treffpunkt medizin

treffpunkt medizin - Der Arzt bin ich: Wie gefährlich sind rezeptfreie Medikamente?

ORF III
treffpunkt medizin

treffpunkt medizin - Der Arzt bin ich: Wie gefährlich sind rezeptfreie Medikamente?

Magazin

Keine Schmerzen, Wechselbeschwerden adé, ein guter Schlaf, kein Schnupfen mehr: Die Apotheken bieten regalweise rezeptfreie Präparate, für die auch massiv geworben wird. Auch das Angebot im Internet ist überbordend und zudem in der Herstellung selten nachvollziehbar. Dennoch greifen immer mehr Menschen bei den unterschiedlichsten Beschwerden zu Tabletten, Präparaten und Nahrungsergänzungen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Buchstäblich vom Abführmittel bis zur Zahnbleiche.
ORF III

Heimat Österreich - Das unbekannte Schladming

Land und Leute Wenn der Weltcup in Schladming halt macht, ist die Saison an ihrem jährlichen Höhepunkt angekommen. Das berühmte "Night-Race" fesselt zigtausende Besucher und Fernsehzuschauer. Dabei ist Schladming in kleinen Teilen noch immer das, was es einst war, bevor der Skisport im Winter die Parole übernahm: ein beschaulicher Ort voller landschaftlicher Reize, geprägt von der Idylle einer bergbäuerlichen Lebenskultur. ORF III Heimat Österreich zeigt in dieser Neuproduktion das unbekannte Schladming, jene Menschen und Orte, wo das Leben im Einklang mit der Natur und mit dem Jahreskreislauf stattfindet - und wo der Winter die ruhigste Saison im Jahr ist.
ORF III

Land der Berge - Winterzauber, Obertauern und die Beatles mit Marlies Raich

Landschaftsbild 55 Jahre ist es her, dass die Beatles für Dreharbeiten zum Film "HELP!" in die Salzburger Skiregion Obertauern kamen. Seitdem ist das Schigebiet weltweit bekannt und als eines der schneereichsten der Alpen zum Winterwonderland für Touristen aus aller Welt geworden. Bisweilen sogar zur Partymeile. Ob Obertauern aber auch sanft, entschleunigt und trotzdem inspiriernd sein kann, das wird Marlies auf den Spuren der Beatles im Schnee erkunden: In erhellenden Gesprächen mit den damaligen Skidoubles der Beatles, bei einer panoramareichen Skitour, beim Freeriden oder einer romantischen Wildfütterung
ORF III

ORF III heute

ORF2 ServusTV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Doku
Erbe Österreich GESCHICHTE Zita - Österreichs letzte Kaiserin
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Abrechnung mit einer Dynastie: Die Habsburger nach 1918
ORF III
Aus dem Rahmen KUNST UND KULTUR Das Wien des Friedensreich Hundertwasser
ORF III Show
Panorama INFOMAGAZIN
ORF III
Die Bergdienstleister - Hinter den Kulissen der Skigebiete REGIONALMAGAZIN
ORF III Doku
Kanada - Indianer schreiben Geschichte DOKUMENTATION
Viele Indianerstämme Kanadas versuchen bis heute ihre Traditionen und Bräuche zu bewahren, trotz staatlicher Willkür und Landverdrängung durch die Industrie. Die Xeni Gwet'in vom Stamm der Chilcotin sind nun in einem historischen Gerichtsurteil zu Besitzern des Reservats erklärt worden, auf dem sie seit Jahrzehnten leben. Doch hilft ihnen ihr Sieg auch im Kampf gegen ein Minenprojekt, das neben einem ihrer heiligen Seen geplant wird?
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (1/8) - Das Tor zur Arktis LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (2/8) - Der Zauber des Westens LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (3/8) - Die Magie der Wüste LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (4/8) - Geheimnisvolle Wasserwildnis LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (5/8) - Das Erbe des roten Flusses LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (6/8) - Im Gebirge der Giganten LANDSCHAFTSBILD
Der Yosemite-Nationalpark im Nordosten Kaliforniens ist ein Ort der Superlative. Fast senkrechte Felswände - wie der weltberühmte Half Dome - ragen knapp 1.500 Meter in den Himmel, und in unmittelbarer Nähe wächst ein Wald aus Mammutbäumen, viele von ihnen weit über 1.000 Jahre alt. Die Yosemite Falls sind mit fast 740 Metern die höchsten Wasserfälle Nordamerikas. Nicht weniger faszinierend ist die Tierwelt im Park: Im Schatten des El Capitan geht der scheue Rotluchs auf Beutefang und zieht seine Jungen auf, Kojoten und Steinadler liefern sich spektakuläre Kämpfe, und Schwarzbären werden zu geschickten Ameisenfressern. Der Rotluchs hat eine spezielle Technik entwickelt, um in den strengen Wintern unter Schnee und Gras Wühlmäuse aufzuspüren. Die Schwarzbären verschlafen den Winter, umso hungriger starten sie in den Frühling: Weder Fische noch Ameisen sind nun vor ihnen sicher. Um diese Zeit sind an den Ufern des Merced River die Sierra-Molche in Paarungsstimmung. Diese endemische Art kommt nur in den Bergen der Sierra Nevada vor und ist sehr selten. Für Kojoten der Sierra Nevada kann es heikel werden, wenn sich ein Steinadler für seine Beute interessiert; denn mit fast zweieinhalb Metern Flügelspannweite ist der mächtige Greifvogel ein gefährlicher Gegner.
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (7/8) - Great Smoky Mountains - Der Wald der Schwarzbären LANDSCHAFTSBILD
"Ort des blauen Rauchs", nannten die Cherokee-Indianer einst die Hügellandschaft im Osten der USA, in der heute der Great Smoky Mountains Nationalpark liegt. Die Wälder der Smoky Mountains bieten 100.000 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Darunter finden sich über dreißig Salamanderarten, aber auch schillernde Kolibris, die im Schwirrflug Nektar sammeln, und Fische, trickreich wie der Flussdöbel, der in den kristallklaren Bächen kleine Kieselstein-Burgen baut. Neben seiner botanischen Vielfalt ist Nordamerikas meist besuchter Nationalpark berühmt für seine Schwarzbären, die im Sommer wie Affen Wildkirschen in den Baumwipfeln ernten, und für seine wilden Truthühner, die sich auf den Lichtungen erbitterte Rangkämpfe liefern. Eines der faszinierendsten Naturwunder können die Besucher im Sommer erleben, wenn die Nächte schwül-warm sind: Mit kleinen Laternen werben mehr als ein Dutzend Leuchtkäfer-Arten um Partner. Und nur ein paar Wochen später - im "Indian Summer" - leuchten die Hänge der Smoky Mountains in allen erdenklichen Rot- und Gelbtönen.
ORF III Doku
Amerikas Naturwunder (8/8) - Yellowstone - Im Bann der Geysire LANDSCHAFTSBILD
Wenige Regionen der Welt sind so atemberaubend wie der Yellowstone Nationalpark. Schon früh erkannte man seine Besonderheit, und so wurde er als erster Nationalpark der USA unter Schutz gestellt. Nicht nur seine Artenvielfalt, seine schier unendlichen Wälder und weitläufigen Täler suchen ihres gleichen, der Park liegt zudem auf dem größten aktiven Supervulkan der Erde: Weltberühmte Naturphänomene wie der "Old Faithful" Geysir oder die "Grand Prismatic Spring" Thermalquelle, die abhängig von Mikroorganismen und Jahreszeit in unterschiedlichen Farben leuchtet, sind diesem Umstand geschuldet. Die Winter sind hart auf dem Plateau, das sich meist weit über 2.000 Metern Seehöhe befindet. Erst der Frühling erweckt den Park zu Leben, das ist die Zeit, wo junge Schwarzbären erstmals ihr Winterquartier verlassen. Der Frühling birgt aber auch Gefahren: Schmelzwasser verwandelt die Flüsse in reißende Ströme, eine harte Bewährungsprobe für Bisonkälber, die manchmal von der Strömung mitgerissen und von ihren Müttern getrennt werden. Heiße Sommer lassen auch die Wildtiere Kühlung in den schattigen Wäldern suchen, bevor der Herbst das Laub in alle nur erdenklichen Farben taucht - und die Brunftzeit der Bisonbullen beginnt, wo die Kolosse mit großer Wucht aufeinander prallen.
ORF III Show
Österreich Heute INFOMAGAZIN
Österreich Heute - Die Informationssendung im ORF-III-Vorabend. Die aktuellsten Berichte aus den Bundesländern. Montag bis Freitag um 19.18 Uhr.
ORF III Show
Österreich Heute - Das Magazin INFOMAGAZIN
Österreich Heute - Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs - Montag bis Freitag im ORF-III-Vorabend.
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
Das wochentägliche Kulturmagazin "Kultur Heute" präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages - von Hochkultur bis Subkultur.
ORF III Doku
Heimat Österreich LAND UND LEUTE Das unbekannte Schladming
Wenn der Weltcup in Schladming halt macht, ist die Saison an ihrem jährlichen Höhepunkt angekommen. Das berühmte "Night-Race" fesselt zigtausende Besucher und Fernsehzuschauer. Dabei ist Schladming in kleinen Teilen noch immer das, was es einst war, bevor der Skisport im Winter die Parole übernahm: ein beschaulicher Ort voller landschaftlicher Reize, geprägt von der Idylle einer bergbäuerlichen Lebenskultur. ORF III Heimat Österreich zeigt in dieser Neuproduktion das unbekannte Schladming, jene Menschen und Orte, wo das Leben im Einklang mit der Natur und mit dem Jahreskreislauf stattfindet - und wo der Winter die ruhigste Saison im Jahr ist.
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Winterzauber, Obertauern und die Beatles mit Marlies Raich, 2020
55 Jahre ist es her, dass die Beatles für Dreharbeiten zum Film "HELP!" in die Salzburger Skiregion Obertauern kamen. Seitdem ist das Schigebiet weltweit bekannt und als eines der schneereichsten der Alpen zum Winterwonderland für Touristen aus aller Welt geworden. Bisweilen sogar zur Partymeile. Ob Obertauern aber auch sanft, entschleunigt und trotzdem inspiriernd sein kann, das wird Marlies auf den Spuren der Beatles im Schnee erkunden: In erhellenden Gesprächen mit den damaligen Skidoubles der Beatles, bei einer panoramareichen Skitour, beim Freeriden oder einer romantischen Wildfütterung
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Der Arzt bin ich: Wie gefährlich sind rezeptfreie Medikamente?, A 2020
Keine Schmerzen, Wechselbeschwerden adé, ein guter Schlaf, kein Schnupfen mehr: Die Apotheken bieten regalweise rezeptfreie Präparate, für die auch massiv geworben wird. Auch das Angebot im Internet ist überbordend und zudem in der Herstellung selten nachvollziehbar. Dennoch greifen immer mehr Menschen bei den unterschiedlichsten Beschwerden zu Tabletten, Präparaten und Nahrungsergänzungen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Buchstäblich vom Abführmittel bis zur Zahnbleiche.
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Pflanze statt Pille: Antibiotika aus der Natur
Antibiotika-Resistenzen unterschiedlichster Bakterien und Keime werden in der Behandlung von Krankheiten weltweit zunehmend zum Problem. Sie stammen großteils vom überzogenen Einsatz in der Human- und Tiermedizin, da hier antibiotikahaltige Medikamente teils schon präventiv eingesetzt werden. Auch das großflächige Einsetzen von Antibiotika in der Nutztierhaltung fördert Resistenzen durch die Aufnahme über das Trinkwasser oder die Nahrung. Langzeitfolgen für die Gesundheit kommen auch durch unsachgemäße Handhabe in der Einnahme. Das Potential der Antibiotika aus der Natur liegt nun auch darin, "böse" Bakterien abzutöten, aber die "guten" in der Darmflora zu erhalten. Omas Hausapotheke mit Salbei, Thymian und Zwiebel wird also auf hohem Niveau wiederentdeckt und als Phytotherapie auch in der Vorsorge eingesetzt. Im Zuge des Themenabends "Ich bin mein eigener Arzt" diskutiert Internist Siegfried Meryn die Rolle der Phytotherapie im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen mit Medizinerinnen, Pharmazeuten und Betroffenen. (Gesundes Gespräch 2020)
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Abrechnung mit einer Dynastie: Die Habsburger nach 1918
ORF III Doku
Erbe Österreich GESCHICHTE Zita - Österreichs letzte Kaiserin
ORF III
Aus dem Rahmen KUNST UND KULTUR Das Wien des Friedensreich Hundertwasser
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Der Arzt bin ich: Wie gefährlich sind rezeptfreie Medikamente?
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Pflanze statt Pille: Antibiotika aus der Natur
ORF III Doku
Heimat Österreich LAND UND LEUTE Das unbekannte Schladming
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Winterzauber, Obertauern und die Beatles mit Marlies Raich
ORF III Show
DENK mit KULTUR GESPRÄCH Elisabeth Engstler und Wolf Bachofner
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN