ARTE Mediathek So, 23.02.

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

So 23.02.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Show
Video
Video
41:40
Maurizio Pollini spielt Beethoven TALK UND MUSIK Aus dem Herkulessaal der Residenz München, A 2019
Anlässlich des Beethovenjahres 2020 widmet sich einer der größten Pianisten der Gegenwart noch einmal dem Spätwerk Ludwig van Beethovens: Maurizio Pollini kehrt für die Einspielung der Klaviersonaten Nr. 31 und 32 wieder in den Münchner Herkulessaal zurück. Genau dort entstanden seit den 1970er-Jahren die legendären, scharf konturierten und klaviertechnisch perfekten Studioeinspielungen des Sonatenzyklus. In seiner seit nunmehr rund 60 Jahren andauernden Karriere hat sich Pollini medial stets rar gemacht und ist immer nur mit wenigen ausgewählten Werken vor die Welt getreten, ganz nach dem Vorbild seines Lehrers. Seiner Plattenfirma hat der Perfektionist Pollini bis in die jüngste Zeit nur Studioaufnahmen erlaubt. Dass er jetzt, im Alter von 77 Jahren, doch noch einer Liveaufzeichnung zugestimmt hat, ist eine Sensation, aber auch logisches Resultat seiner Entwicklung als Pianist. Denn wie er selbst sagt: "Meine Beschäftigung mit Beethoven hört ja nicht auf."
ARTE Doku
Video
Video
52:15
Homöopathie DOKUMENTATION Sanfte Medizin oder Hokuspokus?, D, F 2019
Alternative Medizin boomt seit Jahren in Deutschland und Frankreich. Viele Patienten schwören auf Globuli und Co. Doch die Homöopathie ist derzeit heftig umstritten. Während viele naturheilkundliche Verfahren wissenschaftlich belegt sind, wird die Homöopathie von der Wissenschaft als „Scheinmedizin“ bezeichnet. Die Homöopathie-Szene hält mit eigenen Studien dagegen, die die Seriosität belegen sollen. Der Streit der beiden Lager, der vorwiegend naturwissenschaftlichen Schulmedizin und der ganzheitlich orientierten Behandlung in der Homöopathie, entflammt immer wieder an der Frage: Wirkt Homöopathie – und wenn ja, wie? Mittlerweile ist dieser Konflikt zum Politikum geworden: Während die französische Gesundheitsbehörde HAS im Sommer 2019 unter großem Protest und nach einer ausführlichen Wirksamkeitsprüfung beschloss, dass Krankenkassen für homöopathische Mittel nicht mehr aufkommen dürfen, soll die Übernahme auf freiwilliger Basis in Deutschland laut Gesundheitsminister Jens Spahn auch in Zukunft möglich sein. Die Dokumentation bewegt sich entlang dieser Diskussion. Sie lässt Gegner und Befürworter aus Frankreich und Deutschland zu Wort kommen, begleitet Patienten und verfolgt jüngste Entwicklungen: Untersuchungen zeigen, dass auch Homöopathie eine Wirkung erzielen kann: nicht auf der biochemischen, aber auf der psychologischen Ebene – über den Placeboeffekt. Die positiven Auswirkungen der eingesetzten „Scheinsubstanz“ sind bei der Heilung von Patienten nicht zu unterschätzen, so Experten.
ARTE Film
Video
Video
35:57
Imfura KURZFILM, CH 2017
"Imfura" bedeutet auf Kinyarwanda der Erstgeborene, der Edle, der Gentleman. Gisa, der edle junge Mann, der sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit begibt, trägt einen Teil der Erinnerung in sich. Aber als es zum Streit um das Erbe kommt und er seine Position verteidigen muss, ist er auf einmal allein. Die Ruine des elterlichen Hauses repräsentiert die sichtbaren Überreste des Genozids. Die hybride Form des Films, die Verquickung von dokumentarischem und inszeniertem Material, gibt ihm seine Unmittelbarkeit und Stärke.
ARTE Kids
Video
Video
25:00
Schau in meine Welt! KINDERSENDUNG Mahir, zuhause in Kurdistan, D 2015
Der zwölfjährige Mahir lebt mit seinen Eltern und Geschwistern in dem kleinen Dorf Pirosana. Es liegt in Kurdistan, der autonomen kurdischen Region im Norden des Iraks. In anderen Teilen des Landes herrscht seit vielen Jahren Krieg, aber in Mahirs Dorf ist es zum Glück friedlich. Mahirs Vater ist ein einfacher Bauer wie die meisten Bewohner Pirosanas. Die Familie hat eine Herde in den Bergen. Im Stall neben dem Haus sind die jungen Ziegen untergebracht, die Mahir täglich nach der Schule füttert. Seine Lieblingsziege heißt Spehik und hat leuchtend blaue Augen. Einige Familien aus dem Dorf sind weggegangen – weil es für sie wenig Arbeit gab oder weil sie fürchten, dass der Krieg auch hierher kommt. Ein Cousin von Mahir ist inzwischen in Europa angekommen. Regelmäßig telefonieren Mahir und seine Brüder mit ihm. Und auch Mahirs älterer Bruder Dilo, der wie alle Männer Kurdistans für die Peschmerga an die Front zieht, überlegt, nach Deutschland zu gehen. Mahir kann sich nicht vorstellen, Kurdistan zu verlassen, weil er hier geboren wurde und weil er seine Tiere, die hohen Berge und die Wiesen um ihn herum zu sehr liebt. Er träumt davon, eines Tages Lehrer zu werden.
ARTE Kids
Video
Video
24:10
Denk mal quer! KINDERMAGAZIN Des Magiers Wahl, AUS 2016
(1): Des Magiers Wahl In dieser Folge dreht sich alles um Magie und Zauberei. „Magician’s Choice“ oder „Equivoque“ ist eine von Zauberkünstlern eingesetzte Technik, um einen Zuschauer dazu zu bringen, bestimmte Objekte aus einer Vielzahl von Möglichkeiten zu wählen. Ein Freiwilliger wählt ein Objekt, der Magier errät seine Wahl. Dem Zuschauer wird dabei der Eindruck vermittelt, eine Wahl aus freiem Willen getroffen zu haben. Doch wählt er wirklich frei oder bringt ihn der Zauberer zu einer ganz bestimmten Entscheidung? „Denk mal quer!“ blickt hinter die Kulissen der Illusion. (2): Zenons Paradoxien der Bewegung Zenon war ein antiker griechischer Philosoph. Er lebte um 490 bis 430 vor Christus und ist für seine Gedankenexperimente rund um Raum, Zeit und Bewegung bekannt. „Denk mal quer!“ erklärt seine Paradoxien der Bewegung. (3): Schwarzlicht Als Schwarzlicht werden umgangssprachlich spezielle Lichtquellen bezeichnet, die elektromagnetische Strahlung erzeugen: Ultraviolett- beziehungsweise UV-A-Strahlung. „Denk mal quer!“ zeigt, was man mit Schwarzlicht alles anfangen kann. (4): Levitationstricks Levitation ist eine von Zauberkünstlern vorgeführte Illusion, bei der Menschen oder Gegenstände zu schweben scheinen. Wie das funktioniert, wird in dieser Folge aufgedeckt. (5): Querdenker – David Blaine David Blaine ist ein New Yorker Zauberkünstler, der auch in Hollywood für seine spektakulären Auftritte gefeiert wird – und zwar aus gutem Grund.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN