Der Pfundskerl

Der Pfundskerl - Mord im Zoo

ORF III
Der Pfundskerl

Der Pfundskerl - Mord im Zoo

Krimireihe

Der kleine Fredrik erkrankt an einem tödlichen Virus. Engel geht dies besonders nahe, da er mit der Familie des Jungen gut befreundet ist. Als Engel erfährt, dass Fredrik im Zoo von einem Affen gebissen wurde, schleicht er sich dort als Tierpfleger ein. Dabei gerät er selbst in Lebensgefahr. Jemand setzt alles daran, dass er seine Nachforschungen einstellt.
ORF III

EU-Wahl 2024: zur SACHE spezial - Einwanderung oder Festung?

Politik Das Thema Migration bewegt ganz Europa. Fast eine Million Menschen sind im Jahr 2022 über Europas Grenzen gekommen, der Großteil davon illegal. Das sind nach den letzten verfügbaren Zahlen erneut so viele wie während der Flüchtlingskrise 2015. Auch wenn in Österreich zuletzt weniger Menschen angekommen sind, beschäftigt das Thema Migration viele. Expertinnen und Experten argumentieren, dass unsere Wirtschaft ohne die Arbeitskräfte aus dem Ausland zusammenbrechen würde, weil Europas Bevölkerung immer älter wird und schrumpft. Gleichzeitig fühlen sich viele Menschen fremd in der eigenen Heimat, Zuwanderung hat ihre Umgebung verändert und die Integration der neuen Nachbarn ist nicht immer gelungen. Rechte Parteien haben das Thema Zuwanderung aufgegriffen und profitieren davon, links der Mitte ist zu lang zu wenig über Migration gesprochen worden. Wie viel an Einwanderung brauchen wir und wie viel an Migration vertragen wir? Wie umgehen mit den Menschen, die illegal den Weg nach Europa suchen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben? Die EU hat nun - wenige Monate vor der Europawahl - einen Asyl- und Migrationspakt vorgelegt, der viele Probleme lösen soll. Was dieser Pakt taugt, auch darüber geht es am 24. Mai um 20.15 Uhr in ORFIII in einem "zur SACHE spezial". Bei Wolfgang Geier diskutieren Hannes Swoboda, ehem. EU-Abgeordneter , Andreas Mölzer, ehem. EU-Abgeordneter , Judith Kohlenberger, Migrationsforscherin, Wirtschaftsuniversität Wien, Kenan Güngör, Soziologe, und Clemens Neuhold, Journalist "profil".
ORF III
Der Pfundskerl

Der Pfundskerl - Engel, Retter der Senioren

ORF III

ORF III heute

ORF2 ServusTV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
Stars & Talente by Leona König KUNST UND KULTUR Nikola Gstöttner und Christian Kolonovits, A
Leona König präsentiert die Stars von heute und die Nachwuchshoffnungen von morgen: "Stars und Talente" begleitet die Hochbegabten und ihre prominenten Vorbilder bei ihren Proben, gibt private Einblicke in das Leben der Kinder und Jugendlichen und bittet die KünstlerInnen zum persönlichen Interview. Heute mit: Christian Kolonovits und Nikola Anna Gstöttner
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III
Gesundheit im Gespräch GESUNDHEIT Grauer Star - wenn sich die Linse eintrübt, A 2024
Fragen und Antworten rund ums Thema Gesundheit - einfach und verständlich aufbereitet. Diesmal zum Thema Grauer Star. Der Graue Star oder Katarakt ist eine Trübung der Augenlinse und meist eine altersbedingte Veränderung. Die Betroffenen sehen oft unscharf, verschwommen oder fühlen sich geblendet. Dieser Prozess ist schleichend und wird oft erst spät bemerkt. Statistisch haben 50% der Menschen zwischen 52 und 64 Jahren einen Grauen Star ohne es zu wissen. Bei den 65 bis 75-Jährigen sind es bereits 90 %. Unbehandelt sehen Betroffene immer schlechter und können sogar erblinden. Im Gespräch mit Denise Seifert informiert Dr. Martin Rubey über Ursachen, Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten und er verrät, wie man den Grauen Star selbst erkennen kann.
ORF III
ORF III AKTUELL NACHRICHTEN
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live!
ORF III Doku
Unbekanntes Arabien LAND UND LEUTE Vereinigte Arabische Emirate(4/5), D 2017
Luxus, Glamour und schäumender Reichtum - das assoziiert man mit den Vereinigten Arabischen Emiraten. Einen Hauch davon spürt man auch beim Juwelier Amwadsch in Abu Dhabi, wo sich reiche Araber mit Edelsteinen und Geschmeiden eindecken, oder auf der Brautmesse in Dubai. Dort berichtet die Bloggerin Sinah über die neusten Trends. Doch hinter den glitzernden Häuserfassaden im Wüstensand herrscht in den sieben Scheichtümern auch ein ganz normaler Alltag. Auf der Camelicious-Kamelmilchfarm beginnt die erste Schicht schon morgens um fünf. Um diese Zeit holen die letzten Fischer in Fudschaira ihre Netze ein. Auch Dr. Margit Müller, die Leiterin des Falkenkrankenhauses in Abu Dhabi, ist schon früh auf den Beinen. Bis zu 60 Tiere pro Tag hat sie in ihrem Hospital zu versorgen. Und Warren Baverstock vom Luxus-Hotel Burdsch al-Arab rettet im Jahr über 300 Schildkröten. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich zu einem Wirtschaftsstandort jenseits des Öls gemausert. Fast 90 Prozent Ausländer aus über 200 Nationen halten den Golfstaat am Laufen. Kein Wunder, dass sich Englisch inzwischen als heimliche Amtssprache etabliert hat. Sehr zum Leidwesen der Kinderbuchautorin Tata Aida. Sie versucht, einheimische Kinder mit humorvollen Geschichten wieder für ihre Muttersprache zu interessieren. Vielfalt und Unternehmergeist die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf dem besten Weg ihre Scheichtümer in eine moderne Zukunft zu führen, die nicht mehr zwangsläufig von sprudelnden Ölquellen abhängt.
ORF III Doku
Unbekanntes Arabien: Die kleinen Nachbarn Bahrain, Katar, Kuwait (5/5) LAND UND LEUTE, D 2017
Die kleinsten Staaten der Arabischen Halbinsel könnten kaum unterschiedlicher sein: Katar, das reichste Land der Welt, gilt als konservativ und traditionsbewusst. Bahrain wiederum ist weltoffen und liberal - dort ist sogar uneingeschränkter Alkoholausschank erlaubt. Und Kuwait gilt als besonders ursprünglich. Ghanima al-Freh ist sich sicher: Kuwait hat das beste Essen der Arabischen Halbinsel. Ghanima muss es wissen - sie ist Chefin eines traditionellen Restaurants und hat schon in allen Nachbarländern gekocht. Ihr Restaurant in Kuwait-Stadt ist berühmt. Ghanima beschäftigt ausschließlich Frauen und zu ihr kommt hauptsächlich weibliche Kundschaft. Einmal im Jahr ist in der Wüste Bahrains die Hölle los: Dann beginnt die viermonatige Campingsaison. Die Menschen in Bahrain lieben es, ihr Wochenende in der Wüste in Zeltlagern zu verbringen. Abu Ahmed hat dann jede Menge zu tun. Er vermietet vier Zeltlager und muss alles in Schuss bringen, bevor die Gäste anreisen. Die arabische Kultur ist voller Regeln und Bräuche. Hamad al-Amari hat daraus ein Geschäftsmodell entwickelt: Er gibt Kurse für Ausländer in arabischen Benimmregeln und übt mit ihnen den traditionellen Nasenkuss und das korrekte Anlegen des arabischen Gewandes. Für Omran ist heute ein wichtiger Tag: Seine Schwerttanzgruppe tritt bei einer großen Hochzeit auf. Omran ist Arda-Lehrer und bringt dem Nachwuchs bei, wie man das Schwert zur Trommelmusik schwingt. Auf der Hochzeit müssen die Kleinen nun beweisen, was sie gelernt haben.
ORF III Doku
Ungezähmtes Albanien LANDSCHAFTSBILD, A 2021
Im Südosten Europas liegt ein Land, vom Tourismus bis heute kaum berührt, das von weißen Bergspitzen und kristallblauen Wassern geprägt ist: Albanien. Im weit verzweigten Bunkersystem, einem "Erbe" aus der kommunistischen Zeit, haben mittlerweile seltene Fledermausarten ihren Lebensraum gefunden. Andernorts fließen die letzten gänzlich unregulierten Flüsse Europas - sie sind eine Spielwiese für alle Kreaturen, die das Leben am Wasser lieben: Pelikane, Echsen, Schlangen, Schmetterlinge und manchmal auch Bären sowie die letzten Balkan-Luchse. Diese Flüsse nähren Seen, darunter der weltbekannte Ohridsee, seit 1979 UNESCO-Welterbe. Er ist ein wahrer Methusalem: Für viele Millionen Jahre isoliert, hat er eine Reihe endemischer Lebensformen entwickelt, darunter zwei Forellen-Arten, die sonst nirgendwo auf der Welt überleben könnten. Eine Dokumentation von Barbara Puskás
ORF III Doku
Seychellen - Ein Meer von Farben LANDSCHAFTSBILD, A 2017
Vielfalt gilt auf den Seychellen als größter Wert - nicht nur bei der faszinierenden Tierwelt. Auf der Inselgruppe im Indischen Ozean ist kulturelle Diversität das zentrale Motto. * Die Seychellen sind weit mehr als ein bloßer Urlaubstraum aus Sonne, Strand, Meer und Farben. Der überaus vitale Inselstaat bietet ein wahres "Mosaik der Weltbevölkerung". In diesem doppelten Sinn spiegelt auch die Gesellschaft der "Seychellois" ein Meer von Farben. * Unbeirrt von der Hitze des Feuers hält Ilris Marie seine "tambour Moutya" über die Flammen. Damit wird die Bespannung aus Ziegenhaut gestimmt. Die Trommel soll Stakkato-artige Klänge hervorbringen. Ihr schweißtreibender Rhythmus symbolisiert den afrikanischen Herzschlag des Inselarchipels. Der zahnlose Altmeister genießt sichtlich den Moment der Aufmerksamkeit. Jetzt ist er wieder der Star seiner Jugendtage: "Die Moutya-Trommel hat mir viel Verehrung eingebracht", sagt er verschmitzt am nächsten Tag am türkisblauen Strand. Wer die Tänze am Vorabend mitverfolgt hat, kann sich vorstellen, worauf Ilris anspielt. Beim Musikfestival auf Praslin, der zweitgrößten Seychelleninsel, dominieren zwar die neuen Musikstile wie der allgegenwärtige Reggae und Sega, die karibische und europäische Elemente in sich aufnehmen, aber die alten Traditionen aus der Sklaverei heizen die Stimmung immens auf. Hier wird deutlich, dass die Seychellen weit mehr sind als ein bloßer Urlaubstraum im Indischen Ozean. Sie sind ein überaus vitaler Inselstaat, dessen kulturelle Vielfalt der biologischen Diversität mehr als ebenbürtig ist - ein wahres "Mosaik der Weltbevölkerung". Vielfalt gilt auf den Seychellen als eigentliche Existenzgrundlage. Staat und Gesellschaft sind auf diesem Fundament aufgebaut. Das symbolisiert schon die mehrfarbige Nationalflagge. Der Stolz auf ein friedliches und glückliches Zusammen-leben wird in vielen Gesprächen deutlich. Er eint die Angehörigen der alten Elite, wie den Minister für Tourismus, mit den Rastas vom kleinen Ort La Misère, wie den Reggae-Star Jahrimba, dessen Vorfahren zum Teil von der ehemals versklavten afrikanischen Bevölkerung abstammen. Selbst während der fast vier Jahrzehnte währenden autokratischen Herrschaft der "Seychelles Peoples United Party" blieb das Prinzip der kulturellen Einheit unangetastet. Seit den ersten freien Wahlen im Jahr 2016 besteht aber auch Hoffnung auf eine politische Vielfalt und eine echte Mehrparteiendemokratie. Den kritischen Stimmen der Künstler verdankt sich dieser neugewonnene Mut der Zivilgesellschaft zu einem guten Teil. Vor allem die lokale Spielweise des karibischen Reggaes hat zu einer kreolischen Aufbruchsstimmung beigetragen. Viele sehen darin eine Rückbesinnung auf das einende Element einer spezifischen Identität als "Seychellois". "Einheit in Vielfalt" gilt auf den Seychellen nicht bloß als offizielles Staatsmotto. Sie wird von der Gesamtbevölkerung als Grundlage der friedlichen Koexistenz und wirtschaftlichen Entwicklung verstanden. Damit kann der Insel-archipel als Beispiel dafür dienen, dass ein fruchtbarer Umgang mit Vielfalt nicht bloß als Last oder Problem verstanden werden kann, sondern als wahrer Aktivposten. Der Fokus liegt auf dem Gemeinsamen, nicht auf dem Trennenden. Das zeigt sich besonders beim wichtigsten und größten Kultur-Fest des Landes - dem jährlichen Festival Kreol. Eine Woche lang beherrschen die unterschiedlichen Musikstile, Tanzformen und kulinarischen Köstlichkeiten das Leben auf den Inseln. Die mitreißenden Rhythmen der unterschiedlichen Kulturen relativieren das Klischeebild einer nur aus Wellen, türkisblauen Ufern an einsamen Stränden und romantischen Granitfelsen bestehenden Inselwelt. Zugleich spiegelt sich die auch aus Sicht der "Seychellois" "paradiesische", natürliche, nachhaltige Vielfalt mit ihrer tropischen und marinen Tierwelt selbstredend in Musik und Tanz wider... Eine Dokumentation von Werner Zips und Angelica V. Marte
ORF III Show
Peter Steiners Theaterstadl SCHWANK Liebe streng verboten
Alois und Stasi Hornegger haben ihren Sohn Stefan der Tochter vom Reiter-Bauern versprochen. Dass ihre Kinder sich nicht leiden können, interessiert die Eltern absolut nicht. Stefan hat sein Herz ohnehin schon verschenkt: An Vroni, die Tochter vom Gastwirt Zirngiebl, die er als Magd auf dem elterlichen Hof einschleust. Mutter Stasi ist alarmiert: Vroni muss das Ergebnis ihres einstigen Fehltritts mit dem Zirngiebl sein! Also torpediert sie die Beziehung ihres Sohnes. Mit: Peter Steiner , Gerda Steiner-Paltzer , Gerda Steiner , Erich Seyfried , Rudi Decker u.v.m. Regie: Peter Goercke. Deutschland 1996
ORF III Show
Peter Steiners Theaterstadl VOLKSSTÜCK Vorsicht Bräutigam
Die Sommerfrischler werden erwartet und der Almbauer Andreas hat zusammen mit seinem Schwiegersohn Franz die Straßenzufahrt zu seinem Hof gesperrt, um die Touristen von seinem Grund und Boden fernzuhalten. Die Männer ahnen allerdings nicht, dass ihre Frauen längst einen Urlaubsgast bei sich einquartiert haben. Der unwillkommene Besucher entpuppt sich als attraktives Fräulein: Susi Blinserl wickelt in Windeseile nicht nur Knecht Xaver, sondern auch Andreas und Franz um ihre hübschen Finger. Und da sie verkündet, vor der Hochzeit mit ihrem Verlobten Archibald Haase noch einmal ihre Freiheit genießen zu wollen, verwandeln sich die drei Machos in Windeseile in balzende Charmeure. Doch: "Vorsicht, Bräutigam!" - Archibald Haase befindet sich bereits im Anmarsch … Mit: Peter Steiner , Gerda Steiner-Paltzer , Gerda Steiner , Erich Seyfried , Barbara Kutzer u.v.m. Regie: Peter Goercke. Deutschland 1997
ORF III
ORF III AKTUELL am Abend NACHRICHTEN
Die wichtigsten Nachrichten des Tages aus dem In- und Ausland, kurz zusammengefasst und eingeordnet.
ORF III
Nachrichten in Einfacher Sprache NACHRICHTEN
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel.
ORF III Show
Österreich Heute - Das Magazin INFOMAGAZIN
Österreich Heute - Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs - Montag bis Freitag im ORF-III-Vorabend.
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
Das wochentägliche Kulturmagazin "Kultur Heute" präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages - von Hochkultur bis Subkultur.
ORF III Doku
EU-Wahl 2024: zur SACHE spezial POLITIK Einwanderung oder Festung?
Das Thema Migration bewegt ganz Europa. Fast eine Million Menschen sind im Jahr 2022 über Europas Grenzen gekommen, der Großteil davon illegal. Das sind nach den letzten verfügbaren Zahlen erneut so viele wie während der Flüchtlingskrise 2015. Auch wenn in Österreich zuletzt weniger Menschen angekommen sind, beschäftigt das Thema Migration viele. Expertinnen und Experten argumentieren, dass unsere Wirtschaft ohne die Arbeitskräfte aus dem Ausland zusammenbrechen würde, weil Europas Bevölkerung immer älter wird und schrumpft. Gleichzeitig fühlen sich viele Menschen fremd in der eigenen Heimat, Zuwanderung hat ihre Umgebung verändert und die Integration der neuen Nachbarn ist nicht immer gelungen. Rechte Parteien haben das Thema Zuwanderung aufgegriffen und profitieren davon, links der Mitte ist zu lang zu wenig über Migration gesprochen worden. Wie viel an Einwanderung brauchen wir und wie viel an Migration vertragen wir? Wie umgehen mit den Menschen, die illegal den Weg nach Europa suchen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben? Die EU hat nun - wenige Monate vor der Europawahl - einen Asyl- und Migrationspakt vorgelegt, der viele Probleme lösen soll. Was dieser Pakt taugt, auch darüber geht es am 24. Mai um 20.15 Uhr in ORFIII in einem "zur SACHE spezial". Bei Wolfgang Geier diskutieren Hannes Swoboda, ehem. EU-Abgeordneter , Andreas Mölzer, ehem. EU-Abgeordneter , Judith Kohlenberger, Migrationsforscherin, Wirtschaftsuniversität Wien, Kenan Güngör, Soziologe, und Clemens Neuhold, Journalist "profil".
ORF III Serien
Der Pfundskerl KRIMIREIHE Mord im Zoo (Staffel: 4 Folge: 2), D 2003
Der kleine Fredrik erkrankt an einem tödlichen Virus. Engel geht dies besonders nahe, da er mit der Familie des Jungen gut befreundet ist. Als Engel erfährt, dass Fredrik im Zoo von einem Affen gebissen wurde, schleicht er sich dort als Tierpfleger ein. Dabei gerät er selbst in Lebensgefahr. Jemand setzt alles daran, dass er seine Nachforschungen einstellt.
ORF III Serien
Der Pfundskerl KRIMIREIHE Engel, Retter der Senioren (Staffel: 4 Folge: 1), D 2003
Erna Kruschke erwartet ein beträchtliches Erbe ihrer verstorbenen Tante und beginnt ihre Pension im großen Stil zu renovieren. Der Geldsegen bleibt jedoch aus. Sämtliche Ersparnisse scheinen einer dubiosen Organisation zugute gekommen zu sein. Frau Kruschke wittert Betrug und bittet ihren Pensionsgast Gottfried Engel um Hilfe. Dieser schleust sich als Koch in das Seniorenheim von Frau Kruschkes Tante ein und beginnt mit seinen Recherchen.
ORF III Film
Eine fast perfekte Scheidung KOMÖDIE, A 1997
Henny und Sigi haben sich in Italien eine kleine Existenz geschaffen, indem sie am Strand eine Würstelbude betreiben. Da ereilt Sigi die Nachricht, dass seine kleine Tochter von zuhause ausgerissen und spurlos verschwunden ist. Panisch fährt Sigi sofort nach Wien. Seine Frau macht einen Riesenkrach, in den auch beiderseits die Schwiegereltern einwirken. Sigis Frau hat nicht nur die Scheidung, sondern auch eine Ehestörungsklage gegen Henny eingereicht. Eine Ko-Produktion ORF/STAR-Film
ORF III Film
Eine fast perfekte Hochzeit KOMÖDIE, A 1998
Hennys Eltern sind pleite und deshalb will sich Uwe bei seiner kinderlosen Schwester in ihrer prachtvollen Münchner Villa einnisten. Und natürlich hoffen sie, dass Tantchen Henny ihr Vermögen vererbt. Dazu wäre sie auch bereit, erwartet aber von Henny einen ordentlichen, christlichen Lebenswandel. Henny und Sigi hätten auch nichts dagegen, ihr Verhältnis zu legitimieren. Pech ist nur, dass Tante Marlene einen anderen Mann für Hennys Zukünftigen hält. Eine Ko-Produktion ORF/STAR-Film
ORF III Show
20 Jahre iPop - Das Jubiläumskonzert KONZERT, 2024
Das Institut für Popularmusik feiert sein 20-jähriges Bestehen - mit zahreichen erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen, die ein fulminantes Jubiläumskonzert im Schlosstheater Schönbrunn geben. Als Teil der Musikuniversität Wien prägt das ipop den erstklassigen und weltoffenen Ruf der Musikstadt Wien. 2002 erfolgte die Institutsgründung, 2022 konnte coronabedingt nicht gefeiert werden. Aber jetzt kann das Jubiläum endlich mit einem großen Festakt nachgeholt werden: Mit Ankathie Koi, Anna Buchegger, Beat Poetry Club, Ciara Moser, Count Basic, Wolfgang Puschnig und vielen mehr!
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Serien
Heiteres Bezirksgericht - Ziehende Wolken COMEDYSERIE
Kuriose Fälle am Bezirksgericht unter der Regie von Peter Weck. Mit: Heinz Petters, Michael Janisch, Lukas Resetarits, Marianne Mendt, Kurt Jaggberg, Ossy Kollmann, Lotte Ledl, Ingrid Burkhard, Bibinae Zeller. Regie: Peter Weck. 1987
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN