte Krieg vertieft den Riss. Sozialismus im Osten, Demokratie im Westen. Die Währungsreform in den Westzonen und die anschließende Blockade Berlins durch die Sowjetunion beschleunigen die Teilung. Die vierteilige Reihe beleuchtet die ersten vier Jahre nach Kriegsende in Deutschland. Trümmerfrauen beseitigen die Ruinen, der Schwarzmarkt beginnt zu blühen und Hoffnung keimt auf. Geschildert wird das Leben und Überleben in der Stunde null anhand von Archivbildern und nachgestellten Szenen. Zeitzeugen liefern in Interviews die dazugehörigen Geschichten.
Die Suche nach Hitlers Volk ZEITGESCHICHTE Deutschlandreise '45 (Folge: 1), D 2015

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
Steffens entdeckt NATUR UND UMWELT Australien (1/2) - Der giftige Kontinent
In der Reihe "Steffens entdeckt" ist Moderator Dirk Steffens in Australien unterwegs und begleitet den Giftexperten Bryan Fry und den Forscher Jamie Seymour bei der Arbeit. Die meisten giftigen Tierarten der Welt leben in Australien. Vor allem im Norden des Kontinents, auf der Cape York Halbinsel, wimmelt es förmlich von ihnen. Egal, ob Schlange, Fisch oder Spinne, viele dieser Tiere können dem Menschen gefährlich werden. Deshalb hat man sie früher bekämpft, sogar versucht, sie auszurotten. Inzwischen weiß man, dass auch die giftigen Tiere eine wichtige Rolle spielen. Einige können sogar für die Menschen nützlich sein. Bryan Fry, der renommierteste Giftexperte des Kontinents, ist immer auf der Suche nach Giftschlangen zu Lande und zu Wasser. Er melkt die Tiere, damit ihr Gift später zu Medizin verarbeitet werden kann. Am Great Barrier Reef erforscht Jamie Seymour von der James Cook University seit fast 20 Jahren giftige Meeresbewohner. Dass es dort mehr von ihnen gibt als irgendwo sonst auf der Welt, führt er auf den einzigartigen Artenreichtum des Great Barrier Reef zurück. Viele Lebewesen können sich gegen ihre Feinde nicht anders als durch Gift wehren - so wie zum Beispiel Seeanemonen, die giftige Fangarme haben.
Steffens entdeckt NATUR UND UMWELT Australien (2/2) - Eldorado der Natur
HR Doku
hallo hessen DOKUMENTATION
Die serviceorientierte Sendung stellt interessante Persönlichkeiten und Berufe vor, macht Hausbesuche und gibt Tipps für das Gelingen leckerer Gerichte. Ein wenig Klatsch und Tratsch darf auch nicht fehlen.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ORF2 Doku
Aktuell in Österreich ZEITGESCHEHEN Daheim in Österreich INFOMAGAZIN
ServusTV Doku
Moderne Wunder - Spezial WISSENSCHAFT (Folge: 18), D 2017
Wie sehen biologisch abbaubare Möbel aus? Welcher Trend versteckt sich hinter dem Begriff des "Clean Eating"? Und wie lebt es sich in einem mobilen Baumhaus? Die Doku-Reihe "Moderne Wunder - Spezial" widmet sich in wechselnden Rubriken neuesten Erfindungen und Entwicklungen und gibt aufschlussreiche Einblicke in aktuelle Errungenschaften des täglichen Lebens. Aktuelle Ernährungstrends, ungewöhnliche Reiseziele, skurrile Geschäftsideen, neuartige Recyclingkonzepte werden ebenso porträtiert wie andersartige Produktionsmethoden, außergewöhnliche Erfindungen und zukunftsweisende Entwicklungen.
Servus Nachrichten 18:00 NACHRICHTEN, A 2018
WELT Doku
Im Innersten des Universums: Der Mars DOKUMENTATION, GB 2016
Zu keinem Planeten sind bisweilen mehr Forschungsflüge unternommen worden als zum Roten Planeten. Obwohl der Mars buchstäblich unser kosmischer Nachbar ist, gibt er bis heute der Wissenschaft und Raumfahrt zahlreiche Rätsel auf. Wann wird es dem Menschen endlich gelingen, selbst einen Fuß auf die Marsoberfläche zu setzen? Die Dokumentation begibt sich auf eine spannende Expedition in eine fremde Welt, die in nicht allzu ferner Zukunft vielleicht unsere zweite Heimat werden könnte.
Nachrichten NACHRICHTEN
rbb Doku
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Geliebte Drecksbrühe (Folge: 182)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg Es ist mal wieder an der Zeit, das Flusspferdbecken im Frankfurter Zoo zu reinigen und mit frischem Wasser zu füllen. Tierpflegerin Janet Pambor und Azubi Anna locken die beiden Dickhäuter dafür mit Futter aus dem Wasser. Dann erst können Dreck und Schlamm mit viel körperlichem Einsatz beseitigt werden.
Unser Sandmännchen GUTE-NACHT-GESCHICHTE
NDR Doku
Leopard, Seebär & Co. TIERE (Folge: 193)
Ankunft eines seltenen Leoparden Früh morgens um vier Uhr machen sich Volker Friedrich und Roy Schulz mit einem Transporter auf den Weg zum Tierpark Cottbus. Ein besonderer Tag für die beiden, sie wollen den 17 Monate alten Leoparden Sian abholen. Der junge Raubkatzenkater ist genetisch besonders wertvoll und genau der Richtige, um mit Leopardin Mor für Nachwuchs zu sorgen. In Cottbus ist alles für den Transport vorbereitet. Volker darf nicht nur den neuen Leoparden Sian in Augenschein nehmen, sondern auch dessen Vater Ninja. Er ist sofort beeindruckt von dem entspannten Charakter der beiden Raubkatzen. Uwe Fischer packt mal wieder die Beschäftigungslust. Er möchte seinem Löwenrudel etwas Gutes tun und treibt alte Fußbälle und Pappröhren auf. Zusammen mit Nele Baumann besprüht er diese mit Parfum und bestreut sie mit Currypulver. Die fremden Gerüche kommen bei den Löwen besonders gut an. Die Raubkatzen haben ihren Spaß, der schnell in Angriffslust umschlägt. Ina Gooßen ist eine waschechte Hamburgerin und hat schon als Schülerin in ihrer Freizeit im Tierpark Hagenbeck gearbeitet, damals noch als "Ponymädchen". Seit mittlerweile 15 Jahren arbeitet sie im Tierpark Hagenbeck. Die engagierte Tierpflegerin hat sich seit vier Jahren im Tropen-Aquarium auf das Target-Training mit den Rochen spezialisiert. Auch die neuen Geigenrochen Sam und Anni müssen mittels Training die Fütterung an ihrem Futterplatz noch erlernen. Aber wie bekommen die Bodenfresser bis dahin ihren Fisch? Ina muss zu einem zehn Meter langen Hilfsmittel greifen. Sebastian Behrens und Tierärztin Dr. Adriane Prahl haben alle Hände voll zu tun. Ein junges Känguru ist dem Beutel entwachsen. Es ist jetzt groß genug, um gechippt zu werden, allerdings auch, um kräftig zu treten und zu beißen. Sebastian hat das Nachsehen. Anschließend kümmert sich Sebastian um drei Stelzenläufer-Küken, die ins Freigehege umziehen, weil sie zu groß sind für die Vogel-Baby-Station. Zusammen mit Praktikant Tim Evers sollte das eigentlich ein einfaches Unterfangen werden. Doch die drei Jungtiere flattern in verschiedene Richtungen los und versuchen auszubüxen. Florian Ploetz will eine Bambusschaukel für die Kattas bauen. Inspiriert hat ihn dazu Kollege Tony Kershaw, der ein solches Spielgerät bei den Lemuren im Wiener Tierpark Schönbrunn entdeckt hat. Ob die Schaukel bei den Hamburger Kattas auch gut ankommen wird? Die Straußenhenne hat ein einziges Ei gelegt. Wächst darin vielleicht ein kleiner Strauß heran? Rothalsstrauße sind vom Aussterben bedroht. Um ihre Art zu erhalten, wurden im Jahr 2012 Straußeneier aus dem marokkanischen Nationalpark Souss Massa nach Deutschland gebracht. Mittlerweile stolzieren zwei Rothalsstrauße über die Anlage im Afrika-Revier und sollen jetzt für Nachwuchs sorgen. Neben den Zoos in Gelsenkirchen und in Hannover, ist Hagenbeck in Hamburg der einzige Tierpark, dem die Zucht schon einmal geglückt ist. Tony Kershaw kämpft um jedes befruchtete Ei! Gemeinsam mit der Auszubildenden Nele Baumann nimmt Tony das wertvolle Ei unter die Lupe: in einer Wasserschale.
Niedersachsen 18.00 NACHRICHTEN
ARTE Doku
Bob Dylans Amerika DOKUMENTATION Kalifornien (Folge: 5), D 2018
Wolfgang Niedeckens Reise auf den Spuren durch Bob Dylans Amerika führt den Kölner Musiker an die Westküste, nach Kalifornien. Der "Sunshine State" gilt als der Geburtsort der Hippie - und Protestkultur. Aber nicht nur die Beatpoeten in San Francisco zogen den jungen Bob Dylan in den 1960er Jahren dort in ihren Bann. Jahre später waren es die Lebensbedingungen und die Atmosphäre, die ihn zu einem Umzug an die Westküste bewegten. Heute trifft Wolfgang Niedecken dort Autoren, Aktivisten und Musiker und lässt sich von ihnen die Faszination erklären, die Kalifornien bis heute ausübt.
Traumrouten des Orients LAND UND LEUTE Von Isfahan nach Samarkand, D 2017
ZDFinfo Doku
Die Suche nach Hitlers Volk ZEITGESCHICHTE Deutschlandreise '45 (Folge: 1), D 2015
Der Vormarsch der Alliierten Ende 1944 zeigte Wirkung: Nicht nur die militärische Niederlage des "Dritten Reiches" zeichnete sich ab, sondern auch das Ende des Hitler-Regimes. Die Parole "Führer befiehl, wir folgen!" zeigte jedoch immer noch Wirkung. Vor allem jüngere "Volksgenossen" ließen sich weiterhin von trügerischen Siegesparolen täuschen. Andere wollten bis zum Ende kämpfen, weil sie die Folgen der Kapitulation fürchteten.
Die Suche nach Hitlers Volk ZEITGESCHICHTE Deutschlandreise '45 (Folge: 2), D 2015
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN phoenix persönlich GESPRÄCH
3SAT Doku
Steffens entdeckt NATUR UND UMWELT Australien (2/2) - Eldorado der Natur
Das Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Erde, ist ein Weltwunder der Natur. Es ist auch eines der Ökosysteme, die weltweit am stärksten vom Klimawandel betroffen sind. Dramatisch ist die Lage für die Koalas. Obwohl der Koala eine Symbolfigur des Landes ist, wird sein Lebensraum mehr und mehr zerstört. Und was wäre Australien ohne Beuteltiere? An der Küste vor dem Great Barrier Reef liegen die Wet Tropics, ein Regenwald, dessen Artenvielfalt noch größer ist als die des Riffs. Baumkängurus und Ringbeutler leben dort. Dirk Steffens trifft Ernie, einen gelehrten Aborigine, der ein Meister im Aufspüren der Tiere ist - sehr zur Verwunderung der Forscher.
nano INFOMAGAZIN
ARTE Doku
Traumrouten des Orients (Wh.) LAND UND LEUTE Von Isfahan nach Samarkand, D 2017 Sehnsuchtsorte DOKUMENTATION Barcelona und Picasso (Folge: 5), D 2017

Fr 18:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
OE24TV Doku
Die Polizei-Reporter RECHT UND KRIMINALITÄT EXKLUSIV: Star-Magazin BOULEVARDMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Die Suche nach Hitlers Volk ZEITGESCHICHTE Deutschlandreise '45 (Folge: 2), D 2015
Im Dezember 1944 führt der US-Soziologe und Historiker Saul K. Padover hinter der Front in Belgien Gespräche mit deutschen Kriegsgefangenen. Erschüttert stellt er fest, dass sie immer noch bereit sind, bedingungslos für das "Dritte Reich" und Hitler zu kämpfen. Hitler verlangte "fanatischen Widerstand" selbst in völlig aussichtsloser Situation. Und die Mehrheit der deutschen Soldaten folgte ihm. Folgte ihm bis in den Untergang. Bis zuletzt glaubten viele an die sogenannten "Wunderwaffen" - Düsenjäger und Raketen. Auch viele deutsche Zivilisten klammerten sich an diese Hoffnung. Wunder-"Gläubigkeit" ist konstitutiv für die nationalsozialistische Mentalität und wird von einer großen Anzahl der "Volksgenossen" verinnerlicht. Es sind vor allem die ganz Jungen, die nach wie vor vorbehaltlos bereit sind, sich zur Not selbst für ihren "Führer" zu opfern: Folge einer totalitären Erziehung, die ganz offen darauf angelegt war, aus Kindern und Jugendlichen Kampfmaschinen zu machen. Dies gilt in besonderem Maße für Angehörige der SS: Sie sind durchdrungen von einem rassistischen Überlegenheitsgefühl, das völlige Rücksichtslosigkeit gegen "Minderwertige" rechtfertigen soll. Dazu kommt die fast schon pathologische Vorstellung, Träger einer historischen Mission der "Vorsehung" zu sein. Ein junger ehemaliger Angehöriger der Waffen-SS erzählt Padover - nicht ohne Stolz - von Erschießungen. Was hat Männer wie ihn zu hemmungslosen Tätern gemacht? Saul Padover staunt auch darüber, wie gut gekleidet und genährt die Deutschen noch Anfang 1945 sind. Das ist kein Zufall. Dieser Krieg war von deutscher Seite von Anfang an auch ein Raub-Krieg: Systematisch ließ die nationalsozialistische Führung die besetzten Gebiete, vor allem im Osten, ausplündern, um die Versorgung der deutschen Bevölkerung sicherzustellen. Padover sieht von den Alliierten verheerte Städte - verblüfft stellt er fest, dass die Post immer noch einigermaßen pünktlich zugestellt wird, Bahnen fahren und die Menschen zur Arbeit gehen. Der deutschen Bürokratie, dem deutschen Ordnungssinn und der allgemeinen Loyalität zum "Führer" hatte selbst die immer weiter fortschreitende Zerstörung der deutschen Städte nichts anhaben können. Kein "Widerstand" weit und breit. Im Gegenteil: Die Hitler-Attentäter des 20. Juli 1944 galten den meisten Deutschen als Verräter. Auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse stellt der Film zahlreiche traditionelle Einschätzungen auf den Prüfstand und liefert Antworten auf Fragen, die noch immer bewegen: Was wussten die Deutschen von der systematischen Ausplünderung der besetzten Gebiete, von den Millionen Verhungerten und Erschossenen, vom Holocaust? Wie viele von ihnen waren in die Verbrechen involviert? Welche Bedeutung hatte die Bindung an Eid und Befehl? Wie viel Eigeninitiative legten die Täter an den Tag?
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Hitlers Wunderwaffen
DMAX Doku
A2 - Abenteuer Autobahn DOKU-REIHE Episode 7, D 2018
In Bad Oeynhausen repariert Straßenbaumeister Gert Eickmeier eine Autobahnbrücke aus dem Jahr 1938. Das alte Schätzchen verlangt eine vorsichtige Behandlung mit Spezialmörtel. Boris Hulsch repariert unterdessen am Bielefelder Berg einen der berühmt berüchtigtsten Blitzer Deutschlands. Eine Birne hat schlapp gemacht. Ausgetauscht spült sie der Kommune im Monat über 50 000 Euro Bußgelder in die Kasse. Außerdem halten zwei Unfälle die Rettungskräfte in Braunschweig und Bielefeld gewaltig auf Trab. Einem LKW-Fahrer wurden die Beine eingeklemmt; erst nach langen 30 Minuten kann er befreit werden...
Fast N' Loud DOKUMENTATION Lincoln Continental Mark III, USA 2012
WDR Doku
Servicezeit STADTBILD Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
WELT Doku
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (2.19) DOKUMENTATION, GB 2015
Ein Nunchaku besteht aus zwei kurzen Holzstangen gleicher Länge, die durch eine Kette miteinander verbunden sind - klingt harmlos? Mit etwas Schwung angewendet, entfesselt es gefährliche Energie und viel Potenzial für Missgeschicke. Ähnliches gilt fürs Rollschuhfahren, wenn das Bremsmanöver nicht klappt. Welche Rolle spielt hierbei die Reibung? Und wie entsteht eine kinematische Kette? "Science of Stupid" veranschaulicht die physikalischen Prinzipien verschiedener sportlicher Aktivitäten.
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Böhmen boomt! LAND UND LEUTE Wirtschaftswunderland Tschechien, 2018
Hohes Wachstum, niedrige Arbeitslosigkeit und einen Platz ganz an der Spitze der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa: Tschechien erlebt in den letzten Jahren ein Wunder - ein Wirtschaftswunder. Was dahinter steckt, erkundet ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage auf einer Rundreise durch das Land. Er besucht die Orte und Unternehmen, an denen der Boom zu greifen ist - angefangen vom Industriegiganten Skoda Auto mit seinen knapp 30.000 Beschäftigten bis hin zu kleinen High-Tech-Newcomern, die mit Innovationen und neuen Technologien Tschechiens Wirtschaft für morgen fit machen.
Die Schöne an der Donau LAND UND LEUTE Boomtown Bratislava, D 2016
ARTE Doku
Sehnsuchtsorte DOKUMENTATION Barcelona und Picasso (Folge: 5), D 2017
In Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens, verbrachte Pablo Picasso um die Jahrhundertwende seine Jugend. Es war eine stilprägende Epoche sowohl für die aufstrebende Kulturmetropole als auch für den jungen Künstler. Die Dokumentation folgt seinen Spuren und findet viele Motive, die er in seinen Bildern verewigt hat: die Kathedrale von Barcelona ebenso wie das Rotlichtviertel, aber auch die Berglandschaft Terra Alta weiter südlich in Katalonien.
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2018
NTV Doku
Ratgeber - Reportage REPORTAGE, D
+ Eine Segeltörn - eine etwas andere Kreuzfahrt
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Hitlers Wunderwaffen
Im Frühjahr 1943, wenige Wochen nach der Niederlage von Stalingrad, setzte NS-Propagandachef Goebbels den Mythos von den "Wunderwaffen" in die Welt. Ein Film über die "V3" und Ganzflügel-Jets. "ZDF-History" zeigt, was während des Zweiten Weltkrieges zwischen Wundergläubigkeit und mörderischem Wahn erfunden wurde - vom monströsen "London-Geschütz" mit dem Codenamen "V3" bis hin zum ersten Ganzflügel-Jet, dem Vorläufer des US-"Tarnkappenbombers".
Himmelfahrtskommando - Im Kajak gegen die Nazis GESCHICHTE
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN