ARTE Mediathek Di, 26.01.

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte" - Mao. Vermeintlicher Vater des modernen China

ARTE
VIDEO
Doku
Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte" - Mao. Vermeintlicher Vater des modernen China

Geschichte

Trotz der Gewaltexzesse und Fehler des großen Vorsitzenden ist für die meisten Menschen im Westen Mao Tsetung nach wie vor gleichbedeutend mit China und China gleichbedeutend mit Mao Tsetung. Doch auch wenn der „Große Steuermann“ ein neues Zeitalter im Reich der Mitte einläutete, das er von Elend, archaischen Strukturen und der Unterwerfung unter die westliche Welt befreite – den Übergang des Landes von Stillstand und Abschottung zur Weltmacht kann er sich nicht auf die Fahnen schreiben. Bei seinem Tod hinterließ Mao Tsetung eine erschöpfte Bevölkerung und ein wirtschaftlich verwüstetes, vom Rest der Welt isoliertes Land. Erst danach begann China, sich in das weltpolitische Schwergewicht zu verwandeln, als das es heute bekannt ist. Verantwortlich dafür zeichnete Tsetungs Nachfolger Deng Xiaoping. Deng Xiaoping war ein Genosse der ersten Stunde, der Mao bei allen Irrungen und Umwegen treu blieb. Nach dem Tod seines Mentors zögerte der neue Machthaber jedoch nicht lange, eigene Wege zu gehen und mit dem Maoismus zu brechen. Deng Xiaoping gab den Anstoß dafür, dass China zur Werkbank der Welt wurde und sich das Label „Made in China“ auf allen Kontinenten durchsetzte. Damit leitete er ein dreißigjähriges Wirtschaftswachstum ein, wie es bislang kein anderes Land der Welt erlebt hat. Die Bevölkerung profitierte von neuem Wohlstand und bekam die Licht- und Schattenseiten der Konsumgesellschaft zu spüren. Ironie der Geschichte: Auf den Geldscheinen, mit denen China sich zum Geldinstitut und Gläubiger der Welt aufgeschwungen hat, ist das Konterfei Mao Tsetungs abgebildet. Mao hatte gelobt, sein Land zu modernisieren und zu einer Großmacht zu machen. Umgesetzt hat dieses Versprechen Deng Xiaoping.
ARTE
VIDEO
Doku
Auf der Qinghai-Tibet-Hochebene

Auf der Qinghai-Tibet-Hochebene - Die Erde als Erbe

ARTE
VIDEO
Doku
Kanada - Die Kegelrobben von Sable Island

Kanada - Die Kegelrobben von Sable Island

ARTE
VIDEO
Doku

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Di 26.01.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
52:12
Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte" GESCHICHTE Mao. Vermeintlicher Vater des modernen China, F 2017
Trotz der Gewaltexzesse und Fehler des großen Vorsitzenden ist für die meisten Menschen im Westen Mao Tsetung nach wie vor gleichbedeutend mit China und China gleichbedeutend mit Mao Tsetung. Doch auch wenn der „Große Steuermann“ ein neues Zeitalter im Reich der Mitte einläutete, das er von Elend, archaischen Strukturen und der Unterwerfung unter die westliche Welt befreite – den Übergang des Landes von Stillstand und Abschottung zur Weltmacht kann er sich nicht auf die Fahnen schreiben. Bei seinem Tod hinterließ Mao Tsetung eine erschöpfte Bevölkerung und ein wirtschaftlich verwüstetes, vom Rest der Welt isoliertes Land. Erst danach begann China, sich in das weltpolitische Schwergewicht zu verwandeln, als das es heute bekannt ist. Verantwortlich dafür zeichnete Tsetungs Nachfolger Deng Xiaoping. Deng Xiaoping war ein Genosse der ersten Stunde, der Mao bei allen Irrungen und Umwegen treu blieb. Nach dem Tod seines Mentors zögerte der neue Machthaber jedoch nicht lange, eigene Wege zu gehen und mit dem Maoismus zu brechen. Deng Xiaoping gab den Anstoß dafür, dass China zur Werkbank der Welt wurde und sich das Label „Made in China“ auf allen Kontinenten durchsetzte. Damit leitete er ein dreißigjähriges Wirtschaftswachstum ein, wie es bislang kein anderes Land der Welt erlebt hat. Die Bevölkerung profitierte von neuem Wohlstand und bekam die Licht- und Schattenseiten der Konsumgesellschaft zu spüren. Ironie der Geschichte: Auf den Geldscheinen, mit denen China sich zum Geldinstitut und Gläubiger der Welt aufgeschwungen hat, ist das Konterfei Mao Tsetungs abgebildet. Mao hatte gelobt, sein Land zu modernisieren und zu einer Großmacht zu machen. Umgesetzt hat dieses Versprechen Deng Xiaoping.
ARTE Doku
Video
Video
43:00
Kanada - Die Kegelrobben von Sable Island TIERE, CDN 2019
Die Atlantikinsel Sable Island vor der Küste der kanadischen Provinz Nova Scotia ist berühmt für ihre Wildpferde. Was viele nicht wissen: Auf dem sichelförmigen Eiland befindet sich auch die größte Kegelrobbenkolonie der Welt. Jeden Winter zu Beginn der Fortpflanzungssaison kommen neben Robbenweibchen auch Biologen des kanadischen Fischerei- und Meeresministeriums auf die Insel. Binnen kurzer Zeit müssen die Forscher Daten von ungefähr 1.000 Robben und ihren Jungtieren erfassen. Viele der erwachsenen Tiere begleiten sie schon seit über 20 Jahren. Nachdem die Kegelrobben einst fast bis zum Aussterben gejagt wurden, gedeiht ihre Population heute prächtig. Die Tiere haben kaum Fressfeinde und sind nicht auf eine einzige Nahrungsquelle angewiesen: Auf ihrem Speiseplan stehen verschiedene Fischarten, Krebse und sogar Oktopusse. Mit ihrem kräftigen Appetit ziehen die Tiere allerdings den Zorn von Fischern auf sich, die sie dafür verantwortlich machen, dass sich die Tiefseefischbestände nicht mehr erneuern können. Dabei ist der Wissenschaft bis heute gar nicht klar, was genau die Kegelrobben in den Tiefen des Ozeans fressen. Mit Hilfe von Satelliten, Unterwasserkameras und modernsten akustischen Geräten soll nun das Verhalten der Tiere auf offener See entschlüsselt werden. Darüber hinaus wurden zwei Weibchen für die Dauer ihres sechswöchigen Ozeanaufenthalts mit eigenen "Bodycams" versehen. Mit dieser Technikoffensive wollen die Forscher herausfinden, was die Kegelrobben auf dem Meeresgrund erbeuten.
ARTE Doku
Video
Video
43:18
Auf der Qinghai-Tibet-Hochebene LAND UND LEUTE Die Erde als Erbe, RC, F 2018
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN