Wie russisch ist der Osten?

Wie russisch ist der Osten?

MDR
Wie russisch ist der Osten?

Wie russisch ist der Osten?

Dokumentation

Der Mordversuch an Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat eine Diskussion neu entfacht: Wie sollen wir umgehen mit Putins Russland? Wie sollen wir uns verhalten gegenüber einem zunehmend aggressiv agierenden Nachbarn im Osten? Soll die Ostseepipeline Nord-Stream 2 zu Ende gebaut werden? Während sich viele Bundespolitiker für eine härtere Gangart gegenüber Russland stark machen, plädieren führende ostdeutsche Politiker in parteiübergreifender Einheit für Nachsicht: Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, attackiert die USA für ihre "erpresserischen Sanktionsdrohungen" und verbindet dies mit einem Seitenhieb: Der Fall Nawalny dürfe nicht von jenen ausgenutzt werden, die schon immer gegen Nord-Stream 2 gewesen seien. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer geht noch einen Schritt weiter und fordert ein Ende der Sanktionen gegenüber Russland, obwohl der Sanktionsgrund, die fortgesetzte Besetzung der Krim und der Krieg in der Ostukraine fortbestehen. Der ehemalige Ministerpräsident Brandenburgs und jetzige Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums Matthias Platzeck möchte eine Neue Ostpolitik ins Leben rufen und begründet dies unter anderem mit ostdeutschen Kindheitsmustern. Der Kontakt mit den sowjetischen Soldaten in der DDR, die Begegnung mit der russischen Kultur, der obligatorische Sprachunterricht hätten Generationen Ostdeutscher geprägt. "Angst hat man vor dem, was man nicht kennt", fügt er im Gespräch hinzu. Im Umkehrschluss: Wir Ostdeutschen kennen Russland, wir wissen, dass man keine Angst haben muss! Die Dokumentation "Wie russisch ist der Osten?" unterzieht die Thesen von Schwesig, Kretschmer und Platzeck einer differenzierten Hinterfragung: Stimmt es wirklich, dass die Ostdeutschen in ihrer Gesamtheit verständnisvoller gegenüber Russland und Putins Politik sind? Waren die in der DDR stationierten sowjetischen Soldaten nicht in den Augen vieler Ostdeutscher jahrzehntelang eine Besatzungsarmee, deren Anwesenheit allein den Fortbestand des SED-Regimes sicherte? Was ist mit den Nachkommen der deutschen Gulag-Opfer? Empfinden auch sie sich dem heutigen Russland in Freundschaft verbunden? Was ist mit den Bürgerrechtlern der Friedlichen Revolution? Haben auch sie Verständnis für Putins Vorgehen gegenüber der russischen Opposition? Neben Kretschmer, Platzeck und Schwesig kommen zahlreiche Ostdeutsche zu Wort, die in der Sowjetunion studiert, gelebt und gearbeitet und dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht haben. Der Journalist Sergej Lochthofen erinnert sich an seine Kindheit im Gulag, der Wissenschaftler Cornelius Weiss berichtet von seinen Eindrücken im Russland der unmittelbaren Nachkriegszeit. Die Historikerin Sabine Erdmann-Kutnevic erklärt ihr Engagement für die russische Zivilgesellschaft. Die Geschäftsfrau Anke Pötzsch aus Dresden berichtet von den Schwierigkeiten im heutigen Russlandgeschäft. Von der Vergangenheit schlägt der Film einen Bogen in die Gegenwart. Immer wieder zeigt sich: Die persönlichen Erlebnisse bestimmen die politische Haltung der Ostdeutschen gegenüber Russland - oftmals bis heute.
MDR

Die Weihnachtswunderstadt - Annaberg-Buchholz

Doku-Soap Der Markt in Annaberg ist noch leer und es ist ruhig im Städtchen. Doch die Stille trügt. Christian Eberhard von der Stadt hat ein riesiges Problem. Im Sommer schon wurde ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum ausgesucht und jetzt stellt sich heraus: der Boden ist zu morastig und der Kran kann dort nicht hin. Jetzt gibt es zwar einen Ersatzbaum, doch dieser steht mitten in einem Wohngebiet. Alles muss abgesperrt werden. Und der gesamte Aufbau des Marktes verschiebt sich um einen Tag nach hinten. Karl- Heinz Buschmann, Gastronom seit 40 Jahren, "Kartoffelklitscherkönig" und Dienstältester auf dem Markt, begutachtet seine neue Hütte. "De Stub" - wie er sie liebevoll nennt. Damit will er seinen Beitrag leisten, dass der Annaberger Weihnachtsmarkt ein Höhepunkt des erzgebirgischen Weihnachtszauberlandes bleibt. Katrin Baumann gestaltet Spielzeug und hat ein Theaterstück zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes geschrieben. Jetzt muss sie die letzten Wichtelumhänge nähen. Und die Kinder müssen beruhigt werden, die zur Generalprobe noch immer nicht genau wissen, wann der Nussknacker im Theaterstück wie auftritt. Die Trommler aus dem Bergmusikkorps "Frisch Glück", Veit Nestler und Bernhard Schramm beginnen gerade erst wieder, Weihnachtslieder zu üben. Sie haben ganz schön Druck: Vor ihnen liegt ein großes Jubiläumskonzert. Und die Weihnachtszeit mit unzähligen Konzerten, Bergmannsumzügen und einer Theateraufführung im Theater der Stadt. Die Nachtwächter Reiner Eckel und Dieter Frank haben noch ein wenig Ruhe. Zwar suchen sie im Stadtarchiv bereits ein paar neue Geschichten, doch ihre Rundgänge starten erst in einigen Tagen. So können sie ganz entspannt der Tradition des "Männl weckens" nachgehen: Nussknacker, Engel, Schwibbögen und der Weihnachtsberg sollen zum ersten Advent in warmem Licht erstrahlen.
MDR

Nah dran

Gesellschaft und Soziales Sicherlich, nicht alles im Leben kann man selbst bestimmen und so manches Ereignis erscheint uns schicksalshaft. "Nah dran" erzählt von Menschen, die sich fürs Handeln entschieden haben. Dazu gehört selbstbestimmt Sterben. Aber auch das Leben will in die Hand genommen werden: Probleme lösen, anstatt sie vor sich herzuschieben. Den eigenen Weg gehen gegen Widerstände und Vorurteile mit Risiken, Hürden, Sorgen. Selbstbestimmt leben - Geschichten vom Scheitern, Neuanfang und Mut.
MDR

MDR heute

HR rbb
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
MDR Serien
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 271), D 2005 / 2006
In der beliebten Telenovela rund um das Hotel "Fürstenhof" geht es stets um Liebe mit Hindernissen. Auf tragische Weise können Paare nicht zueinanderfinden. Nicht selten sind dabei Intrigen im Spiel.
MDR Serien
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 3232), D 2020
Die Geschichten rund um die Probleme einer Frau in den besten Jahren sind mittlerweile nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und Italien bekannt und beliebt.
MDR Serien
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 3498), D 2020
In der beliebten Telenovela rund um das Hotel "Fürstenhof" geht es stets um Liebe mit Hindernissen. Auf tragische Weise können Paare nicht zueinanderfinden. Nicht selten sind dabei Intrigen im Spiel.
MDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Mut fassen (Staffel: 5 Folge: 209), D 2020
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
MDR Show
Quizz dich auf 1 QUIZSHOW
MDR Doku
Elefant, Tiger & Co. TIERE (Folge: 802)
Elefant Elefantenkuh Hoa ist im 18. Monat trächtig. In den nächsten Wochen wird das Kalb zur Welt kommen. Seit fast zwei Jahren arbeiten Bereichsleiter Thomas Günther und sein Team auf den Tag der Geburt hin. Durch Routine soll Hoa Sicherheit vermitteln werden, die der Kuh dann auch während der Geburt den nötigen Halt geben soll. Die Anwesenheit anderer Elefanten und der vertrauten Pfleger als Teil der Elefantenfamilie sollen Hoa die Sicherheit geben, die für eine erfolgreiche Geburt und Aufzucht nötig ist. Zootierarzt Dr. Bernhard beobachtet mit Argusaugen den Gesundheitszustand der Kuh und untersucht regelmäßig Hoas Blut, um es nach Anzeichen für den Geburtsbeginn zu scannen. Pinky versus Brain Die Stachelschweine Pinky und Brain leben momentan getrennt. Pinky hatte Brain stark bedrängt und versucht, ihn aus dem Revier zu jagen. Robert Ruhs öffnet die Schieber für Runde zwei, will sehen, ob sich die Lage beruhigt hat. Wenn ja, wäre das ein Hinweis darauf, dass Brain ein Weibchen und kein Männchen sein könnte. Doch schnell wird klar, dass sich nicht viel geändert hat. Pinky hetzt seinen Halbbruder Brain immer noch quer durch das Gehege. Was kann Robert da noch machen? Insel Feeling Martina Molch im Glück. Zur Fütterung auf der Faultierinsel stellt sie fest, dass Sid und Elfriede beide in ihren Schlafkisten liegen. Nach wochenlangen Ausflügen und Ausbrüchen von der Insel scheinen beide Faultiere nun gekommen um zu bleiben. Molly versüßt die Entscheidung mit Leckereien, die es eben nur hier bei Molly auf der Insel gibt.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
MDR um 11 REGIONALMAGAZIN
Kulturangebote in Mitteldeutschland, Reisetipps rund um die Welt oder Vorgänge im Gehirn in der Rubrik "Geistreich" - die Beiträge dieses Formats bieten hochinteressante Themen für jedermann.
MDR Serien
In aller Freundschaft ARZTSERIE Ohne Netz und doppelten Boden (Staffel: 18 Folge: 686), D 2015
Die seit 1998 ausgestrahlte Arztserie handelt vom Alltag in der fiktiven Leipziger "Sachsenklinik". Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die bewegenden Schicksale der Patienten.
MDR Film
Drei unter einer Decke KOMÖDIE, D, A 2002
Nach dem Tod seines Bruders Ludwig versiegt Ottos Interesse an der Schlosswirtschaft Mariabrunn und schon steht Schwester Nane vor der Tür und versucht, Mariabrunn ihrer Hotelkette einzuverleiben. Doch sie stößt bei der resoluten Küchenchefin Annemarie auf Widerstand und der selige Ludwig funkt aus dem Jenseits dazwischen.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
MDR um 2 REGIONALMAGAZIN
MDR Show
Gefragt - Gejagt QUIZSHOW (Folge: 292)
Vier Kandidaten spielen gegen einen Quizchampion, den "Jäger". Dabei müssen sie im Kampf gegen die Zeit knifflige Wissensfragen beantworten. Holt der "Jäger" sie dabei ein, ist der Kampf für die Kandidaten verloren.
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
Seine Franz Beckenbauer-Parodien sind legendär. Matze Knop ist ein Mann mit vielen Gesichtern und vielen Stimmen. Doch nicht nur seine Parodien bekannter Fußballer bringen sein Publikum zum Lachen, sondern auch immer wieder seine Bühnenprogramme. Seit über 20 Jahren stellt der Westfale seine Fähigkeiten als Entertainer, Sänger und Stimmen-Parodist unter Beweis. Und jetzt hat er sich auch noch in die Küche gestellt und ein Buch darüber geschrieben. Titel: "Kochen mit zwei linken Händen". Wie er sich beim Kochen anstellt, testen wir am Donnerstag im Studio.
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
Neues von hier & Leichter leben u.a. mit Richter Gilbert Häfner
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
Wetter für 3 WETTERBERICHT
Die Wetterschau für Mitteldeutschland
MDR
Brisant BOULEVARDMAGAZIN
Seit 1994 berichtet das vom Mitteldeutschen Rundfunk produzierte Boulevardmagazin über Prominente, die neueste Mode aus Paris und der Welt oder aktuelle Geschehnisse in den europäischen Königshäusern.
MDR Kids
Unser Sandmännchen GUTE-NACHT-GESCHICHTE
Rita und das Krokodil - Ein Regentag
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
Topaktuell und stets gut recherchiert gibt es hier das Neueste und Spannendste aus Sachsen zu sehen. Die Beiträge zeigen, wie vielseitig und lebhaft dieses Bundesland tatsächlich ist.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR Show
Die Weihnachtswunderstadt DOKU-SOAP Annaberg-Buchholz (Folge: 1)
Der Markt in Annaberg ist noch leer und es ist ruhig im Städtchen. Doch die Stille trügt. Christian Eberhard von der Stadt hat ein riesiges Problem. Im Sommer schon wurde ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum ausgesucht und jetzt stellt sich heraus: der Boden ist zu morastig und der Kran kann dort nicht hin. Jetzt gibt es zwar einen Ersatzbaum, doch dieser steht mitten in einem Wohngebiet. Alles muss abgesperrt werden. Und der gesamte Aufbau des Marktes verschiebt sich um einen Tag nach hinten. Karl- Heinz Buschmann, Gastronom seit 40 Jahren, "Kartoffelklitscherkönig" und Dienstältester auf dem Markt, begutachtet seine neue Hütte. "De Stub" - wie er sie liebevoll nennt. Damit will er seinen Beitrag leisten, dass der Annaberger Weihnachtsmarkt ein Höhepunkt des erzgebirgischen Weihnachtszauberlandes bleibt. Katrin Baumann gestaltet Spielzeug und hat ein Theaterstück zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes geschrieben. Jetzt muss sie die letzten Wichtelumhänge nähen. Und die Kinder müssen beruhigt werden, die zur Generalprobe noch immer nicht genau wissen, wann der Nussknacker im Theaterstück wie auftritt. Die Trommler aus dem Bergmusikkorps "Frisch Glück", Veit Nestler und Bernhard Schramm beginnen gerade erst wieder, Weihnachtslieder zu üben. Sie haben ganz schön Druck: Vor ihnen liegt ein großes Jubiläumskonzert. Und die Weihnachtszeit mit unzähligen Konzerten, Bergmannsumzügen und einer Theateraufführung im Theater der Stadt. Die Nachtwächter Reiner Eckel und Dieter Frank haben noch ein wenig Ruhe. Zwar suchen sie im Stadtarchiv bereits ein paar neue Geschichten, doch ihre Rundgänge starten erst in einigen Tagen. So können sie ganz entspannt der Tradition des "Männl weckens" nachgehen: Nussknacker, Engel, Schwibbögen und der Weihnachtsberg sollen zum ersten Advent in warmem Licht erstrahlen.
MDR Doku
Wie russisch ist der Osten? DOKUMENTATION
Der Mordversuch an Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat eine Diskussion neu entfacht: Wie sollen wir umgehen mit Putins Russland? Wie sollen wir uns verhalten gegenüber einem zunehmend aggressiv agierenden Nachbarn im Osten? Soll die Ostseepipeline Nord-Stream 2 zu Ende gebaut werden? Während sich viele Bundespolitiker für eine härtere Gangart gegenüber Russland stark machen, plädieren führende ostdeutsche Politiker in parteiübergreifender Einheit für Nachsicht: Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, attackiert die USA für ihre "erpresserischen Sanktionsdrohungen" und verbindet dies mit einem Seitenhieb: Der Fall Nawalny dürfe nicht von jenen ausgenutzt werden, die schon immer gegen Nord-Stream 2 gewesen seien. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer geht noch einen Schritt weiter und fordert ein Ende der Sanktionen gegenüber Russland, obwohl der Sanktionsgrund, die fortgesetzte Besetzung der Krim und der Krieg in der Ostukraine fortbestehen. Der ehemalige Ministerpräsident Brandenburgs und jetzige Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums Matthias Platzeck möchte eine Neue Ostpolitik ins Leben rufen und begründet dies unter anderem mit ostdeutschen Kindheitsmustern. Der Kontakt mit den sowjetischen Soldaten in der DDR, die Begegnung mit der russischen Kultur, der obligatorische Sprachunterricht hätten Generationen Ostdeutscher geprägt. "Angst hat man vor dem, was man nicht kennt", fügt er im Gespräch hinzu. Im Umkehrschluss: Wir Ostdeutschen kennen Russland, wir wissen, dass man keine Angst haben muss! Die Dokumentation "Wie russisch ist der Osten?" unterzieht die Thesen von Schwesig, Kretschmer und Platzeck einer differenzierten Hinterfragung: Stimmt es wirklich, dass die Ostdeutschen in ihrer Gesamtheit verständnisvoller gegenüber Russland und Putins Politik sind? Waren die in der DDR stationierten sowjetischen Soldaten nicht in den Augen vieler Ostdeutscher jahrzehntelang eine Besatzungsarmee, deren Anwesenheit allein den Fortbestand des SED-Regimes sicherte? Was ist mit den Nachkommen der deutschen Gulag-Opfer? Empfinden auch sie sich dem heutigen Russland in Freundschaft verbunden? Was ist mit den Bürgerrechtlern der Friedlichen Revolution? Haben auch sie Verständnis für Putins Vorgehen gegenüber der russischen Opposition? Neben Kretschmer, Platzeck und Schwesig kommen zahlreiche Ostdeutsche zu Wort, die in der Sowjetunion studiert, gelebt und gearbeitet und dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht haben. Der Journalist Sergej Lochthofen erinnert sich an seine Kindheit im Gulag, der Wissenschaftler Cornelius Weiss berichtet von seinen Eindrücken im Russland der unmittelbaren Nachkriegszeit. Die Historikerin Sabine Erdmann-Kutnevic erklärt ihr Engagement für die russische Zivilgesellschaft. Die Geschäftsfrau Anke Pötzsch aus Dresden berichtet von den Schwierigkeiten im heutigen Russlandgeschäft. Von der Vergangenheit schlägt der Film einen Bogen in die Gegenwart. Immer wieder zeigt sich: Die persönlichen Erlebnisse bestimmen die politische Haltung der Ostdeutschen gegenüber Russland - oftmals bis heute.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR
artour MAGAZIN
Von der Kittelschürze bis zum Rock-Konzert - so kontrastreich kann Kultur in Mittel- und Ostdeutschland sein. Die sehr unterhaltsam gestalteten Beiträge haben die Kunstwelt ebenso zum Thema wie deren Skandale.
MDR Doku
Nah dran GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Sicherlich, nicht alles im Leben kann man selbst bestimmen und so manches Ereignis erscheint uns schicksalshaft. "Nah dran" erzählt von Menschen, die sich fürs Handeln entschieden haben. Dazu gehört selbstbestimmt Sterben. Aber auch das Leben will in die Hand genommen werden: Probleme lösen, anstatt sie vor sich herzuschieben. Den eigenen Weg gehen gegen Widerstände und Vorurteile mit Risiken, Hürden, Sorgen. Selbstbestimmt leben - Geschichten vom Scheitern, Neuanfang und Mut.
MDR
Freie Sendezeit für freie Künstler KUNST UND KULTUR
MDR
Lange Nacht der Kultur KUNST UND KULTUR
Die "Lange Nacht der Kultur" im MDR-Fernsehen ist Teil der Themenwoche "MDR KULTUR neu erleben", die Künstlerinnen und Künstler in Mitteldeutschland in Zeiten der Pandemie unterstützen möchte. Die "Lange Nacht der Kultur" vereint drei neue "MDR KULTUR"-Formate in einer Sendung, die auch online verfügbar sind: "Atelierbesuch bei...", "Museumsschätze Mitteldeutschland" und für alle Musikfans die "Club-Session". Die "Atelierbesuche" zeigen, wo Kunst entsteht und wie unterschiedlich die Künstlerinnen und Künstler arbeiten. Sie öffnen ihre Türen und geben den Zuschauenden einen intimen Einblick in den Ort ihres Schaffens. Mit dabei sind: Hans Aichinger, Tilo Baumgärtel, Jana Gunstheimer, Katrin Heichel, Marc Jung, Ulrike Theusner, Michael Triegel und Miriam Vlaming. Die "Museumsschätze Mitteldeutschlands" sind so vielfältig wie ihre Museen. Zu sehen sind zwölf selten präsentierte Exponate. Beispiele sind die Fossilien einer neuen Dinosaurier-Art im Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz, originale Zaubersprüche in der Domstiftung Merseburg. Mit den "Club-Sessions" unterstützt der MDR mitteldeutsche Clubs, die durch die Pandemie in ihrer Existenz gefährdet sind. Das Format holt Musikerinnen und Musiker auf die Club-Bühnen. Zwei exklusive Konzerte von Alin Coen und Toni Kater werden in der Langen Nacht der Kultur zu erleben sein.
MDR Doku
Christel Bodenstein - Einmal Prinzessin, immer Prinzessin KÜNSTLERPORTRÄT
Weihnachtszeit, Märchenzeit - dann wird sie wieder über die Bildschirme flimmern als launenhafte, hochnäsige Prinzessin Tausendschön im DEFA-Märchen "Das singende, klingende Bäumchen" von 1957. Mit dieser Rolle hat die Schauspielerin Christel Bodenstein ihre Zuschauer längst dauerverzaubert. Dabei ist diese Art Festschreibung von Christel Bodensteins Filmleben nur die halbe Wahrheit. Die Schauspielerin hat während ihrer Filmkarriere in mehr als 40 Film- und Fernsehproduktionen gespielt. Nach dem Mauerbau und vor dem ideologischen Kahlschlag spielt sich die Bodenstein nachhaltig in die Liga der jungen ostdeutschen Charakterdarstellerinnen. Es ist vor allem der Film "Beschreibung eines Sommers", in dem sie, gleichberechtigt neben dem legendären Manfred Krug, in der Regie von Ralf Kirsten, ikonografische Bilder der DDR-Filmkunst in das filmische Gedächtnis projiziert. Doch auch aus ihrem ganz persönlichen Blickwinkel werden ein halbes Jahrhundert DDR-Film neu beleuchtet, nicht zuletzt ermöglicht ein Rückblick auf die Ehe mit Konrad Wolf ganz individuelle Einsichten in den DDR-Kulturbetrieb. Außerdem stand die Bodenstein mit allen DDR-Filmlegenden vor Film- und Fernsehkameras.
MDR Doku
Nah dran GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Das Magazin für Lebensfragen
MDR Doku
Auf Marco Polos Spuren - Biwak nonstop TOURISMUS Usbekistan und Kirgistan
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
Topaktuell und stets gut recherchiert gibt es hier das Neueste und Spannendste aus Sachsen zu sehen. Die Beiträge zeigen, wie vielseitig und lebhaft dieses Bundesland tatsächlich ist.
MDR
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE REGIONALMAGAZIN
In Sachsen-Anhalt kommt nicht so schnell Langeweile auf. Dies verdeutlichen die Beiträge aus den Rubriken "Wir für Sie", "Sportevent der Woche" oder auch die "Freizeitchecker".
MDR
MDR THÜRINGEN JOURNAL REGIONALMAGAZIN
Alles was die thüringer Bevölkerung interessiert, bewegt oder aufregt, gibt es hier zu sehen. Das Regionalmagazin ist zudem topaktuell und lässt auch Menschen vor Ort zu Wort kommen.
MDR Serien
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 230), D 2006
Die Geschichten rund um die Probleme einer Frau in den besten Jahren sind mittlerweile nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und Italien bekannt und beliebt.
MDR Show
nano INFOMAGAZIN
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN