Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter

Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter

SWR
Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter

Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter

Dokumentation

Turnschuhe - von Modebewussten auch Sneaker genannt - sind mehr als Sportschuhe. Sie stehen für Jugendlichkeit und einen lässigen Auftritt. Vom Youngster bis zum Pensionär, von Deutschland bis nach Afrika - in Sneaker laufen alle überall herum. Neben dem Handy sind sie inzwischen wohl der einzige Artikel, den nahezu jeder besitzt. Und manche nennen sogar mehr als 200 Paare ihr Eigen: passionierte Sammler, die in den coolen Tretern gar eine clevere Geldanlage sehen. Doch wie sieht es dort aus, wo der Kult seinen Ursprung nimmt: in den entlegenen Fabriken Asiens, in denen auch große deutsche Hersteller produzieren lassen? Die globalisierte Sneaker-Produktion sucht sich ihre Standorte vor allem danach aus, wo es am billigsten ist. Besonders beliebt sind Kambodscha und Vietnam, wo Stundenlöhne im Cent-Bereich liegen. In China, wo die Löhne langsam steigen, drohen die Hersteller bereits mit Abwanderung. Während große Sportartikelkonzerne ihre Gewinne rasant steigern, zahlen andere den Preis. Hungerlöhne, verpestete Luft und ein gnadenloser Wettbewerb lassen das Kultobjekt Sneaker in einem neuen Licht erscheinen. SWR-Autor Christian Jentzsch begibt sich auf eine Recherchereise hinter die schönen Fassaden der Lifestyle-Industrie und fragt: Was ist drin und was ist dran - und wer zahlt den wahren Preis für die Sportschuhe?
SWR
Die Retter vom Feldberg

Die Retter vom Feldberg - Notruf im Schwarzwald

SWR

Alles Verbrecher - Leiche im Keller

TV-Krimikomödie Schock in der Liebesnacht: Statt der zärtlichen Hand seiner Nachbarin Maren Wenning spürt der verheiratete Vorstadt-Casanova Rudi Sterzenbach im dunklen Keller plötzlich die blutige Hand eines Mordopfers in seinem Gesicht. Der Mann, der da mit eingeschlagenem Schädel liegt, ist der Spekulationshai Armin Teller. Pikanterweise auch noch in das Transparent einer Bürgerinitiative gegen die Gentrifizierung des Viertels gewickelt - eine Initiative, in der sie beide aktiv sind. Als sich das ungleiche Ermittler-Duo Hertha Frohwitter und Marco Petrassi auf seinen zweiten Fall stürzt, realisieren die beiden schnell, dass ausgerechnet ihr eigener Chef Volker Quabeck im Vorstand genau dieser Bürgerinitiative tätig ist. Und er liegt in einer von ziemlich viel Wut bis kurz vor Handgreiflichkeiten befeuerten Dauerfehde mit dem Firmenpartner des Ermordeten, Raffael Sobocinski , einem hessischen Choleriker mit polnischen Wurzeln. Frohwitter und Petrassi müssen sich nun durch den Dschungel des im Volksmund "Kamerun" genannten Quartiers kämpfen. Einem Stadtteil, der für die Ermittler jede Menge seltsame Menschen, unerwartete Dinge und nette Kampfhunde bereithält, mit denen sie sich herumschlagen müssen. Zählt auch die handfest-rotzfreche Ur-Hessin Hilde Sterzenbach , die mit ihrem Mann den letzten Getränkehandel am Rande des Universums betreibt und die mit anderen Wutbürgern Sturm gegen das Gentrifizierungsprojekt läuft, zu den potenziellen Tätern? Und welche Rolle spielt die extrem gutaussehende Jungjournalistin Dana Lambach , die den schwer beeindruckten Kommissar Petrassi so scheinbar leicht um den Finger wickelt? Erst nach einem Erpressungsversuch und einem Mordanschlag auf einen Angestellten des Bauamts werden die Dinge deutlicher - und ganz anders als erwartet. Eine spannende, verrückte Expedition durch das Reservat der letzten Eingeborenen des Frankfurter "Kamerun".
SWR

SWR heute

BR NDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Big Cities LAND UND LEUTE London: Gut bewacht oder ausgespäht? (Folge: 1)
Schätzungen zufolge gibt es in Großbritannien zwischen 4 und 5,9 Millionen Überwachungskameras - bis zu einer Million davon alleine in London. Ziel dieser Kameras ist die Verbrechensvorbeugung, aber natürlich dokumentiert nur ein Bruchteil des gefilmten Materials Straftaten. Was passiert mit den vielen Bildern, die tagtäglich aufgenommen werden? Wem gehören sie? Wie denken die Menschen in London über die zunehmende Überwachung und was sagen die Experten?
SWR Doku
Big Cities LAND UND LEUTE Stockholm: Von der Straße in den Beruf (Folge: 2)
Mircea Budulean ist in Rumänien aufgewachsen und lebt seit einigen Jahren in Schweden. Er arbeitet bei Crossroads, einer Anlaufstelle für Einwanderer, die zur Stockholmer Stadtmission gehört. Mircea setzt sich dafür ein, Obdachlose von der Straße zu holen, ihnen eine neue Perspektive zu eröffnen.
SWR
Frage trifft Antwort PHYSIK Kann Wasser aufwärts fließen?
SWR
Frage trifft Antwort PHYSIK Kann man auf einem Teppich fliegen?
SWR
Frage trifft Antwort PHYSIK Kann ein Mann ein Klavier in die Höhe ziehen?
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Buchara, Usbekistan - Perle an der Seidenstraße
SWR
Treffpunkt REGIONALMAGAZIN Internationales Käsefest Oberstdorf
Die Moderatoren des Magazins sind für die Zuschauer live unterwegs im gesamten Sendegebiet. Sie melden sich von immer anderen Orten und Veranstaltungen zu Wort.
SWR Show
Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise ESSEN UND TRINKEN Ingrid Jauernik - Schafbäuerin in Hohenlohe (Folge: 3)
Fünf Frauen auf köstlicher Mission: Mit einem Bus geht es jeweils zu den Konkurrentinnen auf den Hof, um sich dort ein leckeres Menü servieren zu lassen. Wer wird am Ende der Woche zur Spitzenköchin gekürt?
SWR
Landesschau Rheinland-Pfalz REGIONALMAGAZIN
In diesem Magazin werden Informationen zu allen wichtigen Ereignissen in Rheinland-Pfalz geliefert und über die Region sowie deren Einwohner berichtet.
SWR
ARD-Buffet RATGEBER
SWR Doku
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 238)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
SWR Doku
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 239)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
SWR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik LAND UND LEUTE Von Chicago nach New Orleans (Folge: 781)
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik LAND UND LEUTE 100 Jahre Lokomotivmanufaktur Gmeinder (Folge: 780)
SWR Doku
Reisen in ferne Welten LANDSCHAFTSBILD Route 66 - Straße der Sehnsucht
Die Route 66 war der erste Highway Amerikas in den Westen des Kontinents. Einen Monat dauerte die Reise damals, als 1926 die fast 4.000 Kilometer lange Straße von Chicago zum Pazifik eröffnet wurde. Während der Wirtschaftskrise zogen auf der Route 66 Tausende von verarmten Farmern mit ihren Familien gen Westen auf der Suche nach einer besseren Zukunft. In den Boom-Jahren nach dem Weltkrieg kamen andere Reisende: amerikanische Touristen, die das eigenen Land und seine Naturwunder kennenlernen wollten. Die Route 66 wurde zur existentiellen Lebenserfahrung für Generationen von Amerikanern - und durch Filme und Romane später auch zu einem Mythos in Europa. Als schneller Weg nach Westen hat die Route 66 längst ausgedient. Doch Amerikas berühmteste Landstraße lebt als Mythos fort: in Bobby Troups musikalischer Landkarte "Get your kicks on Route 66", in Erinnerungen der Oldtimer, in rostenden Tankstellen und Oldtimer-Museen entlang des alten Highway. Schon das Schild Route 66 mit dem Asphaltband im Hintergrund vermittelt ein Gefühl von Freiheit. So blieb die Route 66 bis heute ein Symbol für Aufbruch und Abenteuer. Das Filmteam macht sich auf die Suche nach diesem Mythos, fährt mit einem Wohnmobil die Route 66 von Chicago bis LA, redet mit Menschen über Geschichte und Geschichten an der alten Straße. Die schönsten Abschnitte liegen im Westteil der Strecke von New Mexiko bis zum Pazifik. Hier ist noch am meisten vom Flair der alten Route 66 erhalten: nostalgisch verwitterte Neonschilder, Motels aus den Fifties, bunte Diner-Lokale. In Arizona treffen wir auf Kult-Promi Martin Semmelrogge, der wie viele Harley-Fans auf dem alten Highway die Freiheit sucht und das Easy-Rider-Feeling nachleben möchte. Und wir nehmen teil am alljährlichen Route 66 Festival, fahren mit den Autofans in ihren polierten Oldtimern auf dem längsten noch erhaltenen alten Routenstück mit. Hier wird die Faszination der Mobilität greifbar. Denn die Route 66 ist auch ein Denkmal für Amerikas Liebesaffäre mit dem Automobil.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
Der SWR Nachmittag Das tägliche Servicemagazin Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz
SWR
SWR Aktuell Baden-Württemberg NACHRICHTEN
SWR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
SWR Doku
Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter DOKUMENTATION
Turnschuhe - von Modebewussten auch Sneaker genannt - sind mehr als Sportschuhe. Sie stehen für Jugendlichkeit und einen lässigen Auftritt. Vom Youngster bis zum Pensionär, von Deutschland bis nach Afrika - in Sneaker laufen alle überall herum. Neben dem Handy sind sie inzwischen wohl der einzige Artikel, den nahezu jeder besitzt. Und manche nennen sogar mehr als 200 Paare ihr Eigen: passionierte Sammler, die in den coolen Tretern gar eine clevere Geldanlage sehen. Doch wie sieht es dort aus, wo der Kult seinen Ursprung nimmt: in den entlegenen Fabriken Asiens, in denen auch große deutsche Hersteller produzieren lassen? Die globalisierte Sneaker-Produktion sucht sich ihre Standorte vor allem danach aus, wo es am billigsten ist. Besonders beliebt sind Kambodscha und Vietnam, wo Stundenlöhne im Cent-Bereich liegen. In China, wo die Löhne langsam steigen, drohen die Hersteller bereits mit Abwanderung. Während große Sportartikelkonzerne ihre Gewinne rasant steigern, zahlen andere den Preis. Hungerlöhne, verpestete Luft und ein gnadenloser Wettbewerb lassen das Kultobjekt Sneaker in einem neuen Licht erscheinen. SWR-Autor Christian Jentzsch begibt sich auf eine Recherchereise hinter die schönen Fassaden der Lifestyle-Industrie und fragt: Was ist drin und was ist dran - und wer zahlt den wahren Preis für die Sportschuhe?
SWR Doku
Die Retter vom Feldberg DOKUMENTATION Notruf im Schwarzwald (Folge: 1)
Die Bergwacht im Schwarzwald hilft Menschen in Not. Im Sommer halten verirrte Wanderer und verunglückte Mountainbiker und Bergsteiger die Helfer auf Trab. Doch die sind selbst in Not, denn sie arbeiten ehrenamtlich und sind auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Die aber sind rar, die finanzielle Lage ist bedrohlich. Wird es das Team um Adrian Probst dennoch schaffen, die Bergwacht am Laufen zu halten?
23.03.
Die Retter vom Feldberg DOKUMENTATION Notruf im Schwarzwald (Folge: 1)
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Film
Alles Verbrecher - Leiche im Keller TV-KRIMIKOMÖDIE, D 2015
Schock in der Liebesnacht: Statt der zärtlichen Hand seiner Nachbarin Maren Wenning spürt der verheiratete Vorstadt-Casanova Rudi Sterzenbach im dunklen Keller plötzlich die blutige Hand eines Mordopfers in seinem Gesicht. Der Mann, der da mit eingeschlagenem Schädel liegt, ist der Spekulationshai Armin Teller. Pikanterweise auch noch in das Transparent einer Bürgerinitiative gegen die Gentrifizierung des Viertels gewickelt - eine Initiative, in der sie beide aktiv sind. Als sich das ungleiche Ermittler-Duo Hertha Frohwitter und Marco Petrassi auf seinen zweiten Fall stürzt, realisieren die beiden schnell, dass ausgerechnet ihr eigener Chef Volker Quabeck im Vorstand genau dieser Bürgerinitiative tätig ist. Und er liegt in einer von ziemlich viel Wut bis kurz vor Handgreiflichkeiten befeuerten Dauerfehde mit dem Firmenpartner des Ermordeten, Raffael Sobocinski , einem hessischen Choleriker mit polnischen Wurzeln. Frohwitter und Petrassi müssen sich nun durch den Dschungel des im Volksmund "Kamerun" genannten Quartiers kämpfen. Einem Stadtteil, der für die Ermittler jede Menge seltsame Menschen, unerwartete Dinge und nette Kampfhunde bereithält, mit denen sie sich herumschlagen müssen. Zählt auch die handfest-rotzfreche Ur-Hessin Hilde Sterzenbach , die mit ihrem Mann den letzten Getränkehandel am Rande des Universums betreibt und die mit anderen Wutbürgern Sturm gegen das Gentrifizierungsprojekt läuft, zu den potenziellen Tätern? Und welche Rolle spielt die extrem gutaussehende Jungjournalistin Dana Lambach , die den schwer beeindruckten Kommissar Petrassi so scheinbar leicht um den Finger wickelt? Erst nach einem Erpressungsversuch und einem Mordanschlag auf einen Angestellten des Bauamts werden die Dinge deutlicher - und ganz anders als erwartet. Eine spannende, verrückte Expedition durch das Reservat der letzten Eingeborenen des Frankfurter "Kamerun".
SWR Doku
Billie Holiday - A Sensation MUSIKERINNENPORTRÄT
Über Billie Holiday - eine der größten Jazz-Sängerinnen des letzten Jahrhunderts - existieren unendlich viele Mythen und Legenden. Meist wird sie als tragisches Opfer von Drogen, Alkohol, Männern, ihrer Hautfarbe, der Gesellschaft oder den Umständen ihres Aufwachsens dargestellt. Teilweise hat sie selbst stark zu der Legendenbildung beigetragen, vor allem in ihrer Autobiografie "Lady sings the Blues", teilweise haben es Menschen aus ihrem direkten Umfeld getan. In den letzten Jahren sind immer mehr Aufzeichnungen und Berichte über sie aufgetaucht. Vieles von Menschen erzählt, die Billie Holiday in ihren verschiedenen Lebensphasen begleitet haben. Diese Aussagen der Vertrauten, Bekannten und Freunde räumen mit vielen der Legenden auf und zeigen eine starke Persönlichkeit, die alles andere als ein bemitleidenswertes Opfer gewesen ist. Billie Holiday war eine willensstarke und sehr vielschichtige Persönlichkeit, die keineswegs dem klassischen Opfertypus entsprach. Die Dokumentation will einige zentrale Aussagen der Menschen, die Billie kannten, als Basis nehmen, um ein Gefühl für das Wesen von Billie Holiday, ihrer Musik und ihrem Leben entstehen zu lassen. Zu Wort kommen außerdem die Jazz-Sängerinnen Cassandra Wilson, die aktuell ein Billie-Holiday-Tribute-Album veröffentlicht hat, und Dee Dee Bridgewater, die Billie Holiday in dem Musical "Lady Day" am Broadway verkörperte. Außerdem die Autorin Julia Blackburn, die in ihrem Buch "With Billie" einige wichtige und interessante Aussagen von Wegbegleitern zusammengetragen hat und der renommierte Jazz-Journalist, Jazz-Historiker und ehemalige Herausgeber des Jazz-Magazins "Downbeat", Dan Morgenstern. "Ihre Stimme war die Stimme lebendiger Intensität der Seele . Als Mensch war sie süß, sauer, zart, gemein, großzügig, profan, liebenswert und unmöglich." .
SWR Doku
Mama Afrika - Miriam Makeba DOKUMENTATION
SWR
Marktcheck (Wh.) WIRTSCHAFT UND KONSUM
Der Verbraucherschutz ist ein großes, beinahe unüberschaubares Gebiet für uns Konsumenten. Schön, dass es noch Sendungen gibt, die uns darüber bis ins kleinste Detail aufklären. Der "Marktcheck-Reporter" kümmert sich um Unternehmen, die den Verbauchern Probleme bereiten.
SWR
Vorsicht, Verbraucherfalle! WIRTSCHAFT UND KONSUM
SWR Doku
Der Preis der Turnschuhe - Billiglohn für schicke Treter DOKUMENTATION
SWR Doku
Die Retter vom Feldberg (Wh.) DOKUMENTATION Notruf im Schwarzwald (Folge: 1)
SWR Doku
Kuriose Entdeckungen REPORTAGE
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN