Snooker

Snooker - Scottish Open in Glasgow

EURO
Snooker

Snooker - Scottish Open in Glasgow

Snooker

Vom 10. bis 16. Dezember finden die Scottish Open in Glasgow statt. Das Snookerturnier ist Teil der Home Nations Series. Die Turnierserie besteht aus vier Turnieren (English Open, Northern Ireland Open, Scottish Open und Welsh Open) und fand zum ersten Mal in der Saison 2016/2017 statt. Falls ein Spieler alle vier Turniere gewinnt, erhält er einen Sonderbonus von 1 Mio. £. Im letzten Jahr sicherte sich der Australier Neil Robertson den Sieg. Im Finale schlug er den Chinesen Cao Yupeng knapp mit 9:8 und gewann seinen ersten Home-Nations-Titel überhaupt.
EURO

Springreiten - Rolex Grand Slam 2018 - Concours Hippique International in Genf(SUI)

Springreiten Der Rolex Grand Slam verbindet die Großen Preise von vier der wichtigsten Reitturniere der Welt. Neben dem CHIO in Aachen , dem Spruce Meadows-Masters in Calgary und dem Dutch Masters in 's-Hertogenbosch zählt ebenfalls das Concours Hippique International in Genf zu den Turnieren. Das prestigeträchtige Turnier lockt jährlich knapp 41.000 Zuschauer an die Wettkampf-Stätte. Wem es gelingt, hintereinander den CHIO Aachen, das Spruce Meadows Masters und das CHI Genf für sich zu entscheiden, gewinnt den Rolex Grand Slam und erhält zusätzliches Preisgeld im Wert von einer Millionen Euro.
EURO

Snooker - Scottish Open in Glasgow

Snooker

Seit 2016 wurde das Scottish Open als Teil der Home Nations Series wiederbelebt. Davor hatte das Einladungsturnier Masters mehr Tradition und verdrängte somit das Open aus dem Kalender. 

EURO

EURO heute

Sport1 DAZN
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
EURO Sport
Fußball FUßBALL MLS 2018 - Major League Soccer Final
Am 9. Dezember steht das Highlight der diesjährigen Saison in der nordamerikanischen Fußballliga auf dem Programm. Nachdem die besten Mannschaften aus Ost und West in den Playoffs ermittelt worden sind, geht es anschließend in einer Finalpartie um den MLS Cup. Die letzte Saison stand dabei ganz im Zeichen des Toronto FC. Die Mannschaft aus der Provinz Ontario gewann die Meisterschaft gegen den Vorjahreschampion Seattle Sounders und ging gleichzeitig als das punktbeste Team der gesamten Liga hervor.
EURO Sport
Olympische Spiele OLYMPISCHE SPIELE Hall of Fame
Eishockey-Finale 2002: Kanada - USA
EURO Sport
Olympische Spiele OLYMPISCHE SPIELE Hall of Fame
Eishockey in PyeongChang 2018
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Pokljuka(SLO)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Wie gewohnt werden die Weltcuprennen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel und Massenstart ausgetragen. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Den Start in die neue Saison markieren dabei die Rennen vom 30. November bis 9. Dezember in Pokljuka . Die Vorjahressieger Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch in diesem Jahr als Favoriten an den Start. Bei den Frauen liegen die deutschen Hoffnungen einmal mehr auf Laura Dahlmeier, die während der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang insgesamt zwei Gold- und eine Bronzemedaille für sich verbuchen konnte. Bei den Männern hat Arnd Peiffer, Olympiasieger im Sprint und vorjahres Vierter in der Gesamtwertung, berechtigte Aussichten auf einen Podiumsplatz
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Pokljuka(SLO)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Wie gewohnt werden die Weltcuprennen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel und Massenstart ausgetragen. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Den Start in die neue Saison markieren dabei die Rennen vom 30. November bis 9. Dezember in Pokljuka . Die Vorjahressieger Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch in diesem Jahr als Favoriten an den Start. Bei den Frauen liegen die deutschen Hoffnungen einmal mehr auf Laura Dahlmeier, die während der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang insgesamt zwei Gold- und eine Bronzemedaille für sich verbuchen konnte. Bei den Männern hat Arnd Peiffer, Olympiasieger im Sprint und vorjahres Vierter in der Gesamtwertung, berechtigte Aussichten auf einen Podiumsplatz
EURO Sport
Snooker SNOOKER UK Championship 2018 in York(ENG)
Vom 27. November bis 9. Dezember findet die Betway UK Championship in York statt. Die UK Championship zählt neben der Snooker-Weltmeisterschaft und dem Masters in London zum wichtigsten Turnier im Snookersport. Spieler, die es schaffen alle drei Turniere in ihrer Karriere zu gewinnen werden inoffiziell mit der "Triple Crown" ausgezeichnet. 2017 triumphierte Ronnie O'Sullivan , der mit seinem insgesamt sechsten Turniersieg zum bisherigen Rekordsieger Steve Davis aufschloss. Im Finale schlug "The Rocket" seinen Landsmann Shaun Murphy mit 10:5.
EURO Sport
Snooker SNOOKER Scottish Open in Glasgow
Vom 10. bis 16. Dezember finden die Scottish Open in Glasgow statt. Das Snookerturnier ist Teil der Home Nations Series. Die Turnierserie besteht aus vier Turnieren (English Open, Northern Ireland Open, Scottish Open und Welsh Open) und fand zum ersten Mal in der Saison 2016/2017 statt. Falls ein Spieler alle vier Turniere gewinnt, erhält er einen Sonderbonus von 1 Mio. £. Im letzten Jahr sicherte sich der Australier Neil Robertson den Sieg. Im Finale schlug er den Chinesen Cao Yupeng knapp mit 9:8 und gewann seinen ersten Home-Nations-Titel überhaupt.
EURO Sport
Springreiten SPRINGREITEN Rolex Grand Slam 2018 - Concours Hippique International in Genf(SUI)
Der Rolex Grand Slam verbindet die Großen Preise von vier der wichtigsten Reitturniere der Welt. Neben dem CHIO in Aachen , dem Spruce Meadows-Masters in Calgary und dem Dutch Masters in 's-Hertogenbosch zählt ebenfalls das Concours Hippique International in Genf zu den Turnieren. Das prestigeträchtige Turnier lockt jährlich knapp 41.000 Zuschauer an die Wettkampf-Stätte. Wem es gelingt, hintereinander den CHIO Aachen, das Spruce Meadows Masters und das CHI Genf für sich zu entscheiden, gewinnt den Rolex Grand Slam und erhält zusätzliches Preisgeld im Wert von einer Millionen Euro.
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Alle aktuellen News aus der Welt des Sport kurz und kompakt. Mit den Eurosport News bleiben sie immer auf dem Laufenden.
EURO Sport
Snooker SNOOKER Scottish Open in Glasgow

Seit 2016 wurde das Scottish Open als Teil der Home Nations Series wiederbelebt. Davor hatte das Einladungsturnier Masters mehr Tradition und verdrängte somit das Open aus dem Kalender. 

EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Alle aktuellen News aus der Welt des Sport kurz und kompakt. Mit den Eurosport News bleiben sie immer auf dem Laufenden.
EURO Sport
Ski Alpin SKI ALPIN FIS Weltcup 2018/19 in Val d'Isère(FRA)
Nach der langen Sommerpause dürfen sich die Wintersport-Fans endlich wieder auf geballte Skisport-Action auf den anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt freuen: die weltbesten Alpinisten messen sich im FIS Weltcup in den Disziplinen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom und Slalom. Nach dreijähriger Unterbrechung ist in dieser Saison auch wieder die alpine Kombination im Programm, bei der die Ski-Fahrer ihre Vielseitigkeit beweisen müssen: Abfahrts- und Slalomleistungen werden hier zusammen addiert. Als recht neues Element kehrt auch der Parallelriesenslalom in den Weltcup-Kalender mit ein. Wie bisher nur die alpinen Snowboarder müssen die Athleten bei dieser Wettkampfform zeitgleich auf zwei identisch abgesteckten Parkours gegen- und nebeneinander antreten. Ein spannungsverheißendes Kopf-an-Kopf-Rennen also. Der vergangene Winter war geprägt von den starken Leistungen einiger weniger Athleten: bei den Frauen teilten sich Anna Fenninger , Lindsay Vonn und Mikaela Shiffrin alle Titel untereinander auf. Die Österreicherin, die sich 2014 auch mit olympischem Gold schmücken konnte, schnappte sich den Kombinations-, Riesenslalom- und Gesamtweltcup. Lindey Vonn gewann die Abfahrt und den Super-G, während ihre Landsfrau Mikaela Shiffrin im Slalom ganz oben stand. Drei Tage vor dem Saisonauftakt ereilte die Alpenrepublik eine Hiobsbotschaft: Kreuzbandriss bei Anna Fenninger. Die ÖSV-Damen müssen den Weltcup-Winter ohne ihre Vorzeige-Athletin antreten. Überragender Mann in der Herrenkonkurrenz war Marcel Hirscher. Er sammelte im Slalom, Riesenslalom und Gesamtweltcup drei Trophäen. Der Sieg der österreichischen Mannschaft im Nationen-Cup machte dann die Dominanz des ÖSV im vergangenen Winter perfekt. In insgesamt 46 Rennen bei den Männern und 42 bei den Frauen greift die Weltelite in der Saison 2015/16 nun erneut nach den heiß begehrten Kristallkugeln. Nach den Rennen in Übersee geht es für die Alpinen wieder nach Europa. Für die Männer stehen nach zahlreichen Speedrennen in Lake Louise und Beaver Creek beim legendären "Critérium de la première neige" in Val d'Isère mit Slalom und Riesenslalom die technischen Disziplinen im Vordergrund. Eine Woche später sind die Damen mit der Alpinen Kombination und Abfahrt zu Gast. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit: im letzten Jahr gab es erheblichen Schneemangel, sodass beide Wettkämpfe der Männer abgesagt werden mussten. Als die dünne Schneeschicht für einen Start der Frauen wenige Tage später dann genügte, machte ein aufgezogener Nebel den Athletinnen bei der Abfahrt zu schaffen. Am Ende gewann Lindsey Vonn vor Elisabeth Görgl und Viktoria Rebensburg , die sich den zweiten Platz teilten. Den Sieg im Super-G am Folgetag konnte sich Elisabeth Görgl dann vor ihrer Landsfrau Anna Fenninger und Tina Maze sichern.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Pokljuka(SLO)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Wie gewohnt werden die Weltcuprennen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel und Massenstart ausgetragen. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Den Start in die neue Saison markieren dabei die Rennen vom 30. November bis 9. Dezember in Pokljuka . Die Vorjahressieger Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch in diesem Jahr als Favoriten an den Start. Bei den Frauen liegen die deutschen Hoffnungen einmal mehr auf Laura Dahlmeier, die während der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang insgesamt zwei Gold- und eine Bronzemedaille für sich verbuchen konnte. Bei den Männern hat Arnd Peiffer, Olympiasieger im Sprint und vorjahres Vierter in der Gesamtwertung, berechtigte Aussichten auf einen Podiumsplatz
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Pokljuka(SLO)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Wie gewohnt werden die Weltcuprennen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel und Massenstart ausgetragen. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Den Start in die neue Saison markieren dabei die Rennen vom 30. November bis 9. Dezember in Pokljuka . Die Vorjahressieger Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch in diesem Jahr als Favoriten an den Start. Bei den Frauen liegen die deutschen Hoffnungen einmal mehr auf Laura Dahlmeier, die während der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang insgesamt zwei Gold- und eine Bronzemedaille für sich verbuchen konnte. Bei den Männern hat Arnd Peiffer, Olympiasieger im Sprint und vorjahres Vierter in der Gesamtwertung, berechtigte Aussichten auf einen Podiumsplatz
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Alle aktuellen News aus der Welt des Sport kurz und kompakt. Mit den Eurosport News bleiben sie immer auf dem Laufenden.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN