So schmeckt der Arlberg

Essen und Trinken Der Arlberg, gelegen zwischen Tirol und Vorarlberg ist vor allem berühmt für seinen Tourismus, doch nicht nur für seine schibegeisterten Gäste hat das Gebiet vieles zu bieten. Auch kulinarisch ist die Region bemerkenswert. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise durch eine bekannte, touristisch erschlossene Destination, die doch nach wie vor mit geheimen Ecken und Spezialitäten aufwarten kann
ORF III

Wie wir morgen Liebe machen

Sexualität Die Sexualität ist ein menschlicher Urtrieb seit Jahrtausenden. Doch die technischen Möglichkeiten unserer Zeit stellen sie vor ganz neue Herausforderungen. Was früher im Halbdunkel der Pornoindustrie ausgelebt wurde, kann sich heute jeder Jugendliche frei im Internet besorgen. Tabus scheint es keine mehr zu geben: Virtuelle Erotik im Internet, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Partnerschaften werden bunter. Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaft - Beziehungsformen werden zur Verhandlungssache. Regisseurin Marlies Faulend geht Sexualität und Erotik im digitalen Zeitalter auf den Grund hat sich erzählt die teils berauschenden, teils beklemmenden Perspektiven.
ORF III

Sexsüchtig

Dokumentation Sexsucht: Etwa 5% der sexuell aktiven Bevölkerung leiden an diesem Verhaltensproblem, aber auch die Menschen, mit denen die Betroffenen ihr Leben teilen. Es scheint kein Preis zu hoch, um seinem Sexsucht-Verlangen nachzukommen, um seine oder ihre "Droge" zu bekommen: Ein renommierter Chirurg besucht eine Prostituierte, während ein Unfallopfer im Operationssaal wartet; Ein Angestellter, der seine Kündigung riskiert, weil er im Büro auf Pornoseiten surft; Und den französischen Präsidentschaftskandidaten, der am Vorabend seiner Kür alles mit einem Sexskandal zum Explodieren bringt. Diese Menschen setzen vieles aufs Spiel, um ihre sexuellen Triebe zu befriedigen. Eine Reise ins Herz einer Krankheit, die sich ganz unterschiedlich auswirkt und die die Betroffenen regelrecht auffrisst. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gilt diese Krankheit noch weitgehend als Tabu, als dunkle Zone. Fakt ist aber, dass Sexsucht eine Krankheit, wie jede andere ist. Ähnlich wie bei Alkoholismus oder der Sucht nach harten Drogen. Sexsüchtige Menschen sind krank vor Sex - und das in einer Zeit, wo Übersexualisierung allgegenwärtig ist. Die Dokumentation erzählt aus der Perspektive von Betroffenen und schildert, was es heißt, alles hinter sich zu lassen, um seinem Trieb nachzugehen.
ORF III

Sexualität im Kopf

Sexualität Sexualität ist ein menschliches Verlangen jenseits aller rationalen Beherrschbarkeit und bewegt sich losgelöst von gesellschaftlichen und moralischen Vorstellungen. Hundert Jahre nach Sigmund Freuds Psychoanalyse sind sexuelle Phantasien aber nach wie vor von schlechtem Gewissen und von Komplexen überschattet. Eine neue wissenschaftliche Studie aus Kanada stellt nun die Frage der "Normalität" in Frage. Bei dieser Studie wurden 55 sexuelle Phantasien untersucht und Leute zu ihren Erfahrungen befragt: Zumindest die Hälfte gab an, 30 dieser Phantasien bereits ausgelebt zu haben, darunter Sex in der Öffentlichkeit oder vom Partner dominiert zu werden. Der Medizinjournalist Bernhard Hain nimmt sich dieser Thematik als Regisseur an und erklärt, was in unseren Köpfen beim Gedanken an Sex vorgeht.
ORF III

ORF III heute

ORF2 ATV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Narzissten, Narren & Neurosen - was ist normal?
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Doku
Natur.Wissen NATUR UND UMWELT Mozambique - Von Haien, Rochen und Delphinen
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Die Natur des Bösen - Gene, Gehirn oder Biografie?
ORF III Doku
Besser Reisen TOURISMUS Slowenien
ORF III Doku
GartenKULT PFLANZEN TierGarten(6/10)
ORF III Show
Panorama INFOMAGAZIN
ORF III Doku
Im Bett mit dem Feind - Liebe und Sex im besetzten Frankreich ZEITGESCHICHTE
ORF III Doku
1944 - Kampf um Paris ZEITGESCHICHTE
ORF III Doku
Universum History GESCHICHTE Napoleon in Ägypten
Aufbruch in den Orient. 1798 sticht eine gigantische Armada vom französischen Hafen Toulon in See: 40.000 Soldaten und 10.000 Matrosen, angeführt von dem 29-jährigen Napoleon Bonaparte, sollen aus Ägypten eine französische Provinz machen und so die britische Vormachtstellung im Mittelmeerraum beenden. Begleitet werden sie von rund 200 Wissenschaftern und Künstlern, darunter die zwei jungen Ingenieure Villers und Jollois. Auf sie warten spektakuläre Abenteuer und ungeahnte Entdeckungen. Doch sogar die Wissenschafter müssen zur Waffe greifen, als ihr größenwahnsinniger Feldherr in Bedrängnis gerät.
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Urlaubspläne
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Die Garconniere
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Doku
Sulawesi LANDSCHAFTSBILD
ORF III
ZIB 100 NACHRICHTEN
100 Sekunden kompakte, aktuelle Information zum Tagesgeschehen.
ORF III Doku
Mozambique - Von Haien, Rochen und Delphinen NATUR UND UMWELT
ORF III Doku
Fledermaus - Superstar! DOKUMENTATION
Die Fledermaus hatte lange Zeit einen sehr schlechten Ruf. Es wurde mit der Welt der Dunkelheit und schwarzen Mächten in Verbindung gebracht. Die ersten Naturforscher betrachteten es gar als einen Fehler der Schöpfung. Seit dem frühen 20. Jahrhundert hat sich diese Sichtweise verändert. Die unglaublichen Leistungen der kleinen Tiere faszinieren und inspirieren die Forscher.
ORF III Show
So schmeckt der Arlberg ESSEN UND TRINKEN, 2015
Der Arlberg, gelegen zwischen Tirol und Vorarlberg ist vor allem berühmt für seinen Tourismus, doch nicht nur für seine schibegeisterten Gäste hat das Gebiet vieles zu bieten. Auch kulinarisch ist die Region bemerkenswert. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise durch eine bekannte, touristisch erschlossene Destination, die doch nach wie vor mit geheimen Ecken und Spezialitäten aufwarten kann
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
Das wochentägliche Kulturmagazin "Kultur Heute" präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages - von Hochkultur bis Subkultur.
ORF III Doku
Wie wir morgen Liebe machen SEXUALITÄT
Die Sexualität ist ein menschlicher Urtrieb seit Jahrtausenden. Doch die technischen Möglichkeiten unserer Zeit stellen sie vor ganz neue Herausforderungen. Was früher im Halbdunkel der Pornoindustrie ausgelebt wurde, kann sich heute jeder Jugendliche frei im Internet besorgen. Tabus scheint es keine mehr zu geben: Virtuelle Erotik im Internet, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Partnerschaften werden bunter. Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaft - Beziehungsformen werden zur Verhandlungssache. Regisseurin Marlies Faulend geht Sexualität und Erotik im digitalen Zeitalter auf den Grund hat sich erzählt die teils berauschenden, teils beklemmenden Perspektiven.
ORF III Doku
Sexsüchtig DOKUMENTATION
Sexsucht: Etwa 5% der sexuell aktiven Bevölkerung leiden an diesem Verhaltensproblem, aber auch die Menschen, mit denen die Betroffenen ihr Leben teilen. Es scheint kein Preis zu hoch, um seinem Sexsucht-Verlangen nachzukommen, um seine oder ihre "Droge" zu bekommen: Ein renommierter Chirurg besucht eine Prostituierte, während ein Unfallopfer im Operationssaal wartet; Ein Angestellter, der seine Kündigung riskiert, weil er im Büro auf Pornoseiten surft; Und den französischen Präsidentschaftskandidaten, der am Vorabend seiner Kür alles mit einem Sexskandal zum Explodieren bringt. Diese Menschen setzen vieles aufs Spiel, um ihre sexuellen Triebe zu befriedigen. Eine Reise ins Herz einer Krankheit, die sich ganz unterschiedlich auswirkt und die die Betroffenen regelrecht auffrisst. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gilt diese Krankheit noch weitgehend als Tabu, als dunkle Zone. Fakt ist aber, dass Sexsucht eine Krankheit, wie jede andere ist. Ähnlich wie bei Alkoholismus oder der Sucht nach harten Drogen. Sexsüchtige Menschen sind krank vor Sex - und das in einer Zeit, wo Übersexualisierung allgegenwärtig ist. Die Dokumentation erzählt aus der Perspektive von Betroffenen und schildert, was es heißt, alles hinter sich zu lassen, um seinem Trieb nachzugehen.
ORF III Doku
Sexualität im Kopf SEXUALITÄT
Sexualität ist ein menschliches Verlangen jenseits aller rationalen Beherrschbarkeit und bewegt sich losgelöst von gesellschaftlichen und moralischen Vorstellungen. Hundert Jahre nach Sigmund Freuds Psychoanalyse sind sexuelle Phantasien aber nach wie vor von schlechtem Gewissen und von Komplexen überschattet. Eine neue wissenschaftliche Studie aus Kanada stellt nun die Frage der "Normalität" in Frage. Bei dieser Studie wurden 55 sexuelle Phantasien untersucht und Leute zu ihren Erfahrungen befragt: Zumindest die Hälfte gab an, 30 dieser Phantasien bereits ausgelebt zu haben, darunter Sex in der Öffentlichkeit oder vom Partner dominiert zu werden. Der Medizinjournalist Bernhard Hain nimmt sich dieser Thematik als Regisseur an und erklärt, was in unseren Köpfen beim Gedanken an Sex vorgeht.
ORF III Show
Themenmontag: Der Talk mit Ingrid Thurnher TALKSHOW Der Sex der Zukunft
Wer heute Sex haben will, muss nicht einmal das Haus verlassen, um einen Liebespartner zu finden. Dating-Apps und Single-Börsen boomen - mehr als die Hälfte aller Singles sucht online nach einem Partner fürs Leben oder auch nur für Sex. Und unser Sexleben wird sich noch weiter verändern: Cybersex, Virtual-Reality-Pornos und Sexroboter - Entwickler und Unternehmer arbeiten längst daran, all unsere Fantasien Realität werden zu lassen. Wohin entwickelt sich der Sex der Zukunft? Welche Möglichkeiten bieten die neuen Technologien? Was passiert mit der Gesellschaft, wenn Menschen immer mehr in virtuellen Realitäten leben und lieben? Und können Menschen emotional von Maschinen abhängig werden? Über diese Themen spricht Moderatorin Ingrid Thurnher mit ihren Gästen Peter Laskaris (Laufhaus-Manager), Markus Hengstschläger , Johannes Grenzfurthner (Künstler & Kurator "Arse Electronika"), Michaela Bayerle-Eder (Sexualmedizinerin, MedUni Wien) und Manuela Schon ("Campaign Against Sex Robots").
ORF III
Wiener Vorlesungen KUNST UND KULTUR Schöne neue Welt
Sein oder Design - diese Frage stellt sich nicht mehr. Unsere Welt muss nicht länger nur unter Kontrolle sein, beherrschbar, berechenbar, kartographiert - sie muss auch besonders reizvoll erscheinen. Das gilt für den einzelnen Körper in jedem seiner Stadien - von katalogisierten Eigenschaften eines Embryos bis zu den gestrafften Brüsten eines männlichen wie weiblichen alternden Körpers, den durch Zertrümmerung in vollkommene Biegung gelegten Nasenrücken, den verlängerten Beinen, Wimpern und Lebenserwartungen. Das gilt aber auch für unsere Tiere, deren natürliche Schönheit durch Überzüchtungen in Absurdität abgleitet, unsere Lebensmittel, jenes Obst und Gemüse, deren Spannkraft genauso wenig Dellen zeigen darf wie unsere Hinterteile, unser Wohnen, unser Sex, unser Sterben. Der Begriff der schönen neuen Welt eröffnet mannigfaltige Möglichkeiten - vom künstlerischen Aspekt bis über den atemberaubenden Zwang, sich natürlichen Prozessen zu widersetzen. Ist die Schönheit das, was uns erhöht? Oder ist sie etwas, das uns mit ihrer Unerreichbarkeit verhöhnt? Darüber diskutiert Hubert Christian Ehalt mit Schriftstellerin Julya Rabinowich in einer "Wiener Vorlesung" direkt aus dem Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhaus.
ORF III Doku
Wie wir morgen Liebe machen SEXUALITÄT
ORF III Doku
Sexsüchtig DOKUMENTATION
ORF III Doku
Sexualität im Kopf SEXUALITÄT
ORF III Show
Themenmontag: Der Talk mit Ingrid Thurnher TALKSHOW Der Sex der Zukunft
ORF III Doku
Wie wir morgen Liebe machen SEXUALITÄT
ORF III
Wiener Vorlesungen KUNST UND KULTUR Schöne neue Welt
ORF III Show
Was schätzen Sie...? INFOMAGAZIN
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN