ARTE Mediathek Mi, 20.01.

Die Sage von Anatahan

Die Sage von Anatahan

ARTE
VIDEO
Film
Die Sage von Anatahan

Die Sage von Anatahan

Drama

1944, inmitten des Pazifikkriegs, wird ein japanisches Kriegsschiff von einem feindlichen Kampfflieger beschossen und sinkt. Die wenigen Überlebenden stranden auf einer Insel Namens Anatahan. Auf dem mit Dschungel bedeckten Eiland, das sie zunächst verlassen glauben, treffen sie auf einen Mann und eine Frau: Kusakabe und Keiko. Beider Familien sind mit allen anderen Inselbewohnern geflüchtet, als sie die Nachricht erreichte, dass der Krieg ausgebrochen ist. Kusakabe und Keiko sind die Einzigen, die Anatahan nicht verlassen haben. Gemeinsam mit den Soldaten organisieren sie ihr Leben neu. Sie fischen, trinken Wein aus Kokosnüssen und singen gemeinsam Lieder. Die Hoffnung auf eine Rückkehr zu ihren Familien schwindet mit der Zeit. Den Soldaten ist die Schönheit der jungen Keiko, der einzigen Frau auf der Insel, nicht entgangen. Und so werden die disziplinierten Soldaten, die einst ihrem Kommandanten aufs Wort gehorchten, zu erbitterten Rivalen. Die Grundsätze des zivilisierten Zusammenlebens haben im Dschungel keinen Wert mehr. Wie Tiere in der Natur versuchen die Männer, Keiko zu umwerben. Konkurrenten werden kaltblütig ausgeschaltet. Eines Tages ist Keiko verschwunden. Sie hat es auf das japanische Festland geschafft. Werden ihr die Soldaten folgen? "Die Sage von Anatahan" von Josef von Sternberg erzählt die hinlänglich bekannte Geschichte, dass der größte Feind des Menschen nicht die kompromisslose Natur ist, sondern der Mensch selbst.
ARTE
VIDEO
Film
Aus der Traum? Die Amerikaner im Wahljahr

Aus der Traum? Die Amerikaner im Wahljahr - Der Kampf geht weiter

ARTE
VIDEO
Doku
Chicks on Boards

Chicks on Boards - Das Meer kennt keine Grenzen - Indien

ARTE
VIDEO
Doku

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Mi 20.01.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Film
Video
Video
87:47
Die Sage von Anatahan DRAMA, J 1953
1944, inmitten des Pazifikkriegs, wird ein japanisches Kriegsschiff von einem feindlichen Kampfflieger beschossen und sinkt. Die wenigen Überlebenden stranden auf einer Insel Namens Anatahan. Auf dem mit Dschungel bedeckten Eiland, das sie zunächst verlassen glauben, treffen sie auf einen Mann und eine Frau: Kusakabe und Keiko. Beider Familien sind mit allen anderen Inselbewohnern geflüchtet, als sie die Nachricht erreichte, dass der Krieg ausgebrochen ist. Kusakabe und Keiko sind die Einzigen, die Anatahan nicht verlassen haben. Gemeinsam mit den Soldaten organisieren sie ihr Leben neu. Sie fischen, trinken Wein aus Kokosnüssen und singen gemeinsam Lieder. Die Hoffnung auf eine Rückkehr zu ihren Familien schwindet mit der Zeit. Den Soldaten ist die Schönheit der jungen Keiko, der einzigen Frau auf der Insel, nicht entgangen. Und so werden die disziplinierten Soldaten, die einst ihrem Kommandanten aufs Wort gehorchten, zu erbitterten Rivalen. Die Grundsätze des zivilisierten Zusammenlebens haben im Dschungel keinen Wert mehr. Wie Tiere in der Natur versuchen die Männer, Keiko zu umwerben. Konkurrenten werden kaltblütig ausgeschaltet. Eines Tages ist Keiko verschwunden. Sie hat es auf das japanische Festland geschafft. Werden ihr die Soldaten folgen? "Die Sage von Anatahan" von Josef von Sternberg erzählt die hinlänglich bekannte Geschichte, dass der größte Feind des Menschen nicht die kompromisslose Natur ist, sondern der Mensch selbst.
ARTE Doku
Video
Video
25:51
Chicks on Boards DOKUMENTATION Das Meer kennt keine Grenzen - Indien, D 2017
Werden Aneesha und ihre Freundinnen noch einen Mann finden – mit blauen Flecken und sonnengebräunter Haut? In Indien lernt Dörthe Eickelberg eine Gruppe Teenager kennen, die in ihrem Land die ganz große Welle machen. Weil Aneesha Profi-Surferin werden will, wurde sie von der Familie verstoßen. Sie kommt in einem Surf-Ashram unter – geleitet von Yogis, die auf der Welle den Weg zur Erleuchtung suchen. Gemeinsam reisen alle quer durch Indien zu den wichtigsten Surf-Meisterschaften des Landes.
ARTE Doku
Video
Video
52:00
Aus der Traum? Die Amerikaner im Wahljahr GESELLSCHAFT UND POLITIK Der Kampf geht weiter (Folge: 6)
Die erhoffte Karriere im Weißen Haus ist für die junge rechtskonservative Influencerin Isabel Brown vorerst außer Reichweite. Sie will es aber nicht wahrhaben, postet auf Instagram noch Wochen nach der Wahl Durchhalte-Parolen ganz auf Trumps Linie: „Die Demokraten haben betrogen, wir holen uns die Wahl zurück.“ Kurz nachdem im Dezember das Electoral College zusammentritt, plant ihre Studenten-Organisation „Turning Point USA“ eine große Mitgliederversammlung in Florida.  Fernab der Farce um die Amtsübergabe in Washington D.C. muss Bürgermeister Richard Lattanzi in Clairton, Pennsylvania, seine Stadt weiter durch die Corona-Krise manövrieren. Dabei wird die Lage in der Industriestadt immer dramatischer.  Für den indischen Einwanderer Shubham Aurora stehen die Zeichen auf Neuanfang: Er weiht seine eigene Tankstelle ein, sein amerikanischer Traum wird wahr. Und während der Rest der Nation, trotz dramatischer Infektionszahlen, Weihnachten und Silvester feiert und auf ein besseres Jahr 2021 hofft, steht Shubham hinter seiner neuen Ladentheke. Er hat sich mit Schießtraining darauf vorbereitet, seinen Traum zu verteidigen, die geladene Waffe liegt griffbereit.
ARTE Doku
Video
Video
52:00
Aus der Traum? - Die Amerikaner im Wahljahr GESELLSCHAFT UND POLITIK Vor der Entscheidung, D 2020
Kurz vor der Präsidentschaftswahl in den USA: Die Coronakrise, die Rassenunruhen, die schwächelnde Wirtschaft – keines der Probleme, die das Jahr 2020 mit sich gebracht hat, ist gelöst. Stattdessen braut sich weiter etwas zusammen. In Chicagos South Side war Ameena Matthews voller Elan in das Jahr gestartet. Nachdem ihre Kandidatur für den Kongress jedoch gescheitert ist, sind auch ihre großen Pläne für den berüchtigten Stadtteil Makulatur. Der evangelikale Pastor Doug Pagitt macht mit seinem Team von der Initiative Vote Common Good eine Bustour durch die USA, um gegen die Wiederwahl von Donald Trump zu mobilisieren. Kurz vor der Wahl kehrt er in seine Heimatstadt Minneapolis zurück: Er wohnt in direkter Nähe zu dem Ort, an dem George Floyd im Mai ermordet wurde. Eine Rückkehr mit gemischten Gefühlen: Hoffnung, dass Trump abgewählt wird, und Bangen, dass dadurch wahrscheinlich nicht alle Probleme gelöst sein werden. In Clairton, Pennsylvania, hatten die Menschen vor vier Jahren große Hoffnungen in Präsident Donald Trump gesetzt. Dort, im sogenannten Rust Belt der USA, leiden alle unter der schwächelnden Stahlindustrie. Wie steht es kurz vor dem Wahltag um die Stimmung in der Stadt? Wie Trump ist Bürgermeister Richard Lattanzi kein Berufspolitiker. Er ist eigentlich Stahlarbeiter. Und wie Trump wurde auch er quasi über Nacht zum Krisenmanager wider Willen. Neben all den ungelösten Problemen gibt es auch die schönen Momente im Bürgermeisteralltag: Eine Hochzeit steht an – ein versöhnliches Ende eines anstrengenden Jahres.
ARTE Doku
Video
Video
52:00
Aus der Traum? - Die Amerikaner im Wahljahr GESELLSCHAFT UND POLITIK Die Zerreißprobe, D 2020
Sommer 2020 – noch weniger als 100 Tage bis zur US-Wahl. Eine Welle von Unruhen und die ansteigende Kriminalität erschüttern das Land. Der Juli war der Monat mit den meisten Waffenkäufen in der Geschichte der USA. In Clairton, einer Kleinstadt bei Pittsburgh, versucht Bürgermeister Richard Lattanzi, seine Stadt sicherer zu machen. Mit seinem Polizeichef bespricht er die Lage. In Spring City, einer Kleinstadt in Utah, geht die politische Spaltung mitten durch den Küchentisch: Chris Anderson ist Republikaner, seine Frau Alison ist Demokratin – aber beide sind sich einig: So kann es mit Amerika nicht weitergehen. Währenddessen tingelt der konservative Pastor Charles Kaighen in Missouri von Tür zu Tür, um Menschen davon überzeugen, am 3. November für Trump zu stimmen, denn Trump werde dafür sorgen, dass die Menschen wieder nach der Bibel leben. Genau diese Wiederwahl will Doug Pagitt unbedingt verhindern. Gemeinsam mit der Black-Lives-Matter-Bewegung und sogar dem konservativen Lincoln Project organisiert der liberale Geistliche einen "March on Washington". Isabel Brown ist nach Phoenix, Arizona, gezogen, denn dort hat die Organisation Turning Point USA ihr Hauptquartier. Isabel versorgt ihre jungen Follower mit Tweets und Instagram-Posts. Sie ist mittlerweile zu einer der Sprecherinnen der Organisation geworden – ein Karrieresprung für die stramm konservative junge Frau. Einer glaubt trotz allem noch an den großen Traum: Shubham Arora wagt den Sprung von New York nach Atlanta. Dort will er es schaffen: vom Taxifahrer zum … Tankstellenbesitzer.
ARTE Show
Video
Video
26:13
Xenius INFOMAGAZIN Der Reiz am Oldtimer - Zwischen Dreckschleuder und Kulturgut, D 2019
Kein anderes Land der Welt ist so sehr für seine Oldtimer berühmt wie der Inselstaat Kuba. Hier verkehren noch alte Chevrolets, Chrysler, Mustangs und Buicks. Aufgrund des Handelsembargos gibt es auf Kuba quasi keinen Autoschrott. Alles wird repariert, recycelt und umgebaut. Oftmals ist es schwer vorherzusehen, welches Auto zum begehrten Oldtimer wird. Der Citroën 2CV erntete bei der Präsentation auf dem Pariser Autosalon im Jahre 1948 reichlich Spott. Doch in Frankreich avancierte dieses robuste und preisgünstige Gefährt – die „Deux Chevaux“ – zur Familienkutsche, in Deutschland wurde sie zum klassischen Studentenauto. Die legendäre „Ente“ verkörperte ein Lebensgefühl. Genau wie der Käfer oder der VW Bulli, der auf Versteigerungen Höchstpreise erzielt. In Deutschland sind zurzeit mehr als 500.000 Oldtimer, in Frankreich sogar 800.000 zugelassen – mit entsprechenden Privilegien. Ergibt sich daraus ein Freifahrschein für Dreckschleudern, die in unsere Innenstädte fahren dürfen? Oldtimer sind nicht unumstritten, doch von ihren Fans werden sie heiß geliebt. Die „Xenius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug treffen den Psychiater Jean Meyer, der in einer umgebauten Ente von Paris nach Peking und retour gefahren ist. Welche Lebensphilosophie verkörpert dieser Oldtimer? Während Adrian das gemeinsam mit Jean auf einer Spritztour ergründet, probiert Emilie mit Aurie Dumora, ob und wie sich der Motor ausbauen lässt.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN