Radsport

Radsport - 72. Vuelta a España 2017

EURO
Radsport

Radsport - 72. Vuelta a España 2017

Radsport

Mit der Vuelta a España steigt auch die dritte große Rundfahrt des Jahres bei Eurosport. Nach der Tour de France und dem Giro d'Italia ist es das bedeutendste Etappenrennen der Welt. Die Spanienrundfahrt gehört seit 2011 zur UCI World Tour und wurde 1935 das erste Mal ausgetragen. Die 21 Etappen umfassende 71. Ausgabe der Vuelta beginnt am 20. August mit einem Teamzeitfahren in der Galizischen Gemeinde Castrelo de Miño und endet am 11. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Wer sich nach 3.277 Kilometern zum Gesamtsieger küren lassen will, sollte sich vor allem im mittleren Terrain wohlfühlen. Anders als im Vorjahr hat die diesjährige Spanienrundfahrt nur sehr wenige schwierige Bergetappen im Programm. Es geht vor allem durch mittleres Gebirge und die Rundfahrt verläuft die meiste Zeit durch Spaniens Norden. Ganz zur Freude der Fans aus Galizien und dem Baskenland, die sicher wieder zu Tausenden die Strecken säumen werden. Lediglich für die sechs Schlussetappen verlässt die Vuelta den Norden Spaniens und es geht für die Entscheidung nach Valencia. Bei den fünf Etappen in der Region in Spaniens Südosten, wird ein Einzelzeitfahren auf der 19. Etappe und die letzte Bergetappe am vorletzten Tag die Entscheidung im Kampf ums goldene Trikot bringen. Am 10. September geht es den Aitana hoch, der letztmals 2009 im Programm war. Damals siegte der Australier Cadel Evans. Bei der 20. und letzten Etappe von der Gemeinde Las Rozas de Madrid bis ins Zentrum der spanischen Hauptstadt, sollte dann der Gesamtsieger bereits klar sein. Die 14. Etappe verläuft durch das französische Département Pyrénées-Atlantiques. In der beliebten Wintersportregion geht es den legendären Col d'Aubisque hinauf. Der Berg der höchsten Kategorie gehörte schon 71 mal zur Tour de France, hat eine Steigung von 7,2% und die Fahrer müssen 1.190 Höhenmeter überwinden. Damit ist die 14. Etappe sicherlich eine der Schlüsseletappen der diesjährigen Vuelta. Rekordsieger mit je drei Triumphen sind der Schweizer Tony Rominger (1992-94) und der Spanier Roberto Heras (2000, 2003, 2004). Bislang konnten drei Deutsche die Vuelta für sich entscheiden. Als erster gewann Rudi Altig 1962, Rolf Wolfshohl (1965) und Jan Ullrich (1999) traten in seine Fußstapfen. Im letzten Jahr gewann der Italiener Fabio Aru die Gesamtwertung, die Bergwertung gewann mit Omar Fraile ein Spanier, das grüne Trikot für die Punktwertung holte sich mit Alejandro Valverde ebenfalls ein Spanier und in der Kombinationswertung setzte sich der Niederländer Tom Dumoulin durch.
EURO

Snooker - China Championship 2017 in Guangzhou

Snooker Viertelfinale / Aufzeichnung
EURO

Fußball - UEFA U19-Europameisterschaft der Frauen in Nordirland

Fußball Vom 8. bis 20. August findet die U19-Europameisterschaft der Frauen 2017 in Nordirland statt. Die EM wird seit 1998 jährlich ausgetragen. An dem Turnier nehmen acht Mannschaften teil, deren Spielerinnen am oder nach dem 1. Januar 1998 geboren wurden. Für die Endrunde in Nordirland haben sich die Mannschaften aus Nordirland, Spanien, England, Niederlande, Schottland, Italien, Frankreich und Deutschland qualifiziert. 2016 gewann das französische Team im Finale gegen Spanien 2:1 und ist in diesem Jahr Titelverteidiger. Eurosport überträgt die Halbfinalpartien (17. August) und das Finale (20. August) live bei Eurosport 1.
EURO

EURO heute

Sport1 KIKA
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
EURO Sport
Snooker SNOOKER China Championship 2017 in Guangzhou
Vom 14. bis 20. August finden die China Championship 2017 in Guangzhou statt. Ab der neuen Saison ist das Snookerturnier Teil der Main Tour 2017 / 2018 und die Spieler können gleich zu Beginn der Saison Weltranglistenpunkte sammeln. Das Preisgeld wird auf £700.000 angehoben und das Starterfeld besteht aus 128 Spielern. 2016 lief das Event noch als Einladungsturnier und John Higgins, der WM-Finalist von 2016, konnte sich den Titel sichern. Im Finale besiegte er Stuart Bingham mit 10-7.
EURO Sport
Motorrad MOTORRADSPORT FIM Superbike Weltmeisterschaft 2017 auf dem Lausitzring
Die Superbike-Fahrer starten im Februar in ihre nächste WM-Saison. Zwischen Ende Februar und Anfang Oktober bewegen sie ihre straßenzugelassenen 1.000-Kubik-Maschinen über 14 Rennstrecken in Asien, Nordamerika, Europa und Australien. Neu mit dabei ist der deutsche Stefan Bradl. Der Moto2 Weltmeister von 2011 wechselte von der Motor GP in die Superbike-WM. Er wird Teil des Honda World Superbike Team sein. Vom 18. bis 20. August findet auf dem Lausitzring das einzige Rennen im August statt. Besonders die deutschen Superbike-Fans freuen sich auf das deutsche Rennwochenende.
EURO Sport
Motorrad MOTORRADSPORT FIM Supersport Weltmeisterschaft 2017 auf dem Lausitzring
Parallel zur Superbike-WM 2016 findet ein weiteres Motorrad-Spektakel statt: die Supersport-WM. Die Rennserie, bei der pro Wochenende nur ein Rennen ausgetragen wird, ist die 'kleine Schwester' der Superbikes mit seriennahen 600ccm-Maschinen. Sie wird heuer zum 18. Mal ausgetragen und sieht 12 Rennen in einem Zeitraum von Februar bis Oktober vor. Alle Rennen finden am selben Wochenende und Ort wie die SBK-WM statt, lediglich die US-Station in Laguna Seca ist allein den Superbikes vorbehalten.
EURO Sport
Motorrad MOTORRADSPORT FIM Superbike Weltmeisterschaft 2017 auf dem Lausitzring
Die Superbike-Fahrer starten im Februar in ihre nächste WM-Saison. Zwischen Ende Februar und Anfang Oktober bewegen sie ihre straßenzugelassenen 1.000-Kubik-Maschinen über 14 Rennstrecken in Asien, Nordamerika, Europa und Australien. Neu mit dabei ist der deutsche Stefan Bradl. Der Moto2 Weltmeister von 2011 wechselte von der Motor GP in die Superbike-WM. Er wird Teil des Honda World Superbike Team sein. Vom 18. bis 20. August findet auf dem Lausitzring das einzige Rennen im August statt. Besonders die deutschen Superbike-Fans freuen sich auf das deutsche Rennwochenende.
EURO Sport
Motorrad MOTORRADSPORT FIM Superbike Weltmeisterschaft 2017 auf dem Lausitzring
Die Superbike-Fahrer starten im Februar in ihre nächste WM-Saison. Zwischen Ende Februar und Anfang Oktober bewegen sie ihre straßenzugelassenen 1.000-Kubik-Maschinen über 14 Rennstrecken in Asien, Nordamerika, Europa und Australien. Neu mit dabei ist der deutsche Stefan Bradl. Der Moto2 Weltmeister von 2011 wechselte von der Motor GP in die Superbike-WM. Er wird Teil des Honda World Superbike Team sein. Vom 18. bis 20. August findet auf dem Lausitzring das einzige Rennen im August statt. Besonders die deutschen Superbike-Fans freuen sich auf das deutsche Rennwochenende.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 72. Vuelta a España 2017
Mit der Vuelta a España überträgt Eurosport auch die dritte große Rundfahrt des Jahres. Nach der Tour de France und dem Giro d'Italia ist es das bedeutendste Etappenrennen der Welt. Die Spanienrundfahrt gehört seit 2011 zur UCI World Tour und wurde 1935 das erste Mal ausgetragen. Die 72. Ausgabe der Vuelta umfasst 21 Etappen und beginnt am 19. August mit einem Teamzeitfahren in Nîmes . Das Rennen endet am 10. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Insgesamt müssen die Fahrer 3.297 km absolvieren und besonders der zweite Abschnitt der Rundfahrt beinhaltet einige Bergetappen. Rekordsieger mit je drei Triumphen sind der Schweizer Tony Rominger (1992-94) und die Spanier Roberto Heras (2000, 2003, 2004) und Alberto Contador (2008, 2012, 2014). Bislang konnten mit Rudi Altig (1962), Rolf Wolfshohl (1965) und Jan Ullrich (1999) drei Deutsche die Vuelta für sich entscheiden. Im letzten Jahr gewann Nairo Quintana die Gesamt- und Kombinationswertung, die Bergwertung gewann mit Omar Fraile ein Spanier und das grüne Trikot für die Punktwertung holte sich Fabio Felline .
EURO Sport
Radsport RADSPORT Vuelta Extra
Mit der Vuelta a España überträgt Eurosport auch die dritte große Rundfahrt des Jahres. Nach der Tour de France und dem Giro d'Italia ist es das bedeutendste Etappenrennen der Welt. Die Spanienrundfahrt gehört seit 2011 zur UCI World Tour und wurde 1935 das erste Mal ausgetragen. Die 72. Ausgabe der Vuelta umfasst 21 Etappen und beginnt am 19. August mit einem Teamzeitfahren in Nîmes . Das Rennen endet am 10. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Insgesamt müssen die Fahrer 3.297 km absolvieren und besonders der zweite Abschnitt der Rundfahrt beinhaltet einige Bergetappen. Rekordsieger mit je drei Triumphen sind der Schweizer Tony Rominger (1992-94) und die Spanier Roberto Heras (2000, 2003, 2004) und Alberto Contador (2008, 2012, 2014). Bislang konnten mit Rudi Altig (1962), Rolf Wolfshohl (1965) und Jan Ullrich (1999) drei Deutsche die Vuelta für sich entscheiden. Im letzten Jahr gewann Nairo Quintana die Gesamt- und Kombinationswertung, die Bergwertung gewann mit Omar Fraile ein Spanier und das grüne Trikot für die Punktwertung holte sich Fabio Felline .
EURO Sport
Radsport RADSPORT 72. Vuelta a España 2017
Mit der Vuelta a España steigt auch die dritte große Rundfahrt des Jahres bei Eurosport. Nach der Tour de France und dem Giro d'Italia ist es das bedeutendste Etappenrennen der Welt. Die Spanienrundfahrt gehört seit 2011 zur UCI World Tour und wurde 1935 das erste Mal ausgetragen. Die 21 Etappen umfassende 71. Ausgabe der Vuelta beginnt am 20. August mit einem Teamzeitfahren in der Galizischen Gemeinde Castrelo de Miño und endet am 11. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Wer sich nach 3.277 Kilometern zum Gesamtsieger küren lassen will, sollte sich vor allem im mittleren Terrain wohlfühlen. Anders als im Vorjahr hat die diesjährige Spanienrundfahrt nur sehr wenige schwierige Bergetappen im Programm. Es geht vor allem durch mittleres Gebirge und die Rundfahrt verläuft die meiste Zeit durch Spaniens Norden. Ganz zur Freude der Fans aus Galizien und dem Baskenland, die sicher wieder zu Tausenden die Strecken säumen werden. Lediglich für die sechs Schlussetappen verlässt die Vuelta den Norden Spaniens und es geht für die Entscheidung nach Valencia. Bei den fünf Etappen in der Region in Spaniens Südosten, wird ein Einzelzeitfahren auf der 19. Etappe und die letzte Bergetappe am vorletzten Tag die Entscheidung im Kampf ums goldene Trikot bringen. Am 10. September geht es den Aitana hoch, der letztmals 2009 im Programm war. Damals siegte der Australier Cadel Evans. Bei der 20. und letzten Etappe von der Gemeinde Las Rozas de Madrid bis ins Zentrum der spanischen Hauptstadt, sollte dann der Gesamtsieger bereits klar sein. Die 14. Etappe verläuft durch das französische Département Pyrénées-Atlantiques. In der beliebten Wintersportregion geht es den legendären Col d'Aubisque hinauf. Der Berg der höchsten Kategorie gehörte schon 71 mal zur Tour de France, hat eine Steigung von 7,2% und die Fahrer müssen 1.190 Höhenmeter überwinden. Damit ist die 14. Etappe sicherlich eine der Schlüsseletappen der diesjährigen Vuelta. Rekordsieger mit je drei Triumphen sind der Schweizer Tony Rominger (1992-94) und der Spanier Roberto Heras (2000, 2003, 2004). Bislang konnten drei Deutsche die Vuelta für sich entscheiden. Als erster gewann Rudi Altig 1962, Rolf Wolfshohl (1965) und Jan Ullrich (1999) traten in seine Fußstapfen. Im letzten Jahr gewann der Italiener Fabio Aru die Gesamtwertung, die Bergwertung gewann mit Omar Fraile ein Spanier, das grüne Trikot für die Punktwertung holte sich mit Alejandro Valverde ebenfalls ein Spanier und in der Kombinationswertung setzte sich der Niederländer Tom Dumoulin durch.
EURO Sport
Radsport RADSPORT Vuelta Extra
Mit der Vuelta a España überträgt Eurosport auch die dritte große Rundfahrt des Jahres. Nach der Tour de France und dem Giro d'Italia ist es das bedeutendste Etappenrennen der Welt. Die Spanienrundfahrt gehört seit 2011 zur UCI World Tour und wurde 1935 das erste Mal ausgetragen. Die 72. Ausgabe der Vuelta umfasst 21 Etappen und beginnt am 19. August mit einem Teamzeitfahren in Nîmes . Das Rennen endet am 10. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Insgesamt müssen die Fahrer 3.297 km absolvieren und besonders der zweite Abschnitt der Rundfahrt beinhaltet einige Bergetappen. Rekordsieger mit je drei Triumphen sind der Schweizer Tony Rominger (1992-94) und die Spanier Roberto Heras (2000, 2003, 2004) und Alberto Contador (2008, 2012, 2014). Bislang konnten mit Rudi Altig (1962), Rolf Wolfshohl (1965) und Jan Ullrich (1999) drei Deutsche die Vuelta für sich entscheiden. Im letzten Jahr gewann Nairo Quintana die Gesamt- und Kombinationswertung, die Bergwertung gewann mit Omar Fraile ein Spanier und das grüne Trikot für die Punktwertung holte sich Fabio Felline .
EURO Sport
Snooker SNOOKER China Championship 2017 in Guangzhou
Viertelfinale / Aufzeichnung
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Aktuelle Meldungen, Resultate und Interviews
EURO Sport
Fußball FUßBALL UEFA U19-Europameisterschaft der Frauen in Nordirland
Vom 8. bis 20. August findet die U19-Europameisterschaft der Frauen 2017 in Nordirland statt. Die EM wird seit 1998 jährlich ausgetragen. An dem Turnier nehmen acht Mannschaften teil, deren Spielerinnen am oder nach dem 1. Januar 1998 geboren wurden. Für die Endrunde in Nordirland haben sich die Mannschaften aus Nordirland, Spanien, England, Niederlande, Schottland, Italien, Frankreich und Deutschland qualifiziert. 2016 gewann das französische Team im Finale gegen Spanien 2:1 und ist in diesem Jahr Titelverteidiger. Eurosport überträgt die Halbfinalpartien (17. August) und das Finale (20. August) live bei Eurosport 1.
EURO Sport
Radsport RADSPORT 72. Vuelta a España 2017
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Aktuelle Meldungen, Resultate und Interviews
EURO Doku
FISU Athlete Story - Universiade-Champions im Porträt DOKUMENTATION
EURO Sport
Fechten FECHTEN Sommer-Universiade 2017 in Taiwan
Vom 19. bis 30. August findet die 29. Sommer-Universiade 2017 in Taipeh statt. Die Hauptwettkampfst tte ist das Taipei Municipal Stadium. Die jungen Athleten kommen aus rund 150 verschiedenen L ndern und messen sich in 29 Disziplinen. 125 deutsche Athleten treten insgesamt in 14 Disziplinen an. Eurosport begleitet die Medaillenjagd der Studentinnen und Studenten im TV.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN