Nachtcafé

Nachtcafé - Die bucklige Verwandtschaft - alle Jahre wieder?

SWR
Nachtcafé

Nachtcafé - Die bucklige Verwandtschaft - alle Jahre wieder?

Talkshow

Es liegt was in der Luft, plötzlich schleicht es sich wieder ganz leise an und kriecht hinauf bis in die Nackenhaare - bei den einen Vorfreude pur, bei den anderen die böse Vorahnung auf das Weihnachtsfest. Denn es steht wieder an, das Gipfeltreffen der großen Gefühle. Harmonisch und friedlich soll es sein, das Fest der Liebe mit den Lieben. Doch nicht für alle ist es verbunden mit feinem Plätzchen- und Gänsebratenduft und entspanntem Frohsinn. Bei vielen kündigt sich bereits in der Adventszeit die erste Magenverstimmung mit dem Anruf der Mutter an, die mit Nachdruck die Frage in den Raum stellt: Aber ihr kommt doch an Weihnachten? Bekanntermaßen kann man sich die eigene Familie nicht aussuchen, erst recht nicht die angeheiratete, denn die Schwiegereltern gibt's ungefragt oben drauf. Manchmal gratis dazu Blicke, die töten könnten, und subtile Seitenhiebe, die jede noch so bemühte Stimmung am festlich gedeckten Essenstisch zu Eis gefrieren lassen. Und dann gibt es auch noch den nervigen Onkel, der bei jeder unpassenden Gelegenheit seinem Groll über das ungerecht verteilte Erbe nach Omas Tod freien Lauf lässt. Nicht zu vergessen die harmoniesüchtige Stimmungskanone, die Jahr für Jahr die ganze Familie unterm Tannenbaum zu Gesangseinlagen nötigt. Knisternde und emotionsgeladene Spannungen sind da vorprogrammiert, nicht selten endet so manches Fest mit Tränen und Funkstille. Wie kann man diesem drohenden Gewitter entgehen? Sind die besten Freunde vielleicht doch die friedlichere Alternative? Oder ist die beste Lösung um die Feiertage: Ab in den Flieger und ganz weit weg von der lieben Verwandtschaft? Die Festtage rund um Weihnachten haben für Maria Gührer hingegen einen ganz besonderen Zauber. Die Landfrau lebt auf einem Gutshof am Bodensee und feiert dort in alter Familientradition mit ihrer Großfamilie. Bereits Wochen vorher zieht ein Duft von Plätzchen und Tannengrün durchs Hofgut, alles wird geschmückt und beleuchtet. Das größte Glück der Landwirtin ist, wenn die ganze Familie harmonisch beisammensitzt: "Das Schönste sind die strahlenden Gesichter und das Funkeln in den Augen aller, wenn der Baum im Lichterglanz erstrahlt." Mit der Familie gemütlich am Esstisch sitzen, Geschenke auspacken und über alte Zeiten plaudern - solche schönen Weihnachtsmomente hat Hans-Joachim Dera schon lange nicht mehr erleben dürfen. Der 76-Jährige wohnt in einem Pflegeheim, auch dieses Weihnachten bekommt der ehemalige Versicherungskaufmann weder von Freunden noch von Verwandten Besuch. Gerade an den Feiertagen macht dem Rentner die Einsamkeit zu schaffen: "Auch die Jahre zuvor war ich allein. Ich bin froh, wenn Weihnachten wieder vorbei ist." Thea Eichholz verbindet noch heute wunderschöne Erinnerungen an die vielen Weihnachtsfeste, die sie mit Ihrem Mann feierte. Bis Mitte 30 das Schicksal zuschlug und die Musikerin plötzlich alleine mit zwei Kindern da stand. Drei Jahre vergingen, bis die Witwe aus heiterem Himmel Briefe eines Unbekannten bekam. Aus der Brieffreundschaft wurden Liebe und eine Patchworkfamilie, die besonders an Weihnachten gut organisiert werden muss: "Es ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit, jedem gerecht zu werden." Das Publikum kennt Steffen Schroeder als SOKO-Fernsehkommissar. Privat kümmert er sich als Vollzugshelfer um einen inhaftierten Mörder und wurde dessen einzige Verbindung zur Außenwelt. Durch seine regelmäßigen Besuche im Gefängnis weiß der Schauspieler, wie emotional aufgeladen gerade die Weihnachtszeit hinter Gittern ist: "An Heiligabend kommen in der Zelle alle Gefühle hoch, die Sehnsucht nach Freiheit und nach der Familie ist an diesen Tagen umso stärker." Weihnachten gemeinsam im Kreise der Familie? Das kommt für Paula Deme einem Alptraum gleich. Denn den Kontakt zu ihren Eltern hat die Erzieherin bewusst abgebrochen. Aufgewachsen mit wenig Liebe und viel Gewalt, erlebte sie alle Jahre wieder die Weihnachtsfeiertage als lieblose und frostige Zwangsveranstaltung. Darauf zu verzichten, fiel ihr nicht schwer. Dennoch muss sie sich oft für ihren Kontaktabbruch rechtfertigen: "Immer wieder höre ich die Frage: Warum meldet du dich nicht mal wieder bei ihr, es ist doch deine Mutter!" "Weihnachten ist als Fest der Familie verdammt zu Glückseligkeit und Harmonie", bestätigt Prof. Dr. Wolfgang Hantel-Quitmann. Je höher die Erwartungen, umso größer die Enttäuschung, so die langjährige Erfahrung des Familienpsychologen. Denn oft entzündet sich ausgerechnet unterm Christbaum ein Generationenkonflikt. Alte Gefühle aus der Kindheit kommen wieder hoch. Paare fühlten sich oftmals gefangen zwischen ihren Eltern und ihren Kindern. Schnell herrsche statt b
SWR
Expedition in die Heimat

Expedition in die Heimat - Winterwelt der wilden Tiere

SWR
DorfLeben! - Drei aus Waldbreitbach

DorfLeben! - Drei aus Waldbreitbach - Weihnachten im Weihnachtsdorf

SWR

SWR heute

BR NDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR
Autoren erzählen LITERATUR Heinrich Böll (Folge: 9)
In Ausschnitten aus Fernsehinterviews, die zwischen 1967 und 1979 aufgezeichnet wurden, legt Heinrich Böll dar, warum er Respekt vor den Menschen hat, nicht aber vor den Hierarchien der bürgerlichen Gesellschaft. Er nimmt Stellung zum Umgang der Deutschen mit ihrer Vergangenheit und zur Politik nach dem Zweiten Weltkrieg, und er erklärt, was die Katholische Kirche für ihn bedeutet und was ihn an ihr stört.
SWR Doku
GG 19 - 19 gute Gründe für die Demokratie DOKUMENTATION Art. 5 Meinungs - und Pressefreiheit "Der große Videoschwindel"
Ein bekannter Journalist wird wegen gefälschter Reportagen angeklagt. Nach einem Schlagabtausch mit Richter und Staatsanwältin droht er, sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Doch dann schließt der Richter Publikum und Presse aus ...
SWR Doku
GG 19 - 19 gute Gründe für die Demokratie DOKUMENTATION Artikel 17 Petitionsrecht "Der Petent"
Verdreckte Straßen, fehlende Halfpipes, zu wenig Kinderbetreuungsplätze - vergeblich versucht ein Mann seine Mitbürger aufzustacheln, damit sie sich über das beschweren, was ihnen missfällt.
SWR
Frage trifft Antwort PHYSIK Wie schnell ist der Schall?
SWR
Frage trifft Antwort PHYSIK Was ist das Geheimnis der Parabolantenne?
SWR Show
MarktFrisch (Wh.) KOCHSHOW
SWR Doku
Seehund, Puma & Co. TIERE (Folge: 88)
Zoogeschichten von der Küste
SWR Doku
Nashorn, Zebra & Co. TIERE (Folge: 168)
SWR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
SWR Show
Gefragt - Gejagt QUIZSHOW (Folge: 130)
SWR Show
Meister des Alltags QUIZSHOW (Folge: 42)
SWR Doku
Tierarztgeschichten TIERE (Folge: 10)
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik TOURISMUS Rollende Bahngeschichten (Folge: 647)
SWR Doku
Eisenbahn-Romantik TOURISMUS Das ratternde Schlafzimmer (Folge: 367)
SWR Doku
Expedition in die Heimat LAND UND LEUTE Hohenlohe - von wegen Provinz!
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Kaffee oder Tee INFOMAGAZIN
Der SWR Nachmittag Das tägliche Servicemagazin Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz
SWR
SWR Aktuell Baden-Württemberg NACHRICHTEN
SWR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
SWR Doku
Expedition in die Heimat LAND UND LEUTE Winterwelt der wilden Tiere
Wie erleben Tiere die Heimat den Winter? Anna Lena Dörr erfährt das bei dieser Expedition in die Winterwelt der Tiere hautnah. Sie begleitet einen Wanderschäfer mit seinen 400 wintertauglichen "Outdoor-Profis" durchs Land. Klar, Schafe haben dickes Fell, aber was ist mit den Tieren im winterlichen Garten? Sie tragen halt Daunenjacken mit Warmluftpolstern oder verschlafen den Winter ganz einfach: Gartenschläfer in Nistkästen, Haselmäuse in Baumhöhlen, und Frösche? Die schlafen tief unten im Teich und atmen energiesparend über die Haut. Andere Wintertiere sparen Energie, indem sie sich in Massenquartieren den ganzen Winter lang einfach hängen lassen - kopfüber. Die Expeditions-Moderatorin durchstreift Schutzgebiete und erkennt in ihnen wahre Paradiese: Winterorte für genügsame tierische Landschaftspfleger oder zauberhafte Ruheorte, sogenannte "Stepstones" für durchreisende Vögel. Anna Lena Dörr findet heraus, welches Tier im Zoo gerne warmen Tee trinkt und welches den Winter am besten im Kühlschrank verbringt. Sie erlebt, wie Rennhunde nach getaner Arbeit trotz Minusgraden Abkühlung im kalten Wasser suchen - und sie verliebt sich in ein Lämmchen. Eine spannende Reise in die winterliche Heimat unserer tierischen Freunde.
SWR Doku
DorfLeben! - Drei aus Waldbreitbach LAND UND LEUTE Weihnachten im Weihnachtsdorf
Drei Generationen, drei Familiengeschichten. Ohne sie würde das Dorfleben, vor allem in der Weihnachtszeit, in Waldbreitbach so nicht funktionieren. Jochen Schmidt ist selbst schon als kleiner Junge durch den Familienbäckerbetrieb gelaufen. Dieses Jahr in der Weihnachtszeit ist er Chef des Betriebes. Sein Vater hilft trotzdem noch beim Krippen bauen. Tochter Joana macht in der Wohnung oberhalb der Backstube Schulaufgaben für die zweite Klasse. Sie weiß noch nicht, ob sie sich darüber freuen soll oder nicht, dass die Familie schon bald in ein neues Haus im Nachbardorf ziehen wird. Doris Hofmann erlebt die Weihnachtsvorbereitung in Waldbreitbach nun schon über 70 Jahre. Ihre frühe Erinnerung: ausgeschlossen zu sein als einzige Protestantin im Dorf aus dem Religionsunterricht und vom Spielen mit Freunden. Das ist lange her. Ihr Mann war viele Jahre der Dorfsheriff und Doris Hofmann besucht ihn regelmäßig am Grab. Thalia Sieber ist 17 und Tochter eines alleinerziehenden Vaters, der stolz auf die Aufgabe der Tochter in der Weihnachtszeit ist. Ein Teil "DorfLeben" aus dem Alltag dreier Menschen aus Waldbreitbach in der Vorweihnachtszeit.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Nachtcafé TALKSHOW Die bucklige Verwandtschaft - alle Jahre wieder?
Es liegt was in der Luft, plötzlich schleicht es sich wieder ganz leise an und kriecht hinauf bis in die Nackenhaare - bei den einen Vorfreude pur, bei den anderen die böse Vorahnung auf das Weihnachtsfest. Denn es steht wieder an, das Gipfeltreffen der großen Gefühle. Harmonisch und friedlich soll es sein, das Fest der Liebe mit den Lieben. Doch nicht für alle ist es verbunden mit feinem Plätzchen- und Gänsebratenduft und entspanntem Frohsinn. Bei vielen kündigt sich bereits in der Adventszeit die erste Magenverstimmung mit dem Anruf der Mutter an, die mit Nachdruck die Frage in den Raum stellt: Aber ihr kommt doch an Weihnachten? Bekanntermaßen kann man sich die eigene Familie nicht aussuchen, erst recht nicht die angeheiratete, denn die Schwiegereltern gibt's ungefragt oben drauf. Manchmal gratis dazu Blicke, die töten könnten, und subtile Seitenhiebe, die jede noch so bemühte Stimmung am festlich gedeckten Essenstisch zu Eis gefrieren lassen. Und dann gibt es auch noch den nervigen Onkel, der bei jeder unpassenden Gelegenheit seinem Groll über das ungerecht verteilte Erbe nach Omas Tod freien Lauf lässt. Nicht zu vergessen die harmoniesüchtige Stimmungskanone, die Jahr für Jahr die ganze Familie unterm Tannenbaum zu Gesangseinlagen nötigt. Knisternde und emotionsgeladene Spannungen sind da vorprogrammiert, nicht selten endet so manches Fest mit Tränen und Funkstille. Wie kann man diesem drohenden Gewitter entgehen? Sind die besten Freunde vielleicht doch die friedlichere Alternative? Oder ist die beste Lösung um die Feiertage: Ab in den Flieger und ganz weit weg von der lieben Verwandtschaft? Die Festtage rund um Weihnachten haben für Maria Gührer hingegen einen ganz besonderen Zauber. Die Landfrau lebt auf einem Gutshof am Bodensee und feiert dort in alter Familientradition mit ihrer Großfamilie. Bereits Wochen vorher zieht ein Duft von Plätzchen und Tannengrün durchs Hofgut, alles wird geschmückt und beleuchtet. Das größte Glück der Landwirtin ist, wenn die ganze Familie harmonisch beisammensitzt: "Das Schönste sind die strahlenden Gesichter und das Funkeln in den Augen aller, wenn der Baum im Lichterglanz erstrahlt." Mit der Familie gemütlich am Esstisch sitzen, Geschenke auspacken und über alte Zeiten plaudern - solche schönen Weihnachtsmomente hat Hans-Joachim Dera schon lange nicht mehr erleben dürfen. Der 76-Jährige wohnt in einem Pflegeheim, auch dieses Weihnachten bekommt der ehemalige Versicherungskaufmann weder von Freunden noch von Verwandten Besuch. Gerade an den Feiertagen macht dem Rentner die Einsamkeit zu schaffen: "Auch die Jahre zuvor war ich allein. Ich bin froh, wenn Weihnachten wieder vorbei ist." Thea Eichholz verbindet noch heute wunderschöne Erinnerungen an die vielen Weihnachtsfeste, die sie mit Ihrem Mann feierte. Bis Mitte 30 das Schicksal zuschlug und die Musikerin plötzlich alleine mit zwei Kindern da stand. Drei Jahre vergingen, bis die Witwe aus heiterem Himmel Briefe eines Unbekannten bekam. Aus der Brieffreundschaft wurden Liebe und eine Patchworkfamilie, die besonders an Weihnachten gut organisiert werden muss: "Es ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit, jedem gerecht zu werden." Das Publikum kennt Steffen Schroeder als SOKO-Fernsehkommissar. Privat kümmert er sich als Vollzugshelfer um einen inhaftierten Mörder und wurde dessen einzige Verbindung zur Außenwelt. Durch seine regelmäßigen Besuche im Gefängnis weiß der Schauspieler, wie emotional aufgeladen gerade die Weihnachtszeit hinter Gittern ist: "An Heiligabend kommen in der Zelle alle Gefühle hoch, die Sehnsucht nach Freiheit und nach der Familie ist an diesen Tagen umso stärker." Weihnachten gemeinsam im Kreise der Familie? Das kommt für Paula Deme einem Alptraum gleich. Denn den Kontakt zu ihren Eltern hat die Erzieherin bewusst abgebrochen. Aufgewachsen mit wenig Liebe und viel Gewalt, erlebte sie alle Jahre wieder die Weihnachtsfeiertage als lieblose und frostige Zwangsveranstaltung. Darauf zu verzichten, fiel ihr nicht schwer. Dennoch muss sie sich oft für ihren Kontaktabbruch rechtfertigen: "Immer wieder höre ich die Frage: Warum meldet du dich nicht mal wieder bei ihr, es ist doch deine Mutter!" "Weihnachten ist als Fest der Familie verdammt zu Glückseligkeit und Harmonie", bestätigt Prof. Dr. Wolfgang Hantel-Quitmann. Je höher die Erwartungen, umso größer die Enttäuschung, so die langjährige Erfahrung des Familienpsychologen. Denn oft entzündet sich ausgerechnet unterm Christbaum ein Generationenkonflikt. Alte Gefühle aus der Kindheit kommen wieder hoch. Paare fühlten sich oftmals gefangen zwischen ihren Eltern und ihren Kindern. Schnell herrsche statt b
15.12.
Nachtcafé TALKSHOW
SWR Show
Die Mathias Richling Show KABARETTSHOW
SWR Show
Nuhr im Ersten KABARETTSHOW
SWR Show
Nuhr ab 18 - Junge Comedy COMEDYSHOW
SWR Show
Carolin Kebekus: PussyTerror TV - Best of COMEDYSHOW
SWR Show
Das Beste aus "Verstehen Sie Spaß?" VERSTECKTE KAMERA (Folge: 1)
SWR Show
So lacht Rheinland-Pfalz COMEDYSHOW
SWR Show
Die Mathias Richling Show KABARETTSHOW
SWR Show
Schreinerei Fleischmann und Freunde COMEDYSHOW
SWR Show
Martin Herrmann in kabarett.com (Wh.) KABARETTSHOW
SWR Show
So lacht Rheinland-Pfalz COMEDYSHOW
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN