ARTE Mediathek Fr, 14.06.

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Fr 14.06.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Show
Video
Video
53:08
Die vier Jahreszeiten KONZERT Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester spielen Vivaldi, D 2018
Barocke Meisterschaft erfüllt den idyllischen Kreuzgang von Kloster Eberbach, wenn Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester sich auf musikalische Reise nach Italien begeben. Antonio Vivaldi hat vom italienischen Sommer eines der berühmtesten Tongemälde entworfen. Niemand hat die sengende Mittagshitze und das reinigende Sommergewitter plastischer und virtuoser in Töne gesetzt als der Barockmeister. Mit elektrisierender Unbeschwertheit und hörbarem Faible für Musik, die Geschichten erzählt, gibt dieses Werk Daniel Hope und dem Zürcher Kammerorchester die Gelegenheit, ein virtuoses Feuerwerk in einzigartiger Kulisse zu entfachen.
ARTE Doku
Video
Video
25:46
Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten DOKUMENTATION Von der Gartenstadt zu den Wohnsiedlungen, F 2015
Einst geprägt von Kriegen und Konflikten, sind die deutsch-französischen Beziehungen heute Aushängeschild für das friedliche Miteinander zweier Nachbarstaaten. Dabei ist die deutsch-französische Freundschaft so gefestigt und lebendig, dass beide Länder als Motoren der europäischen Integration fungieren. ARTE geht in einer spannenden zehnteiligen Dokumentationsreihe der bewegten Nachbarschaftsgeschichte beider Staaten unter jeweils einem thematischen Gesichtspunkt nach. Beeindruckende Aufnahmen aus der Vogelperspektive zeigen dabei die Spuren auf, die diese gemeinsame Geschichte sowohl bei den Menschen als auch in den Landschaften hinterließ. Dabei offenbaren sich die lange gewachsenen Beziehungen zwischen Städten und Bevölkerung diesseits und jenseits des Rheins. Die Zeitreise führt von historischen Konflikten und Besatzung im Kalten Krieg zur Gründung der Deutsch-Französischen Brigade, von landestypischer Ess- und Trinkkultur rund um Brot, Bier und Wein zu gemeinsamen Herausforderungen in Umweltfragen. Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten Deutschland und Frankreich eine Wiederaufbaupolitik nie dagewesenen Ausmaßes betreiben. Bremen beispielsweise war zu über 40 Prozent zerstört, Dunkerque zu 80 Prozent. In Deutschland und Frankreich vollzog sich die Stadtentwicklungspolitik zwar jeweils unterschiedlich, gründete jedoch oft auf demselben Know-how. Auf den Trümmern der Industriestädte wurden neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens ausprobiert. Die so entstandenen Siedlungen, Gebäudekomplexe und Einfamilienhaussiedlungen haben den Lebensstil grundlegend verändert. Luftaufnahmen solcher Gebiete machen die schwierigen Aufgaben der Geografen, Stadtplaner und Politiker deutlich und zeigen, wie radikal der Städtebau in die Landschaft eingegriffen hat.
ARTE Kids
Video
Video
2:15
Athleticus ZEICHENTRICKSERIE Rhythmische Sportgymnastik, F 2017
Ein ungleicher Kampf: Elefant und Vogel Strauß messen sich in Rhythmischer Sportgymnastik.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN