Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen

Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen

ZDF
Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen

Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen

TV-Romanze

Nach 20 Jahren plant die erfolgreiche Unternehmensberaterin Sandra Cale erstmals, an einem Abiturtreffen in ihrer Heimat teilzunehmen. Ihren Aufenthalt plant sie aber nicht für sich alleine. Stolz kündigt sie ihrer Mutter Mary an, dass sie nicht alleine sein wird. Ihr Chef Peter, mit dem sie eine Affäre hat, soll nachkommen, sobald er sich von seiner Frau getrennt hat. Doch kurz nach ihrer Ankunft in Cornwall macht dieser einen Rückzieher. Voller Wut plant Sandra ihre Rückreise nach London. An einem Geldautomaten wird sie dann auch noch Opfer eines vermeintlichen Überfalls. Luke, einer ihrer früheren Klassenkameraden, nähert sich ihr ungeschickt und bekommt dafür erst einmal eine Ladung Pfefferspray ab. Als Wiedergutmachung lädt Sandra den mittlerweile erfolgreichen Fotografen zu einem Drink ein. Trotz früherer Unstimmigkeiten beschließen sie, sich auf dem Klassentreffen als Paar auszugeben. Bei den Mitschülern löst diese Nachricht großes Erstaunen aus. Besonders Sandras älteste Freundin Kate betrachtet die überraschende Liaison mit gemischten Gefühlen. Sie ist seit dem letzten Schuljahr mit Lukes Sandkastenkumpel Daniel zusammen, hatte aber parallel eine Affäre mit Luke. Allerdings wusste keiner der beiden Männer von seinem Nebenbuhler. Auch Luke und Daniel teilen seit 20 Jahren ein Geheimnis: Sie haben einen Lottogewinn, den sie eigentlich mit allen Abiturienten hätten teilen müssen, für sich behalten. Nun werden sie von einem Unbekannten damit erpresst. Nach ihrer Scharade auf dem Klassentreffen möchte Sandra diese am nächsten Tag beenden. Doch da erhält sie von Mary eine schockierende Nachricht und sucht Trost in Lukes Armen. Angeregt vom scheinbaren Happy End der Jugendfreunde, macht Daniel Kate einen Heiratsantrag. Doch sie fällt ihm nicht, wie erwartet, freudestrahlend um den Hals, sondern bittet ihn um eine Aussprache, die die Freundschaft aller auf eine harte Probe stellt.
ZDF
Die ersten Menschen

Die ersten Menschen - Vom Wald in die Savanne

ZDF
New Blood - Tod in London

New Blood - Tod in London

ZDF

Das ZDF Programm (Zweite Deutsche Fernsehen) bietet Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung.  Sendung verpasst? In der ZDFmediathek finden Sie viele Sendungen als Video Stream.

ZDF heute

ARD 3SAT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDF Kids
Wickie . . . und die starken Männer ZEICHENTRICKSERIE Die Befreiung (Staffel: 1 Folge: 12), J 1972
Wikinger-Kapitän Halvar und seine Männer geraten ständig in Abenteuer und ausweglose Situationen. Halvars Sohn, der schlaue Wickie, boxt sie mit pfiffigen Ideen immer wieder raus.
ZDF Kids
Das Dschungelbuch ANIMATIONSSERIE Der Sternenstein, D, F, IND 2011
Menschenkind Mogli erlebt mit seinen Freunden Balu und Baghira viele tolle Abenteuer im Dschungel. Nur vor dem Tiger Shir Khan muss er sich in Acht nehmen, denn der ist gefährlich und führt Böses im Schilde.
ZDF Kids
Das Dschungelbuch ANIMATIONSSERIE Rikki, der Schlangenjäger, D, F, IND 2009
Menschenkind Mogli erlebt mit seinen Freunden Balu und Baghira viele tolle Abenteuer im Dschungel. Nur vor dem Tiger Shir Khan muss er sich in Acht nehmen, denn der ist gefährlich und führt Böses im Schilde.
ZDF Kids
Drache Digby ANIMATIONSSERIE Meister Flügelschlag, GB 2016
Digby will als Superheld "Meister Flügelschlag" andere aus gefährlichen Situationen retten. Da die Arbeit als Superheld anstrengend ist, stellt er Chips als seinen Assistenten ein. Doch bald gibt es Streit im Heldenteam, denn auch der Assistent will Chef sein. Fortan geht das Duo getrennte Wege. Und bei dem Versuch, Mungo von einem Baum zu retten, geraten beide in eine missliche Lage und müssen selbst gerettet werden.
ZDF Kids
Drache Digby ANIMATIONSSERIE Wassernot in Apfelstern, GB 2016
In Apfelstern herrscht Wassernot. Fizzys Pflanzen verdorren, weil die Leitungen versiegen. Auf der Suche nach der Ursache stoßen Digby und Chips auf den ausgetrockneten Fluss. Dort entdecken sie eine Leitung, die zu Grizel führt. Die leistet sich den Luxus, in der Hitze einen Pool zu bauen und ihn mit dem letzten Flusswasser zu füllen. Sie will kein Wasser abgeben. Da gibt es Streit, und dann taucht Grummel mit einer Wünschelrute auf.
ZDF Kids
Bibi Blocksberg ZEICHENTRICKSERIE Der weiße Kakadu (Staffel: 3 Folge: 1), D 2006
Im Mittelpunkt der Zeichentrickserie steht die kleine Hexe Bibi Blocksberg, die gemeinsam mit ihren Freunden und ihrem Besen "Kartoffelbrei" spannende Abenteuer erlebt.
ZDF Kids
Bibi und Tina ZEICHENTRICKSERIE Nadja und Nafari, D 2010
Als Basis der Zeichentrickserie dient die gleichnamige Hörspielreihe, ein Spin-Off der "Bibi Blocksberg"-Serie. Die kleine Hexe Bibi und ihre Freundin Tina erleben in dieser auf einem Reiterhof viele spannende Abenteuer.
ZDF Kids
Löwenzahn KINDERMAGAZIN Kriminalistik - Der falsche Hase, D 2014
Als Wissensmagazin für die jüngere Zielgruppe richtet sich die Sendung vor allem an Grund- und Unterstufenschüler. Eingebettet in spannende Geschichten kann aber auch manch Erwachsener noch über neu gewonnene Erkenntnisse staunen.
ZDF Kids
Löwenzahn Classics KINDERMAGAZIN Eine Höhlengeschichte, D 1981
Als Wissensmagazin für die jüngere Zielgruppe richtet sich die Sendung vor allem an Grund- und Unterstufenschüler. Eingebettet in spannende Geschichten kann aber auch manch Erwachsener noch über neu gewonnene Erkenntnisse staunen.
ZDF
Anders fernsehen PROGRAMMVORSCHAU, D 2017
Die Programmvorschau bietet Informationen zu aktuellen Sendungen unterschiedlicher Genres sowie kompetent recherchierte Nachrichten.
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF Show
sonntags INFOMAGAZIN, D 2017
"TV fürs Leben" - so lautet das Motto des Magazins. Dahinter verbirgt sich Informatives aus Bereichen von Religion und Psychologie bis hin zu Gesellschaft und Sozialem.
ZDF
Evangelischer Gottesdienst GOTTESDIENST Alles hat seine Zeit
Aus den Ferien kehren viele heim mit der Sorge, dass der Arbeitsstress sie wieder überwältigt. Andere haben Angst vor Langeweile, in Arbeitslosigkeit, im Ruhestand oder im Flüchtlingsheim. Wie finden Arbeit und Muße zu einer Balance? Wie bewahren wir Freiräume für Leib und Seele und für die Begegnung mit anderen - in einer Gesellschaft, in der viele den arbeitsfreien Sonntag abschaffen wollen? Pastor Graap und sein Team entdecken Antworten in der Bibel.
ZDF Show
Bares für Rares - Lieblingsstücke UNTERHALTUNG, D 2017
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF Show
ZDF-Fernsehgarten SHOW
Am Sonntag wird wieder Discofox getanzt. Gleichzeitig widmen wir uns einem beliebten Zeitvertreib der Deutschen: Treffen sich drei Deutsche, gründen sie einen Verein.
ZDF
Duell der Gartenprofis FREIZEIT UND HOBBY, D 2017
Der eigene Garten soll schöner werden. Die beiden Landschaftsgärtner Stefan Schatz und Frank Riese kämpfen um den Auftrag einer Familie, die ihren Garten umgestalten möchte. Ob Gartenanlage im Neubaugebiet oder Dachterrasse in der Großstadt, die beiden Profis erarbeiten kreative Vorschläge. Die Familie entscheidet, welcher Entwurf umgesetzt wird. Während der Gewinner seinen Plan umsetzt, kommentiert der Gegner das Geschehen.
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF Film
Diana BIOGRAFIE, B, F, GB, S 2013
Diana, Prinzessin von Wales, ist die berühmteste Frau der Welt. 1995, kurz vor ihrer Scheidung von Prinz Charles, lernt Diana einen Arzt kennen. Hasnat Khan ist ihre letzte große Liebe. Doch nach einer kurzen Romanze trennt sich Hasnat von Diana. Er hält dem öffentlichen Druck nicht stand, seine Familie ist gegen die Verbindung. Diana und ein neuer Bekannter machen ihre letzte Reise. Am 30. August 1997 stirbt Diana bei einem Unfall in Paris. 20. November 1995: Die BBC sendet ein Interview, das die englische Prinzessin Diana , Ehefrau des Thronfolgers Charles und Mutter der gemeinsamen Söhne William und Harry, kurz zuvor ohne Wissen der königlichen Familie und gegen den Rat ihres Pressechefs, Patrick Jephson , im Kensington Palast hat aufzeichnen lassen. In dem Interview spricht Diana von der nicht enden wollenden Affäre ihres Mannes mit seiner Jugendfreundin Camilla Parker Bowles und darüber, dass sie nicht davon ausgehe, Königin von England zu werden. Stattdessen würde sie es bevorzugen, eine Königin der Herzen zu sein. Kurze Zeit später willigt die Queen in die Scheidung ein. Diana ist wieder Single, auch ihre beiden Söhne sieht sie selten. Sie ist viel allein. Kurz zuvor hatte sie den Herzchirurgen Hasnat Khan im Londoner Royal Kensington Hospital kennengelernt. Die ständige Verfolgung und Belagerung durch Paparazzi macht es beiden schwer, sich unbemerkt zu treffen und besser kennenzulernen. Eine Zeitlang gelingt es den beiden, die Beziehung geheim zu halten, doch schließlich findet sich auch Hasnat als neuer Liebhaber der Prinzessin auf den Titelseiten der Klatschpresse wieder - sehr zu seinem Missfallen. Nach einem ersten großen Streit versöhnen sich Diana und Hasnat zwar wieder, sprechen sogar über ein gemeinsames Leben außerhalb Englands, doch immer wird insbesondere Hasnat klar, dass es kaum möglich sein dürfte, an der Seite der berühmtesten Frau der Welt ein normales Alltags - und Berufsleben zu führen. Dennoch trägt er sich ernsthaft mit dem Gedanken, Diana zu heiraten. Aber Hasnats in Pakistan lebende Familie, insbesondere seine dominante Mutter, ist gegen die Verbindung mit einer geschiedenen Christin, die bereits 36 Jahre alt ist. Hasnat trennt sich von Diana. In ihrer Verzweiflung nimmt diese erneut eine Einladung Dodi Al-Fayeds an. Den Paparazzi gibt sie selbst einen verschlüsselten Tipp, wo sie zu finden ist. Fotografen lichten daraufhin die Prinzessin und Dodi auf dessen Yacht vor Sardinien ab. Die Fotos, in England auf allen Titelblättern, sieht auch Hasnat. Immer wieder ruft Diana ihn an, versucht, mit ihm zu sprechen. Doch er nimmt nicht ab oder lässt sich verleugnen. Am 30. August 1997 sind Dodi und Diana in Paris. Sie essen im Hotel Ritz, das Dodis Vater gehört, dann setzen sie sich in ein Auto, um in Dodis Pariser Appartement zu fahren. Diana hat ihr Zimmer bereits verlassen, als das Telefon klingelt.
ZDF Doku
planet e DOKUMENTATION Gift im Container - Gefahr für unsere Gesundheit?, D 2017
Die Reihe beschäftigt sich mit Themen rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dabei sieht das Konzept nicht vor, nur Probleme anzuprangern, sondern sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungsansätzen zu begeben.
ZDF
heute NACHRICHTEN
Das informative Magazin versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Sport.
ZDF Sport
ZDF SPORTreportage REPORTAGE
In der Sendung dreht sich alles um Sport. Berichtet wird über alle wichtigen und großen Begegnungen der einzelnen Disziplinen. Auch Hintergrundberichte sind Bestandteil der Sendung.
ZDF Doku
ZDF.reportage DOKUMENTATION Treffpunkt Kiosk - Wo das Herz des Viertels schlägt, D 2017
Zeitungen, Getränke, Süßwaren, Kaffee - im Kiosk gibt es eigentlich alles, was der Mensch so braucht zum Leben. Der Kiosk ist für viele Menschen eine wichtige Einkaufsmöglichkeit. Aber das Büdchen bietet für viele mehr als nur Waren. Oft ist es ein Treffpunkt für das ganze Viertel. Hier wird geplaudert, gequatscht und diskutiert - über alles, was aktuell ist, was einen beschäftigt und bewegt. 37 Prozent der Kiosk-Kunden sind, laut einer Studie, Stammkunden. Es ist "wie eine kleine Familie" sagen Kiosk-Betreiber und Kunden. Hier kennt man sich, man trifft gute Freunde, Vertraute - ein Stück Heimat in der oft anonymen Großstadt. Ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte ihrer Kunden, ohne Vorurteile oder vorgefertigte Meinungen, ist für die Kiosk-Betreiber ein absolutes Muss. Die meisten sehen sich als Hobby-Psychologen, Seelsorger, Berater und manchmal, wenn die Diskussionen allzu hitzig werden, auch als Vermittler. So wie Birgit Fuchs, deren Kiosk seit 44 Jahren Anlaufpunkt im Duisburger Dellviertel ist. Seit 16 Jahren gehört das Büdchen nun Birgit. Ihre Kunden sind "ihre Familie", und für die ist sie immer da. Irgendwer braucht immer irgendwas, und das gibt es irgendwie immer bei Birgit. Urlaub hat sie in all den Jahren noch kein einziges Mal gemacht. Ihr Kiosk und ihre Kunden machen sie glücklich, sagt die 51-Jährige. Glücklich ist auch Vahit Baslik mit seinem Kiosk in Köln-Flittard. Mit neun Jahren kam Vahit mit seiner Familie aus der Türkei nach Deutschland. Der Kiosk ist jetzt sein Leben. Seine Frau Nihal und sein Sohn helfen im Laden mit. Ein richtiges Familienunternehmen, sagt der immer fröhliche Vahit. Für seine deutschen Kunden ist Vahits Kiosk ein echter Glücksfall, auch für viele Flüchtlinge ist er Anlaufstelle für Hilfe und Übersetzungen. In Vahits Kiosk gibt es nicht nur Standard-Kioskware - von Klopapier über Tampons und Waschzeug bis hin zu jeglicher Art Lebensmittel und Schreibwaren hat er alles im Sortiment. Was es im Kiosk Baslik nicht gibt, das gibt es auch nicht, sagt Vahit und lacht. Thomas und Bärbel Tietz feiern mit ihrem "Kiosk 2000" im kommenden Jahr 20. Jubiläum. 1998 haben die Tietzes den Kiosk am Reitbahnviertel in Neubrandenburg übernommen. Um einen Biergarten mit 150 Plätzen wurde er inzwischen erweitert. Zwei Angestellte beschäftigen sie inzwischen, denn der Kiosk hat 364 Tage im Jahr geöffnet. Nur Neujahr bleibt er geschlossen. Ein Leben im Dienst der Kunden. In dieser "ZDF.reportage" begleiten wir das Leben rund um die drei verschiedenen Kioske. Einmalige Einblicke in das "Seelenleben" der Stadtteile und der Menschen, die dort leben.
24.09.
ZDF.reportage DOKUMENTATION Treffpunkt Kiosk - Wo das Herz des Viertels schlägt, D 2017
ZDF Show
Terra Xpress INFOMAGAZIN, D 2017
Aufregende Erlebnisse auf einem Fischkutter. "Terra Xpress" begleitet die Retter der DLRG am Nordseestrand. Passend zum Sommer ist die Sendung diesmal an und auf der Nordsee unterwegs. Während Familien, die seit Generationen vom Fischfang leben, auf immer neue Fanggründe ausweichen, haben andere schon den Fischfang aufgegeben und Angelausflüge für Touristen als neue Einkommensquelle entdeckt. "Terra Xpress" begleitet Fischer beim Nordsee-Einsatz. Wenn im Sommer Urlauber in der Nordsee Erfrischung oder auch das Abenteuer suchen, wissen die Rettungsschwimmer der DLRG, dass für sie Hochkonjunktur ist. "Terra Xpress" zeigt, was beispielsweise die Retter von St. Peter Ording dabei alles erleben.
28.08.
Terra Xpress INFOMAGAZIN, D 2017
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF
heute NACHRICHTEN
Das informative Magazin versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Sport.
ZDF Show
Berlin direkt - Sommerinterview GESPRÄCH
"Berlin direkt" setzt auch im Bundestagswahljahr seine traditionelle Reihe der Sommerinterviews fort. Thomas Walde spricht mit Sahra Wagenknecht, der Spitzenkandidatin DIE LINKE.
ZDF Show
Aktion Mensch Gewinner LOTTOZIEHUNG, D 2017
In der Sendung werden die aktuellen Gewinnzahlen der Aktion Mensch-Lotterie präsentiert. Ziel ist es, das gesellschaftliche Miteinander zu fördern sowie die Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderung zu verbessern.
ZDF Doku
Die ersten Menschen WISSENSCHAFT Vom Wald in die Savanne, F 2017
Wie wurden wir, was wir sind? In aufwändigen Inszenierungen entführt der Zweiteiler "Die ersten Menschen" auf eine Zeitreise zu unseren ältesten Wurzeln vor 25 Millionen Jahren. Damals war die Erde ein Planet der Affen. Neueste Forschung zeigt, dass sich die Ursprünge menschlicher Verhaltensweisen bereits viel früher entwickelt haben, als bisher gedacht. Die Frage "Wer war der erste Mensch?" ist längst nicht beantwortet. Pierolapithecus heißt beispielsweise ein früher Waldbewohner, der zwar noch kein Mensch, aber trotzdem ein entfernter Vorfahr gewesen sein könnte. Das Wesen lebte als Schwinghangler in den tropischen Regenwäldern auf dem Gebiet des heutigen Spanien. Einige Wissenschaftler trauen dem Pierolapithecus zu, schon ähnlich versiert im Werkzeuggebrauch gewesen zu sein wie heute lebende Menschenaffen. Als erstes Werkzeug überhaupt gilt der Stock. Mit ihm konnten die frühen Affen bereits Insekten wie Ameisen und Termiten aus ihren Bauten angeln. Sogar für die Entstehung des aufrechten Gangs waren vermutlich Wesen wie Pierolapithecus ausschlaggebend. Er war ein vergleichsweise schwerer Primat ohne Greifschwanz, der schon auf zwei Beinen auf dickeren Ästen balanciert sein soll. Noch einen Schritt weiter auf dem Weg zur Menschenähnlichkeit war ein aufrecht gehender Menschenaffe, den man heute als Sahelanthropus oder Toumai bezeichnet. Er lebte vor sechs bis sieben Millionen Jahren in der Region des heutigen Tschad und hatte sich offenbar bereits auf ein Leben auf dem Waldboden eingestellt. Sein aufrechter Gang war noch etwas ungelenk, könnte aber trotzdem ein Evolutionsvorteil gewesen sein, weil Toumai als Zweibeiner die Hände frei hatte. Sein Werkzeuggebrauch soll im Vergleich zu anderen Affen seiner Zeit schon gut entwickelt gewesen sein. Nüsse knacken mit Steinen könnte er wie die Schimpansen der Gegenwart von Generation zu Generation weitergegeben haben. Ein weiterer Wendepunkt wird für eine Zeit vor zwei Millionen Jahren angenommen. Die große Gruppe der Australopithecinen besiedelte schon seit Längerem große Teile Afrikas. Der wohl berühmteste Australopithecus-Fund, Lucy, galt bis vor wenigen Jahren als Urmutter der Menschheit. Mittlerweile halten viele Forscher ihre Linie jedoch für ausgestorben und trauen stattdessen dem Australopithecus sediba zu, ein direkter Vorfahr des Menschen zu sein. Sein Körperbau zeigt so viele moderne Anteile, dass einzelne Wissenschaftler ihn sogar als frühen Vertreter der Gattung "Homo" sehen. Immer neue Wesen mit teilweise menschlichen, teilweise tierischen Merkmalen wurden in den vergangenen Jahren entdeckt. Der wissenschaftliche Diskurs über die Frage, welches von ihnen noch Affe oder schon Mensch gewesen ist, erscheint symptomatisch für die Tatsache, dass die Grenzen immer stärker verwischen. Für die Pariser Primatologin Sabrina Krief steht heute schon fest, dass die strikte Trennung zwischen Mensch und Menschenaffe wissenschaftlich nicht zu begründen ist: "Heute existieren offiziell sechs Affenarten. Menschen sind einfach die siebte Art unter den anderen. Die alte Hierarchie mit dem Menschen auf der Spitze der Pyramide über all den anderen Primaten stehend, ist längst überholt."
21.08.
Die ersten Menschen WISSENSCHAFT Vom Wald in die Savanne, F 2017
ZDF Film
Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen TV-ROMANZE, D 2017
Nach 20 Jahren plant die erfolgreiche Unternehmensberaterin Sandra Cale erstmals, an einem Abiturtreffen in ihrer Heimat teilzunehmen. Ihren Aufenthalt plant sie aber nicht für sich alleine. Stolz kündigt sie ihrer Mutter Mary an, dass sie nicht alleine sein wird. Ihr Chef Peter, mit dem sie eine Affäre hat, soll nachkommen, sobald er sich von seiner Frau getrennt hat. Doch kurz nach ihrer Ankunft in Cornwall macht dieser einen Rückzieher. Voller Wut plant Sandra ihre Rückreise nach London. An einem Geldautomaten wird sie dann auch noch Opfer eines vermeintlichen Überfalls. Luke, einer ihrer früheren Klassenkameraden, nähert sich ihr ungeschickt und bekommt dafür erst einmal eine Ladung Pfefferspray ab. Als Wiedergutmachung lädt Sandra den mittlerweile erfolgreichen Fotografen zu einem Drink ein. Trotz früherer Unstimmigkeiten beschließen sie, sich auf dem Klassentreffen als Paar auszugeben. Bei den Mitschülern löst diese Nachricht großes Erstaunen aus. Besonders Sandras älteste Freundin Kate betrachtet die überraschende Liaison mit gemischten Gefühlen. Sie ist seit dem letzten Schuljahr mit Lukes Sandkastenkumpel Daniel zusammen, hatte aber parallel eine Affäre mit Luke. Allerdings wusste keiner der beiden Männer von seinem Nebenbuhler. Auch Luke und Daniel teilen seit 20 Jahren ein Geheimnis: Sie haben einen Lottogewinn, den sie eigentlich mit allen Abiturienten hätten teilen müssen, für sich behalten. Nun werden sie von einem Unbekannten damit erpresst. Nach ihrer Scharade auf dem Klassentreffen möchte Sandra diese am nächsten Tag beenden. Doch da erhält sie von Mary eine schockierende Nachricht und sucht Trost in Lukes Armen. Angeregt vom scheinbaren Happy End der Jugendfreunde, macht Daniel Kate einen Heiratsantrag. Doch sie fällt ihm nicht, wie erwartet, freudestrahlend um den Hals, sondern bittet ihn um eine Aussprache, die die Freundschaft aller auf eine harte Probe stellt.
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF
heute-journal NACHRICHTEN
Das Magazin geht über einen reinen Nachrichtenüberblick hinaus und bereitet das aktuelle Tagesgeschehen mit Hintergrundinformationen, redaktionellen Beiträgen und Interviews auf.
ZDF Serien
New Blood - Tod in London KRIMIREIHE (Folge: 2), GB 2017
Arash Sayyad, genannt Rash, Trainee-Detective im Criminal Police Department, und Stefan Kowolski, Junior-Ermittler im Staatlichen Betrugsdezernat, sind erneut im Einsatz. Bei einer Explosion auf der Baustelle des Scimitar-Buildings stirbt ein junger polnischer Bauarbeiter. Rash und Stefan ermitteln wegen möglichen Mordes. Auch Eleanor Davies und das SFO untersuchen den Bau des Wolkenkratzers aufgrund eines Hinweises. Als Rash herausfindet, dass der polnische Bauarbeiter auf der Baustelle möglicherweise ein kostbares Artefakt gefunden hat, geht er der Spur nach. Dadurch allerdings behindert er die Ermittlungen von Terrorfahndern und muss selbst eine Observierung durchführen.
21.08.
New Blood - Tod in London KRIMIREIHE (Folge: 2), GB 2017
ZDF Doku
ZDF-History DOKUMENTATION Von Pong zu Pokémon - Die Geschichte der Videospiele, D 2017
Nur zwei Striche und ein Punkt - 1972 ist das der Urknall einer milliardenschweren Industrie und einer beispiellosen Erfolgsstory. Eine historische Reise durch 45 Jahre Videospiel. Pong, Pac-Man, Mario, Lara Croft - diese Videospiele sind inzwischen schon Ikonen der Popkultur und längst in Hollywood angekommen. "ZDF-History" zeigt die wegweisenden Meilensteine und Wendepunkte in der Geschichte der Computerspiele. Immer wieder sind die Games auch Gegenstand kritischer Debatten: Spielsucht, sogenannte "Killerspiele", Gewalt und die Darstellung von Frauen in Spielen machten und machen Schlagzeilen. Welchen gesellschaftlichen Einfluss haben Videospiele in den vergangenen vier Jahrzehnten jeweils gehabt? Was hat die Gestaltung der Spiele selbst beeinflusst? Und wie sieht die nahe Zukunft aus? Entwickler wie Nolan Bushnell ("Pong") oder Shigeru Miyamoto ("Super Mario"), Experten und "Zeitzeugen" geben darauf Antwort.
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF
Peter Hahne ZEITGESCHEHEN, D 2017
Talkmaster Peter Hahne lädt zwei Gäste ein, um mit ihnen über Aktuelles aus den verschiedensten Bereichen zu diskutieren. Die unterschiedlichen Meinungen der Gesprächsteilnehmer versprechen unterschiedliche Sichtweisen.
ZDF Serien
New Blood - Tod in London (Wh.) KRIMIREIHE (Folge: 2), GB 2017
Arash Sayyad, genannt Rash, Trainee-Detective im Criminal Police Department, und Stefan Kowolski, Junior-Ermittler im Staatlichen Betrugsdezernat, sind erneut im Einsatz. Bei einer Explosion auf der Baustelle des Scimitar-Buildings stirbt ein junger polnischer Bauarbeiter. Rash und Stefan ermitteln wegen möglichen Mordes. Auch Eleanor Davies und das SFO untersuchen den Bau des Wolkenkratzers aufgrund eines Hinweises. Als Rash herausfindet, dass der polnische Bauarbeiter auf der Baustelle möglicherweise ein kostbares Artefakt gefunden hat, geht er der Spur nach. Dadurch allerdings behindert er die Ermittlungen von Terrorfahndern und muss selbst eine Observierung durchführen.
ZDF Doku
Frag den Lesch WISSENSCHAFT Die Weltformel, D 2017
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
ZDF Doku
Die ersten Menschen (Wh.) WISSENSCHAFT Vom Wald in die Savanne, F 2017
Wie wurden wir, was wir sind? In aufwändigen Inszenierungen entführt der Zweiteiler "Die ersten Menschen" auf eine Zeitreise zu unseren ältesten Wurzeln vor 25 Millionen Jahren. Damals war die Erde ein Planet der Affen. Neueste Forschung zeigt, dass sich die Ursprünge menschlicher Verhaltensweisen bereits viel früher entwickelt haben, als bisher gedacht. Die Frage "Wer war der erste Mensch?" ist längst nicht beantwortet. Pierolapithecus heißt beispielsweise ein früher Waldbewohner, der zwar noch kein Mensch, aber trotzdem ein entfernter Vorfahr gewesen sein könnte. Das Wesen lebte als Schwinghangler in den tropischen Regenwäldern auf dem Gebiet des heutigen Spanien. Einige Wissenschaftler trauen dem Pierolapithecus zu, schon ähnlich versiert im Werkzeuggebrauch gewesen zu sein wie heute lebende Menschenaffen. Als erstes Werkzeug überhaupt gilt der Stock. Mit ihm konnten die frühen Affen bereits Insekten wie Ameisen und Termiten aus ihren Bauten angeln. Sogar für die Entstehung des aufrechten Gangs waren vermutlich Wesen wie Pierolapithecus ausschlaggebend. Er war ein vergleichsweise schwerer Primat ohne Greifschwanz, der schon auf zwei Beinen auf dickeren Ästen balanciert sein soll. Noch einen Schritt weiter auf dem Weg zur Menschenähnlichkeit war ein aufrecht gehender Menschenaffe, den man heute als Sahelanthropus oder Toumai bezeichnet. Er lebte vor sechs bis sieben Millionen Jahren in der Region des heutigen Tschad und hatte sich offenbar bereits auf ein Leben auf dem Waldboden eingestellt. Sein aufrechter Gang war noch etwas ungelenk, könnte aber trotzdem ein Evolutionsvorteil gewesen sein, weil Toumai als Zweibeiner die Hände frei hatte. Sein Werkzeuggebrauch soll im Vergleich zu anderen Affen seiner Zeit schon gut entwickelt gewesen sein. Nüsse knacken mit Steinen könnte er wie die Schimpansen der Gegenwart von Generation zu Generation weitergegeben haben. Ein weiterer Wendepunkt wird für eine Zeit vor zwei Millionen Jahren angenommen. Die große Gruppe der Australopithecinen besiedelte schon seit Längerem große Teile Afrikas. Der wohl berühmteste Australopithecus-Fund, Lucy, galt bis vor wenigen Jahren als Urmutter der Menschheit. Mittlerweile halten viele Forscher ihre Linie jedoch für ausgestorben und trauen stattdessen dem Australopithecus sediba zu, ein direkter Vorfahr des Menschen zu sein. Sein Körperbau zeigt so viele moderne Anteile, dass einzelne Wissenschaftler ihn sogar als frühen Vertreter der Gattung "Homo" sehen. Immer neue Wesen mit teilweise menschlichen, teilweise tierischen Merkmalen wurden in den vergangenen Jahren entdeckt. Der wissenschaftliche Diskurs über die Frage, welches von ihnen noch Affe oder schon Mensch gewesen ist, erscheint symptomatisch für die Tatsache, dass die Grenzen immer stärker verwischen. Für die Pariser Primatologin Sabrina Krief steht heute schon fest, dass die strikte Trennung zwischen Mensch und Menschenaffe wissenschaftlich nicht zu begründen ist: "Heute existieren offiziell sechs Affenarten. Menschen sind einfach die siebte Art unter den anderen. Die alte Hierarchie mit dem Menschen auf der Spitze der Pyramide über all den anderen Primaten stehend, ist längst überholt."
ZDF Doku
Der Neandertaler: Was wirklich geschah GESCHICHTE, D 2006
Vor 150 Jahren fanden italienische Steinbrucharbeiter im Neandertal bei Mettmann einen Schädel und Knochen. Ein Dorfschullehrer erkannte den Sensationsfund: eine unbekannte Menschenart. Seit diesem denkwürdigen Tag im Jahre 1856, zwei Jahre vor Darwins bahnbrechendem Werk "Die Entstehung der Arten", ist unser Blick auf den "anderen Menschen" immer noch skeptisch. Zunächst leugnete die Forschung seine Existenz. Einige Wissenschaftler behaupteten, die Knochen stammten von einem Höhlenbären, andere waren der Ansicht, einen durch Rachitis veränderten Homo sapiens vor sich zu haben. Doch auch seit feststeht, dass es sich beim Neandertaler um einen Menschentypus handelt, der neben unseren Vorfahren auf der Erde lebte, über eine vergleichbare Intelligenz verfügte und uns an körperlicher Kraft weit übertraf, ist unser Verhältnis zum Neandertaler gestört. Die These vom Keulen schwingenden Unhold, der unseren Ahnen das Leben schwer gemacht hat, war gerade vom Tisch, da hielt man ihn schon für einen Menschenfresser und Ritualmörder. Auch sein Verwandtschaftsverhältnis zu uns ist nach wie vor ungeklärt. Galt er im 19. Jahrhundert noch als unser primitiver Vorfahr, sahen ihn die Forscher des 20. Jahrhunderts als entfernten Cousin, der seine Unterlegenheit schon darin zeigte, dass er ausstarb. Doch die Forschungsarbeiten laufen weltweit auf Hochtouren und sollen mit ihren Ergebnissen unser Bild vom Neandertaler erneut völlig verändern. Besonders das deutsche Forschungsprojekt zum Neandertalerjahr unter der Leitung von Ralf W. Schmitz fördert dabei Erstaunliches zutage. Der Dokumentarfilm begleitet den Wissenschaftler zu allen zentralen Untersuchungen, die Licht in die Geschichte des Neandertalers bringen sollen. Zum ersten Mal analysierte der Paläogenetiker Svante Pääbo aus Leipzig Zellkern-DNS des namengebenden Fossils, um Aufschlüsse über den Grad unserer Verwandtschaft zum Neandertaler zu erhalten. Knochen eines zweiten Neandertalers, der erst im Jahr 2000 am Originalfundort im Neandertal ausgegraben worden war, datierte Georges Bonani von der Universität Zürich mit Hilfe der 14C-Methode, um herauszufinden, ob der Mann aus dem Neandertal vor 42 000 Jahren Gesellschaft hatte. Auch der Speisezettel des Eiszeitlers ist nun bekannt. Anhand von Isotopenvergleichen mit anderen Lebewesen der Eiszeit ermittelte Mike Richards die genaue Zusammensetzung des Neandertaler-Menüs.
ZDF Show
citydreams SHOW, D 2017
Malerische Aufnahmen bekannter Städte zeigen in dieser Sendung die Metropolen dieser Welt von ihrer schönsten Seite. Berühmte Bauwerke rücken dabei ebenso ins Zentrum wie bekannte Straßen und Traditionelles.
ZDF Serien
Bettys Diagnose (Wh.) KRANKENHAUSSERIE Unverhofft (Staffel: 3 Folge: 4), D 2017
Talula ist schwanger. Wie soll sie sich ihren Freundinnen offenbaren? Dr. Mira Köttners Auftauchen und ihre völlige Inbeschlagnahme von Lizzy wecken bei Betty Eifersucht. Obwohl Betty erneut von Jan Petersen zum Essen eingeladen wird, weist sie das Angebot freundlich, aber bestimmt, zurück. Harmonischer geht es bei Dr. Behring und Helena von Arnstett zu. Behring wird von den gemeinsamen Urlaubsplänen seiner Freundin überrascht. Er lernt Helena von einer ganz neuen Seite kennen. Doch die gute Stimmung wird bald getrübt: Dr. Behring erfährt, dass die Chefarztstelle, die er nur kommissarisch besetzt, öffentlich ausgeschrieben wird. Und seine erste Konkurrentin ist ausgerechnet Helena. Die Schülerin Jana Schiffer wird von ihrer Mutter Heike mit Verdacht auf einen Blinddarmdurchbruch in die Aufnahmestation gebracht. Lewandowski und Talula machen bei dem Mädchen jedoch eine außergewöhnliche Entdeckung. Simon Wächter, ein ehemaliger FSJ-ler der Karlsklinik, stattet unterdessen seinen ehemaligen Kollegen einen Besuch ab. Dabei führt er nicht nur Gutes im Schilde: Lizzy erwischt ihn beim versuchten Diebstahl von Psychopharmaka. Simon leidet an krampfartigen Magenbeschwerden und offenbart sich der einfühlsamen Lizzy. Während Dr. Mira Köttner das Problem zuerst auf Gallensteine zurückführt, muss sie bei der Untersuchung feststellen, dass sich im Magen des Studenten ein Fremdkörper befindet und Simon selbst für seinen lebensbedrohlichen Gesundheitszustand verantwortlich ist. Ob sie dem Jungen helfen können?
ZDF
ARD-Morgenmagazin REPORTAGE
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN