EURO heute

Sport1 KIKA
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
EURO Sport
Eurosport Spezial MAGAZIN
Vom 17. bis 21. April findet die Tour of the Alps statt, die Teil der UCI Europe Tour ist. Bis 2016 lief das Etappenrennen unter dem Namen Giro del Trentino (Trentino-Rundfahrt). Das Rennen startet in Kufstein und führt die Fahrer durch Tirol und Südtirol. Bei der letzten Etappe müssen die Fahrer über 199 km absolvieren bevor sie in Trient über die Ziellinie fahren. Traditionell ist das Rennen in italienischer Hand, jedoch gewann im vergangenen Jahr mit Mikel Landa ein Spanier die Rundfahrt.
EURO Sport
Fußball FUßBALL Internationales U21-Testspiel in Stuttgart
Am 24. März geht es für die U21 in einem Testspiel in Wiesbaden gegen in England. Das deutsche Team rund um den neuen Trainer Stefan Kuntz schaffte erfolgreich die Qualifikation für die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2017 in Polen. Als Tabellenerster gewann die deutsche Auswahl alle Qualifikationsspiele. Das Testspiel gegen England ist eine gute Gelegenheit für die Kuntz-Elf sich auf die EM in Polen vorzubereiten. Eurosport ist in der Brita-Arena LIVE dabei.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 3 Tage von De Panne - Koksijde 2017 in Belgien
Abgerundet wird der Radsport-März mit dem Etappenrennen 3 Tage von de Panne 2017 vom 28. bis 30. März. Das Rennen besteht gewöhnlich aus zwei normalen Etappen an den ersten beiden Tagen. Am dritten Tag wird eine kürzere Halbetappe am Vormittag und ein Zeitfahren am Nachmittag absolviert. Die Etappen führen die Fahrer durch das belgische Westflandern rund um die Städte De Panne und Koksijde. Für gewöhnlich ist das Rennen in belgischer Hand, 2016 gewann jedoch der Niederländer Lieuwe Westra.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 3 Tage von De Panne - Koksijde 2017 in Belgien
Abgerundet wird der Radsport-März mit dem Etappenrennen 3 Tage von de Panne 2017 vom 28. bis 30. März. Das Rennen besteht gewöhnlich aus zwei normalen Etappen an den ersten beiden Tagen. Am dritten Tag wird eine kürzere Halbetappe am Vormittag und ein Zeitfahren am Nachmittag absolviert. Die Etappen führen die Fahrer durch das belgische Westflandern rund um die Städte De Panne und Koksijde. Für gewöhnlich ist das Rennen in belgischer Hand, 2016 gewann jedoch der Niederländer Lieuwe Westra.
EURO Sport
Eiskunstlauf EISKUNSTLAUF Weltmeisterschaft in Helsinki(FIN)
Zum fünften Mal ist Helsinki vom 29. März bis zum 2. April 2017 Austragungsort der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften. Die erste Weltmeisterschaft fand 1896 in Sankt Petersburg statt. Es werden Sieger in den vier Eiskunstlauf-Disziplinen Einzellauf der Herren, Einzellauf der Damen, Paarlauf und Eistanz ermittelt. Titelverteidiger bei den Herren ist der Spanier Javier Fernández, der 2016 zum zweiten Mal in Folge gewann, bei den Frauen sicherte sich die Russin Jewgenija Medwedjewa den ersten Platz. Sieger beim Paarlauf waren erneut die Kanadier Meagan Duhamel und Eric Radford, beim Eistanzen waren es ebenfalls die Gewinner von 2015, Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich, die auf Platz eins landeten. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Aljona Savchenko und Bruno Massot, die sich mit einem extrem hoch geworfenen Wurftwist schon im letzten Jahr Bronze beim Paartanz sichern konnten.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 3 Tage von De Panne - Koksijde 2017 in Belgien
Abgerundet wird der Radsport-März mit dem Etappenrennen 3 Tage von de Panne 2017 vom 28. bis 30. März. Das Rennen besteht gewöhnlich aus zwei normalen Etappen an den ersten beiden Tagen. Am dritten Tag wird eine kürzere Halbetappe am Vormittag und ein Zeitfahren am Nachmittag absolviert. Die Etappen führen die Fahrer durch das belgische Westflandern rund um die Städte De Panne und Koksijde. Für gewöhnlich ist das Rennen in belgischer Hand, 2016 gewann jedoch der Niederländer Lieuwe Westra.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 3 Tage von De Panne - Koksijde 2017 in Belgien
Abgerundet wird der Radsport-März mit dem Etappenrennen 3 Tage von de Panne 2017 vom 28. bis 30. März. Das Rennen besteht gewöhnlich aus zwei normalen Etappen an den ersten beiden Tagen. Am dritten Tag wird eine kürzere Halbetappe am Vormittag und ein Zeitfahren am Nachmittag absolviert. Die Etappen führen die Fahrer durch das belgische Westflandern rund um die Städte De Panne und Koksijde. Für gewöhnlich ist das Rennen in belgischer Hand, 2016 gewann jedoch der Niederländer Lieuwe Westra.
EURO Sport
Eiskunstlauf EISKUNSTLAUF Weltmeisterschaft in Helsinki(FIN)
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Aktuelle Meldungen, Resultate und Interviews
EURO Sport
Snooker SNOOKER Main Tour 2016/17 - China Open in Peking
Vom 27. März bis 2. April finden die China Open in Beijing statt. Insgesamt 64 Spieler kämpfen neben der begehrten goldenen Trophäe um £85,000 Preisgeld. Die China Open ist bereits seit 2005 Teil der Main Tour. Im letzten Jahr schlug Judd Trump im Finale Ricky Walden und sicherte sich dadurch den Sieg. Die China Open sind das letzte Turnier vor dem großen Saisonhöhepunkt, den Betfred World Championship 2017.
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Aktuelle Meldungen, Resultate und Interviews
EURO Sport
Rallye RALLEY FIA Europameisterschaft (ERC) 2017 - 52. Rallye Açores auf São Miguel(POR)
In der vierten Saison nach der Fusion der Intercontinental Rally Challenge und der FIA Europameisterschaft stehen wieder 10 Rennen quer über den Kontinent auf dem Programm: Vom Süden Europas bis ins hohe Baltikum verschlägt es die Fahrer in sämtliche Winkel Europas. Los geht es nach dem Wegfall der traditionellen Jänner Rallye in diesem Jahr auf den Kanarischen Inseln in Spanien. Es folgen dann bis Ende September weitere Rennen in Nordirland, Griechenland, Portugal, Belgien, Estland, Polen, Tschechien, Lettland und abschließend in Zypern. Alle Strecken schicken die Fahrer auf eine knapp über 200 Kilometer lange Reise mit unterschiedlichen Anforderungen und verschiedenen Untergründen. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter für fünf Schotter und fünf Asphalt-Rallyes entschieden. Die vierte von zehn Stationen führt die Fahre mitten in den Atlantik auf die portugiesische Azoren-Insel São Miguel. Vorbei am Vulkankrater Sete Cidades und dem gleichnamigen türkisblauen See, bietet sich den Fahrern und den vielen Fans an der Strecke ein traumhaftes Panorama. Allein schon der Wechsel von üppiger Vegetation zu karger Vulkanlandschaft macht das Rennen nicht nur für Zuschauer zu einem echten Rennsporthighlight. Auch für die Fahrer ist die traditionsreiche Rundfahrt etwas ganz besonders. Der wechselnde Untergrund und die Rennstrecke, die an vielen Stellen gerade mal so schmal ist wie ein Rallye-Auto, haben es in sich. Außerdem kann das Wetter auf der größten mittleren Atlantikinsel schnell umschalten. Im letzten Jahr gewann der Ire Craig Breen die traditionell von Portugiesen dominierte Rallye. Die 51. Auflage der Rallye Açores am ersten Juniwochenende verspricht wieder einmal spektakuläre Bilder und einen spannenden Rennverlauf.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 3 Tage von De Panne - Koksijde 2017 in Belgien
Abgerundet wird der Radsport-März mit dem Etappenrennen 3 Tage von de Panne 2017 vom 28. bis 30. März. Das Rennen besteht gewöhnlich aus zwei normalen Etappen an den ersten beiden Tagen. Am dritten Tag wird eine kürzere Halbetappe am Vormittag und ein Zeitfahren am Nachmittag absolviert. Die Etappen führen die Fahrer durch das belgische Westflandern rund um die Städte De Panne und Koksijde. Für gewöhnlich ist das Rennen in belgischer Hand, 2016 gewann jedoch der Niederländer Lieuwe Westra.
EURO Sport
Eiskunstlauf EISKUNSTLAUF Weltmeisterschaft in Helsinki(FIN)
Zum fünften Mal ist Helsinki vom 29. März bis zum 2. April 2017 Austragungsort der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften. Die erste Weltmeisterschaft fand 1896 in Sankt Petersburg statt. Es werden Sieger in den vier Eiskunstlauf-Disziplinen Einzellauf der Herren, Einzellauf der Damen, Paarlauf und Eistanz ermittelt. Titelverteidiger bei den Herren ist der Spanier Javier Fernández, der 2016 zum zweiten Mal in Folge gewann, bei den Frauen sicherte sich die Russin Jewgenija Medwedjewa den ersten Platz. Sieger beim Paarlauf waren erneut die Kanadier Meagan Duhamel und Eric Radford, beim Eistanzen waren es ebenfalls die Gewinner von 2015, Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich, die auf Platz eins landeten. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Aljona Savchenko und Bruno Massot, die sich mit einem extrem hoch geworfenen Wurftwist schon im letzten Jahr Bronze beim Paartanz sichern konnten.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN